Propolis 8ß % oder 95%????

Wednesday

Wednesday

Forenprofi
Mitglied seit
12 Dezember 2009
Beiträge
1.140
Ort
im Süden
Hallo!

Ich möchte meine Katzen zur kalten Jahreszeit untestützen.

Im Barfshop gibt es 80 %iges Propolis (mit Aerosil und Kaolin zugesetzt)

und 95 %iges Propolis.

Welches soll ich kaufen? Wisst ihr noch einen anderen Shop für Propolis?

Danke!
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Gar keines. Lieber gut füttern, für frische Luft, genug Streicheleinheiten und vernünftige körperliche und geistige Auslastung sorgen - dann bleiben gesunde Katzen auch ohne Wundermittelchen gesund.
 
tashina87

tashina87

Benutzer
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
61
du willst doch nicht ernsthaft deinen Katzen 95% oder 80%igen Alkohol geben?Die Prozentzahlen sagen nämlich nicht den Anteil an Propolis sondern den Anteil an Alkohol. Ich nehme selber seit Jahren Propolis und ich sage dir, das brennt wie Hölle. Glaube nicht, dass man das Katzen geben sollte.
Was du machen könntest, ist dir Rohpropolis zu kaufen. Das ist so eine feste Krümelmasse, die, wenn du sie ne weile zwischen deinen Fingern zu ner kleinen Kugel reibst, weicher wird. Ähnlich wie Knete. Das kannst du dann unters Futter mischen.
ABer probier das erst in ner ganz kleinen Menge aus. Da gibts leicht Unverträglichkeiten gegen.
Und ich würde das auch nicht regelmäßig geben, sondern nur, wenn du merkst, dass was im Anmarsch ist. Also wenn deine Katze nicht richtig fit ist. Wenn du das auf Dauer gibst, hilft es nicht mehr in akkuten Fällen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Die Produkte von Barfshop sind Pulver, der Propolisgehalt wird in % angegeben.
Ich hatte das 80%ige, das einigermaßen angenommen wurde, das 95%ige schmeckt wohl doch zu harzig, um es in die Miezen reinzubekommen.

Ich halte solche natürlichen Zusatzmittel immer wieder kurweise gegeben für nötig und gut, weil die Grundernährung i.d.R. zuwenige Inhaltsstoffe hat, die auch die Abwehrkraft genügend unterstützen.

Mit Propolis habe ich die schon chronischen Blasenentzündungen unserer Katze wirklich nachhaltig geheilt, den roten Zahnfleischsaum sehr günstig beeinflußt (daß bei der OP keine AB nötig waren), und auch sonst sind keine gravierenden Entzündungen im Corupus unserer Katze; das läßt sich einigermaßen sicher an der Leukozytenzahl im Harn diagnostizieren.

Reines Propolis ist ein Naturprodukt, meines Wissens wird es bis heute noch nicht synthetisch nachgebaut. Alles aus der Retorte an 'Life-Style' wie Vitamine etc. lehne ich eher ab.


Zugvogel
 
Wednesday

Wednesday

Forenprofi
Mitglied seit
12 Dezember 2009
Beiträge
1.140
Ort
im Süden
Danke für die Antworten!

Ich habe jetzt das 80%ige im Barfshop bestellt.

Ich bekomme bald auch einen Neuzugang und der hat öfter bzw. hatte (Zähne wurden entfernt) mit Zahnfleischentzündungen zu kämpfen und wohl auch sonst ein eher labiles Immunstem. Da würde ich gerne unterstützen und bei den ganzen "Mittelchen" erscheint mir Propolis am besten.
 
tashina87

tashina87

Benutzer
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
61
oh ja. also bei dem "für menschen" gibt es genau die gleichen Prozentzahlen und die stehen für den alkoholgehalt. aber das pulver ist genau das, was ich meinte und ich denke auch für deine Problemfälle ist das auch das richtige Mittel!:)
wünsche dir, dass es deinen Fellnasen schnell besser geht!
 
K

Katzenliebe71

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Oktober 2011
Beiträge
20
Reines (100%) Propolispulver gibt es auch bei Honig-Schmidt.de. Das Pulver hat keinerlei Alkohol. Es gibt jedoch Tinkturen, die alkoholhaltig sind und dadurch z.B. auf offenen Wunden brennen würden. Meine große Katze (12) hat dieses Jahr ganz schlimm mit Herbstgrasmilben zu tun. Nach vielen Beiträgen hier bin ich erstmal nicht zum Vet und hatte gehofft, dass Bachblüten, Ledum (gegen Juckreiz) und Propolispulver auftragen hilft. Das alles funktioniert aber nur solange sie nicht kratzt. Heute musste ich den ganzen Tag weg und sie hat den Verband abbekommen und sich alle Kruste wieder runtergekratzt bis auf das Fleisch...jetzt muss ich wohl doch zum Vet und befürchte, dass dieser gleich Antibiotikum geben wird. Mir tut die Katze so leid, denn der Fleck wird immer größer und hat nun schon bestimmt 5 cm Durchmesser und ist direkt seitlich am Hals. Schade, dass hier die Homöopathie und alternative Heilmethoden nicht ausreichend helfen. Ich nehme diese Medizin gerne für unsere 6jährige Tochter und es funktioniert prima, aber die Katze hasst Bach-Blüten und nimmt sie nicht mal in Katzenmilch, sie rührt das Futter nicht mehr an, sobald das Propolis drauf ist und mich kann sie nun auch nicht mehr leiden...:sad:
 
J

Julia1

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2010
Beiträge
1.819
Ort
47906 Kempen
  • #10
Die Produkte von Barfshop sind Pulver, der Propolisgehalt wird in % angegeben.
Ich hatte das 80%ige, das einigermaßen angenommen wurde, das 95%ige schmeckt wohl doch zu harzig, um es in die Miezen reinzubekommen.
l


Wie viel gibst du denn immer?
Ich habe das aus Anjas Link von Bienchenschwarmmm.
Ich gebe immer nur eine Messerspitze unters Futter.
 

Ähnliche Themen

Antworten
30
Aufrufe
93K
Antworten
3
Aufrufe
3K
Antworten
6
Aufrufe
2K
Antworten
7
Aufrufe
1K
ottilie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben