Projekt gesicherter Garten gescheitert? Hilfe

Strichpunkt

Strichpunkt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
489
Ort
Rheinhessen
Hallo zusammen,
Wir haben versucht, einen relativ großen Bereich (sind bestimmt 300 qm2) unseres Gartens für unsere 3 Katzen ausbruchsicher zu gestalten. Leider ist das gänzlich in die Hose gegangen :mad:
Problem: wir müssen eine ca. 15 Meter lange Thujahecke sichern. Die anderen Seiten sind jeweils von Haus und Mauer umgeben. Diese Hecke ist etwa 2 Meter hoch und - relativ - dicht bewachsen. Wir haben einen 1 Meter hohen Maschendrahtzaun davor gesetzt. Unser Ausbruchkünstler Wolly hat mittlerweile jedes noch so kleine Loch in der Hecke entdeckt und klettert den Maschendrahtzaun hoch um durch dieses Loch auf die andere Seite zu gelangen.
Ein noch höherer Zaun mit oben nach innen gewinkelten Elementen kommt nicht in Frage, da die Hecke ja regelmäßig geschnitten werden muss. Ein größerer Abstand zur Hecke kann auch nicht realisiert werden, da für den Terrassenbereich nur etwa 5 Meter Platz sind; da ginge zuviel verloren :mad:.
Auf der Suche nach finanzierbaren Möglichkeiten bin ich auf folgende 2 Optionen gestoßen:
1) Elektrosicherung (hat jemand Erfahrung speziell vor einer Hecke und wie hoch sollte der Zaun sein? Kann es Probleme geben, wenn Zweige in die Elektroleitung wachsen?)
2) auf dem Zaun oben angebrachte Plastikrohre - denke, so alle 1 - 1,5 m ein Rohr, welches die Katze daran hindern soll, einen Griff zu bekommen, da es sich selbständig dreht. Wer hat damit Erfahrung? Würde so etwas vor einer Hecke funktionieren?
Oder hat jemand noch andere Vorschläge, die bei euch funktionieren?
Danke schon mal für eure Antworten und Gruß
 
Werbung:
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Zweige sollten möglichst keine in den Elektrozaun reinwachsen. Das muss regelmäßig weggeschnitten werden. Aber ihr könnt auf den jetzigen Zaun ganz einfach noch 50 cm Elektrozaun setzen, der dann am besten noch nach innen geht. Wenn man den so montiert, dass er abnehmbar ist, kann man auch die Hecke schneiden. So oft muss man das ja nicht.
 
Strichpunkt

Strichpunkt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
489
Ort
Rheinhessen
Zweige sollten möglichst keine in den Elektrozaun reinwachsen. Das muss regelmäßig weggeschnitten werden. Aber ihr könnt auf den jetzigen Zaun ganz einfach noch 50 cm Elektrozaun setzen, der dann am besten noch nach innen geht. Wenn man den so montiert, dass er abnehmbar ist, kann man auch die Hecke schneiden. So oft muss man das ja nicht.

Danke, mit dem Draufsetzen ist ne gute Idee. Ist der Elektrozaun bei euch erfolgreich?
Bin echt am Verzweifeln. Die beiden anderen Mieze gucken nur blöd, wenn Wolly über den Zaun klettert 😁😁😁. Bin ja froh, dass die nicht hinterher machen.
Gestern hatte ich geschworen, dass Volk nur noch unter Aufsicht raus zu lassen. Heute musste ich dann kurz rein, weil das Telefon geklingelt hat. Das hat dieser Bengel schamlos ausgenutzt. Gott-sei-Dank kommt er auf Rufen - noch!
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.910
Ort
35305 Grünberg
Warum muss denn der Garten so gesichert werden? Habt ihr eine stark befahrene Straße vor der Tür ?
 
Strichpunkt

Strichpunkt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
489
Ort
Rheinhessen
Warum muss denn der Garten so gesichert werden? Habt ihr eine stark befahrene Straße vor der Tür ?
Zum einen sind die beiden Jungs erst 8 und 10 Monate und zum anderen sind es BKH. Unsere BKH-Mix Jule ist 5 Jahre und kennt den Freigang. Sie war aber noch nie weit weg vom Haus, bzw. immer irgendwo im Garten. Da mussten wir uns nie Gedanken machen. Aber bei den Halbstarken ...... Die möchte ich im Moment noch nicht völlig ungesichert raus lassen.
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
Wäre es eine Option, ein Netz auf Teleskopstangen zu nehmen? Oder ist das schwierig, weil einmal im Jahr die Hecke gestutzt wird?

Das Netz dazu abzunehmen ist schon etwas aufwendig, aber evtl. wäre es möglich.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Danke, mit dem Draufsetzen ist ne gute Idee. Ist der Elektrozaun bei euch erfolgreich?

Das kann ich bei uns schwer sagen. Der Zaun ist in allererster Linie für unsere blinde Katze und die hat es noch nie probiert.
Emmy darf ja weiterhin ganz normal raus und Marie ist noch unser Neuling und bleibt auch im Garten, dürfte aber auch raus.

Den Strom hatten wir deshalb nur ca. 1-2 Wochen an und dann gemerkt, dass Lise es eh nicht versucht. Und Emmy klettert jetzt über den Zaun wie jede gesunde Katze. Ist ja jetzt nur ein normaler Zaun.

Da sind wir also nicht repräsentativ. Aber wir haben das ganze machen lassen und der Zaunbauer meinte, dass das auf Wunsch schon auch Emmy drinnen halten würde.
Schau mal "oben" in die Unterrubrik "Gesicherter Freigang" - da gibts ganz viele, die das auch schon gemacht haben. Es gibt auch welche, die gute Erfahrung mit Plexiglas haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
Wir haben hier, nachdem der normale Katzenzaun nicht ausgereicht hat, die Elektrovariante nachgerüstet.
Da wir 2 Türen integrieren mussten, wars etwas schwierig, nur für ein gerades Stück sehr ich keine Problem es selbst zu machen.
Bisher hält er dem Katertier stand und es gab keine Ausbrüche mehr.
 
Daisy

Daisy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2009
Beiträge
525
Code:
Danke, mit dem Draufsetzen ist ne gute Idee.
Auch von mir danke - ist überlegenswert. Wir überlegen auch unseren Garten (Reihenhaus -also nicht so breit) ausbruchssicher zu machen.
 
SinginLene

SinginLene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2011
Beiträge
156
Ort
OF, Hessen
  • #10
Ich sichere eine Seite meines Gartens vor einer Thujahecke (die auch regelmässig geschnitten werden muss) mit einem Netz an Stangen/Teleskopstangen. War beim letzen Mal kein großer Akt, wenn man es zu Zweit macht, das Netz etwas runter zu ziehen und weg zu halten damit geschnitten werden kann.
 
Glückskatze2011

Glückskatze2011

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2011
Beiträge
2.676
  • #11
Hier ist meine Thujahecke - ich hasse das Teil :mad: - gesichert mit Maschendraht und Strom.
Ausbruchsversuche pro Katze: 1
Gelungene Ausbrüche: 0
Wiederholungstäter: 0

21813658cb.jpg



Hier funktioniert es. Wenn du näheres wissen möchtest, frag einfach nach.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
SinginLene

SinginLene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2011
Beiträge
156
Ort
OF, Hessen
  • #12
Also mein Mikesch wäre da 0kommanix auf dem Dach des Gartenhäuschens...hat das noch niemand versucht ??
 
Filoukeks

Filoukeks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2012
Beiträge
313
  • #13
Wohnen da Kaninchen in diesem winzigen Stall?:(
 
Glückskatze2011

Glückskatze2011

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2011
Beiträge
2.676
  • #14
Also mein Mikesch wäre da 0kommanix auf dem Dach des Gartenhäuschens...hat das noch niemand versucht ??
Guck mal oben am Gartenhaus - da ist ebenfalls Strom. Es hat aber auch noch niemand versucht, hoch zu klettern.

Wohnen da Kaninchen in diesem winzigen Stall?:(

Nein - wenn du genau hinschaust, kannst du sehen, dass ein Tunnel in die Hütte geht. Da haben sie über drei Etagen locker 4 - 5 Quadratmeter.
Tagsüber sind sie aber eh im Freigehege - wie groß das ist kann ich dir gar nicht sagen.
Ich denke, den beiden geht es gut bei uns :zufrieden:
 
Strichpunkt

Strichpunkt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
489
Ort
Rheinhessen
  • #15
Hier ist meine Thujahecke - ich hasse das Teil :mad: - gesichert mit Maschendraht und Strom.
Ausbruchsversuche pro Katze: 1
Gelungene Ausbrüche: 0
Wiederholungstäter: 0

21813658cb.jpg



Hier funktioniert es. Wenn du näheres wissen möchtest, frag einfach nach.:)
Das sieht aber mal gut aus! Ist das ein Elektrozaun von Weidezaun? Wie lang ist der und was hast du ungefähr dafür bezahlt? Kannst mir auch gerne ne PN schicken.
Danke.
 
Glückskatze2011

Glückskatze2011

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2011
Beiträge
2.676
  • #16
Das sieht aber mal gut aus! Ist das ein Elektrozaun von Weidezaun? Wie lang ist der und was hast du ungefähr dafür bezahlt? Kannst mir auch gerne ne PN schicken.
Danke.

Danke:)

Guck mal hier habe ich es schon mal erklärt: http://www.katzen-forum.net/die-sicherheit/177761-der-plus-minus-zaun.html

Das weidezaungerät ist von Horizont.

Da wir den Garten an manchen Stellen höher gebaut haben, habe ich später noch die mittleren Litzen gezogen - ob ich sie wirklich brauche, weiß ich allerdings auch nicht.:cool:

Die Kosten für den Zaun hängen von der Länge des Zaunes ab - wir haben hier ca. 55 m Zaunlänge - inclusive Weidezaungerät hatte Kosten von ca. 350,00 € - ohne Maschendrahtzaun
 
Filoukeks

Filoukeks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2012
Beiträge
313
  • #17
Nein - wenn du genau hinschaust, kannst du sehen, dass ein Tunnel in die Hütte geht. Da haben sie über drei Etagen locker 4 - 5 Quadratmeter.
Tagsüber sind sie aber eh im Freigehege - wie groß das ist kann ich dir gar nicht sagen.
Ich denke, den beiden geht es gut bei uns :zufrieden:

Das beruhigt mich ;) Danke für die Erklärung!
 
Strichpunkt

Strichpunkt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
489
Ort
Rheinhessen
  • #18
Danke:)

Guck mal hier habe ich es schon mal erklärt: http://www.katzen-forum.net/die-sicherheit/177761-der-plus-minus-zaun.html

Das weidezaungerät ist von Horizont.
...
Die Kosten für den Zaun hängen von der Länge des Zaunes ab - wir haben hier ca. 55 m Zaunlänge - inclusive Weidezaungerät hatte Kosten von ca. 350,00 € - ohne Maschendrahtzaun
Wir müssen etwa 15 Meter sichern. Da muss ich mich mal kundig machen. Dürfte dann günstiger kommen. Ich wauf jeden Fall deinen Link nochmal anschauen.
Aber jetzt fahren wir erstmal morgen bis Sonntag mit der Bahn :eek::eek::eek: (hatte die Fahrkarten schon vor 3 Monaten gekauft) nach Hamburg. Ich hoffe, wir kommen an :confused:.
Nächste Woche werde ich mich dann mal um die Elektrosicherung kümmern.
 

Ähnliche Themen

nike
Antworten
37
Aufrufe
38K
nike
carinasophie
2
Antworten
38
Aufrufe
41K
Ladyhexe
Muggili
Antworten
25
Aufrufe
10K
Muggili
Muggili
B
Antworten
30
Aufrufe
15K
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben