Probleme nach Kastra - Katze zieht sich die Fäden

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
*Angel*81

*Angel*81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2009
Beiträge
284
Ort
Allgäu
Hallo.

Ich hab mal wieder Sorgen mit meiner kleinen Muffin.
Sie wurde letzte Woche Montag kastriert. Also vor 8 Tagen.

Auf die Wunde hat der TA ein Pflaster geklebt.
Es ging eigentlich schon am ersten Tag los, dass sie ständig an dem Pflaster geleckt hat, bis es sich natürlich irgendwann teilweise gelöst hat :eek:

Es war also ein ständiges Drama, man konnte sie nicht 5 Minuten aus den Augen lassen.

Am Donnerstag hab ich dann beim TA so einen Trichter geholt, und nochmal Pflaster.
Der Trichter ging absolut nicht, die Kleine ist total ausgetickt.
Also wieder ein Pflaster drauf.

Sonntag abend ist es dann passiert: Kurz nicht aufgepasst, und die Kleine hat das Pflaster halb weg gerissen, und sich 2 der 4 Fäden gezogen :eek:
Wir also ab zum TA.
Der meinte, die Wunde sieht so weit gut aus, man müsste nicht noch mal nähen. Weil schon eine gewisse Festigkeit da wäre.

Heute wurde beim TA dann nochmal das Pflaster gewechselt.
Tja, und vorhin hatte sie es dann wieder komplett runter gerissen...

Donnerstag hätten wir jetzt Termin zum Fäden ziehen.
Was, wenn sie sich die heute Nacht selber raus reißt?
Ich kann ja leider nicht ständig hinter ihr her laufen...

Besteht da noch Gefahr?
Normal ist da doch auch eine innere Naht, oder?
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo,
am 17. sollen die Fäden sowieso raus?
Ich denke, da ist es nicht mehr so schlimm, wenn sie zuppelt.;)

Du kannst es nur verhindern mit einem Body, einer Tröte etc.
Frotteesocke? Schneide den Fuß ab und zieh ihr die Stulpe über, vielleicht reicht es.:smile:
Kleine Wilde oder?

LG
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Guck mal drauf, wie weit die Haut zusammengewachsen ist, man kann es eigentlich selber gut erkennen.

Gegen den Juckreiz auf der Wunde könntest Du verdünnde Calendulaessenz drauftupfen, immer wieder mal.
Bis übermorgen wird das schon noch hinhauen, und falls nicht, dann versuch mal, einen Babystrampler oder eine weite Socke drüberzuziehen.

Zugvogel
 
*Angel*81

*Angel*81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2009
Beiträge
284
Ort
Allgäu
Hallo,
am 17. sollen die Fäden sowieso raus?
Ich denke, da ist es nicht mehr so schlimm, wenn sie zuppelt.;)

Du kannst es nur verhindern mit einem Body, einer Tröte etc.
Frotteesocke? Schneide den Fuß ab und zieh ihr die Stulpe über, vielleicht reicht es.:smile:
Kleine Wilde oder?

LG

Ja, es hieß nach 10 Tagen können die Fäden raus. Also übermorgen.

Das mit der Socke hab ich mir auch schon überlegt, aber schnürt das nicht alles ab?
Wild ist noch untertrieben... Die hat ihren eigenen Kopf, und ist ein kleiner Tyrann :)
 
*Angel*81

*Angel*81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2009
Beiträge
284
Ort
Allgäu
Guck mal drauf, wie weit die Haut zusammengewachsen ist, man kann es eigentlich selber gut erkennen.

Gegen den Juckreiz auf der Wunde könntest Du verdünnde Calendulaessenz drauftupfen, immer wieder mal.
Bis übermorgen wird das schon noch hinhauen, und falls nicht, dann versuch mal, einen Babystrampler oder eine weite Socke drüberzuziehen.

Zugvogel

Es sieht soweit gut aus, hat der TA ja auch gesagt. Ist noch etwas gerötet, aber das kann auch vom schlecken kommen.

Calendulaessenz, wo bekomm ich denn so was?
Könnte ich ja auch frühestens morgen holen.
Und Babystrampler hab ich nicht zuhause, dafür hätte ich sonst keine Verwendung :D
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Frotteesocken sind sehr flexibel und eine Katze hat viel Fell!!:yeah:
Denke Du solltest es probieren.


Eine elastische Binde wickelt der TA auch recht fest um ein Tier.:smile:

LG
 
*Angel*81

*Angel*81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2009
Beiträge
284
Ort
Allgäu
Frotteesocken sind sehr flexibel und eine Katze hat viel Fell!!:yeah:
Denke Du solltest es probieren.


Eine elastische Binde wickelt der TA auch recht fest um ein Tier.:smile:

LG

Im Moment schläft sie.
Und das kann ich dann eh erst nachher machen, wenn mein Freund da ist. Allein wird das vermutlich nicht klappen...
Aber ich such schon mal ne kuschelige Socke raus :D
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #10
Und wie sieht es heute aus?
Morgen ist ja der "große Tag".

LG
 
*Angel*81

*Angel*81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2009
Beiträge
284
Ort
Allgäu
  • #11
Und wie sieht es heute aus?
Morgen ist ja der "große Tag".

LG
Entschuldige, hab es gestern nicht geschafft zu antworten. Stecke mitten im Umzugsstress...

Die kleine hat sich heute Nacht nochmal einen Faden gezogen :eek:
Jetzt ist noch einer übrig :)
Es sieht soweit aber gut aus, und heute nachmittag fahren wir zum Tierarzt.

Dann hat sie es endlich überstanden, und keine lästigen Fäden mehr im Bauch :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
16
Aufrufe
12K
ApolloHarlequeen
ApolloHarlequeen
V
Antworten
12
Aufrufe
3K
vanitas02
V
Rabauki
Antworten
13
Aufrufe
2K
merline
merline
L
Antworten
28
Aufrufe
509
hantaori
hantaori
sabine1969
Antworten
3
Aufrufe
1K
Zwillingsmami
Zwillingsmami

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben