Probleme mit Julian, doch keine Diagnose

  • Themenstarter rlm
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Paula_am_Strand

Paula_am_Strand

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
  • #61
Ach schön, das sind ja gute Nachrichten.
Ich wünsch euch ganz dolle, dass das jetzt so bleibt!
 
Werbung:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
  • #62
Oh ja, das wünsche ich mir auch zu sehr.

Vorhin habe ich ihn gewogen, er wiegt wieder seine 4.300 Gramm, wenn auch nach dem Futtern. Neulich hatte er nur noch 4.000 Gramm. Ich kann mir bald nicht vorstellen, wenn es doch Fip (trockene Form) wäre, dass man sich da zwischenzeitlich wieder so berappelt, oder?
 
Paula_am_Strand

Paula_am_Strand

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
  • #63
Es wäre mW zumindest untypisch und in Zusammenhang damit, dass er keinen Titer hat... nein, das kann ich mir wirklich nicht vorstellen.

Katzen die an FIP erkrankt sind, haben doch - wenn ich richtig informiert bin - nur dann keinen Titer (mehr), wenn das Immunsystem völlig am Boden liegt, oder? Ich wüsste nicht, wie sich eine Katze so erholen könnte.

Ich freu mich mit dir über die Gewichtszunahme!
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
  • #64
Auf den Corona-Titer kann man sich wohl nicht unbedingt verlassen.

Aber: Julian geht es blendent, er ist wieder quietschfidel, futtert sehr gut und auch sein Näschen schaut wieder schön rosa aus wie es sich gehört. :):):)

Das Clindamycin bekommt er noch bis zum 02.08., dann sind die 2 Wochen um. Ich hoffe so stark, dass es dann nicht wieder kippt.

Der Termin zur Augendruckkontrolle wäre am le. Mittwoch gewesen, leider ist uns der Autoreifen zerschnartzt, so dass wir wieder aussteigen und den Termin absagen durften. Einen neuen Termin haben wir dafür Montag. Bisher zeigt er augenscheinlich keine Probleme wieder mit dem Auge.

Nächste Woche lasse ich noch Troponin und nt probnp testen um nochmal eine Aussgae zum Herzchen zu haben, auch bzgl. seines Hechelns und seiner extrem beschleunigten Atmung bei Wärme und Belastung.
 
Zuletzt bearbeitet:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
  • #65
Wir waren heute zur Kontrolle des Augendruckes, dieser ist zum Glück auch ohne dieser verk...... Azopt-Tropfen wieder in Ordnung. :):) Warum man diese für weitere 4 Wochen verordnet hatte, anstatt engere Kontrolltermine zu setzen, weiß ich nicht. Falls Julie nochmals Augendrucksenker benötigen sollte, möchte ich Tropfen ohne Konservierungsstoffe, welche für mgl. NW verantwortlich sein können. Die heutige Augen-TÄ meinte dazu, ''ok. Er hatte wohl Probleme?'' Danke fürs Lesen der Kartei der eigenen Urlaubsvertretung der die mgl. NW eher unmöglich schienen und Danke am Interesse Julian zu helfen, der mehrmals in dieser Klinik vorstellig war und auch noch stationär. Auf eine gute Zusammenarbeit. :rolleyes:
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
  • #66
:):):) Auch ohne Antibiotika geht es Julian weiterhin sehr gut. Ich bin so froh, es war so schlimm, als er wie ein Häufchen Elend aussah.

Troponin ist auch nicht erhöht, nt probnp Ergebnis kommt noch. Dann hoffe ich, dass sich das starke Hecheln bei Belastung oder Wärme vielleicht mit dem Auswachsen oder etwas ruhiger werden gibt.

Gleich eine Frage an Doc, wegen dem Troponin wurde mir gesagt, das Blut muss dafür schnell gekühlt werden. Weißt du, wie schnell das passieren muss?
Als ich das mit der Kühlung bei der TÄ ansprach, sagte sie, sie kühlen das Blut immer. Machen dies nicht alle so?
Dann hatten wir noch ein kleines Dilemma (ich hatte Streuni Karline mit, sie hat, für mich ziemlich unerwartet, Praxis und meinen Arm ein wenig zerlegt) so dass Julians Blut evtl. mit so einer halben Stunde Verspätung gekühlt wurde (genau weiß ich es nicht, wollte situationsbedingt nicht nochmal nachfragen, wie schnell das Blut gekühlt wurde), würde denn eine halbe Stunde Verzögerung der Kühlung das Ergebnis total verfälschen?
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
  • #67
Gleich eine Frage an Doc, wegen dem Troponin wurde mir gesagt, das Blut muss dafür schnell gekühlt werden. Weißt du, wie schnell das passieren muss?
Als ich das mit der Kühlung bei der TÄ ansprach, sagte sie, sie kühlen das Blut immer. Machen dies nicht alle so?

Freut mich, dass es Julian gut geht. :)

Wegen Troponin muß das Blut nicht sofort gekühlt werden, es ist kein empfindlicher Parameter. Früher war das beim ProBnp so, dass es sofort in speziellen Röhrchen gekühlt werden mußte, ist aber jetzt auch nicht mehr der Fall.
Generell wird Blut schon gekühlt gelagert. Man läßt es aber erstmal bei Raumtemperatur stehen bevor es abzentrifugiert wird. Danach wird es gekühlt, bis es vom Kurier abgeholt wird. Der transportiert es ungekühlt ins Labor.
Wenn ein spezieller Parameter bestimmt werden muß, der eine Dauerkühlung oder gar Tiefgefrierung nötig macht, dann wird das extra so organisiert.

Bei Euch ist alles in Ordnung, so wie ihr das gemacht habt. :)
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
  • #68
Ich danke dir. Also ist es in Ordnung, wenn es ungekühlt transportiert wird.:confused:

Ein evtl. falsches Testergebnis hat mich diese Nacht schon wieder beschäftigt, auch weil ich gestern Abend zufällig noch darauf http://www.laboklin.de/pages/html/de/VetInfo/aktuell/lab_akt_0608.htm
http://www.idexx.de/pdf/de_de/smallanimal/reference-laboratories/update-cardiopet-tubes.pdf gestoßen bin.


Das Ergebnis vom nt proBnp ist da und auch in Ordnung.

Habe mir gestern die Kopien geben lassen auch von dem FeLV, FIV, Fip Test als Julian Probleme hatte. Sehr überrascht war ich, als ich auf dem Papier den Fip-Titer 1:25 sah, da hab ich nicht schlecht geguckt. Nicht weil ich das jetzt für unbedingt bedenklich halte, aber weil der total unerwähnt blieb und ich somit von gar keinen Titer ausging. Und ganz ohne Titer wäre ich natürlich beruhigter.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
  • #69
Julian und sein Brüderchen Marvin feiern heute 1. Geburtstag (Datum ist angenommen, ganz genau weiß man es ja nicht). :):):)
26833051zq.jpg
26833052bk.jpg
26833094bu.jpg

26833121ad.jpg
26833056il.jpg
:pink-heart::pink-heart::pink-heart:

Und so sahen sie aus als sie bei mir ausgesetzt wurden, als ich sie fand

26833311oe.jpg
26833318ga.jpg


26833306et.jpg

Ein ähnliches Foto ist das folgende, es ist erste Katzenfoto, entstand, als ich meinen Robbie und meine Laila am 29.08.2006 aus dem Tierheim holte.
Ob sich der Kreis langsam schließt ....
26833258sp.jpg

Leider mussten sie sehr jung gehen, die zwei Mäuse haben aber mein Leben im Griff. Wären sie nicht so schnell gegangen, gäbe es Aimchen, Kimbi, Lilli und Co. nicht. Somit wäre ich mit Robbie und Laila wohnen geblieben, wo wir wohnten, es gäbe meine ganzen Streunchen hier, 800 Meter weiter vom damaligen zu Hause entfernt, bei uns nicht/zum Teil gar nicht nicht.
Alles ist dadurch komplett anders geworden, ist schon ganz schön verrückt.



Als ich die beiden mit einem Griff, Julian links, Marvin rechts, aufhob, schrie Julian wie am Spieß, im paar Kilometer entfernten Ort hörten dies sogar die Hunde und bellten daraufhin, er hatte so geschrien, dass ich sicher war, er muss verletzt sein. (War aber zum Glück nicht so.) Marvin hat mich gebissen, er sprang und spuckte auch noch 2/3 Tage nach mir. Julian dagegen war sofort mit mir ein Herz und eine Seele, er hatte gleich gemerkt, an wem er sich halten muss :D, war zutraulich und froh.
Julian hält sich mehr in der Nähe des zu Hauses auf, Marvin geht ein Stück weiter, er läßt auch mal eine Mahlzeit aus. Julian begrüsst mich zumindest, selbst wenn er gleich wieder raus geht. Er ist vom zweiten Augenblick an der anhängliche.


Allerdings hat Julian schon verdammt viel Ähnlichkeit mit meinem Aimchen. Es gab schon einige Momente, an denen ich kurz meinte, Aimchen ist da.
26833685th.jpg




_
 
Zuletzt bearbeitet:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #70
Herzlichen Glückwunsch Marvin und Julian zum 1. Burzeltag. :pink-heart:
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
  • #71
Danke, liebe Kai.

(Von wegen Feiern, hungern müssen sie während Mama im Internet hängen geblieben ist.)
 
Werbung:
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2008
Beiträge
17.394
  • #72
Herzlichen Glückwunsch an die zwei Jungspunde.:)
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
  • #73
Wir danken auch dir. :);)

Ich habe ihnen heute erzählt, dass sie nun schon über ein Jahr alt sind und es vorbei ist, mit meinem Welpenschutz, sie sind nun schließlich groß. :muhaha:
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
  • #74
Glückwunsch auch von mir an die beiden, nachträglich. :)
Ihre Geschichte hast du sehr schön erzählt. :)
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
  • #75
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
  • #76
Heute waren wir nochmal zur Kontrolle der Augen. Es ist alles in bester Ordnung, auch der Augendruck ist normal und es bedarf keiner Nachkontrolle mehr. :):):)
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #77
Paula_am_Strand

Paula_am_Strand

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
  • #78
Wie schön, so eine gute Nachricht!
Die Fotos sind alle Zucker – schön deine/eure Geschichte zu lesen.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
  • #79
:):)

Da ist man einfach nur heilfroh. Vergessen werde ich das nie, ich hatte so eine Angst um den Spatz.
Die Kosten sind mir da egal, doch schnell waren gute 1.200 € zusammen (zzgl. der Fahrtkosten bei 100 Entf.-km), die Hälfte der Klinikkosten vielleicht zwar etwas sinnlos da niemand an die Möglichkeit der Nebenwirkungen der Augentropfen dachte. Aber ich will nicht meckern, Hauptsache dem Kerl geht es gut.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
8
Aufrufe
632
Lisa30
L
K
Antworten
1
Aufrufe
3K
Professor
Professor
Sunny-Sun
Antworten
54
Aufrufe
2K
Katzenmama2021
Katzenmama2021
L
Antworten
2
Aufrufe
287
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben