Probleme beim Futtern...

K

Katze Nala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. April 2012
Beiträge
11
Hallo liebe Community!

Da dies nach ewig mein erster Beitrag ist möchte ich mch kurz vorstellen:
Ich wohne in Linz in Oberösterreich und hab 2 Kater Jerry (Abessinier 12 Monate - 4.4kg) und Leo (Bengal 11 Monate - 4.8kg).

Beide wurden von ihren Züchtern mit ziemlichen Müll gefüttert - Royal Canin Naf und TF.. So hatte ich von Anfang an mit über riechendem Kot zu tun. Ich bin auf eure Seite gestoßen, mir viele Themen zu Barf, Kochbarf durchgelesen, Stunden verbracht mich auch in vorgeschlagene Literatur einzulesen, zuguter letzt den Calci zugelegt und mein erstes Rezept kam (zur eingewöhnung Kochbarf mit FC supplementiert super an). Das ging einen Monat so dahin, ich legte mir einen super Dampfgarer zu und begann das Fleisch immer weniger zu garen..bis dass rohes Fleisch akzeptiert wurde!

Anfangs noch mit FC dann immer megr nat. Suppies! Konnte ich auf lilysbar.de und Tanjas Pfotenparadies bei uns in AUT bestellen!
rezepte verwendete ich hier vom Forum (besonders jene die von der super Community mehrmals durchgecheckt worden sind!)

Ab und an gabs ne Frostmaus oder ein Eintagsküken und alles lief prächtig, super agil, Leo hatte mit 10 Monaten 5 kg, keiner irgendwelche Probleme, den ganzen Tag am spielen, rumtollen etc.. Dann kam die Hitzewelle..1 Monat um die 35 Grad draussen..in meiner DG Wohnung nach der zweiten Woche um die 30.. Der Hunger war weg, es wurde minimals gefressen, ich musste so viel Futter entsorgen dass ich mir (Student im Madterstudium) oft leid sah und es mich zu ärgern begann..
Barf wurde beinahe komplett verweigert..nach 3 Wochen hatten beide gut 200g an Gewicht verloren, die Rippen sieht man nicht..jedoch die Beckenknochen und eine schlanke Tsille..zwar wurde immer ein bisserl gefressen und sehr viel getrunken doch begann ich mir echt sorgen zu machen..

einzig und das finde ich komisch..Eintagsküken werden verschlungen..hätte auch kurz hochwertiges NF von Catz Finefood angeboten..oder ein bisschen TF..nein..nur Eintagsküken..
da dies und da habe ich säntliche Beiträge hier gelesen ja kaum eine auf Dauer geeignete Nahrungsquelle ist..ich aber nicht will dass meine beiden hungern ( die streiken 24h am Stück wenn sie wollen) weiss ich echt nicht weiter..

es tut gut mal meinen Kummer freien lauf zu lassen..meine Familie oder Freunde sind ja alle eher Whiskas und Brekki Fütterer die für meinen Aufwand nur ein Schmunzel über haben..

Ich hab mich in den letzten Tagen beobachtet, es kam kurz sogar der Gedanke meine Kater an eine bessere Stelle abzugeben..doch das kann ich nicht.
Heute stand ich wieder 4h in der Küche, versuchte ihr Lieblingskochbarf zu kochen welches inhaliert wurde als sie klein waren..nichts..kurz ansehen..zuscheren mit den Pfoten und weg warens..

ich weiss echt nicht weiter :(
 
Werbung:
Sophisticat

Sophisticat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2009
Beiträge
128
Bei heißen Temperaturen ist es ganz normal, wenn weniger Barf gefressen wird. Es ist auch normal, wenn sich die Futterzeiten in die kühlen Morgen bzw. Abendstunden verschieben und mittags "gefastet" wird.

Wieviel Fett gibst du dem Futter denn zu?

Ist dir das Futter in der heißen Zeit mal umgeschlagen, sodass ihnen davon schlecht geworden ist?

Hast du das Fleisch in letzter Zeit woanders her bezogen als vorher (manche Katzen sind da sehr wählerisch)?

Hast du mal versucht, klein gehacktes oder gewolftes Küken mit Barf zu mischen/ garnieren? Bzw. wenn sie so auf Küken stehen, was sagen sie denn zu rohem Barf?

Wie angespannt bist du beim Füttern? Auch da sind Katzen gern sehr sensibel und lassen "komisches" Futter lieber links liegen.

Frierst du ein oder fütterst du immer frisch?

Kannst du gesundheitliche Probleme ausschließen?

Und wie viel ist denn ein bisschen? Die Zwei kommen ja auch in ein Alter, in dem die großen Wachstumsschübe bereits passiert sind.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Meine haben auch sehr wenig gefressen, als es so heiß war.

Da habe ich für die ganze Meute nur morgens und abends 500 g Barf rausgelegt - und immer noch weggeworfen.

Jetzt ist es kalt, und die fressen wieder morgens und abends 1 kg, und manchmal noch Dose hinterher.

Völlig normal.

Überleg mal, wenn es so heiß ist, magst du doch bestimmt auch lieber was leichtes, eine Melone oder so und keinen deftigen Eintopf.
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
Da schließe ich mich an! Es wurde sehr früh nach Frühstück verlangt und sehr spät Abendessen.
Ich habe Dosen fürs Barf, da passt etwas eine Tagesration rein, die hielten eher zwei Tage und den letzten Rest wollten sie nicht mehr wirklich fressen.
Jetzt wird wieder am liebsten 5x am Tag reingehauen.

Je besorgter man ist, desto mäkeliger die Katze. Natürlich muss man auch die Gesundheit im Auge behalten ;)
Mein Kater wiegt zur Zeit eineinhalb kilo weniger als im Winter. Jedes Jahr das gleiche!
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Katze Nala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. April 2012
Beiträge
11
hallo und vielen Dank für die netten Antworten!

Also ich hänge auch gleich ein paar Bilder von ihm an - er ist groß jedoch sehr dürr finde ich - vorallem die Hüfte ist dezent schmal.

Mittlerweile hat sich sein Appetit gebessert - die Hitze ist vorbei und er bettelt nun endlich auch wieder wenn ich Essen aufwärme.
Der zweite Kater ist ja gut in Form und wirkt ansehnlich.

Fett gebe ich nur ganz wenig zu, sofern Schmalz Butter oder Rinderfett supplementiert werden wird sofort gestreikt und alles total verscharrt. Ich verwende jedoch Puten / Huhn mit Haut - also ist doch Fett dabei sowie durchzogenes Rindergulaschfleisch.

Das Foto in der Badewanne - das ist noch vorm Sommer - da sieht er noch etwas fester aus! Die Rippen sieht man jedoch nicht!

Beste Grüße aus Linz!

Lukas
 

Anhänge

  • WP_20150822_009.jpg
    WP_20150822_009.jpg
    96 KB · Aufrufe: 39
  • WP_20150605_002.jpg
    WP_20150605_002.jpg
    96,8 KB · Aufrufe: 40
  • WP_20150822_006.jpg
    WP_20150822_006.jpg
    93,3 KB · Aufrufe: 45
Sophisticat

Sophisticat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2009
Beiträge
128
Das klingt doch super!

Den Bilder nach zu urteilen kommt mir der Bengale zwar schlank vor, aber nicht zu dürr, vor allem nicht in dem Alter.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Schöne Katzen hast du.

Ich denke auch, die sind einfach noch nicht fertig. Warte mal 1 Jahr, dann sieht das bestimmt schon anders aus.

Und versuch nicht, die zu mästen. Das braucht einfach seine Zeit, das machen die schon alleine.
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
9
Aufrufe
636
tiha
K
Antworten
24
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben