Problem mit Wohnungskatze - Hilfe gesucht !

S

Selena Felis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. April 2015
Beiträge
3
Ort
Oberhausen
Der junge Wohnungskater ( ugf.17 Wochen) meines Freundes verweigert von einem Tag auf den anderen die Futteraufnahme , hat vor drei Tagen ugf. Erbrochen, sonst aber zeigt er keine Verhaltensauffälligkeiten. Das Erbrechen ist schon abgeklungen, doch da er nicht mehr frisst machen wir uns große sorgen. Ist es empfehlenswert, sofort zum Tierarzt zu gehen oder reicht es vorerst, ihn weiter zu beobachten ?
LG Selena
 
Werbung:
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Sofort zum TA wenn er seit 3 Tagen nichts gefressen hat.

Und wenn er fit und gesund ist, freut er sich über einen gleichaltrigen Spielkamerad.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Bitte sofort zum Tierarzt. Er ist noch sehr jung, da sollte man nicht abwarten. Irgendetwas hat er.

Lebt er allein oder hat er einen Katzenkumpel?
 
S

Selena Felis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. April 2015
Beiträge
3
Ort
Oberhausen
Er lebt mit meinem liebsten allein, bin momentan aber auch zu Besuch.
Danke für euren Rat :) Ich werde mit dem kleinen dann jetzt sofort losstiefeln zum TA.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Bitte lies einmal den Artikel bezgl. Einzelkatzen in meiner Signatur. Und gib ihn auch Deinem Freund zu lesen.

Katzen sind keine Einzelgänger, sondern sehr soziale Lebewesen. Und Kitten sollte man auf keinen Fall alleine halten.

Bitte lies ihn und denkt über einen Katerkumpel für den Kleinen nach.

Und geht bitte noch heute zum TA.
 
S

Samtbällchen

Forenprofi
Mitglied seit
10. Januar 2014
Beiträge
1.501
Gute Entscheidung :)

Unabhängig davon würde ich dir auch empfehlen, einen zweiten kleinen Kater dazu zu holen. Katzen sind keine Einzelgänger und brauchen jemanden, mit dem sie ihr katzentypisches Verhalten ausleben können. Ein Mensch kann niemals einen Katzenkumpel ersetzen.
 
S

Selena Felis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. April 2015
Beiträge
3
Ort
Oberhausen
Wir waren beim TA und anscheinend fehlt ihm so nichts gravierendes. Er hat sich anscheinend den Magen verdorben. Nach der heutigen Spritze sollte es ihm morgen wieder gut gehen.
Ich rede mal mit meinem Freund wegen einem Spielgefährten.
LG Selena
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Wir waren beim TA und anscheinend fehlt ihm so nichts gravierendes. Er hat sich anscheinend den Magen verdorben. Nach der heutigen Spritze sollte es ihm morgen wieder gut gehen.
Ich rede mal mit meinem Freund wegen einem Spielgefährten.
LG Selena

Magen verdorben ist in dem jungen Alter schon etwas gravierendes bzw. kann gravierend werden. Gut, dass Ihr beim TA wart :)

Bitte drucke den Artikel über Einzelhaltung für Deinen Freund aus. Es ist wirklich enorm wichtig, dass Katzen und gerade Kitten nicht alleine gehalten werden. Sie verkümmern oder zeigen Verhaltensauffälligkeiten irgendwann. Wenn er sein Katerchen liebt, wird er das sicher verstehen.
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
43
Aufrufe
10K
J
Sinchen98
2
Antworten
35
Aufrufe
5K
Bastet
ale_dev
Antworten
35
Aufrufe
2K
Linnet
Linnet

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben