Problem mit Nafu!!

  • Themenstarter Minou123
  • Beginndatum
Minou123

Minou123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2010
Beiträge
650
Vielleicht könnt ihr mir helfen. Meine fressen nur miamor filets, zur zeit füttere ich noch trofu hinzu, damit sie alle nährstoffe bekommen. Jetzt wollte ich von trofu aber immer mehr wegkommen.

Wäre es möglich, dass man über das ergänzungsfutter vitaminfutter streut oder denen vitaminpaste gibt? würden die dann alle nährstoffe erhalten?
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde folgenden Weg einschlagen: Zu dem Ergänzungsfutter erst mal selbergekochtes Huhn beifügen, um die Miezen auf diesen Geschmack zu trainieren. Sollte das gut gelingen, dann Miamor immer weiter reduzieren und durch hochwertiges Nafu ersetzen, sehr sehr langsam aus- bzw. einschleichen.
Mit zusätzlichen Vitamingaben wäre ich vorsichtig, weil es bei den fettlöslichen dann zur Übervitaminsierung kommen könnte.


Zugvogel
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

jop, stimme zugvogel zu.
wobei: warum selbstgekochtes huhn?

warum nicht gleich das trofu weglassen und dem miamor hochwertiges anderes nafu untermischen und so einschleichen??

warum fressen sie denn nur miamor filets? ;)

liebe grüsse
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bei selbstgekochtem Huhn weiß man was drin ist :D


Zugvogel
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
und was, wenn das liebe katzilein, das eh schon mäkelig ist, dann nur noch gekochtes huhn will?
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Ich würde auch einfach gutes Nafu langsam unter das Miamor einschleichen. Dabei gleichzeitig das Trofu grammweise reduzieren. Damit hat man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Den Umweg über Vitamine oder Selbstgekochtes würde ich gar nicht gehen, sondern bei der Umstellung schon mehrere Nafusorten abwechseln.

Hier http://www.katzen-forum.net/nassfut...rs-auf-hochwertiges-futter-2.html#post2231560 habe ich einen kurzen Erfahrungsbericht gestern in einem anderen Thread geschrieben
 
Zuletzt bearbeitet:
Minou123

Minou123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2010
Beiträge
650
Die fressen kein anderen nafu, die fressen nicht selbstgekochtes und nichts rohes. Miamor ist das einziges nafu, was sie fressen, sonst nur trofu.


Die sind ja nicht erst seit einem monat mäkelig ich kämpfe schon seit jahren damit. ich habe schon alle marken aus den geschäften probiert, die sachen von tieroase und zooplus mochten sie auch nicht, die fressen nur ergänzungsfutter.

zur zeit fressen die 40 gr. trofu und 50 gr. nafu.
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Hast du dir den Link durchgelesen?
Meine haben NUR Felix gefressen. Bevor ich mir jetzt nochmal die Finger wundschreibe, lies dir meinen Post aus dem Link durch!
Es geht, das Umstellen, man muss nur Geduld haben und das Katzenvieh austricksen.
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
ich habe zwar nur im monate-bereich gekämpft, 'nur' 8 monate, dafür tag für tag, der wär mir fast hops gegangen, weil er garnichts mehr wollte - aber ja.. ;)

ich frage frech: warst du sauhart, saukonsequent und tagelang gemein?
wenn nein: dann stell um. sauhart.

in der natur sagt man auch nicht, nö, maus mag ich nicht, ich hunger jetzt mal ne runde.

liebe grüsse
 
Minou123

Minou123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2010
Beiträge
650
  • #10
Das hab ich alles schon versucht, ehrlich gesagt wären nora und die jungs noch toleranter, aber bijou frisst gar nicht, sobald auch nur die geringste veränderung mit dem futter ist rennt sie gleich weg. Wie sie damals nafu komplett verweigerte, musste ich ihr zwischenzeitlich das futter rein zwingen, weil sie nach drei tagen nichtfressens, geschwächt in der ecke lag und nichts mehr trinken wollte. ich möchte ja auch ein futter, was ihnen schmeckt und nicht was sie mit hängen und würgen runterbekommen.. das ist ja auch nicht der sinn der sache.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #11
@MioLeo ich zitier Dich jetzt mal,
Sauhart,saukonsequent,der wär mir fast hops gegeangen.
Sorry solche Aussagen grenzen für mich an Tierquälerei.
Und ja,ich habe ausgesetzte Katzen erlebt,die verhungern draussen weil sie keine Mäuse kennen.
Wir reden hier doch wohl von Hauskatzen und nicht von Wildkatzen
 
Werbung:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
  • #12
Das hab ich alles schon versucht, ehrlich gesagt wären nora und die jungs noch toleranter, aber bijou frisst gar nicht, sobald auch nur die geringste veränderung mit dem futter ist rennt sie gleich weg. Wie sie damals nafu komplett verweigerte, musste ich ihr zwischenzeitlich das futter rein zwingen, weil sie nach drei tagen nichtfressens, geschwächt in der ecke lag und nichts mehr trinken wollte. ich möchte ja auch ein futter, was ihnen schmeckt und nicht was sie mit hängen und würgen runterbekommen.. das ist ja auch nicht der sinn der sache.

WAS hast du alles schon versucht?

Wir können dir nicht helfen, wenn du zu allem sagst "das hast du schon probiert" und "das wollen sie nicht".

Es geht nur mit entweder Konsequenz, wobei ich finde, dass das nicht notwendig ist, wenn es auch schonender geht, oder eben mit austricksen.
Wenn beides bei dir nicht klappt, bist du entweder nicht konsequent genug, oder nicht geduldig genug und die untergemischten Mengen waren zu gross.

Hast du den Link nun gelesen oder nicht? Eine Reaktion auf eine Antwort wäre auch mal ganz nett.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #13
Hast du mal versucht, das Trockenfutter mit Wasser aufzuweichen? Wenn sies dann erst mal nicht fressen mögen, isses auch nicht weiter schlimm. Deine Katzen bekommen nicht gleich Mangelzustände, wenn sie mal zwei Wochen nur Ergänzungsfutter fressen. Länger sollte es allerdings nicht sein.
Ansonsten kannst du die Filets auch mit Felini Complete und etwas Fett (z.B. Rinderfettpulver) anreichern. Ich hab ja ein ähnliches Problem wie du. Mit Pülverchen frißt mein Kater das Zeug immer noch und auch an aufgeweichtes Trockenfutter traut er sich ran, wenn der Hunger groß genug ist.
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
  • #14
Hast du mal versucht, das Trockenfutter mit Wasser aufzuweichen? Wenn sies dann erst mal nicht fressen mögen, isses auch nicht weiter schlimm. Deine Katzen bekommen nicht gleich Mangelzustände, wenn sie mal zwei Wochen nur Ergänzungsfutter fressen. Länger sollte es allerdings nicht sein.
Ansonsten kannst du die Filets auch mit Felini Complete und etwas Fett (z.B. Rinderfettpulver) anreichern. Ich hab ja ein ähnliches Problem wie du. Mit Pülverchen frißt mein Kater das Zeug immer noch und auch an aufgeweichtes Trockenfutter traut er sich ran, wenn der Hunger groß genug ist.

Sie fressen doch Nafu, wenn auch nicht viel und das Verkehrte. Da macht das Wasser überm Trofu doch keinen Sinn. Das macht man doch nur bei reinen Trofujunkies um sie an die andere Konsistenz zu gewöhnen.
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #15
@MioLeo ich zitier Dich jetzt mal,
Sauhart,saukonsequent,der wär mir fast hops gegeangen.
Sorry solche Aussagen grenzen für mich an Tierquälerei.
Und ja,ich habe ausgesetzte Katzen erlebt,die verhungern draussen weil sie keine Mäuse kennen.
Wir reden hier doch wohl von Hauskatzen und nicht von Wildkatzen

ach elia. wie lange kennst du mich jetzt schon?
wer lesen kann, ist klar im vorteil.
er hat mir am ende nichts mehr gefressen. ok? nichts.
ua. weil mein freund mit dem löffel begonnen hat.
ok? und wenn die katz irgendwann garnichts mehr frisst, nichtmal mehr felix und co... dann muss man den ton ändern. sonst gehts an die infusion.

mich als tierquäler zu bezeichnen finde ich doch etwas absurd, meine liebe.

ich wollte damit lediglich aufzeigen, was passieren kann. nämlich dass das tier möglicherweise irgendwann garnichts mehr frisst (weils gewisse leute zu gut meinen?). auch die hier genannten miamor filets nicht mehr. und dann?
dann hat man die selbe scheisse wie ich damals. dass einem das tier unter der hand fast hops geht. das ist ein echtes scheissgefühl, meine liebe.
 
Zuletzt bearbeitet:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
  • #16
Weisst du was mich massiv ärgert?
Du kommst daher, stellst eine Frage zur Futterumstellung, wie und womit du das am besten bewerkstelligen kannst und mehrere Leute schreiben sich die Finger wund. Daraufhin bekommen sie nichtmal eine vernünftige Antwort auf ein zwei Fragen, sondern lesen dann zufällig in einem anderen Thread, dass du die Nafuumstellung eh schon aufgegeben hast.

Hä?

Und das nach zwei Tagen?
Warum bitte fragst du eigentlich?

Sorry, aber das musste ich jetzt mal loswerden.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #17
@MioLeo,ich glaube ja auch nicht wirklich,daß Du ein Tierquäler bist;)
Aber weist Du diese Hungertouren die hier manchmal vorgeschlagen werden gehen mir auf den Keks.
Ich höre hier rundherum also im wahren Leben,daß die Katzen mäkeln,war heute bei Freunden auch wieder Thema.
Aber da schlag ich doch niemendem vor,Leute Lasst sie hungern,gebt gar nichts mehr,bis der Arzt kommt.
Es geht auch auf die sanftere Tour.
Meine warten jetzt,sie haben Hunger na ich lass sie noch ein bisschen zappeln,gleich kriegen sie was und wenn sie nichts mögen räum ich es nicht weg,ich wette morgen früh ist alles alle.
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #18
@MioLeo,ich glaube ja auch nicht wirklich,daß Du ein Tierquäler bist;)
Aber weist Du diese Hungertouren die hier manchmal vorgeschlagen werden gehen mir auf den Keks.
Ich höre hier rundherum also im wahren Leben,daß die Katzen mäkeln,war heute bei Freunden auch wieder Thema.
Aber da schlag ich doch niemendem vor,Leute Lasst sie hungern,gebt gar nichts mehr,bis der Arzt kommt.
Es geht auch auf die sanftere Tour.
Meine warten jetzt,sie haben Hunger na ich lass sie noch ein bisschen zappeln,gleich kriegen sie was und wenn sie nichts mögen räum ich es nicht weg,ich wette morgen früh ist alles alle.

danke. ;)

ja. ich wollts bloss eben gesagt haben. in manchen beispielen geht es nicht auf die sanftere tour, in diesem wohl auch nicht, wie zu lesen ist .. und ich hab einfach immer eine heiden angst, wenn ich leute zuschaue (zu-lese ;) ) wie sie ihre tiere systematisch aus lauter 'liebe' verziehen, immer mehr in diesen teufelskreis von mäkelei reinziehen...
und am ende frisst das tier garnix mehr.
das schreib ich eher aus angst, weisst du. weil ich hab erlebt, dass der mir einfach fast verreckt auf deutsch gesagt. das geht so an die nieren. und die leute wollen und wollen einfach nicht hören.

so jetzt bin ich still. du weisst, was ich meine und es ist bisschen ego-OT hier.

schönen abend noch an alle :)
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #19
Elia, kann es sein, dass du MioLeo leicht missverstehst?
Sie meint nicht, dass die "Hungertour" ihres Katers eine Folge ihres Umstellungsversuchs war. Sie ist normalerweise auch die erste, die bei den Umstellungshinweisen schreibt, dass eine Katze nicht länger als anderthalb Tage total hungern sollte.
Der Kater hat sich vielmehr selber dazu entschieden, in den Hypermäkelmodus zu gehen und gar nichts mehr fressen zu wollen, auch von seinem gewohnten Futter nicht. Daran wär er fast gestorben, nicht am Umstellungsversuch. Und deshalb wurde die Umstellung auf "du frisst, was ich dir hinstelle" überhaupt erst in Angriff genommen.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #20
Doch jetzt kann ich es verstehen,ich habe ja auch so einen anorektischen Tr.Fu.Junky und Obermäkel Kater hier.
Was glaubt Ihr was ich mir da für Sorgen mache:(
Ich schaffe es einfach nicht ihn umzustellen,der hungert sich zu Tode.
Der mäkelt ja auch am Trockenfutter,einen Tag geht eine Sorte Futter,nass mein ich,dann bin ich ganz happy und am nächsten Tag nichts zu machen.
Nein meine Suppe mag ich nicht:mad:
Da fress ich gar nichts,basta!!!!!!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

charlie&louise
Antworten
6
Aufrufe
1K
S
Catloverin
Antworten
0
Aufrufe
647
Catloverin
Catloverin
Shira1
Antworten
0
Aufrufe
4K
Shira1
J
Antworten
3
Aufrufe
2K
Julchen86
J
Beverly
Antworten
4
Aufrufe
1K
Beverly
Beverly

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben