Probepackungen / Umstellung auf Nassfutter

Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
Hallo!

Nachdem ich hier schon so viel darüber gelesen hab, möchte ich auch gerne mal die hier viel angepriesenen Marken mit hohem Fleischanteil ausprobieren. Bisher fütter ich meistens Royal Canin und Hill's. Da meine Beiden etwas wählerisch sind: Hat jemand eine Idee, wo ich eventuell Probepackungen oder sonst ganz kleine Packungen bestellen oder kaufen kann? Konnte im Internet bisher nichts finden...

Und noch eine Frage: Meine Toska frisst grundsätzlich NUR Trockenfutter (hat sie von Anfang an gemacht). Um Nassfutter (hab alle möglichen Sorten ausprobiert) macht sie einen riesigen Bogen und sogar Fleisch, Fisch und Geflügel verschmäht sie (wahrscheinlich ist sie in Wirklichkeit Vegetarierin ;)). Ich würde sie aber gern irgendwie an Nassfutter gewöhnen. Hat jemand einen Tipp und/oder ähnliche Erfahrungen gemacht?
 
Werbung:
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
Hallo!

Nachdem ich hier schon so viel darüber gelesen hab, möchte ich auch gerne mal die hier viel angepriesenen Marken mit hohem Fleischanteil ausprobieren. Bisher fütter ich meistens Royal Canin und Hill's. Da meine Beiden etwas wählerisch sind: Hat jemand eine Idee, wo ich eventuell Probepackungen oder sonst ganz kleine Packungen bestellen oder kaufen kann? Konnte im Internet bisher nichts finden...
Felidae und Orijen hätte ich hier, falls du es nirgendwo anders bekommst.

Und noch eine Frage: Meine Toska frisst grundsätzlich NUR Trockenfutter (hat sie von Anfang an gemacht). Um Nassfutter (hab alle möglichen Sorten ausprobiert) macht sie einen riesigen Bogen und sogar Fleisch, Fisch und Geflügel verschmäht sie (wahrscheinlich ist sie in Wirklichkeit Vegetarierin ;)). Ich würde sie aber gern irgendwie an Nassfutter gewöhnen. Hat jemand einen Tipp und/oder ähnliche Erfahrungen gemacht?
Das ist Arbeit, Arbeit, Arbeit - nicht einfach einen Trofu-Junkie auf Nassfutter umzustellen :eek:
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Stell Dich darauf ein, daß es mit einmal Probepackung geben, nicht getan sein wird.
Du brauchst zu Beginn viele Marken und Sorten und es kann gut sein, daß Marken, die einmal verschmäht wurden, plötzlich doch genehm sind. Umgekehrt geht das Spiel natürlich auch.

Zur Umstellung auf Naßfutter müßte es hier bereits etliche Threads geben, kurz zusammengefaßt:

- neues Futter langsam ins gewohnte Futter untermischen bzw. das gewohnte Futter nach und nach reduzieren.
- kleine Tricks, wie z.B. leichtes Erwärmen des Naßfutters um den Geruch zu intensivieren, nützen.
- frißt die Katze mal partout nichts, ist das ok, allzulange darf man einem solchen Hungerstreik aber nicht zusehen, da sonst leicht gesundheitliche Schädigungen auftreten können.
- ist die Katze schon alt, würde ich keine großen Umstellungen mehr vornehmen.
- Bei Tieren mit einer chronischen Krankheit oder mit bekannten Problemen lieber extra langsam umstellen und ggf. mit dem TA sprechen.
- bei Freigängern oder Katzen, die viele Leckerli gewohnt sind, daran denken, daß sich das Tier statt des neuen Futters anderswo versorgen könnte und überlegen, diese Quellen vorübergehend trockenzulegen (Leckerli reduzieren, bei Fremdfütterung mit den Nachbarn etc. sprechen, TroFu im Freien wegräumen usw).

Konsequenz und Geduld sind das A und O.
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
Ich musste meinen Kater auch von Trofu auf Nafu umstellen.

Schwierig, schwierig, aber wir haben's geschafft. Frisst Deine Katze vielleicht Thunfisch? So haben wir angefangen, das war das einzige, was er nass akzeptiert hat. Mit viel Geduld wurde dann Bozita untergemischt, winzige Mengen natürlich am Anfang, bis diese Marke akzeptiert wurde.

Es gab viele Fehlschläge, auch Entwicklungen rückwärts, wo ich fast wieder von vorne angefangen habe, aber inzwischen frisst er zu 100 % Nassfutter. MIttlerweile sind wir sogar schon bei mehreren Sorten. Das hat aber mehr als ein halbes Jahr gedauert.
 
T

tiha

Gast
www.vet-concept.de

Dort bekommst Du auch ein kostenloses Probierpaket. Einfach die kostenlose Hotline anrufen und mal abklären... ;)
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
Felidae und Orijen hätte ich hier, falls du es nirgendwo anders bekommst.


Das ist Arbeit, Arbeit, Arbeit - nicht einfach einen Trofu-Junkie auf Nassfutter umzustellen :eek:

Danke für das Angebot! Habe ich aber auch alles hier.
Ja, überhaupt nicht einfach! :(
Bei Lupina klappt's ganz gut, aber wenn ich Toska Nafu hinstell oder sie mal mit einem leckeren Stückchen Fleisch locke... Das Gesicht müsstet ihr sehen! SO angewidert kann man gar nicht gucken! :rolleyes:
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #10
.. Das Gesicht müsstet ihr sehen! SO angewidert kann man gar nicht gucken! :rolleyes:

Oh ja, das Gesicht kann ich mir nur zu gut vorstellen, das habe ich tagelang, nein wochenlang, eigentlich monatelang immer wieder ertragen müssen....

Oder Armani kam an den Napf, schnüffelte kurz und hat versucht, das Futter zuzuscharren. Da braucht man Nerven wie Drahtseile!
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
  • #11
Stell Dich darauf ein, daß es mit einmal Probepackung geben, nicht getan sein wird.
Du brauchst zu Beginn viele Marken und Sorten und es kann gut sein, daß Marken, die einmal verschmäht wurden, plötzlich doch genehm sind. Umgekehrt geht das Spiel natürlich auch.

Zur Umstellung auf Naßfutter müßte es hier bereits etliche Threads geben, kurz zusammengefaßt:

- neues Futter langsam ins gewohnte Futter untermischen bzw. das gewohnte Futter nach und nach reduzieren.
- kleine Tricks, wie z.B. leichtes Erwärmen des Naßfutters um den Geruch zu intensivieren, nützen.
- frißt die Katze mal partout nichts, ist das ok, allzulange darf man einem solchen Hungerstreik aber nicht zusehen, da sonst leicht gesundheitliche Schädigungen auftreten können.
- ist die Katze schon alt, würde ich keine großen Umstellungen mehr vornehmen.
- Bei Tieren mit einer chronischen Krankheit oder mit bekannten Problemen lieber extra langsam umstellen und ggf. mit dem TA sprechen.
- bei Freigängern oder Katzen, die viele Leckerli gewohnt sind, daran denken, daß sich das Tier statt des neuen Futters anderswo versorgen könnte und überlegen, diese Quellen vorübergehend trockenzulegen (Leckerli reduzieren, bei Fremdfütterung mit den Nachbarn etc. sprechen, TroFu im Freien wegräumen usw).

Konsequenz und Geduld sind das A und O.

Danke für eure Antworten!

Kann man Nassfutter auch mit Trockenfutter mischen? Würde bei Toska allerdings wahrscheinlich gar nichts bringen... :rolleyes:
Meine Katzen sind ca. 1 1/2 Jahre alt und kerngesund (frisch gebackene Freigänger und kriegen wenig Leckerlis).

Ich versuch's schon seitdem ich sie habe (ca. 1 Jahr), bei Toska ist bisher absolut nichts zu machen. Einmal (vor ca. einem halben Jahr) hat sie etwas Huhn probiert. Schien ihr an dem Tag sogar zu schmecken. Beim nächsten Mal war sie entsetzt, dass ich ihr sowas anbiete... ;) Sie hat's nie wieder probiert.
 
Werbung:
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
  • #12
Ich musste meinen Kater auch von Trofu auf Nafu umstellen.

Schwierig, schwierig, aber wir haben's geschafft. Frisst Deine Katze vielleicht Thunfisch? So haben wir angefangen, das war das einzige, was er nass akzeptiert hat. Mit viel Geduld wurde dann Bozita untergemischt, winzige Mengen natürlich am Anfang, bis diese Marke akzeptiert wurde.

Es gab viele Fehlschläge, auch Entwicklungen rückwärts, wo ich fast wieder von vorne angefangen habe, aber inzwischen frisst er zu 100 % Nassfutter. MIttlerweile sind wir sogar schon bei mehreren Sorten. Das hat aber mehr als ein halbes Jahr gedauert.

Danke, das lässt ja hoffen! :) Leider frisst sie keinen Thunfisch. Sie frisst nur, was hart und trocken ist. ;) Ein halbes Jahr ist doch ziemlich schnell! Ich versuch's schon seit einem Jahr und mehr als einmal etwas Huhn (s. o.), ach ja und einmal ein paar Krabben war nicht rauszuholen...
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
  • #13
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
  • #14
Oh ja, das Gesicht kann ich mir nur zu gut vorstellen, das habe ich tagelang, nein wochenlang, eigentlich monatelang immer wieder ertragen müssen....

Oder Armani kam an den Napf, schnüffelte kurz und hat versucht, das Futter zuzuscharren. Da braucht man Nerven wie Drahtseile!

:D:D:D Toska geht nicht mal in die Nähe von dem Nafu-Napf. Da wird ein Riesen-Bogen drum gemacht. Wahrscheinlich hat sie Angst, dass das Futter von alleine in ihr Maul springt... :rolleyes:
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
  • #15
- frißt die Katze mal partout nichts, ist das ok, allzulange darf man einem solchen Hungerstreik aber nicht zusehen, da sonst leicht gesundheitliche Schädigungen auftreten können.

Das fällt mir auch ziemlich schwer, ehrlich gesagt. Bei uns gibt's 3 x am Tag Futter. Einmal lass ich schon mal ausfallen (bzw., da gibt's nur Nafu - was natürlich von Toska komplett ignoriert wird). Und sie ist sooooooo stur! Den Hungerstreik würde sie wohl schnell gewinnen...

Wie lange würdest du ihr denn ausschließlich Nafu anbieten (wenn sie das nicht annimmt), bevor du ihr wieder Trofu hinstellst?
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #16
Das fällt mir auch ziemlich schwer, ehrlich gesagt. Bei uns gibt's 3 x am Tag Futter. Einmal lass ich schon mal ausfallen (bzw., da gibt's nur Nafu - was natürlich von Toska komplett ignoriert wird). Und sie ist sooooooo stur! Den Hungerstreik würde sie wohl schnell gewinnen...

Wie lange würdest du ihr denn ausschließlich Nafu anbieten (wenn sie das nicht annimmt), bevor du ihr wieder Trofu hinstellst?

Bei uns ging das drei Tage bis ich gewonnen hab :D (elender Sturkopf ;)), aber jetzt liebt er sein nassfutter über alles :cool:.
Allerdings sollte man das nur bei normalgewichtigen, gesunden Katzen machen!!!!!
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #17
24 h sind kein Problem (außer es liegen irgendwelche gesundheitlichen Gründe, wie z.B. Diabetes vor).
Aber ich würde das gar nicht so auf entweder-oder machen, sondern ganz wenig TroFu und dazu NaFu geben. Frißt sie nur das TroFu kannst Du beruhigt sein, sie wird nicht verhungern. :) Mit der Zeit kostet sie dann vielleicht doch öfter vom NaFu und dann hast Du fast gewonnen.

Wie Coonaddict schon schrieb, es ist aufreibend, geht auch mal 2 Schritte vor, 1 zurück ..
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
  • #18
24 h sind kein Problem (außer es liegen irgendwelche gesundheitlichen Gründe, wie z.B. Diabetes vor).
Aber ich würde das gar nicht so auf entweder-oder machen, sondern ganz wenig TroFu und dazu NaFu geben. Frißt sie nur das TroFu kannst Du beruhigt sein, sie wird nicht verhungern. :) Mit der Zeit kostet sie dann vielleicht doch öfter vom NaFu und dann hast Du fast gewonnen.

Wie Coonaddict schon schrieb, es ist aufreibend, geht auch mal 2 Schritte vor, 1 zurück ..

Danke für den Tipp! Hab's grad probiert. Etwas von ihrem Lieblings-Trofu auf's Nafu gegeben. Gefressen hat sie nichts (obwohl sie mir seit 'ner Stunde eindringlich zu verstehen gibt, dass der Hungertod wohl nicht mehr fern ist :rolleyes:), aber zumindest hat sie schon dran gerochen. Ein erster zarter Erfolg! :D
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #19
Manche hatten auch Erfolg, indem sie das TroFu fein gemahlen und dann etwas davon übers NaFu gegeben haben.
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #20
Was bei meinem Mäkler auch ganz gut hilft, wenn er mal gar nicht will, sind diese Vitaminflocken von Gimpet. Einfach hauchdünn drüberstreuen, hätte ich nicht gedacht, dass das wirkt!

Probier doch mal "Futterrituale" einzuführen, also morgens nur Nafu und abends dann Trofu. So haben's manche auch geschafft.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
1K
JK600
Antworten
25
Aufrufe
4K
S
Antworten
10
Aufrufe
6K
Elliryanna-Rhia
Elliryanna-Rhia
Antworten
19
Aufrufe
8K
Kruemel86
K
Antworten
5
Aufrufe
752
anjaII
anjaII
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben