Priscilla wehrt sich gegen Augensalbe geben...

  • Themenstarter Elvis&Priscilla
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #61
Achja...hab Prissi gerade mit der Augensalbe überlistet..sie war noch etwas verpennt..da hab ich schnell ein Salbenwürstchen aus der Tube gedrückt und schwupp ins Auge..das hat sie kaum gemerkt und schnorchelt jetzt sogar weiter!!:aetschbaetsch2:


Wie böse - das arme Tierchen im Schlaf überwältigen :eek::eek:

Haste gut gemacht :smile::smile::smile:
 
Werbung:
H

happy1

Gast
  • #62
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #63
Es wird keine mail ankommen, die Aussage von ZV ist genauso viel Wert wie ihre Gesundheitstipps.:rolleyes:


Ich wollte hier eigentlich nicht Stellung beziehen aber das finde ich unangemessen. :(

Zugvogel mag schon mal über das Ziel hinausschießen, mag sein, aber sie hat auch schon viel geholfen und von vielen Dingen viel Ahnung. Muß nicht alles Mist sein was pflanzlich, homöopathisch oder gut verträglich ist.
Ihr habt alle nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen (auch wenn ich für diesen Spuch mal wieder mit gesteinigt werden, ich sag ihn trotzdem), jeder hat mal Recht und auch mal Unrecht. Und es gibt oft mehrere Wege die man gehen kann und verschiedene Möglichkeiten.

Ich gehöre zu denen die immer wenn es unklar ist sagen geh mal lieber erst zum Tierarzt. Aber neben dem Tierarzt gibt es eben auch ZUSÄTZLICH verschiedene Möglichkeiten. Und Eva ist eine die sich damit auskennt und sollte damit hier nicht so niedergemacht werden.

Geht doch bitte alle mal einen Schritt zurück und entspannt euch mal. :)
Alles was ihr sagt ist hilfreich aber es gibt nicht nur die eine und einzige Wahrheit und nicht nur schwarz und weiß. Laßt es doch auch mal grau sein. ;)

Und wer ohne Schuld ist der werfe den ersten Stein........

Frieden bitte. :cool:
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #64
Zugvogel mag schon mal über das Ziel hinausschießen, mag sein, aber sie hat auch schon viel geholfen und von vielen Dingen viel Ahnung.
Da schließe ich mich doch glatt mal an. Ich habe schon viel Hilfe und Tips von Zugvogel bekommen!
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #65
Ich gehöre zu denen die immer wenn es unklar ist sagen geh mal lieber erst zum Tierarzt. Aber neben dem Tierarzt gibt es eben auch ZUSÄTZLICH verschiedene Möglichkeiten.

Petra, das ist exakt das, was umsichtige Menschen tun. Einen Arzt konsultieren und ggf. noch zusätzliche Wege gehen. Mache ich ebenso und dies unterstütze und befürworte ich. Von daher wäre es schön, wenn Du weniger selektiv lesen und schreiben würdest.

Ich zitiere mich mal, Post in diesem Thread von heute nachmittag :

Für mich ist es ein himmelweiter Unterschied, ob Jemand darauf hinweist, dass es noch zusätzliche Möglichkeiten (z.B. Homöopathie) gibt, die unterstützend helfen könnten (nach Absprache mit dem behandelnden Arzt logischerweise) oder ob Jemand, der über wenig bis null ärztliche Kenntnisse verfügt, sich erdreistet, aus der Ferne (zum 100ten Mal, wir sehen die Katze nicht, wir wissen nicht, was der Tierarzt alles untersucht und diagnostiziert hat, wir sind keine Ärzte) die verordnete Behandlung des Tierarztes zu verurteilen und Alles daransetzt, dem Tierhalter Angst zu machen, sein Tier würde überdimensioniert oder falsch beim Tierarzt behandelt.

Und ich zitiere mich noch einmal, weil es wichtig ist, klar darauf hinzuweisen - denn das ist es, was hier mal wieder (und nicht nur hier, siehe nur das eine, weitere Beispiel von heute mit dem tollen "Tip", einen Eiterabzess (!), wo die Katze fiebert und Schmerzen hat, doch lieber geschlossen zu lassen) versucht wurde :

Immer und immer wieder wird in diesem Forum die Arbeit von Tierärzten diskreditiert, es werden gefährliche Tipps gegeben, die jeder faktischen Grundlage entbehren.

Ist Dir klar, wie schnell eine Katze erblinden kann, wenn falsch oder nicht behandelt wird ?

Genau darum geht es nämlich hier. Darum, dass die Katze die vom TA verordneten Medikamente so erhält, wie es notwendig ist, damit die Augen keinen Schaden nehmen.

Ist für mich _kein_ Pappenstiel !

Genau darum geht es, um nichts anderes.

Gegenfrage jetzt meinerseits an Dich, Petra :

Wenn Dein Kater Indi eine massive Augenentzündung hätte und sich gegen die Gabe von Arznei wehren würde (was nunmal bei fast jeder Katze so ist, dass sie nicht in Begeisterungsstürme ausbricht, wenn man sie behandelt, aber es ist ja nur ein kurzer Moment), würdest Du es riskieren, dass er sein Augenlicht verliert, indem Du es vorziehst, ihn lieber nicht zu stressen ?

Würdest Du das tun, ja ? Dem "Rat" von ZV folgen, die irgendwo irgendwann mal gelesen hat, dass es sein könne (wobei ich glaube, sie hat sich das selbst zusammengesponnen), dass die Tropfen oder Salbe auch durch Fell und Haut irgendwann irgendwie in Bruchteilen, wenn überhaupt, ins Auge gelangen und das auch nach ihrer Idee "reichen könnte" ? Gegen die Anweisung Deines Tierarztes, 2x täglich (als Beispiel) einen Tropfen INS Auge zu bringen ?

Bitte beantworte mir das doch mal, nachdem Du einen Moment drüber nachgedacht hast. Mit einem klaren Ja oder Nein. Deine Antwort würde mich wirklich interessieren.


@ZV

Du postest ja inzwischen wieder im Forum, eine Mail habe ich bis jetzt nicht erhalten von Dir.

Hier nochmal meine Emailadresse : info@katzenschutzbund.de
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #67
ZV, Du kannst es gerne hier direkt für Alle lesbar einstellen. Für den Fall, dass es vielleicht dann etwas schneller geht.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #68
Gaby, ich will dir gene antworten denn ich schätze dich genau so wie ich Eva schätze. :)
Aber heute nicht mehr da ich auch noch eigene Probleme habe, morgen nehm ich das aber noch mal auf, versprochen. :)
 
Elvis&Priscilla

Elvis&Priscilla

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2009
Beiträge
155
  • #69
Hallo zusammen!

Also, um noch mal zum eigentlichen Thema zurückzukommen..Prisciall und ihre Augentropfen...das mit dem Handtuch klappt leider nicht, sie hat geschrien wie ein Baby und dabei bin ich mir ziemlich sicher, da sich ihr nicht weh getan habe!

Aber sie hat sich total gewehrt und da hab ich mir gedacht, das das ja auch unheimlich stressig für sie ist!
Also hab ich mir ein Herz genommen, sie feste in den Nacken gepackt und mit dieser Nackenwulst die Haut am Köpfchen stramm gezogen...so das sich das Auge von alleine schön öffnete ( das sieht nicht schön aus...die arme kleine) und so hatte ich die Möglichkeit mit der anderen Hand nur noch das Augenlid nach unten ziehen zu können und schwupp war die Salbe drin!
Danach gab es dann Multipaste und ab ging es wieder wie von der Tarantel gestochen über die Couch!
Und auch über mich als ich hier sitze um die Mail zu schreiben!:massaker:

Da hab ich dann, obwohl sie mir leid tut doch geschimpft :aetschbaetsch2:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben