Powerspielzeug gesucht

  • Themenstarter Fibo
  • Beginndatum
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Hallo,

mein Kater ist jetzt gerade 2 Jahr geworden und auf Krawall gebürstet :) Seine Schwester spielt leider nur selten mit ihm, die ist einfach ruhiger und gemütlicher drauf.

Ich brauch noch ein paar Alternativen um ihn auszupowern, sonst zerlegt der mir hier bald alles ;) Sobald auch nur irgendwo eine Tüte raschelt ist er schon in Habacht-Stellung.

DaBird kommt hier sehr gut an, wird ihm aber auf die Dauer langweilig. Auf so kleine Noppenbälle fährt er auch total ab. Allerdings muss ich dann immer die Bälle suchen und wieder werfen, das schlaucht mich dann :aetschbaetsch1:

Habt ihr noch irgendwelche Ideen, wie ich seinen Tobtrieb stillen kann?
 
Werbung:
Jojo9985

Jojo9985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2010
Beiträge
321
Ort
Dortmund
Hi Fibo,

hast du mal einen Laserpointer ausprobiert? Das funktioniert bei uns ganz gut :)
Wenn wir das Ding in die Hand nehmen gucken die schon ganz aufgeregt :D
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Hmm, ne hab ich noch nicht ausprobiert. Auf Lichtkegel von einer kleinen LED Taschenlampe reagieren sie aber zum Bsp. nicht.

Ich glaube auch der Kater merkt das, wenn er es nicht krallen oder beissen kann taugt es ihm glaube ich nicht :)

Aber ich werds mal ausprobieren, die dinger im FN sind ja nicht soo teuer.
 
N

Nicht registriert

Gast
Habt ihr noch irgendwelche Ideen, wie ich seinen Tobtrieb stillen kann?

Entweder einen Katerkumpel, der die Kluft zwischen Katze und Kater schließt und/oder Denk- und Suchspiele. Die ermüden die Katze auf Dauer mehr als das Hetzen mit Angeln etc., puschen sie aber nicht hoch.

LG
Claudia
 
Jojo9985

Jojo9985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2010
Beiträge
321
Ort
Dortmund
Genau so teuer sind die nicht :)
Lenny zb steht total auf die kleinen Mäuse, Angel (wie deine auch), Bio Spielzeug bei FN mit echten Federn.
Manchmal nimm ich Alufolie und knüddel das zusammen.
Mogli steht auf Socken ;)
Ich hatte mal was für die durchgänge der Tür mit einem Gummiband und Ball befestigt, aber das war schnell kaputt :eek:
Du findest da schon was.
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Das ist es ja. So ein Türangel Teil hatte ich auch schon, wurde schnell langweilig. Kleine Mäuse sind auch nur kurz interessant. So richtig zufrieden ist er nur, wenn ich, oder seine Schwester mit toben.

Ein Dritter Katzenkumpel hatte ich mir auch schon überlegt, aber ich hab Angst, dass die Beziehung der beiden drunter leidet. Die beiden sind wirklich ein Herz und eine Seele, sowas hab ich selten erlebt, nur beim Spielen halt total verschieden.

Sie spielt gerne alleine mit ihren Mäusen oder dem Scratch and Play, DaBird macht sie gar nicht an. Aber der Herr braucht immer einen der mit ihm spielt.

Beschäftigungsspiele funktionieren bei ihm auch nur bedingt. Leckerli machen ihn gar nicht an....

Bei der kleinen funktioniert das, da nehm ich die Tüte raschel kurz, schon steht sie da. Dann ab kurz die Tür zu und was verstecken und schon sucht sie...ihn lässt das kalt.

Was glaube ich super wäre, wäre so eine Art elektrische Maus, die man fernsteuern kann. Das Problem ist nur ich hab hier Teppichboden. Ich bräuchte also was mit ner guten Bereifung :)
 
N

Nicht registriert

Gast
Wie wäre es mit Clickern oder Kunststücke beibringen?

Aus einem harmonischen Katzenduo kann ein harmonisches Katzentrio werden, wenn man das passende Tier aussucht. ;)

LG
Claudia
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Aus einem harmonischen Katzenduo kann ein harmonisches Katzentrio werden, wenn man das passende Tier aussucht. ;)

LG
Claudia

Und wenn es dann nicht klappt? Das arme Katerchen zurück ins Tierheim? Neee das will ich nicht...Ich glaube sicher kann man sich da nie sein. Ich hätte wirklich noch gerne eine dritte Katze, aber ich hab einfach zuviel Angst, dass irgendwas in der Katzenbeziehung kaputt geht :(

Clickern ist eine gute Idee. Kannst du mir da vielleicht ein Buch empfehlen, das ich lesen kann? Muss ja wissen wies richtig geht :)
 
N

Nicht registriert

Gast
Hier bekommst Du ganz viel Infos und Anregungen, nicht nur zum Clickern, auch für Futtersuchspiele etc

http://de.groups.yahoo.com/group/katzenclickern/


Nun, Dein Kater und Deine Katze können nicht miteinander spielen.
Dein Kater "zerlegt" Dir die Wohnung.
Es ginge sicher optimaler ;)

Du hast zwei soziale Rassekatzen. Dann wähle kein Tierschutztier sondern ein Tier vom seriösen Züchter, da sollte der Charakter schon entsprechend ausgesucht werden können.

LG
Claudia
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
  • #10
Danke dir :) Ich werd über die Dritte Katze nochmal intensiv nachdenken und dann auch mal unverbindlich beim Züchter vorbeischauen und mit ihr/ihm darüber sprechen.

Du meinst also eine andere Rassekatze würde besser reinpassen als ein Tier aus dem TH? Wenn ich ein Tier vom Züchter hole ist das Tier ja noch im Kittenalter. Gibt das keine Probleme mit meine 2jährigen Stinkern, allein vom Alter her gesehen?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Nein, ich denke nicht, daß eine Rassekatze besser passt, aber Du kannst sie charakterlich u.U. besser einschätzen als eine Katze aus dem TH.

Du kannst natürlich auch Kontakt zu Pflegestellen aufnehmen, die ihre Pflegekatzen in der Gruppe mitlaufen lassen. Die Pflegefamilie kann dann gut den Charakter einschätzen und sagen, ob das Tier zu Deinen Katzen passt.

Viele Pflegestellen haben Katzen im Alter von 1 Jahr +/-.

LG
Claudia
 
Werbung:
C

Catma

Gast
  • #14
Ich habe hier auch einen kleinen Wirbelwind, der eifrig alles mögliche apportiert, ständig in Bewegung ist etc
Er ist total lebhaft und da liegt der Gedanke nah, dass man ihn körperlich schön auspowern möchte. Was hier auch ausgiebigst geschieht.

Aber Intelligenzspiele fordern auch enorm! Gerade so aufgeweckte Katzen brauchen oft geistige Herausforderungen :)

Wenn ich Chico mit Angelspielen etc (Fellbällchen in die Badewanne und ab gehts) auspowere, dann liebt er das natürlich, aber nach Intelligenzspielen ist er eben anders gefordert, er ist dann auch schnell müde.

Hier wird zB Leckerli gesucht.
Heimlich in der Wohnung verteilt, er darf das nicht mitkriegen, denn die Verstecke variieren, immer ein paar bekannte und ein paar neue Verstecke.
Wenn ich dann "such" rufe (alles Trainingssache :D) weiß er bescheid und sucht die ihm bekannten Stellen ab.
Aber dann heißt es weiter "such" und ich "lenke" ihn mit "ja" und "nein" zu den neuen Verstecken hin.

Er ist dann immer ganz aufmerksam, konzentriert, schnuppert herum und schaut immer in meine Richtung, ob ich "ja" oder "nein" sage, damit es schneller geht. Er ist dann ganz happy, wenn er ein neues Versteck entdeckt.

Nebenbei lernt er, dass es von Vorteil ist, auf das zu hören, was ich sage :D - nein, im Ernst, Worte und deren Bedeutung beibringen fordert sie geistig und fördert die Konzentration - gerade diese wuschigen Energiebündel haben so viel Energie, es ist erstaunlich, wie schnell sie lernen, wenn man diese Energie konzentriert und umleitet :)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mayumi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2010
Beiträge
196
  • #16
Hi!

Ich hab vor 4 Monaten auch noch ein Katerchen aufgenommen, damit mein Großer (3 1/2J) jemanden hat, der besser zu ihm passt. Meine Katzenmadam ist sich nämlich zu fein, um mit ihm zu spielen, kuscheln oder gar gegenseitig zu putzen :eek:
Das hat prima geklappt! Hab die Orga einfach seinen Charakter beschrieben und die haben mir dann ein paar Vorgeschlagen, welche rein charakterlich passen. Dachte auch erst, der sollte dann auch in seinem Alter sein, naja jetzt haben wir noch einen ca. 8Monate alten Wutzie, der sich aber vorbildlich mit dem Großen beschäftigt. Der Große ist jetzt auch viel ausgeglichener. Früher saß er oft vor der Katze und hat sie voll gesabbelt und wollte mit ihr spielen und sich im Pulk übern Boden rollen, die war immer nur total genervt von ihm :sad:
So sind jetzt alle Katzies zufrieden. Die beiden Katerchen haben sich und die Madam hat ihre Ruhe :aetschbaetsch1:

LG
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
  • #17
Früher saß er oft vor der Katze und hat sie voll gesabbelt und wollte mit ihr spielen und sich im Pulk übern Boden rollen, die war immer nur total genervt von ihm :sad:

Das kenn ich.....:( Scheint wohl fast so als würde ich um einen dritten Rabauken nicht drum rumkommen.

Kann sich das nicht auch ins Gegenteil verkehren? Nicht dass dann die beiden Kater nicht zusammen spielen, sondern die Katze im Doppelpack terrorisieren? Das wäre nicht gut :)
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
  • #18
Sunny steht total auf Geschenkpapierrollen, die übrig bleiben, wenn das Geschenkpapier alle ist:

Klick zum Video
 
Chrissy2010

Chrissy2010

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
1.039
Ort
Hamburg
  • #19
Hi Fibo,

hast du mal einen Laserpointer ausprobiert? Das funktioniert bei uns ganz gut :)
Wenn wir das Ding in die Hand nehmen gucken die schon ganz aufgeregt :D

Habt ihr es gut - wenn ich den hier in die Hand nehme, dann wird nicht geschaut, sondern bei Fuß gestanden - aber alle 3... quasi in Reihe und auf Lauerstellung... :aetschbaetsch2:

Hier wird fast täglich mit gespielt... kann es nur empfehlen..... Gibt ja extra welche für katzen - ggf strahlen die etwas weiter wie das, was du ausprobiert hast??!!

Ansonsten wird sich hier eigentlich auch immer selber (oder miteinander) beschäftigt, wenn Dosis mal keine Lust haben.... entweder mit ner Maus, oder oder oder.....

Versuch's mal mit dem Pointer (habe allerdings LED und nicht Laser).... Und das mit dem Clicker wäre auch nicht verkehrt.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #20
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben