Pooh hat ein komisches Auge

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #61
Hallo Claudia,
schöne Nachrichten sind das natürlich nicht, aber den "grauen Star" kann man operieren (im Extremfall) und wenn es keine Verschlechterung gibt, kann Pooh sicher auch prima so damit leben.

Ich drück der Maus weiter alle Daumen.
 
Werbung:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #62
Ohje Claudi, wie kommt denn der kleine Pooh zu einer solchen Erkrankung? Beim Menschen trifft sie zumindest keine Kinder - mein unzulänglicher Wissenstand. Ich hoffe, sein Zustand verschlechtert sich nicht. Katzen sind doch eigentlich visuelle Tiere... Armer kleiner Pooh. Ich drücke euch die Daumen, dass die Krankheit nicht fortschreitet und Pooh bald wieder wie ein Luchs gucken kann!!!
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #63
Hallo Claudi,

dass sind wirklich viele informationen! Warst du denn jetzt bei einem Augenspezialisten ? Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass es zu einem Stillstand kommt oder ganz weg geht. Wenn du möchtest kann ich auch mal morgen bei mir in der ehemaligen Praxis anrufen und gucke mal ob ich eine der beiden augenärztinnen bekommen kann und mal nachfragen ....


das war ein augenspezialist, der wohl auch nur für terminsachen nach kleve kommt. hab leider nicht fragen können wo er her kommt (und den namen hab ich mir auch nicht gemerkt:oops:).

weg geht es wohl nichtmehr, aber ich wäre schon sehr glücklich wenn es so bleiben würde.
und es wäre wirklich lieb von dir wenn du in deiner ehemaligen praxis anrufen würdest. bin für jede meinung dankbar.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #64
hmmm, nicht so dolle! ich drück ihm auf alle Fälle die Daumen dass er sich stabilisiert!
Alles Liebe
Heidi
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #65
Ohje Claudi, wie kommt denn der kleine Pooh zu einer solchen Erkrankung? Beim Menschen trifft sie zumindest keine Kinder - mein unzulänglicher Wissenstand. Ich hoffe, sein Zustand verschlechtert sich nicht. Katzen sind doch eigentlich visuelle Tiere... Armer kleiner Pooh. Ich drücke euch die Daumen, dass die Krankheit nicht fortschreitet und Pooh bald wieder wie ein Luchs gucken kann!!!


tja, wie pooh daran kommt weiß ich auch nicht.:(
wie geschrieben, der augenarzt vermutet das es erblich bedingt ist. ich werde nachher mal luni's züchterin anrufen, vielleicht kann sie mir was dazu sagen.
oder ich werde in der nachbarschaft verschärft nach unkastrierten katern ausschau halten die nicht richtig sehen können.

also der augenarzt hat mir keine hoffnung gemacht das es wieder besser wird. nur eben die hoffnung das es so leibt und sich nicht verschlechtert.
 
M

Momenta

Gast
  • #66
Hallo Claudia,

es tut mir sehr leid, daß der Pooh eine Erkrankung an den Augen hat. :oops:

In Dortmund gibt es DEN Augenspezialisten für Tiere. Falls Du eine weitere Meinung einholen willst, gebe ich Dir gerne die Adresse.

Ich wünsche dem Pooh von Herzen, daß es nicht schlechter wird!!! *daumenquetsch*

LG
Momenta
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
48
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
  • #67
Die Diagnose ist echt heftig. Ich dachte immer nur ältere Tiere oder Menschen bekommen sowas :(.

Der arme Kerl kann einem doch irgendwie leid tun, hoffentlich wird das wirklich nicht schlechter.

Von hier aus sind natürlich auch weiterhin alle Daumen gedrückt.

LG

Gabi
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #68
Hallo Claudia,

es tut mir sehr leid, daß der Pooh eine Erkrankung an den Augen hat. :oops:

In Dortmund gibt es DEN Augenspezialisten für Tiere. Falls Du eine weitere Meinung einholen willst, gebe ich Dir gerne die Adresse.

Ich wünsche dem Pooh von Herzen, daß es nicht schlechter wird!!! *daumenquetsch*

LG
Momenta

lieb von dir, danke.

ich muß jetzt erstmal alles sacken lassen was ich heute gehört habe. dann werde ich mir eure meinungen anhören und ein bischen googlen.
sollte mir das ganze beim "drüber-schlafen" unlogisch oder komisch vorkommen (also einfach das ich unsicher werde), dann werde ich mir auf jeden fall gedanken darüber machen eine 2. meinung einzuhohlen.
 
E

Evamaria

Gast
  • #69
Hi Claudi,

tut mir sehr leid um Deinen Pooh Bären, aber er wird damit gut zu Rande kommen. Unser Snurribär hat auch Grauen Star guck mal:
400_3839653365653464.jpg


Uns wurde mal dazumals gesagt dass diese Katze niemals eine Treppe oder einen Tisch erklimmen würde und dass sie wahrscheinlich wenn überhaupt nur Umrisse erkennen kann.

Aber..........sie geht Treppen, sie klettert auf Tisch und Stuhl, zwar alles sehr vorsichtig, aber sie tuts und sie erkennt immer den Edmann und kann ihn wunderbar verkloppen, Fliegen fangen ist ein bisschen schwierig das wird dann auch dem Edmann überlassen.
Von daher wird Dein Poohbär auch mit seiner Krankheit leben können.

Achja, man kann dieses operieren....meines Wissens nach gibt es in München eine Klinik die das macht, pro Auge wenn ich mich recht erinnere so um die 1000 Euro, wir hatten mal mit dem Gedanken gespielt, das machen zu lassen.

Allerdings.... jede Op ist ein gefährlicher Eingriff und es gibt Dir keiner eine Garantie, dass die Katze hinterher gut sehen kann, von daher haben wir das sein gelassen.

@Momenta Meinst Du Dr. Brahms? Da sind wir immer:D
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
37
Ort
Bergisch Gladbach
  • #70
das war ein augenspezialist, der wohl auch nur für terminsachen nach kleve kommt. hab leider nicht fragen können wo er her kommt (und den namen hab ich mir auch nicht gemerkt:oops:).

weg geht es wohl nichtmehr, aber ich wäre schon sehr glücklich wenn es so bleiben würde.
und es wäre wirklich lieb von dir wenn du in deiner ehemaligen praxis anrufen würdest. bin für jede meinung dankbar.

werde ich machen :) versuche sie morgen zu erreichen. Hoffe die eine Ärztin ist das sie führt die Praxis schon seit 20 Jahren aber sie ist mal in Spanien und mal hier in der Praxis sonst haben wir aber noch eine Augenärztin. Werde mal grade googeln vielleicht haben wir ja auch eine seite :oops:

wie weit ist denn Kleve von Köln eigentlich :confused:
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #71
Hi Claudi,

tut mir sehr leid um Deinen Pooh Bären, aber er wird damit gut zu Rande kommen. Unser Snurribär hat auch Grauen Star guck mal:
400_3839653365653464.jpg


Uns wurde mal dazumals gesagt dass diese Katze niemals eine Treppe oder einen Tisch erklimmen würde und dass sie wahrscheinlich wenn überhaupt nur Umrisse erkennen kann.

Aber..........sie geht Treppen, sie klettert auf Tisch und Stuhl, zwar alles sehr vorsichtig, aber sie tuts und sie erkennt immer den Edmann und kann ihn wunderbar verkloppen, Fliegen fangen ist ein bisschen schwierig das wird dann auch dem Edmann überlassen.
Von daher wird Dein Poohbär auch mit seiner Krankheit leben können.

Achja, man kann dieses operieren....meines Wissens nach gibt es in München eine Klinik die das macht, pro Auge wenn ich mich recht erinnere so um die 1000 Euro, wir hatten mal mit dem Gedanken gespielt, das machen zu lassen.

Allerdings.... jede Op ist ein gefährlicher Eingriff und es gibt Dir keiner eine Garantie, dass die Katze hinterher gut sehen kann, von daher haben wir das sein gelassen.

@Momenta Meinst Du Dr. Brahms? Da sind wir immer:D


huhu liebe,

ich danke dir für deinen beitrag. irgendwie hat er mich etwas froher gestimmt.

so wie das auge bei deiner süßen auf dem bild, genauso sieht es bei pooh aus.eben einfach so das das was normalerweise schwarz ist jetzt milchig grau aussieht.
 
Werbung:
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #72
Beim Menschen trifft sie zumindest keine Kinder - mein unzulänglicher Wissenstand.
Leider doch, in armen Ländern sogar ziemlich häufig aufgrund von Mangelerscheinungen. Wurde bei Pooh irgendwann mal ne Blutuntersuchung gemacht und etwas festgestellt, dass auf Mangelerscheinungen hinweisen könnte??
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
62
Ort
Gröbenzell/München
  • #73
Schau unsere Jenny an, das eine Auge ist total trüb und angeblich (zur Zeit glaub ich ihr nicht mehr, da sie ja sogar die Narri jagt!) sieht sie auf dem anderen Auge auch nichts. Sie geht im Garten zwar vorsichtig rum aber sie macht jeden Tag ihre Runde. Sie geht im Haus vorsichtig aber sie bewegt sich ganz normal durchs Haus!
Also keine Angst Dein Pooh kann trotzdem ein verhältnismäßig normales Leben führen.

Ich knuddle Dich, das wird schon
Karin
 
steff0087

steff0087

Benutzer
Mitglied seit
21. August 2007
Beiträge
60
Ort
Wien
  • #74
das wird schon keine sorge, katzen sind ja bekanntlich überlebenskünstler!!!!!!!!
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
5
Aufrufe
847
inspired_ines
I
P
2
Antworten
20
Aufrufe
6K
Polarkatze
P
L
Antworten
17
Aufrufe
3K
Lilly17
L
littleMonster
Antworten
13
Aufrufe
627
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben