Pollenallergie

Aki

Forenprofi
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
6.142
Ort
im Süden
vielleicht ist ja auch jemand betroffen und kann mir einen rat geben. ich habe eine starke pollenallergie und es fängt jetzt schon wieder an zu jucken. mein gesicht juckt und durch die nase bekomme ich kaum luft. ich habe schon eine sensibilisierung von ein paar jahren hinter mir, hat aber nicht geholfen.ich finde den frühling ja schön, aber für mich ist es wieder eine leidenszeit ich muss wieder antiallergikum nehmen und davon werde ich immer so müde und habe kopfschmerzen. weiss jemand rat was ich noch machen kann?
 

isaberu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Januar 2009
Beiträge
17
Zwei Möglichkeiten:

1. Regenaplexe (Nr.97, 6, 50a, 62a), bestellen am günstigsten bei apo-rot (Internetapotheke) - jeweils 15 Tropfen in 250 ml Wasser und über den Tag verteilt in Schlucken trinken, gut im Mund einspeicheln

2. EFT=Emotional Freedom Techniques, schau mal hier:
www.eft-forum.de
http://www.erfolg-durch-eft.info/

Hier gibt es das kostenlose Handbuch für den Anfang, hier lernst du den Ablauf des Tappens und kannst damit erst mal gut arbeiten, ohne ein Seminar zu besuchen:
http://www.lebendiges-eft.de/html/80_allergien_mit_eft_beseitigt.html

Kann auch hilfreich sein bei Allergie gegen Katzen.

VG
isaberu
 
Zuletzt bearbeitet:

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Och nee, leider kann ich dir da auch nichts raten. Ich hoffe, es melden sich noch ein paar und auch, dass es dir schnell besser geht.
 

Aki

Forenprofi
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
6.142
Ort
im Süden
danke isaberu, ich werde es mir mal durchlesen :zufrieden:
 

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
ich muss wieder antiallergikum nehmen und davon werde ich immer so müde und habe kopfschmerzen. weiss jemand rat was ich noch machen kann?
Ja, geh zum Facharzt und versuche eine andere Medikation zu bekommen.
Es gibt unterschiedliche Histaminika, nicht alle machen müde. Mein Infostand über Medis ist nicht mehr auf dem laufenden, da ich mit meinen seit Jahren ganz gut auskomme, aber ich denke, da hat sich inzwischen doch etliches getan und wenn Du genug Druck machst (das Mittel ist nicht gut weil, ich will ein anderes ..) wird der Arzt auf dem nachkommen. Ist halt etwas mühsam.
Ach ja, falls Du noch andere Medikamente nehmen mußt, frag den Arzt und Apotheker, ob die sich ncht mit Antihistaminika überschneiden .. mir hat erst eine Apothekerin mal erklärt, daß eines der Medikamente nicht mit dem Aerius paßt .. daher hab ich das Aerius nun auf morgens verlegt. Sagt Dir aber auch kein Arzt, außer Du fragst gezielt nach.

Lorano finde ich sehr gut, wirkt bei mir aber vor allem kurzfristig und ich nehme es meist bei akuten Niesanfällen. :) Andere nehmen es für den ganzen Tag, das ist wirklich individuell.

Daß Du zur Pollenzeit nachts die Fenster nicht offen lassen sollst, weißt Du ja sicher längst ..
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben