PLZ 74: ROCCO, mk, *ca. 2015, bildschöner Albinokater

  • Themenstarter coinean
  • Beginndatum
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
Haltung: Große Wohnung oder gesicherter Freigang (da er von der Straße kommt)
Rocco wird nicht als Einzelkatze vermittelt.
Am liebsten würde Rocco mit seinem Freund Rasta umziehen.

31618638uq.jpg


31618639xt.jpg


Name: Rocco
Alter: *ca. 2015
Geschlecht: männlich
Rasse: EKH
Farbe: Albino
kastriert: ja
Chip/Tattoo: ja/ja
Impfungen: Katzenseuche + Katzenschnupfen
Tests: FIV-neg. / FeLV-neg.

Vorerkrankungen / chronische Krankheiten: Nein
besonderer Pflegebedarf / müssen Medikamente gegeben werden o.ä.?: Im Grunde genommen nein. Aufgrund des Albinismus hat er keine Pigmente und ist deshalb gegenüber UV-Strahlen empfindlich. Außerdem können Albinos unter Sehschwäche leiden.
Charakter: Noch etwas vorsichtig bei Menschen
Katzen/Hunde/Kinderverträglich: Hunde unbekannt, Katzen sehr sozial
Beschreibung: Rocco ist mit 3 anderen Katzen eingefangen worden, da sich an der Stelle Katzen unkontrolliert vermehrten. Er ist der einzige Albino.
Rocco wird von den Leuten zwar interessiert angeschaut, aber der Funke will nicht überspringen. Er ist schneeweiß mit durchscheinenden, blauen Augen.
Er ist der am wenigsten Scheue unter seinen Kumpels. Er bleibt schon liegen und schließt die Äuglein, wenn man sich zu ihm setzt und mit ihm spricht.
Rocco ist ein sehr schönes Tier mit makellosem Fell.

Abgabebedingungen:
Die (bundesweite) Vermittlung erfolgt mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 100,- Euro. Es wird erst ein Tierbetreuungsvertrag geschlossen, nach welchem das Tierheim noch Eigentümer bleibt. Nach der erfolgten positiven Nachkontrolle geht das Tier mit einem Abgabevertrag in das Eigentum des neuen Besitzers über.
Ein bereits vorhandener Balkon sollte gesichert sein!

Aufenthaltsort: Tierheim Heilbronn
Ansprechpartner/Kontaktperson:
Tierheim Heilbronn
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
tierheim@heilbronner-tierschutz.de
Tel. 07131/22822 (Mo-Sa 14:00-17:00 Uhr)
oder über mich per PN
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
16.996
Ort
Rheinland
Wie hübsch! Ich drücke die Daumen!
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.284
Ort
im Süden
Huhu,

sag mal, Albino ist das Katertier aber nicht, er hätte sonst komplett unpigmentierte Iris in den Augen, die dann rot erscheinen müssten.

Er hat irgendeine andere "Färbung"... erinnert mich an "Foreign white".

Ich denke am wichtigsten ist wohl, wenn er draussen ist (gerade im Sommer), dass er es sich gefallen lässt, dass die Ohren und Nasenrücken mit Schutz eingecremt werden.
So sind die Chancen besser, dass er keinen Krebs an den empfindlichen Stellen bekommt. Vielleicht kann man das gleich noch trainieren, bis er zu seinen Dosis kommt? Je eher er das kennenlernt, desto höher ist die Chance, dass er sich das auch von den Neubesitzern gefallen lässt.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Ich denke, Rocco ist ein Foreign White Mix, also eine komplett weiße Siamkatze gemixt mit Landstraße o. ä.
Die Augen sehen mir zu dunkelblau aus für die "üblichen" Siammix-Varianten aus Südeuropa. (Im Verein gezüchtete Siamkatzen haben als Zuchtziel dieses dunkle Blau, sog. Turner-Blau.)

Bei Siamkatzen und ihren Mixen handelt es sich um Teilalbinismus; das Maskengen, das für die besondere Fellzeichnung der Siamkatze verantwortlich ist, geht mit den blauen Augen (besagtes Turner-Blau) einher und führt dazu, dass sich nur die kälteren Körperteile und -stellen (angefangen mit Nase, Ohren, Pfoten und Schwanz) in der eigentlichen Fellfarbe färben; der Rest bleibt hell (creme oder sogar eierschalenweiß).
Foreign White ist eine "Farb"variante, wo bei Siamkatzen Weiß eingekreuzt wurde, so dass das Weißgen den Maskenfaktor komplett überdeckt. So hat man (hörende!) komplett weiße Katzen mit dunkelblauen Augen.

Ich persönlich würde insofern Rocco eher als Siammix beschreiben, nicht als Albinokater. ;)

Richtig ist aber: der kleine Mann muss dringend raus aus dem Süden; weiße Katzen haben keinen hinreichenden Sonnenschutz und können durch die starke Sonnenstrahlung leider sehr leicht Hautkrebs an Nase und Ohrmuscheln bekommen! :reallysad:
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
Nein, Rocco hat rote Augen, das kommt nur auf den Bildern nicht zur Geltung.
Er hat blaue Augen, wo das Rot sehr stark durchscheint.
Je heller das Licht, desto deutlicher.
Er ist auch tatsächlich schneeweiß (ich habe ohne Blitz bei schlechten Lichtverhältnissen fotografiert und Helligkeit und Kontrast nachbearbeitet, deswegen vielleicht die etwas "falsche" Färbung).

Aber Eure Infos sind auch sehr interessant.
Ich hatte ja auch mal einen fast weßen Kater, dem ich auch Nase und Ohren immer eingecremt habe.

@nicker: Rocco wurde hier eingefangen und lebt zum Glück im Tierheim Heilbronn.
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
Neuigkeiten!

Heute abend war ich wieder bei Rocco und seinen beiden Kumpelchen im Zimmer.
Leider wieder nur mit Handy und schlechten Lichtverhältnissen.

Aber Rocco und sein Blockstreifentiger-Freund Rasta (im gleichen Alter) köpfelten, schmusten und waren erstaunlich mutig, als ich das Zimmer betrat.
Ich konnte sie beim Fressen sogar beide streicheln!
Und da gibt es noch ihren schüchternen Freund Rintintin, weiß-getigert und von Mai 2017.

Hier meine Buben, für die ich gerne ein schönes Plätzchen hätte:

31769357ex.jpg


31769359fk.jpg


31769360kz.jpg


31769361eu.jpg
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
Es gibt Neuigkeiten von Rocco, leider keine so guten.
Er fing ganz plötzlich an, sich die Stellen zwischen Augen und Ohren blutig zu kratzen.
Hautuntersuchungen ergaben keinen Hinweis auf eine Hautkrankheit oder einen Pilz.

Nun wird schon das drittte Allergiefutter ausprobiert.
Rocco wurde zwischenzeitlich natürlich getrennt gesetzt von seinen Freunden, woraufhin er depressiv wurde und das Essen einstellte.
Nun sitzt er wieder in seiner kleinen Gruppe und ist so glücklich mit Rasta, daß wir ihn gerne nur mit ihm zusammen vermitteln würden.

Da er sich trotz Salben immer wieder aufgekratzt hat, muß er einen Trichter tragen, bis die Wunden abgeheilt sind.
Wir sind weiter auf der Suche nach der Ursache.

31998231mw.jpg


31998232jb.jpg
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.163
Das sieht ja wirklich schlimm aus.:( Kratzt er sich nur ueber den Augen blutig, oder leckt er auch manche Stellen kahl?
Allergie kann ja von allem und nichts kommen, bei Prissy kam es vom heissen Sumpfklima (Schimmelsporen).
Bekommt Rocco TroFu? Milbenkotallergie waere ja auch eine Moeglichkeit.
Aber Ihr werdet da besser wissen, was infage kaeme, ob es Veraenderungen gab (Putzmittel, behandelte Decken oder Bettchen etc).

Dem Rocco alles Gute.
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
Rickie, das sieht jetzt richtig gut aus. Du hättest ihn mal zu seinen schlimmsten Zeiten sehen sollen.

Nein, das ist das Kuriose daran.
Er hat nur gleichmäßig über beiden Augen gekratzt. Nirgenwo sonst und geleckt hat er auch nicht. Der Rest des Körpers ist makellos.

Das mit dem Milbenkot ist ein interessanter Aspekt. Das werde ich mal ansprechen.

Er ist so süß. Mittlerweile kann ich beide Kater problemlos streicheln.
 
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
5.643
  • #10
Ach je, der arme Kerl! Ich drücke ihm auch fest die Daumen, dass er einen schönen Platz bekommt und freue mich, dass er wieder in seiner kleinen Gruppe sein darf!
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.163
  • #11
Rickie, das sieht jetzt richtig gut aus. Du hättest ihn mal zu seinen schlimmsten Zeiten sehen sollen.

Nein, das ist das Kuriose daran.
Er hat nur gleichmäßig über beiden Augen gekratzt. Nirgenwo sonst und geleckt hat er auch nicht. Der Rest des Körpers ist makellos.

Das mit dem Milbenkot ist ein interessanter Aspekt. Das werde ich mal ansprechen.

Er ist so süß. Mittlerweile kann ich beide Kater problemlos streicheln.

Nein, zu seinen schlimmsten Zeiten moechte ich ihn nicht gesehen haben, aber es freut mich wirklich, dass es ihm jetzt besser geht.

Prissy hatte sich ueber den Augen gekratzt und den Bauch kahl geleckt, ausserdem sah eine Flanke immer ruppig und duenn aus, weil sie da putzwuetig war.
Darum finde ich es zwar seltsam, aber nicht auszuschlessen, dass sich eine Katze bei Allergie nur sehr partiell kratzt.
Und es freut mich, dass er so viel Zutrauen gefasst hat.

Bei Prissy wurde ja, lange bevor sie zu uns kam, alles versucht, um die Ursache zu finden, angefangen mit Ausschlussdiaet bis hin zu veganem Futter auf Erbsenbasis.

Milbenkot im TroFu ist relativ haeufig ein Ausloeser, ebenso Milbenkot in Futter, das Gefluegel enthaelt (geschredderte Kueken und Fuesse in Dosenfutter).

Ich drueck Euch die Daumen, dass Ihr ohne grosses Theater die Ursache findet.
 
Werbung:
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
  • #12
Milbenkot im TroFu ist relativ haeufig ein Ausloeser, ebenso Milbenkot in Futter, das Gefluegel enthaelt (geschredderte Kueken und Fuesse in Dosenfutter).

Ich drueck Euch die Daumen, dass Ihr ohne grosses Theater die Ursache findet.

Dann wäre sortenreines Futter ja auch mal eine Idee...
Das hatten wir auch schon im Tierheim.
 
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
5.643
  • #13
Meine Sophia hatte sich auch ausschließlich über den Augen gekratzt, genau die gleiche Stelle....

ich hatte es dann mit Ausschlusdiät versucht: reines Hühnchen und Lachs und Trofu auf Erbsenbasis. Es ist besser geworden, war schließlich weg und inzwischen frisst sie wieder alles ohne Reaktion. Allerdings gibt es bei mir auch nur hochwertiges und häufig sortenreines Futter. Ich hoffe, ohne Füße und geschredderte Küken:sad:
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
  • #14
Danke für die Tipps!
a040.gif
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.163
  • #15
coinean,
ja, manchmal ist man einfach gezwungen, sich mit Themen zu beschaeftigen, mit denen man lieber nichts zu tun haette, wie eben Allergie oder ich neuerdings mit SDUe.:(

NicoCurleySue,
Danke fuer Deine Infos;:) es ist halt immer lehrreich zu lesen, wie es anderen mit diesem Problem ergeht und wie sie damit umgehen.
 
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
5.643
  • #16
@rickie: gerne! Ich finde es auch toll, dass es hier im Forum so viele Erfahrungen gibt, die gerne geteilt werden!
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
117
Aufrufe
14K
coinean
C
C
Antworten
2
Aufrufe
707
coinean
C
C
Antworten
1
Aufrufe
325
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben