PLZ 26603, junge dreifarbige Katze

  • Themenstarter Myria LeJean
  • Beginndatum
Myria LeJean

Myria LeJean

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
148
Meiner Mutter ist eine Katze "zugelaufen" - bzw. auf ihrer Terasse/in ihrem Gartenhäuschen sitzt in den letzten Tagen (genauer kann sie es nicht sagen, vermutlich seit etwa 1 1/2 Wochen) eine dreifarbige Katze, sie schätzt sie auf relativ jung (mglw. vom Frühjahr), auf alle Fälle wohl klein und zart. Kein Halsband, höchstwahrscheinlich auch kein Tattoo, ob sie gechippt/kastriert ist, ist unbekannt.

Genaueres kann ich derzeit nicht sagen, da ich das Tier noch nicht gesehen habe. Ich habe auch kein Foto.

Sie will wohl rein (geht nicht wegen Mutters Katze, die läuft Amok wenn die Kleine in die Nähe kommt), sitzt morgens um 6 Uhr schon vorm Fenster, scheint nachts im Gartenhaus zu schlafen und macht - laut meiner Mutter - den Eindruck, kein Zuhause zu haben. Muttern füttert sie (und ich sitz hier und hoffe, dass sie nicht gerade ne Nachbarskatze anfüttert), ist aber sonst ein bisschen verzweifelt. Einmal hatte sie sie schon, hat sie aber alleine nicht in die Transportbox bekommen und hätte dann auch nicht wirklich gewusst, wohin mit ihr (mglw. zu Bekannten, aber ungünstig solange nicht sicher ist, dass sie nicht doch irgendwo aus der Nachbarschaft kommt - alle Nachbarn hat sie bisher nicht erwischt).

Tierheim und Katzenrettung hat sie beide angerufen - die WOLLEN die Kleine nicht! Beide haben sich beklagt, sie seien mit Katzen überlaufen, hätten keinen Platz und könnten das Tier nicht nehmen, selbst wenn meine Mutter es schafft, die Kleine zu schnappen :rolleyes:
Bei Tasso hab ich geschaut, finde aber keine passende Suchmeldung. Gleiches gilt für die Foren der umliegenden Tierheime.
Meine Mutter hat die Anzeigen in der Zeitung/im Wochenblatt durchforstet, ist da aber auch nicht fündig geworden.

Ich hab meiner Mutter jetzt nochmal die Tasso-Seite ans Herz gelegt (und sie gebeten, dort mal anzurufen), sie gebeten zumindest die Nachbarn nochmal abzugehen und die Tierärzte mal durchzuklingeln, ob sie dort als vermisst gemeldet ist. Sonst ist mir außer Zettel aushängen so aus der Ferne auch nichts eingefallen... ich sitz leider 250km weit weg und kann ihr außer mit "klugen Ratschlägen" leider auch nicht wirklich weiterhelfen. Ich fahr erst Mittwoch heim und es friert und schneit.
 
Werbung:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Hallo,

schau mal hier: http://www.katzen-forum.net/gefundene-katzen/18988-fundkatze-wie-verhalten.html

und gib die Infos bitte an deine Mutter weiter. Vielleicht kann deine Mutter auch mal ein Foto von der Katze machen.

Gerade junge Katzen sind sehr neugierig, sie muß also nicht aus der näheren Umgebung stammen.Ein Tierarzt könnte überprüfen ob die Kleine evtl. gechipt ist.

Auf der Seite von Tasso sind leider längst nicht alle Katzen online die vermisst gemeldet wurden.
 
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
Bitte setz dich auch mit dem www.tiersuchdienst-wesermarsch.de in Verbindung. Ist zwar nicht ganz in der Nähe, aber sie können sicher Anlaufstellen nennen, kennen vielleicht auch eine Vermißtenmeldung *hoff*? http://www.tiersuchdienst-wesermarsch.de/email.htm. Ich finde Aushänge und Rumfragen auch am wichtigsten, gerade so eine junge Katze könnte aber irgendwo mitgeschleppt worden sein. So eine junge Katze würde ich bei dem Wetter nicht nachts draußen lassen, vielleicht ist sie mit einem kleinen warmen Platz im Haus zufrieden, wo deine Mutter sie getrennt von ihrer Katze unterbringen kann, bis der Besitzer gefunden ist.
 
Myria LeJean

Myria LeJean

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
148
und gib die Infos bitte an deine Mutter weiter. Vielleicht kann deine Mutter auch mal ein Foto von der Katze machen.

Hallo Bea,

ja - die Infos habe ich ihr kopiert und gemailt. Und sie gebeten, eine meiner Cousinen Bilder machen zu lassen... bisher habe ich diesbezüglich allerdings noch nicht wieder von ihr gehört (war gestern allerdings auch von 9 bis 22 Uhr aus dem Haus... letzter Samstag vor Weihnachten im Einzelhandel *seufz*).

Ein Tierarzt könnte überprüfen ob die Kleine evtl. gechipt ist.

Dafür müsste sie die Lütte erstmal erwischen bzw. wenn sie sie erwischt hat dann in die Transportbox bekommen. Das ist schon zweimal schief gegangen, weil sie immer wenn sie sie denn schnappen kann, natürlich alleine ist.

Bitte setz dich auch mit dem www.tiersuchdienst-wesermarsch.de in Verbindung.

Hallo Leila,

ich hab es meiner Mutter mal geschickt. Allerdings ist das wirklich ne ganze Ecke... 50+km.

gerade so eine junge Katze könnte aber irgendwo mitgeschleppt worden sein.

Oder sie kommt vom Bauernhof und es vermisst sie eh keiner... wir wohnen zwar städtisch, aber so weit müsste sie zum nächsten Bauernhof auch nicht laufen (vielleicht 2 bis 3 km).

So eine junge Katze würde ich bei dem Wetter nicht nachts draußen lassen, vielleicht ist sie mit einem kleinen warmen Platz im Haus zufrieden, wo deine Mutter sie getrennt von ihrer Katze unterbringen kann, bis der Besitzer gefunden ist.

Das ist leider fast unmöglich (der Platz wäre zwar da, aber nach einem Umbau ist alles zueinander offen). Und meine Mutter möchte das auch nicht... alternativ würden Bekannte sie nehmen und unterbringen (und natürlich weiter nach dem Besitzer suchen). Ich hab ihr schon gesagt, sie soll sie notfalls erstmal versuchen in die Gästetoilette zu locken und dann jemanden anzurufen, der ihr hilft - dann erstmal zum Tierarzt und dann zur Kollegin, die sie aufnimmt.

Inzwischen schneit's wohl böse :( Das Gartenhaus ist jetzt offen und sie hat es "katzentauglich" gemacht. Zumindest sind das meine Infos von Freitag... ich hoffe, sie hat sie inzwischen schnappen können. Ich ärger mich so, dass ich erst am Mittwoch heim komme, zu zweit wären wir bestimmt schon ne Ecke weiter... und vor allem wäre dann häufiger jemand zu Hause, meine Mutter ist ja auch vollzeit berufstätig.

Ich danke euch beiden trotzdem. Wenn ich mich nur nicht so hilflos fühlen würde :dead:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben