Deutschland PLZ 03058: Kater Toto, * ca. 2005, seit 2005 im Tierheim!

Mollymann

Mollymann

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2010
Beiträge
3.047
Toto_km_tld_11.jpg

Toto
Hauskatze
Kater, kastriert
geboren ca. 2005
schwarz-weiß
EKH
geimpft
ID: 2433, Haus 1, Zimmer 4

getestet auf FIV / FeLV („Leukose“): mir nicht bekannt
Krankengeschichte: mir nicht bekannt

Freigänger

Toto lebt schon viele Jahre bei uns im Tierheim – genau seit dem 17.12.2005.

Er gehört zu den sogenannten „Kuhkatzen“, den schwarz-weiß gefleckten, die irgendwie niemand bei sich aufnehmen möchte. Dabei ist Toto ein so lieber, verschmuster Kater.

Er hat eine traurige Vergangenheit:
Zusammen mit über 20 anderen Katzen wurde er aus sehr schlechter Haltung in einem Haus in Rostock beschlagnahmt und in unsere Obhut übergeben.

Damals fand er Menschen ganz schrecklich, weil sie ihn als Katzenkind nicht gut behandelten. Inzwischen hat Toto aber wieder Zutrauen gefasst, weil er bei uns im Tierschutzliga-Dorf immer nur liebevoll und umsichtig behandelt wird.

Für den gutmütigen, ruhigen Kater suchen wir nun ein endgültiges Zuhause bei einfühlsamen Menschen.

Toto möchte endlich richtig geliebt werden und viele Streicheleinheiten bekommen, denn damit kommt er bei uns immer zu kurz.

Tierschutzliga-Dorf
Ausbau Kirschberg 15
03058 Groß Döbbern
Telefon: 035608 40124
tägl. 7:30 - 16:00 Uhr, auch Sonntags, außer an Feiertagen
info@tierschutzligadorf.de

Toto_km_tld_15.jpg
Toto_km_tld_12.jpg

Toto_km_tld_13.jpg
 
Werbung:
D

Dani0104

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. September 2015
Beiträge
1
Hallo,
hat Toto denn mittlerweile ein Zuhause gefunden? Ich finde ihn unglaublich süß:pink-heart:
 
Mollymann

Mollymann

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2010
Beiträge
3.047
Leider nicht, er wartet noch immer... :(
 
consti

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
6.970
Ort
Leipzig
Danke, dass du immer wieder auf diese ganz armen Tiere aufmerksam machst.
Das ist wirklich so traurig. Er hatte ja quasi nie ein richtiges Zuhause.:(

Leider ist er jetzt auch noch krank und hat wohl nicht mehr lange Zeit.
Ach Mensch, wenn er doch noch auf seine letzte Zeit ein Zuhause finden könnte.
So ein richtig schönes, welches ihn vielleicht nochmal aufpäppelt.
Baldur hat es doch auch geschafft.

Das ist die traurige Aktualisierung von seiner Seite:
Aktuell Februar 2015: Leider wurde bei Toto ein inoperabler Maulschleimhauttumor festgestellt.
Noch frißt Toto sehr gut. Er bekommt täglich ein Schmerzmittel. Doch niemand weiß, wie schnell der Tumor wächst.
Dem armen Toto bleibt nicht mehr viel Zeit.
Es wäre ein Traum für diesen sensiblen Kater, wenn er noch für seine letzten Wochen oder Monate einen liebevollen Platz finden würde.
 
L

Lacera

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2015
Beiträge
99
Gibt es denn Neuigkeiten über seinen Zustand? Ist der Tumor gewachsen, etc.?

Ich würde ihn sofort nehmen, aber mein Mann will nicht. Mit Mühe habe ich sein "ja" zu zwei Katzen gekriegt, mehr ist nicht drin :( egal wie viel ich auf die Tränendrüse drücke...
 
consti

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
6.970
Ort
Leipzig
Leider steht nichts auf der Internetseite, wie sich der Tumor entwickelt hat :(.
 
L

Lacera

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2015
Beiträge
99
Ja das habe ich auch schon gesehen... hatte gehofft, dass hier jemand direkten Kontakt hat oder so. Ich mag nicht einfach das Heim anschreiben, denn die kriegen sicher genug Mails. Und da ich ihn ja vermutlich nicht nehmen kann, ist eine Anfrage ja nur "unnütze" Arbeit für die.
Schade... dann bin ich einfach gespannt ob sich was tut.
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
5.991
Ort
Berlin
Ich habe vor einigen Monaten mal hingeschrieben, sie schrieben, dass Toto ein ruhiges Zuhause ohne viele andere Katzen mit Balkon sucht. Idealerweise dürfte seine Lieblingsfreundin mit einziehen.
 
L

Lacera

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2015
Beiträge
99
Hm okay. Ich habe schon 2 Katzen, die aber auch schon 10 und 8 sind. Allerdings habe ich ein Haus und keinen Balkon. Einen gesicherten Garten kann ich wegen der Größe nicht bieten. Wäre also echter Freigang.
Es beruhigt mich, wenn ich dann wohl nicht ins Schema passe. Sonst wäre mein schlechtes Gewissen noch größer, wenn er nicht einziehen dürfte.
 
consti

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
6.970
Ort
Leipzig
  • #10
Ich habe leider auch keinen Balkon und vor allem kein Geld.
Aber vielleicht findet sich ja doch noch jemand mit großem Herzen und dickem Geldbeutel. Ich wünsche es ihm von Herzen.
 
Merelly

Merelly

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2014
Beiträge
6.470
  • #11
Und wie gewohnt sind solche Fälle immer am anderen Ende von Deutschland.
 
Werbung:
consti

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
6.970
Ort
Leipzig
  • #13
Ja genau. Daran soll es doch nicht scheitern. :)
 
Merelly

Merelly

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2014
Beiträge
6.470
  • #14
Das sicher, aber man muss wohl schon vor Ort auftauchen um überhaupt ein Tier vermittelt zu bekommen ;)
 
consti

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
6.970
Ort
Leipzig
  • #15
Das weiß ich gar nicht, ob das immer so ist. Viele Tierheime pochen sicher drauf, aber nicht alle.
Falls du wirklich Interesse hast, würde ich einfach mal anrufen und fragen.

Und auch wenn Groß-Döbern weit weg von dir ist, so liegen so tolle Städte wie Dresden, Berlin und Leipzig drumrum.
Da könnte man doch einen Besuch prima mit einer kleinen Sightseeing-Tour verbinden.
Für Leipzig biete ich mich auch gerne als Stadtführer an :)
 
Susi Sorglos

Susi Sorglos

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
15.710
  • #16
Und wie gewohnt sind solche Fälle immer am anderen Ende von Deutschland.


Hallo ,

ich habe Baldur aus dem TSLD und bei uns hat alles per Mail Verkehr geklappt . Wir wohnen auch weit weg und ich mußte nicht vorher hin .

Ich habe alles beschrieben und habe die 2 letzten Pflegestellen , von denen ich Katzen bekommen habe , gebeten , ihre Einschätzung zu uns zu geben und das hat Fr. Stange gereicht , somit brauchte ich keine VK .

Ich habe ihn dann dort noch testen lassen und als alles komplett war , haben wir ihn abgeholt .

Die sind dort sehr nett . Versuch es bitte !


LG

Susann
 
L

Lacera

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2015
Beiträge
99
  • #17
Ich konnte mich dann auch doch nicht beherrschen und habe doch selbst eine Mail geschrieben. Ich möchte einfach zu gerne wissen wie es jetzt um Toto steht. Habe aber noch keine Antwort bekommen.
Dann sag ich aber hier auch bescheid :) Toto muss einfach so lange im Gespräch bleiben, bis der richtige Mensch davon gelesen hat!
 
L

Lacera

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2015
Beiträge
99
  • #18
Aaaaalso:

Ich habe gerade eine Antwort erhalten:
Es geht Toto soweit gut. Er kriegt jeden Tag ein Schmerzmittel, frisst gut und ist mobil
Sie wissen aber noch nicht, ob sie ihn überhaupt noch vermitteln möchten. Er lebt in einer alten Katzengruppe mit der er gut zurecht kommt und ist auch nicht so sonderlich Menschenbezogen. Es würde ihm also keine Zuwendung fehlen. Sie befürchten aber, dass ein Umzug den Krebs negativ beeinflussen könnte.

Wie es aussieht wird er also nicht mehr vermittelt und bleibt in seiner Gruppe!:verstummt:




Das freut mich an sich ja schon für ihn, denn nach 10 Jahren kennt man seine Freunde in der Gruppe und lebt da eben. Er wird nicht mehr groß was anderes kennen... Aber: Wieso will man dann alte Katzen an sich noch vermitteln? Wäre nicht bei jeder alten Katze das Heim mittlerweile ihr Zuhause?
Also versteht mich nicht falsch, ich gönne natürlich jeder Katze ein kuscheliges Sofa und man muss sicher immer den Einzelfall bewerten. Aber nach 10 (oder auch schon nach 5) Jahren hat sich doch jede Katze dran gewöhnt.
Wieso wird dann so auf die Tränendrüse gedrückt? Alles ist ein Notfall und am Ende soll doch nicht vermittelt werden, weil gerade diese Notfälle schon lange da sind.:wow:
 
Susi Sorglos

Susi Sorglos

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
15.710
  • #19
Das freut mich an sich ja schon für ihn, denn nach 10 Jahren kennt man seine Freunde in der Gruppe und lebt da eben. Er wird nicht mehr groß was anderes kennen... Aber: Wieso will man dann alte Katzen an sich noch vermitteln? Wäre nicht bei jeder alten Katze das Heim mittlerweile ihr Zuhause?
Also versteht mich nicht falsch, ich gönne natürlich jeder Katze ein kuscheliges Sofa und man muss sicher immer den Einzelfall bewerten. Aber nach 10 (oder auch schon nach 5) Jahren hat sich doch jede Katze dran gewöhnt.
Wieso wird dann so auf die Tränendrüse gedrückt? Alles ist ein Notfall und am Ende soll doch nicht vermittelt werden, weil gerade diese Notfälle schon lange da sind.:wow:

Wenn Du meinst ?
 
consti

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
6.970
Ort
Leipzig
  • #20
Lacera, danke erstmal, dass du gefragt hast. Finde ich toll.
Ich sehe es wie du, sehr zwiegespalten.
Einerseits kann ich es verstehen, dass es für einen älteren, kranken Kater nicht so einfach ist, nochmal umzuziehen, andererseits finde ich den Gedanken, dass er nun im Tierheim sterben muss, ohne nochmal ein richtiges Zuhause zu haben, in dem man ihn einfach besser begleiten und umsorgen kann, sehr , sehr traurig.

Und ja, da hätte man ihn eigentlich auch gleich von der Internetseite nehmen können.

Ich weiß nicht, ob ich mich freuen oder traurig sein soll.
Aber ich denke schon, dass ich eher traurig bin, weil ich ihm einfach nochmal eine schöne Zeit voller Fürsorge gegönnt hätte.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Mollymann
Antworten
29
Aufrufe
8K
Birgitt
Birgitt
Mollymann
Antworten
7
Aufrufe
727
Pointy
Nascha
Antworten
145
Aufrufe
13K
Zwillingsmami
Zwillingsmami
Mollymann
Antworten
2K
Aufrufe
146K
Nicholetta
Nicholetta
Mollymann
Antworten
4
Aufrufe
630
Mollymann
Mollymann

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben