Plotzlich völlig verfärbte Nase

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

axxt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Oktober 2010
Beiträge
15
Hallo, mein 13 Jahre alter, kastrierter Kater hat plötzlich eine schwarz-rot verfärbte Nase. Er verhält sich ansonsten völlig normal und zeigt keine Krankheitsanzeichen. Was könnte das sein? Ich stelle mal ein Foto ein:

Bin für jede Hilfe dankbar!
LG axxt
 
Zuletzt bearbeitet:

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1 Oktober 2010
Beiträge
1.409
Hallo,

dein Bild sprengt die Maße eines jeden Bildschirms. Kannst du es bitte verkleinern, sonst ist es schwer etwas zu erkennen.
 

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
4.609
Katzennasen können ihre Farbe durch Stimmung oder sogar Kälteeinfluss ändern.
Aber das da sieht anders.
Seit wann ist euch dies das erste Mal aufgefallen? Bzw. war es von heute auf morgen da? Wenn ja, dann stimmt etwas nicht. Wenn die Färbung graduell verlaufen ist, dann könnte es sich um eine normale Pigmentveränderung handeln.

Sollte es plötzlich aufgetreten sein:
Welche Farbe hat das Zahnfleisch? Blass oder normal gefärbt?
Könnte es Flüssigkeit sein bzw. lässt es sich abwischen?
Sollte sich bis morgen die Nasenfarbe nicht verändert haben, würde ich zu einem TA-Besuch raten; allein um Zyanose auszuschließen.
Ich will keine Hektik verbreiten, aber sicher ist sicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Hmmmm, dass sieht wirklich seltsamt aus :confused:

Wie war sein Nasenspiegel sonst von der Farbe her? Hat er sich evtl. an der Nase irgendwie verletzt?

Also, ich würde zur Sicherheit den TA drauf gucken lassen. Das sieht wirklich nicht normal aus
 

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
4.609
Ah, jetzt ist es deutlicher.
So betrachtet könnte es auch ein Hämatom sein.
Hat er Schmerzen, wenn die Nase berührt wird?
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hi, könntest Du das übergroße Foto im Eingangspost auch verkleinern?

Zugvogel
 

axxt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Oktober 2010
Beiträge
15
Katzennasen können ihre Farbe durch Stimmung oder sogar Kälteeinfluss ändern.
Aber das da sieht anders.
Seit wann ist euch dies das erste Mal aufgefallen? Bzw. war es von heute auf morgen da? Wenn ja, dann stimmt etwas nicht. Wenn die Färbung graduell verlaufen ist, dann könnte es sich um eine normale Pigmentveränderung handeln.

Sollte es plötzlich aufgetreten sein:
Welche Farbe hat das Zahnfleisch? Blass oder normal gefärbt?
Könnte es Flüssigkeit sein bzw. lässt es sich abwischen?
Sollte sich bis morgen die Nasenfarbe nicht verändert haben, würde ich zu einem TA-Besuch raten; allein um Zyanose auszuschließen.
Ich will keine Hektik verbreiten, aber sicher ist sicher.
Das war meines Erachtens nach von heute auf morgen da. Das Zahnfleisch sieht normal aus. Abwischen läßt es sich von der Nase nicht (soeben probiert). Er hat diese Nasenfarbe seit ca. 5 Tagen. Über Zyanose habe ich mich soeben informiert, danke für Deinen Hinweis.

Aber er ist fit! Bleibt wohl nur der TA...

Grüße
axxt
 

axxt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Oktober 2010
Beiträge
15

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Gerne, wenn Du mir sagts, wie es geht. Ich versuche es seit diversen Minuten, bekomme es aber nich hin.
Gehst im Eingangsbeitrag auf den Button rechts unten
, dann kannst Du alles was in den Klammern IMG und /IMG [in eckiger Klammer] bearbeiten.
Probiers mal ;)
 

axxt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Oktober 2010
Beiträge
15
Gehst im Eingangsbeitrag auf den Button rechts unten
, dann kannst Du alles was in den Klammern IMG und /IMG [in eckiger Klammer] bearbeiten.
Probiers mal ;)
Danke! Das Bild war so groß, daß ich nicht gescrollt habe...
 

axxt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Oktober 2010
Beiträge
15
Ah, jetzt ist es deutlicher.
So betrachtet könnte es auch ein Hämatom sein.
Hat er Schmerzen, wenn die Nase berührt wird?
Nein, mE nicht: Er brummt nur kurz. Wenn ich weiter berühre, keine Reaktion, scheint ihm egal zu sein.

Hmmmm, dass sieht wirklich seltsamt aus :confused:
Wie war sein Nasenspiegel sonst von der Farbe her? Hat er sich evtl. an der Nase irgendwie verletzt?
Seine Nase war immer rosa. Ich wüßte nicht, wie und wo er sich verletzt haben könnte. Ich kenne sein Verhalten.
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ja, ok, danke!

Hast Du ein früheres Foto, damit man besser erkennen kann, was sich verändert hat?

Zugvogel
 

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
4.609
Das ist wirklich eine extreme Veränderung.
Somit schließe ich auch eine Pigmentveränderung aus, aber was das genau ist, kann ich auch nicht sagen.
Ich hoffe, dass es sich nicht um Zyanose handelt und tippe auf einen Bluterguss. Normalerweise sollen die Schnurrharre einen Zusammenstoß mit Gegenständen verhindert, aber es passiert dennoch dann und wann einmal.
Ich frage noch einmal: Hat er Schmerzen, wenn du seine Nase betastest?
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Kannst Du ausschließen, daß die Verfärbung von außen kommt, vielleicht von einer neuen Decke, neuem Teppich oder sonst irgendwas?

Wie war der Verlauf der Verfärbung, ging das sozusagen über Nacht oder kams allmählich?

Gab es etwas Bemerkenswertes, bevor es mit dem Umfärben angefangen hat?


Zugvogel
 

axxt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Oktober 2010
Beiträge
15
Das ist wirklich eine extreme Veränderung.
Somit schließe ich auch eine Pigmentveränderung aus, aber was das genau ist, kann ich auch nicht sagen.
Ich hoffe, dass es sich nicht um Zyanose handelt und tippe auf einen Bluterguss. Normalerweise sollen die Schnurrharre einen Zusammenstoß mit Gegenständen verhindert, aber es passiert dennoch dann und wann einmal.
Ich frage noch einmal: Hat er Schmerzen, wenn du seine Nase betastest?
Nein, er zeigt keinerlei negative Reaktion beim Betasten der Nase, die Nase ist auch trocken.

Kannst Du ausschließen, daß die Verfärbung von außen kommt, vielleicht von einer neuen Decke, neuem Teppich oder sonst irgendwas?
Wie war der Verlauf der Verfärbung, ging das sozusagen über Nacht oder kams allmählich?
Gab es etwas Bemerkenswertes, bevor es mit dem Umfärben angefangen hat?
Zugvogel
Er hat sich seit Wochen unerklärterweise nicht mehr ins Wohn- und Schlafzimmer bewegt; er lag im Flur auf einer Fußmatte unter der Garderobe- dieses Verhalten konnte ich mir nicht erklären. Trug ich ihn ins Wohnzimmer, versteckte er sich sofort hinter der Couch, um dann irgendwann wieder in den Flur auf die Fußmatte zu rasen. Da ich das nicht mitansehen konnte, habe ich bei Zooplus online ein Katzenbett gekauft, in den Flur gestellt, ihn zweimal reingesetzt- er hat es angenommen und liegt darin. Seine Phobie vor dem Rest meiner Wohnung hat sich mittlerweile gebessert. Nur die Nase hat sich nach Wochen verfärbt. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es am Bett liegt (das allerdings nicht in die Schweiz verkauft werden darf :confused:).
Bin immernoch für jede Hilfe dankbar.
LG axxt
 

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
4.609
Warst du mit ihm beim TA?
Das Meiden bestimmter Räume stimmt natürlich auch bedenklich.
Ich nehme an, dass die Verfärbung sich bis heute nicht gebessert hat, oder?
 

axxt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Oktober 2010
Beiträge
15
Warst du mit ihm beim TA?
Das Meiden bestimmter Räume stimmt natürlich auch bedenklich.
Ich nehme an, dass die Verfärbung sich bis heute nicht gebessert hat, oder?
Nein. Keine Änderung.
Das Meiden wird ein Trauma sein (war deswegen schon- ohne ihn- bei meiner Tierärztin, habe Feliway bekommen- brachte leider nichts). Trauma deswegen, weil ich ein jähzorniger Mensch bin, der gerne brüllt oder zB gegen Türen tritt. Allerdings niemals Aktionen gegen meinen Kater!
Werde morgen bei meiner TA anrufen.
LG axxt
 
Zuletzt bearbeitet:

axxt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Oktober 2010
Beiträge
15
So, war beim Tierarzt: Pigmentveränderung. Ansonsten voll fit. Bin heilfroh!
Nichts ersetzt einen guten TA!
Danke an alle!!!
axxt
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben