Plötzlicher Krieg zwischen Mutter und Tochter

S

sujopa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
3
Ort
Bayreuth
Ich habe zwei Maine Coons, Mutter und Tochter. Die Mutter bekam ich vor 6 Jahren vom Tierschutz, sie bekam 1 Woche später 2 Welpen. Eines davon ist behindert und das behielt ich. Beide Katzen sind kastriert.
Die beiden Katzen leben seit 6 Jahren einträchtig zusammen. Sie schlafen nachts zusammen im Haus und sind tagsüber draußen, verlassen aber den Garten nicht, nur ganz selten.
Die Tochter ist sofort panisch, wenn sie die Mutter nicht sieht, während die Mutter auch gut ohne ihre Tochter auskommt.
Seit gestern ist alles schlagartig anders: Die Mutter faucht und knurrt ihre Tochter an. Gestern noch lief die Kleine klagend rum, heute plötzlich greift sie ihre Mutter an und schlägt sie auch richtig. Zwischenzeitlich knurrt die Mutter nur noch aus Angst. Wenn das so weitergeht, habe ich Angst, dass eine der Katzen fortläuft.
Beim Füttern fressen sie nebeneinander, aber direkt danach geht der Ärger wieder los.
Wer weiß, was da los sein könnte???
 
Werbung:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Der erste Schritt wäre die Katzen vom TA durchchecken zu lassen , auch Blutbild! Oft führt eine Erkrankung dazu, dass eine Katze plötzlich "gemobbt wird.
Ansonsten kann einfach was passiert sein, was eine Katze mit der anderen negativ verbindet (Schreck, Sturz mit Schmerzen....)
 
S

sujopa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
3
Ort
Bayreuth
Ich habe die Katzen jetzt getrennt und lasse sie mindestens bis morgen getrennt. Musste die Mutter wieder retten, sie sitzt in der Ecke und pinkelt vor Angst, weil ihre Tochter sie angreift. Außerdem beobachte ich die Kleine. Ihr Bruder (der nicht bei uns lebt) ist Tumorpatient. Wenn sich ihre plötzliche Aggression nicht ändert, lasse ich sie röntgen. Mir fiel gerade ein, dass sie ja unseren Kater gestern auch schon so angegriffen hat. Allerdings ist sie ohne Aggression, wenn keine anderen Katzen um sie sind.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
:oops: Dann ist TA ja dringend angesagt - ich drück die Daumen für gute Ergebnisse ;) Vielleicht hat sie Schmerzen und macht sich mit der Aggression Luft
 
S

sujopa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
3
Ort
Bayreuth
update

Hallihallo,
zwischenzeitlich denke ich eher, es geht von der Mutter aus. Nach zwei Tagen Trennung war die Tochter nämlich ganz glücklich, die Mutter zu sehen, während die Mutter wieder fauchte und knurrte.
Zwischenzeitlich fressen sie wieder miteinander. Während der anderen Zeiten sitzen sie wieder in der Nähe, wenn auch noch nicht "Wiedervereint". Es deutet gerade mehr auf eine Verwirrung der Mutter hin (evtl. doch ein negatives Erlebnis mit falscher Verknüpfung?).
Ich hoffe, dass sich das in den nächsten Tagen noch bessert. Beim nächsten TA-Besuch lasse ich aber das Blutbild der Tochter mal überprüfen.
Viele Grüße!
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Wie lange ist es denn hin bis zum nächsten Tierarztbesucht?
 
C

Catma

Gast
Plötzliche Verhaltensänderung, gerade bei Katzen, die bereits jahrelang einträchtig zusammenleben, kann ein Krankheitssymptom sein.
Lass erstmal beide gründlich vom TA durchchecken. Warte nicht damit.
Hallihallo,
zwischenzeitlich denke ich eher, es geht von der Mutter aus.
Es ist egal, von wem die Aggression ausgeht.
Die kranke Katze kann plötzlich Aggressionen entwickeln
oder auch zum Opfer werden.
Beides ist nicht ungewöhnlich, also klär das besser erstmal beim TA ab.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
61
Aufrufe
8K
Miausüchtel
Miausüchtel
Antworten
6
Aufrufe
389
Feli02
Feli02
Antworten
2
Aufrufe
418
L
Antworten
4
Aufrufe
760
Zicke88
Zicke88
Antworten
9
Aufrufe
2K
Rumpelteazer
R
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben