Plötzlich Zoff zwischen den Katzen?

LadyAlucard

LadyAlucard

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Dezember 2015
Beiträge
297
Ort
Münster, Nordrhein-Westfalen
Hallo, ich melde mich mal wieder mit einer Unsicherheit meinerseits.
Vor ein paar Tagen hat Kanra ohne ersichtlichen Grund angefangen Taro "anzuknurren" und teilweise auch zu fauchen. Er macht aber absolut nichts. Er sitzt oder steht einfach nur da. Wenn er dann neugierig näher kommt, dann schlägt sie auch schon mal nach ihm aus und weicht zurück. Wenn er weg geht, dann "schleicht" sie ihm hinterher und knurrt weiter. Er nimmt das ziemlich souverän hin, es scheint ihn schlicht nicht zu interessieren - was vermutlich gut ist?
Es ist aber auch nicht die ganze Zeit so, sondern nur immer mal zwischendurch. Gerade Nachts hält mich die Katz mit ihrem geknurre wach. Aber ansonsten liegen sie immer noch wie immer mit etwas Abstand nebeneinander und sind friedlich, essen zusammen aus einem Napf und begegnen sich auch ohne dieses seltsame Verhalten.
Es ist auch kein wirklicher Kampf oder so, also da ist nichts körperliches bei.

Kennt das einer? Wie soll ich mich verhalten? Mein Bauchgefühl sagt mir ich sollte mich raushalten aber ist das richtig? 🙈
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wie lange leben die Beiden denn schon zusammen?
Und haben sie sich vorher immer gut verstanden?
Bei solchen plötzlichen Änderungen im Verhalten sollte man durchaus gesundheitliche Probleme einer Katze im Blick haben. Möglich daß Kanra Schmerzen hat und deshalb so reagiert.
Wenn es länger andauert würde ich mal einen Tierarztbesuch einplanen und sie einmal checken lassen.

Manchmal ist auch etwas zwischen den Katzen vorgefallen was man nicht mitbekommen hat.

Ist Kanra denn eine eher ängstliche Katze oder allgemein souverän?
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
7.659
Ort
an der schönen Bergstrasse
Ist wie bei Anderen auch: mal hat einer "geguckt", mal schlechte Laune oder einer macht nicht gleich was der Andere sich so vorstellt....meine 3 Kater kappeln sich auch immer mal,das ist ganz normal. Trotzdem sollte man ein Auge drauf haben, könnte ja auch ein gesundh. Problem sein. Wann war der letzte TA Besuch?
 
LadyAlucard

LadyAlucard

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Dezember 2015
Beiträge
297
Ort
Münster, Nordrhein-Westfalen
Die beiden sind Geschwister und waren schon immer zusammen. Grundsätzlich haben sie sich schon immer gut verstanden, sie sind nur eben keine Kuschler mit anderen Katzen.
Es gab eine Zeit, ziemlich zu Anfang als ich sie geholt habe, da wollte Taro mit Kanra raufen / spielen und sie hat dabei dann immer gefaucht und sich unterm Bett versteckt. Deswegen habe ich dann einen zweiten Kater geholt der mit Taro spielen wollte. Taro wollte aber nicht mit dem spielen :rolleyes:
Lange Geschichte kurz, der zweite Kater (Rajah) war dann überhaupt nicht ausgelastet und hat Kanra drangsaliert, letztendlich ist er zu meinem Papa gezogen und meine beiden waren wieder zu zweit. Jetzt wo sie Erwachsen sind, kommt das was ich oben beschrieben habe zwar immer noch vor, ist aber sehr selten geworden. Auch meine Sichtweise darauf ist mittlerweile eine andere. Wenn Kanra faucht, dann lässt Taro ab, aber weil sie so unsicher und so ein "Opfer" ist läuft sie halt weg, was er dann wiederum als Spiel sieht. Sie, also Kanra, startet diese "Spiele" auch meistens.
Sie sind aber grundsätzlich halt keine Streithammel. Das geknurre startet auch nicht durch so ein Spiel, für mich sieht es wirklich willkürlich aus. Taro kann auf dem Sofa liegen, oder gerade durch die Tür kommen und es passiert einfach. Seit gestern Mittag ist es jetzt wieder friedlich :unsure:

Der letzte TA Besuch war im November. Da das ja nichts durchgängiges ist und auch ansonsten nichts anders ist (Katz kommt zum kuscheln, isst, geht aufs Klo etc.) gehe ich eigentlich nicht davon aus dass sie Schmerzen hat, aber wenn es länger anhält, dann lass ich es natürlich checken (y)
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
7.659
Ort
an der schönen Bergstrasse
Kater und Kätzin kann heikel sein und dein Gedankengang dem Kater einen Raufkumpel zu besorgen war ja richtig, nur ne Kuscheline für die Madame wäre es dann ebenso gewesen. Aber 4 ? Katzen mag/will eben auch nicht jeder, oder?
Wenn sonst nichts weiter ist dann sind es eben "Launen",die es immer mal gibt. Einfach im Auge behalten und vll. lenken wenns zu heftig wird.
 
LadyAlucard

LadyAlucard

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Dezember 2015
Beiträge
297
Ort
Münster, Nordrhein-Westfalen
Das mit Kater / Kätzin war mir damals nicht SOOOO bewusst, weil ich eben mehrere Leute kenne bei denen das eben kein Problem war 🙈 Heute weis ich es natürlich besser, aber wie du sagst, gibt es dafür keine gute Lösung. Mehr Katzen sind auch nicht die Lösung wie Rajah mir gezeigt hat und ich kann ja nicht ständig neue Katzen hier anschleppen und sie dann weggeben weil es dann doch nicht das richtige war. Ich habe schon mal überlegt ob Kanra nicht grundsätzlich eher eine vom Typ Einzelkatze wäre, die alleine mit einem Menschen der immer zuhause ist am glücklichsten wäre :unsure:Auch das ist aber natürlich keine Option für mich.

nur ne Kuscheline für die Madame wäre es dann ebenso gewesen.
Ich hatte ja erzählt, dass Rajah jetzt bei meinem Papa ist. Das ist so gekommen, weil ich ca. 1/2 nachdem ich Rajah geholt hatte auch die beiden Katzen von meinem Papa da hatte. Beide wie Rajah echte Katzenkuschler, die viel miteinander kuscheln. Weder Kanra, noch Taro wollten diese Art von Nähe zu denen. Auch wenn die beiden sehr freundlich sind.
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
7.659
Ort
an der schönen Bergstrasse
Vll. braucht es einfach nur Zeit....ich hatte früher von einer Clubbekannten mal ein Kater/Kätzin Paar übernommen, das ging schon aber wenn sich so ein Duo bestenfalls toleriert ists auch nicht so dolle...und wie schön das heute mit 3 Katern sein kann, die miteinander alles machen,na das weiß ich auch erst seit 3 J., auch nach Jahrzehnten mit Katzen (Hunden und Vögel) lernt man ja nie aus ;)
 
LadyAlucard

LadyAlucard

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Dezember 2015
Beiträge
297
Ort
Münster, Nordrhein-Westfalen
Ich hatte die Katzen von Papa länger als ein halbes Jahr (weil mein Papa sich gesundheitlich nicht um sie kümmern konnte)
 
LadyAlucard

LadyAlucard

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Dezember 2015
Beiträge
297
Ort
Münster, Nordrhein-Westfalen
Oh je, ich fürchte ich habe verstanden warum Kanra so auf Taro reagiert (hat). Der Zoff ist vorbei, aber ich habe verstanden wo das „Problem“ war und stehe jetzt vor dem nächsten.
Taro hat es geschafft aus dem Garten auszubrechen. Habe ihn vorgestern auf frischer Tat ertappt weil er unauffindbar war als ich nach Hause gekommen bin, da hab ich ihn schließlich auch draußen gesucht und auf der anderen Seite vom Zaun gefunden. Sie haben jetzt beide wieder Hausarrest und ich überlege was ich machen soll. Soll ich ihn einfach lassen und die beiden (oder eben nur Taro der es schafft über den gesicherten Zaun zu klettern) eben freigänger sein lassen oder soll ich sie gar nicht mehr in den Garten lassen? So wie Taro die Klappe maltretiert wird das nämlich nicht lange was.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
2K
fairydust
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben