plötzlich unsauber

M

MK96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 September 2019
Beiträge
4
Hi :) ,
mein Freund und ich haben im Oktober letzten Jahres 2 Katzen aus dem Tierheim adoptiert. Die beiden waren damals schon in einer "Spielgruppe" und kamen dementsprechend auch gut miteinander klar. Seit circa zwei Monaten ist zwischen den beiden allerdings nur noch Stress. Dazu kommt, dass eine der beiden plötzlich angefangen hat immer wieder in die Küche zu machen (sowohl Urin als auch Kot). Gesundheitliche Beschwerden hat der Tierarzt schon ausgeschlossen, Katzenklos sind zur Genüge vorhanden und werden auch jeden Abend sauber gemacht.
Die beiden sind noch nicht kastriert, das würden wir gerne diesen Monat in Angriff nehmen. Meint ihr, dass sich dadurch die Beziehung zwischen den beiden wieder ändert und die Unsauberkeit vielleicht auch aufhört?
Liebe Grüße,
Madita

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Nala
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: nein
- Alter: 1 Jahr 4 Monate
- im Haushalt seit: Oktober 2018
- Gewicht (ca.): 3 kg
- Größe und Körperbau: eher klein und schmal

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: vor ca. 1 Monat
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: ja, vor ca. 1 Monat, alles ok
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Schnupfen (als sie noch im Tierheim war)

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 5 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Tierheim, davor Streuner
- Freigänger (Ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): verstehen sich seit ca. 2 Monaten nicht mehr, davor: spielen, kuscheln, gegenseitiges putzen

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: täglich, Komplettreinigung alle 2 Wochen
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Coschida Klumpstreu vom Lidl
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 7 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Wohnzimmer, hintere Ecke, Badezimmer, Ecke zwischen Waschmaschine und Wand, Flur, hinter dem Schuhschrank "versteckt"

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Wasser und Essig
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: in der Küche

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: 2 Monate
- wie oft wird die Katze unsauber: mehrmals täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Küche (Boden und Polster)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Reinigung mit Essig und Urin-Geruchsentferner, Abdecken mit Alufolie, Anschaffen eines dritten Katzenklos
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.253
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ganz ganz ganz ganz dringend beide Katzen kastrieren lassen!!!!!
Das wäre schon lange fällig gewesen.
Hat euch das niemand gesagt als ihr die Katzen adoptiert habt?

Bitte keinen Essigreiniger verwenden.

Die Klos zwei mal am Tag sauber machen, bitte morgens und abends.

Das Streu höher einfüllen!

Bitte auch den Urin auf Entzündungszeichen und auf Harngries testen lassen.

Aber das wichtigste ist ganz bald einen Termin zur Kastration zu machen.

Dann habt ihr noch eine Chance daß sie wieder aufhört damit.
Kot und Urin spricht für ein Markierverhalten. Wenn die Hormone runter sind dürfte es besser werden.
Wurden die Katzen beide schon rollig, was habt ihr da beobachtet?
Ist das Verhalten seitdem untereinander schlecht?
 
M

MK96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 September 2019
Beiträge
4
Danke für die schnelle Antwort,
im Tierheim wurde uns gesagt, dass wir über eine Kastration nachdenken sollen, wenn dann aber sowieso noch nicht mit 5 Monaten, sondern erst wenn sie etwas älter sind und dass es aber nicht zwingend notwendig wär, da es sich nunmal um reine Wohnungskatzen handelt. :oha: Aber da weder die beiden noch ich besonders viel Spaß daran haben, wenn sie rollig sind, war das sowieso für diesen Monat eingeplant.
Auf den Essig verzichte ich gerne, der riecht ja sowieso nicht besonders toll, dann setz ich ab jetzt nur noch auf den Urinentferner.
Wenn ich den Tierarzt morgen anrufe, vereinbare ich eine erneute Urinuntersuchung, wobei auf Entzündungszeichen auch letztes Mal schon geachtet wurde, bei Harngries bin ich mir gerade nicht sicher.
Es lag schon wohl einige Zeit zwischen Rolligkeit und dem Moment ab dem die beiden nicht mehr miteinander klar kamen, aber ich hoffe mal, dass es trotzdem einfach an den Hormonen liegt.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.253
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Mach mal und berichte bitte wie es weiter geht.

Du kannst dir auch einen Feliway Strecker kaufen damit mehr Harmonie zwischen den Beiden ist und könntest Zylkene versuchen.
Aber das würde ich alles nach der Kastration machen wenn die alleine nicht hilft damit sie sich besser vertragen.

Man kann auch einiges noch versuchen wegen der Unsauberkeit aber ich denke es ist die Basis sie kastriern zu lassen. Und dann zu schauen wie es zwei Wochen danach aussieht.
Bitte auch unbedingt einen Termin für beide gemeinsam machen.
 
M

MK96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 September 2019
Beiträge
4
Ich werde auf jeden Fall berichten und ich hoffe dass es dann wirklich auch besser wird. Danke dir auf jeden Fall, jetzt bin ich direkt etwas optimistischer! :)
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.739
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Oh je, was ist das denn für ein Tierheim? Normalerweise werden Katzen doch mit Kastrationsauflage vermittelt, das war bei uns vor über 15 Jahren schon so.
Wie Petra schon geraten hat, den Termin so schnell wie möglich machen, und beide Katzen gleichzeitig kastrieren lassen. Eventuell muss auch die Gebärmutter entfernt werden, jede Rolligkeit fördert die Zystenbildung.
Ich finde für den Frieden in der Katzengruppe das Feliway Friends besser, Classic hat hier nichts gebracht.
Ich drücke die Daumen, dass danach die Pieselei aufhört.
 
M

MK96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 September 2019
Beiträge
4
So, der Termin ist gemacht, am 19.09. ist es für die beiden so weit. Ich hoffe, dass Feliway danach nicht mehr nötig ist, aber wenn doch, werde ich das Feliway Friends ausproieren, danke :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
Antworten
12
Aufrufe
1K
bohemian muse
bohemian muse
Antworten
11
Aufrufe
500
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben