Plötzlich Stress im Mehrkatzenhaushalt – dringend Rat gesucht

F

Fussi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 September 2013
Beiträge
1
Hallo,

ich habe plötzlich ein Problem mit unseren Katzen und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann:

Hintergrundinformationen:
Schneewitchen (w) (20 Jahre)
Lucca (m) (5 Jahre), fast nur draußen
Nala (w) und Simba (m) (2 Jahre); seit 6 Wochen bei uns und seit 1 ½ Wochen Freigänger
Alle vier sind kastriert bzw. sterilisiert.
Wir haben ein großes Haus, so dass die vier sich gut aus dem Weg gehen können. Jeder hat seinen eigenen Futterplatz mit zwei Näpfen und wir haben auch mehrere Katzenklos.

Zum Problem:
Vor zwei Jahren habe ich Nala und Simba mit der Hand aufgezogen und zweimal vermittelt. Als sie jetzt vor ein paar Wochen wieder abgegeben worden sind stand fest, dass sie für immer bei uns bleiben sollen. Die Zusammenführung mit Schneewitchen und Lucca verlief überraschend gut. Nala knurrte anfangs zwar viel und es wurde ab und an auch mal gefaucht, aber sie haben sich nicht gegenseitig gejagt oder angegriffen. Schneewitchen weist die beiden immer mal in ihre Grenzen, was diese auch problemlos akzeptieren. Deswegen ist das Verhältnis zwischen Schneewitchen, Nala und Simba auch recht gut. Das Verhältnis zu unserem Kater war zwar in Ordnung, aber nicht perfekt. Es gab in all der Zeit keine Auseinandersetzungen zwischen den beiden „alten“ und den neuen. Manchmal geraten Nala und Simba aneinander und jagen sich dann.
Nachdem Nala und Simba 4 ½ Wochen bei uns waren, durften sie endlich zum ersten mal nach draußen. Bereits am zweiten Tag spielten Lucca und Simba zusammen im Garten. Nach ca. 4 Tagen kam es dann jedoch zu einem Zwischenfall. Nachdem Lucca abends nach Hause kam, fraßen anfangs alle entspannt aus ihren Näpfen. Als Lucca dann nach oben gehen wollte, rannten Nala und Simba hinter ihm her und gingen beide auf ihn los. Nach 30 Minuten war fast alles wieder normal, keiner wurde mehr gejagt und es schien so, als wäre alles wieder okay, mit dem Unterschied, dass Nala etwas Angst vor Lucca hatte. Seitdem ist die Situation im Haus nicht mehr ganz so entspannt wie am Anfang, aber auch nicht dramatisch schlechter. Sie reiben ihre Köpfe zur Begrüßung aneinander, fressen und schlafen nebeneinander (aber mit Abstand) und gehen sich ansonsten aus dem Weg.
Ganz schlimm wird es nur, wenn Lucca draußen ist. Dann fängt er sofort das Knurren und Fauchen an und rennt schnell weg. Und genau in dem Moment fangen Nala und Simba an ihn zu jagen. Wir wissen einfach nicht, wie wir Lucca davon abhalten sollen weg zu rennen bzw. wie wir Nala und Simba daran hindern ihm hinterher zu jagen. Mittlerweile ist es so schlimm, dass Lucca sich nicht mehr alleine ins Haus traut, sodass wir ihn immer rein tragen müssen. Sobald aber die Haustür bzw. die Terrassentür zu ist, ist alles in Ordnung und er geht freundlich auf die beiden zu und begrüßt sie.
Sollten wir die beiden neuen erst einmal wieder drinnen lassen, damit Lucca entspannt rein und raus gehen kann, ohne Angst haben zu müssen, dass er weggejagt wird? Oder gibt sich das Ganze mit der Zeit wieder. Meine größte Sorge ist, dass sich das Ganze festigen könnte und es dann immer schlimmer wird. Hat irgendwer vielleicht ähnliche Erfahrungen machen müssen? Ich bin wirklich über jeden Tipp sehr dankbar.

Liebe Grüße
Maike
 
Werbung:
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Hallo Maike,

aktuell würde ich tatsächlich die beiden im Haus lassen, wenn Lucca draussen ist - so dass er dort wieder zu seiner alten Sicherheit zurückfindet. Auch würde ich mit Rescue-Tropfen versuchen, ihn zu unterstützen (alternativ natürlich direkt für ihn abgestimmte Bachblüten).

Wenn er wieder gefestigt ist, würde ich auch für einige Zeit nur eine von den beiden mit rauslassen, wenn Lucca draussen ist. Meist fängt nämlich einer an und der andere läßt sich mitziehen. Wenn Lucca beiden - unabhängig voneinander - zeigen kann, dass er der Herr draussen ist und sich das auch eingespielt hat, dann sind die Chancen sehr viel höher, dass sie ihn auch zu zweit in Ruhe lassen.

Ob ich beide zusammen rauslassen würde, wenn Lucca drinnen ist - ich glaube nicht, bin mir aber unsicher.

Alles Gute!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
850
Tarabas
T
Antworten
21
Aufrufe
3K
minti
Antworten
2
Aufrufe
819
tiedsche
tiedsche
Antworten
5
Aufrufe
600
potatoiv
P
Antworten
12
Aufrufe
1K
melanette
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben