plötzlich komische Reaktion

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

stubentiger2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
131
Hallo zusammen,

nachdem ich in einem anderen Thema so ziemlich alle Probleme bezüglich Verdauung behoben habe, möchte ich hier eine andere Frage stellen.:)

Heute morgen hab ich wie immer das selbe gefüttert, plötzlich ist mein Kater vom Napf weggerannt, hat sich wie wild geputzt und den Kopf geschüttelt, ganz hecktisch. Dann wollte er wieder fressen, ein paar Happen, das gleiche Spiel.:confused:

Hab in die Ohren geschaut, nichts. Gestern wurde untersucht, keine Parasiten, keine Würmer.:rolleyes:

Das Futter ist seit Wochen das gleiche, nur das ich langsam von Animonda v.F. auf auf Granatapet umstelle. Bin noch nicht einmal bei 50/50.

Wie gesagt, wie gestochen weglaufen, putzen wie verrückt auch am Hals und Pfoten und Kopfschütteln.

Kennt das jemand? Bin wirklich erschrocken, das hat er noch nie gemacht.

Jetzt liegt er ruhig da und döst?

Danke schon mal.

Liebe Grüße
Stubentiger2
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wie sehen Zähne, Zahnfleisch, Mäulchenhöhle und Rachen aus?



Zugvogel
 
S

stubentiger2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
131
hmm, in dem Bereich, alles ok.:)

Gestern war überhaupt nichts, nur heute.

Kann etwas in der neuen Dose gewesen sein?

Es sah so aus, als wenn plötzlich was drin war und er es los werden wollte.

Hab heute nur warmes Wasser drüber gegeben, damit es nicht so kalt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Wie alt ist er?

Das klingt nach Schmerzen beim fressen.
 
S

stubentiger2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
131
Es ist 1,5 Jahre und wurde erst vor Kurzem untersucht.

Was komisch ist, er schüttelte den Kopf, kratzte an den Ohren und putzte sehr seinen Schwanz und Pfoten.:confused:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Was wurde alles untersucht und wie gründlich? Warum wurde er untersucht? - Konntest Du das absonderliche Verhalten erst jetzt erkennen?

Für mich hört sich das eher an, wie nervöse Störungen, etwa vergleichbar mit dem Rolling Skin Syndrom :confused:



Zugvogel
 
S

stubentiger2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
131
Er wurde kompl. untersucht zwecks Impfung. Dabei hab ich auch gleich den Kot etc. untersuchen lassen. Hat auch schon eine Rachenbehandlung mit AB hinter sich, das war Anfang August. Dabei wurden die Zähne angeschaut, die sind ok.
Das Verhalten hat er heute das erste mal gezeigt, gerade hab ich ihm Leckerli gegeben und die hat er total ohne Probleme gekaut.

Zugvogel
unsere andere Katze hat zur Zeit eine extreme Dominanz Phase.

Er will Ruhe, sie will nur Aktion.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Du hast ihn impfen (was?) lassen und auch AB gegeben? Wann war das?

Wenn Du nochmal beim Doc bist, laß Mäulchen nochmal gründlich nachgucken. Laß nach Hautparasiten gucken, evtl auch nach Pilzen.

Habt Ihr neue Möbel, neue Waschmittel oder ähnliches? Welche Katzenstreu ist in den Kistchen drin?



Zugvogel
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Was auch sein kann, ist eine kleine Verletzung im oder am Mund.

Mein Kater hatte mal einen kleinen Pickel am Kinn, den er sich dann aufgekratzt hat.
Das sah man kaum, es muss aber sehr geschmerzt haben beim fressen.

Er hat geknurrt, den Kopf geschüttelt und sich selbst mit den Pfoten ins Gesicht geschlagen.
Ich war natürlich in Panik aber nach dem Besuch beim Tierarzt und etwas gegen das furchtbare Aua war alles wieder gut.:rolleyes:

Schau mal genau, ob er irgendwas im Mund oder äußerlich im Gesicht hat, was beim fressen spannen und wehtun könnte.
 
S

stubentiger2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
131
  • #10
Danke erst einmal.

Zugvogel
Impfung war Auffrischung(Anfg.09), AB war davor (08) und durch Giardien (Ende/Anfang10/11).
Ist ein Kater aus Tierrettung. Seit wir ihn haben haben wir auch Sorgen mit ihm. Angeblich sei er ja gesund gewesen.:(

Havanna=^^=
Wäre schön, wenn er sich ins Mäulchen schauen lassen würde:(

Auf jeden Fall bin ich schon sehr im regen Kontakt mit TA und habe auch schon innerhalb 4 Monaten recht viel Euronen gezahlt, dafür viele grauen Haare dazu bekommen;).

Auf jeden Fall, bin ich jetzt ziemlich gefrustet und traurig, hab ja auch nicht Geld ohne Ende. Es ist doch auch mal an der Zeit das er sein gutes Leben genießen kann, oder?

Bitte nicht falsch verstehen, ich mache alles, dass es beiden gut geht aber TÄ sind nun mal teuer. Dauernd mal dies testen und das testen vllt, ist es auch jenes.


Liebe Grüße
stubentiger2
 
F

Fline

Gast
  • #11
Ich kenne das Verhalten von meinem Kater.
Das hat er ganz ganz selten mal und beim ersten Mal habe ich mich furchtbar erschrocken und ihn zum Tierarzt gebracht. Paulchen ist aber kerngesund, das wird ja auch regelmäßig kontrolliert. Bei ihm ist das eine nervöse Geste. Das macht er zwei bis drei Mal, danach ist alles wie immer. Woran genau das jeweils lag kann ich nicht sagen. Das letzte Mal hat er es während unseres Umzugs gemacht. Vielleicht hilft dir das ja, es muss ja nicht unbedingt mit dem Essen zusammenhängen? Gab es irgendwas anderes, was ihn aufregen hätte können? Beobachte ihn einfach mal weiter, wenn er das den ganzen Tag macht oder gar noch länger, würde ich das auch unbedingt abklären lassen.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Was kriegt er an Futter, wie ist die Verdauung?



Zugvogel
 
S

stubentiger2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
131
  • #13
Fline

danke, na dann werd ich ihn mal weiter beobachten.

Zugvogel

auch dir danke,
das Futter ist seit Wochen das gleiche, nur das ich langsam von Animonda v.F. auf auf Granatapet umstelle. Bin noch nicht einmal bei 50/50.

Danke nochmals für Eure hilfe und Tipps.

Liebe Grüße
stubentiger2
 
S

stubentiger2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
131
  • #14
Hallo,
kurze Info.
War natürlich mit meinem Süßen beim TA. Dann der Schock, hohes Fieber, Zahnfleischentzündung (am Rand, wie ein Strich rundum) ja klingt blöd, hat aber für mich so aus geschaut.

Blutabnahme, AB. Bekommt jetzt tgl. 2 x Tabl.Fieber ist weg.

Erste Ergebnisse: Bilirubin zu hoch, Nierenwert ok,

Es geht ihm besser, frisst wieder ruhig, trinkt (ok noch etwas mehr) liegt aber nur rum.
Gebe seit gestern noch L-lysin , TA meint das sei gut.

Bin jetzt etwas hilflos, was mach ich nun, hab viel gelesen aber soll ich nun weiter Animonda v.F füttern oder besser was anderes ?

Montag gehts nochmals zum TA nachschauen.Blutwerte etc. (angeblich war Fiv /Felv neg. als wir ihn bekamen) habe es trotzdem nochmal testen lassen.

Wäre super wenn jemand einen guten Tip hätte und schon mal, Danke.
Liebe Grüße
Stubentiger2
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fline

Gast
  • #15
Das klingt ja schlimm, das tut mir leid! Tipps kann ich leider keine geben aber ich wünsche gute Besserung!
 
S

stubentiger2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
131
  • #16
Vielen Dank:)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben