Plötzlich FIV

  • Themenstarter Cat_Gang
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

Cat_Gang

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. August 2021
Beiträge
4
Hallo zusammen,
ich bin neu hier, bitte seit gnädig 😅
Letzte Woche Montag war ich eigentlich „nur“ wegen Giardien beim TA. Mittwochs musste ich dann wieder mit Katze no 3 zum TA, weil die Blutwerte sehr schlecht waren. Sie musste auch für 3 Tage da bleiben und wurde auf FIV, FelV und FIP getestet. Bisher war sie immer FIV und FelV negativ. Hatte sogar in ihrem früheren zu Hause (Spanien) die Katzenseuche überlebt. Und plötzlich kommt raus, dass sie FIV Positiv sei. Welcher Test genau gemacht wurde, weiß ich aktuell noch nicht.
Ich bezweifle aktuell aber, dass sie wirklich positiv sein soll, denn vor Ausreise wurde sie noch negativ getestet, sie ist keine Freigänger Katze, auch nicht die vorhandenen Tiere. Alle anderen Tiere im Haushalt sind auch alle Negativ getestet, also stellt sich mit die Frage, wo sie das dann her haben soll.
Wir wollen nun einen Western Blot Test machen lassen, aber auch bei einem anderen TA. Hatte das schon mal jemand, dass die Tests negativ waren, dann auf einmal positiv und der Western Blot war dann auch negativ? Kann man auf den Western Blot vertrauen?
Weiß auch jemand, was da ca. an Kosten auf uns zu kommen kann? Wir wissen, dass es bei jedem TA unterschiedlich ist ☺️
Liebe Grüße :)
 
Werbung:
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.755
Ort
am Bodensee
Hallo,

ich würde auch den Western Blot machen lassen und die Ergebnisse abwarten.
Die Schnelltests können auch mal falsch positiv sein und gerade wenn die Katze von einer seriösen Organisation stammt und dort nachweisbar negativ getestet wurde, ist nun positiv sehr unwahrscheinlich.
Weshalb möchtest du denn den Tierarzt wechseln für den neuen Test? Welcher TA das macht, hat keine Auswirkung auf das Ergebnis ;)
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.809
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Mein bei mir geborener Kater Rusty, Mutter negativ getestet, hatte im Alter von 1,5 Jahren plötzlich unerklärlich Fieber.
Der Elisa Schnelltest war positiv auf FIV. Unerklärlich wo Rusty FIV her haben sollte, meine Katzen haben keinen Freigang.
Wir haben sicherheitshalber auch den Western Blot machen lassen, er war negativ.
 
C

Cat_Gang

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. August 2021
Beiträge
4
Hallo,

ich würde auch den Western Blot machen lassen und die Ergebnisse abwarten.
Die Schnelltests können auch mal falsch positiv sein und gerade wenn die Katze von einer seriösen Organisation stammt und dort nachweisbar negativ getestet wurde, ist nun positiv sehr unwahrscheinlich.
Weshalb möchtest du denn den Tierarzt wechseln für den neuen Test? Welcher TA das macht, hat keine Auswirkung auf das Ergebnis ;)
Ganz wechseln wollte ich ihn nicht, nur für den Test. Dachte das sei vielleicht besser, wenn ein komplett neutraler TA das machen würde.

ich war auch beim Abholen mit der Art und Weise, die die Tä mit uns umgegangen ist, nicht zufrieden. Am Telefon hieß es, dass wir noch ein Beratungsgespräch haben werden. Als wir da ankamen hieß es nur „ja sie haben sich ja zum einschläfern entschieden“ - hatten wir gar nicht. Hatten dann um das Gespräch gebeten und da wurde FIV nicht neutral angesprochen sondern eher negativ, alles sei negativ, man müsse das Tier eigentlich sofort einschläfern usw. ein Gegentest wurde da auch leider nicht durchgeführt.
Da es eine Praxis mit vielen TÄ ist, wollte ich lediglich beim nächsten Mal angeben, dass unsere Tiere von dieser Person nicht mehr behandelt werden sollen.
 
  • Wow
Reaktionen: Lumipallo, Ellenor und cakehole
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
6.060
Ort
Berlin
Schön, dass Du den Weg hierher gefunden hast! 🙂
Wie Du ja weißt, kommt von mir auch eine Stimme für den Western Blot.
Liebe Grüße!
 
  • Like
Reaktionen: Onni und cakehole
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.755
Ort
am Bodensee
Da es eine Praxis mit vielen TÄ ist, wollte ich lediglich beim nächsten Mal angeben, dass unsere Tiere von dieser Person nicht mehr behandelt werden sollen.
Die Situation beim Abholen wäre für mich auch Grund für einen Tierarztwechsel, ein Mindestmaß an Empathie sollte man in diesem Beruf schon mitbringen 🙈
Wann lässt du den Labortest durchführen?
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor, cakehole und Poldi
Pinku

Pinku

Forenprofi
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
1.192
Ort
NRW
Was ist denn das für ein Tierarzt?! Du meine Güte. Die würden meine Katzen und mich nie wieder sehen. FIVies direkt einschläfern, die haben doch ein Rad ab 😡

Ich drück die Daumen für den zweiten Test!
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor und cakehole
C

Cat_Gang

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. August 2021
Beiträge
4
Die Situation beim Abholen wäre für mich auch Grund für einen Tierarztwechsel, ein Mindestmaß an Empathie sollte man in diesem Beruf schon mitbringen 🙈
Wann lässt du den Labortest durchführen?
Ich hab vorhin mit einem anderen TA aus der gleichen Praxis telefoniert und er hat direkt von sich aus den Western-Blot als Gegentest vorgeschlagen. Der Test ist jetzt schon veranlasst worden. Er meinte, dass es ca. 7 Arbeitstage bis zum Ergebnis dauert.
 
  • Like
Reaktionen: Onni, Kayalina, Poldi und eine weitere Person

Ähnliche Themen

C
Antworten
4
Aufrufe
8K
C
N
Antworten
5
Aufrufe
56K
Nicht registriert
N
J
Antworten
10
Aufrufe
1K
J.R. 1981
J
L
Antworten
6
Aufrufe
3K
Lassie2000
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben