Pißnille

maxmo

maxmo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
18
Ort
SH
Hallo,
wir sind Frauke und Ingmar und schreiben zum ersten Mal in diesem Forum.
Katzenerfahrung haben wir beide - sind mit Katzen aufgewachsen.
Jetzt macht uns unser Kater Moritz Sorgen. Hier der Fragenkatalog bei Unsauberkeit:

Die Katze:
- Geschlecht: Kater (Moritz)
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 1,5 Jahre 07.04.2010
- im Haushalt seit: 15.02.2011
- Gewicht (ca.): 4,5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt Bengalkater

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: in 8/2011 Impfung
- letzte Urinprobenuntersuchung: bisher keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: keine

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2 Brüder (Max und Moritz)
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 10 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): 2 Bengalkater vom Züchter (dort ca. 7 Monate), dann 3 Monate bei einem anderen Besitzer (dort reine Wohnungskater), dann zu uns
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 1 Std
- Freigänger (ja/Nein): ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): wir beide sind Vollzeit berufstätig, wobei Frauke durch Krankheit relativ häufig zu Hause ist.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: nicht mehr so gut, als wir sie im Feb. 2011 war es ein harmonisches Team (= gegenseitiges Putzen, möglichst ein gemeinsamer Schlafplatz um sich anzukuscheln, Fressen aus einem Napf), jetzt passiert es teilweise das Moritz, wenn Max sich nur auf einen 1 Meter nähert, faucht und knurrt, folgend ein wildes lautstarkes Geprügel, in dem die Fellbüschel fliegen und es wird sich durch das Haus gejagt, bis Moritz sich durch die Katzenklappe nach draußen rettet oder wir einschreiten und Max an die Luft setzen (Max ist der größere mit 5,5 kg und auch von Wuchs her größer). Max ist nicht der Agressor.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1, wird seit dem die beiden Freigänger sind nicht mehr benutzt (Freigänger seit Mitte April 2011)
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube + Klappe Jumbo (B 56 x T 70 x H 46 cm)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: zu Zeiten der Benutzung 2x am Tag, komplett nach 3-4 Wochen
- welche Streu wird verwendet: Natusan Premium Klumpstreu
- gab es einen Streuwechsel: Ja, zu Cat´s Best Öko Plus Katzenstreu
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein, natürlicher Holzgeruch
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): steht im Keller, kein Durchgangsraum, an der Wand unter Regalen
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein, Futter gibts in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: 2x im Juni 2011, in eine Ecke der Küche (EG), 3 x im Juli, in eine Ecke der Waschküche (Keller), dann im August und bis jetzt noch 2x in der Küche (gleiche Ecke) und 1x Waschkeller; Höhepunkt war nun gestern im Schlafzimmer neben Fraukes Bett (Fußende)
- wie oft wird die Katze unsauber: immer wieder sporadisch
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Urinpfützen
- wo wird die Katze unsauber: Küche, Waschkeller und nun auch Schlafzimmer
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Boden, Fliesen und Korkboden
- was wurde bisher dagegen unternommen: bei bemerken einer sich anbannenden Urinpfütze, wird Moritz vor die Tür gesetzt; nach Reinigung der Flächen werden diese mit Wodka besprüht (Tipp aus Forum).

Was machen?
Moritz wirkt immer unruhiger und unnahbarer. Der körperlich größere, schönere, smartere Kater Max wird so hart von Moritz angegangen, dass Max
zur Retourkutsche ausholt. Dies steigert sich immer mehr. Gerade heute haben die Beiden allerdings auch mal wieder aneinandergeschmiegt gepennt. Aus einem Napf fressen die beiden immer noch ohne Streitereien.

Moritz neigt dazu, beim Streicheln nicht mit aller Kraft in die streichelnde Hand zu zwacken, tut aber schon weh.

Was können wir tun ?
Kann es sein, das Moritz eine Rivalität gegenüber Max entwickelt, und / oder eifersüchtig auf Max ist ? Obwohl wir nach unserer Einschätzung beide gleich bevorzugen. Mit Max wird jedoch mehr gespielt, da er viel spielfreudiger wird.

Wir wären dankbar für Tipps, damit die Situation nicht weiter eskaliert.
Frauke und Ingmar
 
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Hallo

Erster Tipp:

Morgen SOFORT Tierarzt und Urin testen lassen.

Pinkeln und das er angegangen wird kann ein Zeichen für Krankheit sein.

Blasenentzündung und Steine abklären lassen per Urinuntersuchung.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo, als erste solltet ihr wirklich eine Urinprobe ergattern. Ist schwer bei einem Freigänger, evtl. ab zum TA und die Blase ausdrücken lassen - und diese untersuchen lassen.
Vor allem anderen sollte klar sein, daß nichts krankhaftes hinter seinem Verhalten steckt.

Zwecks entduften hat sich eine Verdünnung aus Myrtheöl bewährt!
Nehmt die Suchfunktion oben zur Hilfe, Myrtheöl, ihr bekommt alle Infos dazu.

LG
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Ja, ein allgemeiner Check sollte gemacht werden! Die Aggression kann auch von Schmerzen herrühren.

Ihr solltet auch die schlimmen Gefechte unterbinden und auch das Zwacken aberziehen. Bengalen können sehr dickköpfig sein und damit sich das Prob nicht verselbständigt, solltet ihr aktiv werden und konsequent sein.

Wann wurden die beiden kastriert? Warum mussten sie weg vom Vorbesitzer, ist euch das bekannt?

Ich würde allerdings auch das Klo anders anbieten, nämlich ohne Haube und mit einem sehr feinen Klumpstreu!
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.636
Sorry, aber was ist denn das für ne Überschrift????:eek:
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.136
Ich glaube auch ihr solltet ihn untersuchen lassen! Vielleicht hat er eine Krankheit die man nicht sieht und der andere Kater merkt es aber.
In einem Buch habe ich gelesen: Fauchen ist immer eine Reaktion!
Also ist diesem etwas vorausgegangen.

Ich wünsche Euch einen guten Tierarzt, leider hat man den nicht immer und so muß man manchmal erst schauen und weitere Wege in Kauf nehmen.

Alles Gute!
 
sitzwurst

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
6.514
Alter
45
Ort
Brem
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.636
ich musste grinsen :D

ansonsten alles gesagt.
erst urinuntersuchung und vlt. doch ein weiteres klo aufstellen mit einem feinen klumpstreu.

Ich nicht....habe Kopfkino seit der Überschrift!!:stumm:
Ich finde es daneben und nein......ich bin gewiss nicht verklemmt!!:rolleyes:
Zum Rest ist alles gesagt!
 
maxmo

maxmo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
18
Ort
SH
  • #10
Nille

Vielen Dank für das doch eindeutige Votum !
Und ich kann auch gleich Ergebnisse präsentieren:
Heute morgen beim Tierarzt und Plastik-Streu geholt, Moritz eingesperrt - ging ja nicht anders - und nach 4 Std. hatte er Pipi gemacht. Pipette aufgezogen und ab zum Tierarzt. Ergebnis: kein Befund, keine Kristalle, alles in Ordnung. Jetzt probieren wir auf Anraten des Tierarztes "Feliway".
Übrigens ist Moritz nach seiner Einzelhaft von 4 Std. total anhänglich, extrem neugierig, verschmust und daddelt hier gerade zusammen mit Ingmar und Max herum.
Ich werde über unsere Erfahrungen mit "Feliway" und dem Zusammenleben der beiden (Max = Smartie und Moritz = Nille - hoffentlich) weiter berichten
Besten Dank und liebe Grüße ins Forum
Frauke und Ingmar
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #11
Der Rest würde mich schon interessieren
Ihr solltet auch die schlimmen Gefechte unterbinden und auch das Zwacken aberziehen. Bengalen können sehr dickköpfig sein und damit sich das Prob nicht verselbständigt, solltet ihr aktiv werden und konsequent sein.

Wann wurden die beiden kastriert? Warum mussten sie weg vom Vorbesitzer, ist euch das bekannt?

Ich würde allerdings auch das Klo anders anbieten, nämlich ohne Haube und mit einem sehr feinen Klumpstreu!

Katzen äußern auch gerne mal ihr "Nicht-Gefallen" mit Pullern... was fällt euch noch zu euern Katern ein? Ist Moritz sehr nervös/ängstlich/unsicher?
 
Werbung:
maxmo

maxmo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
18
Ort
SH
  • #12
Ja, ein allgemeiner Check sollte gemacht werden! Die Aggression kann auch von Schmerzen herrühren.

Ihr solltet auch die schlimmen Gefechte unterbinden und auch das Zwacken aberziehen. Bengalen können sehr dickköpfig sein und damit sich das Prob nicht verselbständigt, solltet ihr aktiv werden und konsequent sein.

Wann wurden die beiden kastriert? Warum mussten sie weg vom Vorbesitzer, ist euch das bekannt?

Ich würde allerdings auch das Klo anders anbieten, nämlich ohne Haube und mit einem sehr feinen Klumpstreu!

weitere Neuigkeiten:
Die beiden wurden noch innerhalb der ersten 7 Monate beim Züchter kastriert; der Vorbesitzer musste die Kater wegen Umzug abgeben (neuer Vermieter wollte keine Haustiere).
Das Klo hat schon keine Haube mehr und gerade habe ich neues Streu "Natusan" - was die beiden ja schon kennen - eingefüllt.
Montag besorge ich noch 1x Feliway für den Keller, da bisher nur im EG.
Habe mir auch Literatur besorgt: Stille Örtchen für Stubentiger, wenn Katzen Kummer machen und Wünsche der Wohnungskatze einfach erfüllen.
Vielleicht kommt da noch das ein oder andere "AHA"-Erlebnis, dessen wir uns bisher nicht bewußt waren.
Auch ist geplant Activity-Spielzeug zu kaufen. Hat dazu jemand einen Tipp?
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #13
Das Buch kenne ich zwar nicht, aber ich hoffe, es sind gute Tipps drin ;)

Hat er denn auch mal beim Vorbesitzer gepullert?

Zum Thema Spielzeug: Da müsst ihr mal gucken, wie eure Tiere so drauf sind. Wenn ich mit Urmel zu sehr spiele, dann kommt irgendwann der Punkt, wo er so aufgedreht ist, dass er lange braucht um runter zu kommen (wie halt so kleine Kinder, die dann nicht mehr aufhören können ;) )

Laserpointer, Fummelbrett, alles was man apportieren kann, die Da-Bird Billigvariante, die Activity-Spiel-Schiene, Strippen, all so was wird geliebt ;)

Aber am liebsten rennt Urmel Kratzbäume hoch... aber eure können ja eh nach draußen. Erlaubte das der Züchter explizit? Die meisten Rassekatzen werden nämlich nicht so abgegeben ;)

Habt ihr schon angefangen das mit dem Zwicken in die Hände abzutrainieren? ;)
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #14
Heute morgen beim Tierarzt und Plastik-Streu geholt, Moritz eingesperrt - ging ja nicht anders - und nach 4 Std. hatte er Pipi gemacht. Pipette aufgezogen und ab zum Tierarzt. Ergebnis: kein Befund, keine Kristalle, alles in Ordnung.

Ich würde vom Gemobbten noch ein Blutbild machen lassen. Die Pieselei und die Aggression des anderen ihm gegenüber.... da könnte irgendwas nicht stimmen. Wäre typisches Verhalten.

Zudem würde ich sehr feinkörniges/sandiges Klumpstreu benutzen und ein zweites Klo aufstellen. Kann sein, dass ihm das Streu zu grob ist (kommt oft vor) und es kann sein, dass ihm das Katzenklo oder der Standort des Klos aus irgendwelchen Gründen nicht gefällt.
 
Zuletzt bearbeitet:
maxmo

maxmo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
18
Ort
SH
  • #15
Ich würde vom Gemobbten noch ein Blutbild machen lassen. Die Pieselei und die Aggression des anderen ihm gegenüber.... da könnte irgendwas nicht stimmen. Wäre typisches Verhalten.

Zudem würde ich sehr feinkörniges/sandiges Klumpstreu benutzen und ein zweites Klo aufstellen. Kann sein, dass ihm das Streu zu grob ist (kommt oft vor) und es kann sein, dass ihm das Katzenklo oder der Standort des Klos aus irgendwelchen Gründen nicht gefällt.
Heute Morgen: 1x Pipi im Klo und daneben als kleine Aufmerksamkeit für mich eine Maus !!!
Auch glaub ich, dass sich Moritz langweilt, daher gabs heute 1 Std. Solo-Spielen mit Frauchen. Jetzt sind beide draußen und machen die Gegend unsicher. Bei Max ist das nix ungewöhnliches, dass er nach dem Fressen gleich eine 2-3 Std. Revierrunde dreht, aber Moritz hat sich bisher nach dem Fressen immer zum Schlafen zurückgezogen.
Beim Spielen mit beiden nimmt Max sehr schnell das Zepter in die Hand und Moritz guckt nur noch zu, sodass wir nun dazu übergehen mit beiden getrennt zu spielen.
Von Max geht keine Aggression aus, der möchte nur mit Moritz spielen und toben, was Moritz nur selten toleriert.
Seit Moritz am Freitag kurzfristig in Einzelhaft war, habe ich das Gefühl er ist anhänglicher geworden; auch die wilden Hetzjagden durch das Haus mit Geknurre und Fellbuscheln sind bisher nicht wieder aufgetreten. Ab und an faucht Moritz allerdings noch, wenn Max sich ihm nähert. So auch gestern abend als Max sich neben den dösenden Moritz legte - erst einmal fauchen und empört gucken, dann aber haben beide Rücken an Rücken geschlafen. Hoffentlich geht es weiter so - daher würde ich erst nochmal ein wenig abwarten, bevor Moritz Blut läßt. Aber Danke für den Tipp - ist im Hinterkopf abgespeichert.
 

Ähnliche Themen

Valia
Antworten
14
Aufrufe
2K
Valia
Valia
maxmo
Antworten
5
Aufrufe
1K
NalaMogli
NalaMogli
G
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
C
Antworten
15
Aufrufe
6K
valentinery
V
Myrina
Antworten
12
Aufrufe
1K
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben