Pinkeln auf Schuhe - Percy (8) und Penny (2)

P

petra_oleum

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. September 2011
Beiträge
3
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 8
- im Haushalt seit: knapp 4 wochen
- Gewicht (ca.): 5,5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): kräftig, pummelig.

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 25.01.2012
- letzte Urinprobenuntersuchung: -, allerdings fand ne blutentnahme statt und nieren & leber und entzündungswerete alle top. röntgenbilder unauffällig.
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: FIV positiv, kuriert grade eine angebliche magenschleimhautentzündung aus (symptome häufiges erbrechen, zum schluß mit blut), bekam antibitotikum, mittel gegen übelkeit. bekommt tabletten gegen sodbrennen und leicht verdauliches spezial futter vom TA.
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: andere katze ebenfalls FIV positiv, sonst gesund.

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 8
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): kam von privat wg allergie ins tierheim für ca 6 wochen.
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: unterschiedlich, durchschnittlich 1h
- Freigänger (ja/Nein): nein, da FIV +
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): ja, der Kater kam vor knapp 4 wochen neu dazu aus dem tierheim. außerdem bekam er vor ein paar tagen ein neues klo (s.u.) da die wanne zu flach war und mehr streu draußen als drinnen lag... das hat er aber sofort benutzt und in beschlag genommen.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:
noch absolut in der eingewöhnungsphase.
das interesse ist da, vorsichtiges schnuppern in unbeobachteten momenten kommt vor, schlafen im selben bett.
ansonsten jedoch ständiges fauchen und grummeln von ihr (er bleibt was das angeht stumm) und halb-ruppiges prügeln beiderseits, was jedoch immer wieder in spielaufforderungen umschwenkt.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): beide haube + klappe 39 x 53 x 41 von comfy cat
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: alle 2 tage gereinigt, erneuert ca na 1-2 wochen
- welche Streu wird verwendet: biokat's original
- gab es einen Streuwechsel: für den unsauberen kater , wie beschrieben ja da umzug vom tierheim zu uns stattfand
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): klo der katze steht rechts an der wand , neben dem waschbeckenunterschrank knapp hinter der tür
klo des katers steht links zwischen dem waschbeckenunterschrank und der toilette. der raum ist ca 3 meter lang aber nur ca 1,10 breit. also schlauchförmig.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:
sein futterplatz in der küche, ihr futterplatz im flur. wasser jeweils im wohnzimmer und am ende des flurs

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: pinkeln heut beim spielen akut. auf die schuhe
- wie oft wird die Katze unsauber: in der letzten woche ist 2 mal kot in der wohnung gefunden worden, konnte aber nicht zugeordnet werden, wem es gehörte.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: vergangenheit kot, direkt 10 min nach betrete der wohnung beim einzug hat er vors menschen-klo gepinkelt. heute erneutes pinkeln auf schuhe beim spielen.
- Urinpfützen oder Spritzer: satte ladung
- wo wird die Katze unsauber: flur und klo-zimmer (bad ist ein separates zimmer)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): immer auf dem fußboden (laminat & pvc)
- was wurde bisher dagegen unternommen:

ich gehe davon aus, dass das pinkeln ein ausdruck von eifersucht und konkurrenz ist da wir percy, den pinkler, wie beschrieben erst seit kurzer zeit haben. möglicherweise ist auch das alter nicht optimal, jedoch war unsere auswahl (und zusammenführen mit einem weiteren tier war unser dringlicher wunsch) beschränkt, da penny, die erster katze (2 jahre) FIV + getestet wurde.

mir ist klar das zu 90% die unsauberkeit mit dem umzug vom tierheim in unsere wohnunung zusammenhängt, morgen erfolgt auch nochmal ein anruf beim tierheim für eventuelle weitere tipps, möglicherweise homöopathische hilfe.
aber ich sehe halt dass potentielles interesse am anderen da ist und kein ganz grundsätzliches ablehnen. daurm hatte ich gehofft, dass vielleicht der ein oder andere einen tipp hat, um den beiden das zusammenleben etwas zu erleichtern.

im tierheim wurde uns geraten viel zeit und geduld mitzubringen. das ist auch meine hoffnung, das die gewöhnung mit der zeit kommt.
mir geht es auch gar nicht darum, dass es "schneller" geht und möglichst einfach und so.
aber ich würde, wenn es die möglichkeit gibt gerne alles so entspannt wie möglich für die beiden süßen in dieser stressigen, neuen situation gestalten.




vielen lieben dank für eure meinungen!
 
Werbung:
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hallo Petra,

unabhängig von der Zusafü-Situation würde ich vorab folgendes sagen:

Unbedingt mind. 1 weiteres Klo aufstellen (die Faustregel besagt 1 Klo pro Katze + 1 zusätzliches), von den bisherigen Haube, inkl. Klappe, abnehmen. Viele Katzen mögen lieber offene Klos. Wenn geht, die Klos räumlich trennen.

Katzenklos müssen täglich mind. 2x gesäubert werden. Nur alle 2 Tage ist absolut zu wenig. Da wundert es mich nicht, daß der Kater daneben macht!

Gruß
Jubo
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Schliesse mich Jubo´s Posting an.
Die 2. und 3. Toilette sollten in anderen ruhigen Räumen stehen.
2 Klos in einem kleinen Badezimmer sind ungünstig aufgestellt.
 
M

Mediana67

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. November 2010
Beiträge
9
Ort
Hainzell
Schließe mich an..mindestens zweimal täglich säubern oder willst du in ein vollgeschissenes klo machen? Außerdem gibt es Katzen die mögen keine Klappe vor dem Eingang. Ich hatte eine, die machte immer davor bis ich die Klappe wegnahm.
Evtl. auch mal anderes Streu versuchen und Geduld Geduld
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
ein weiteres Klo ( in einem anderen Raum)

anderes Streu ( sehr feines Klumstreu wird oft gut angenommen)

Hauben ab/Klappen weg( rumprobieren, jede Katze ist anders, ändert ihre Gewohnheiten

2mal täglich reinigen, alle zwei Tage ist viel zu wenig!

Urin untersuchen lassen!

Wenn Eifersucht vorliegt, versuch die Situation zwischen den beiden Katzen etwas zu entspannen:
-Feliway-Stecker
-gemeinsames Spielen
-gemeinsames Leckerli-geben
 
P

petra_oleum

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. September 2011
Beiträge
3
danke für die schnellen antworten! okay ein weiteres klo halte ich für sinvoll. ich habe nur bedenken das er dann pfotenweise alles drumrum verteilt, weil er das jetzt schon tut. aber das ist dann wohl so. es benutzen übrigens auch beide beide klos. die duftstecker haben wir schon direkt zum einzug angeschafft. die wirkung... naja vielleicht ist es noch zu früh. gemeinsames spielen und leckerchen findet auch regelmäßig statt... hm dann heißt es wohl weiter abwarten... bachblüten wollten wie sonst als nächstes mal probieren, das tierheim hier hat eine tierhomöopathin vor ort.

vielen dank schon mal!!
 
N

Nicht registriert

Gast
Wegen Streu rausschaufeln: Nimm anstatt herkömmlicher Katzenklos einfach Ikeaboxen (Samla/Slugis) mit hohem Rand. Da schafft es im Normalfall keine Katze was rauszubuddeln ;)
 
G

gcaustria

Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2012
Beiträge
60
...

ein weiteres Klo ( in einem anderen Raum)

anderes Streu ( sehr feines Klumstreu wird oft gut angenommen)

Hauben ab/Klappen weg( rumprobieren, jede Katze ist anders, ändert ihre Gewohnheiten

2mal täglich reinigen, alle zwei Tage ist viel zu wenig!

Urin untersuchen lassen!

Wenn Eifersucht vorliegt, versuch die Situation zwischen den beiden Katzen etwas zu entspannen:
-Feliway-Stecker
-gemeinsames Spielen
-gemeinsames Leckerli-geben




Feliton extrem katzenstreu ist meiner meinung nach der beste... gibt aber versch. feliton katzenstreus sind zwar teurer aber kannst mal ausprobieren.

Sollte das alles nichts helfen fühlt sich dein kater leider wegen irgendetwas anderem sehr unwohl.
 

Ähnliche Themen

Tess711
Antworten
2
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
S
Antworten
0
Aufrufe
471
sternchen121988
S
M
Antworten
1
Aufrufe
798
Monstermami
M
prinzessin.eva
Antworten
4
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
E
Antworten
1
Aufrufe
1K
Mikesch1
Mikesch1

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben