Pinkeln auf Plastikeinkaufstüte

Fellnase2009

Fellnase2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. August 2012
Beiträge
677
Ort
Nürnberg
Hallo,

Hab mir gestern ne neue Tasche gekauft (welche in einer Platiktüte verpackt war) und hab diese erstmal im Flur abgestellt.

Und prompt hat mein Sensiblechen-Kater draufgepinkelt.....
Erst hat er etwas daran gekratzt und sich dann in typischer Pose draufgesetzt, ich hab ihn sofort runtergesetzt und "NEIN" gerufen, worauf er ganz beleidigt Richtung Wohnungstüre lief um ins Treppenhaus zu "flüchten" - da darf er raus.
Hab also erstmal alles saubergemacht mit Biodor und die Tüte in den Hausflur gelegt, um sie gleich danach zu entsorgen. Und was sehe ich als ich so am wischen war, geht er doch Richtung Tüte und markiert wieder....

Ich vermute, dass die Tüte irgendeinen Geruch an sich hatte, der ihn absolut gestört hat - wie gesagt er ist ein absolutes Sensibelchen.

Nun meine Frage, machen Eure Katzen das auch manchmal.

Nur um die Frage vorwegzunehmen, Urinprobe wurde bereits beim TA untersucht, da er in größeren Abständen immer wieder mal meint er muss "fremdpinkeln"
 
Werbung:
giovanna_sr

giovanna_sr

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2008
Beiträge
4.322
Ort
Südniedersachsen
Das hat einer aus meiner ersten Katergeneration, Kasimir, auch gemacht! Der war sonst absolut stubenrein, war auch Freigänger und ging meistens raus, aber Plastiktüten jeglicher Art oder andere Taschen aus Plastik durfte man nicht herumliegen lassen, da hat er sofort drauf (oder auch rein) gepinkelt.

Na ja, er hat einen diesbezüglich eben zum Ordnunghalten erzogen :D
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Ich würde Dir raten, den Fragebogen auszufüllen.
 
Fellnase2009

Fellnase2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. August 2012
Beiträge
677
Ort
Nürnberg
Hatte ich bereits, daraufhin wurde geraten zum TA zu gehen und eine Urinprobe abzugeben, war ich auch, allerdings konnte der TA nichts organisches feststellen.
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
Bei uns kommt sowas auch immer wieder vor - unsere Lilly steht schon seit Jahren auf Textilien wie Badvorleger und Zeitungen und Zeitschriften. Wahrscheinlich ist da wirklich irgendein verlockender Geruch dran. Da hilft nur eines: Immer alles wegräumen, was nicht wasserfest ist und was einem wichtig ist. Ist so wie Steckdosenpinkeln...
 
Fellnase2009

Fellnase2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. August 2012
Beiträge
677
Ort
Nürnberg
Was ist denn bitte Steckdosenpinkeln.....

Ja bei uns kommt noch dazu dass eben dieser Kater total sensibel und schmusebedürftig und auch sehr auf mich bezogen ist - Schmuseeinheiten bekommt er natürlich keine Frage - aber ich hab das Gefühl er merkt sofort wenn bei mir was nicht 100% in Ordnung ist bzw. wenn ich Stress habe. Klingt jetzt vielleicht blöd aber ich habe das Gefühl, dass er da manchmal so verunsichert ist und 1-2 Tage zeitversetzt wird dann markiert.

Jedenfalls ist es irgendwie beruhigend, wenn es anderen auch so geht.

Der TA meinte ich solle es mal mit Feliway Spray versuchen und die Stellen, die bevorzugt zum Pinkeln hergenommen werden damit einsprühen, hab ich am Anfang gemacht, weil es bevorzugt der Abstellraum, bzw. die Sport bzw. Arbeitstasche meines Freundes dort war, aber allzu lange hab ich das nicht angewandt.
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
Katzen können tatsächlöich total sensibel reagieren und ich denke, dass das Pinkeln durchaus eine Folge davon sein kann. Hatte das Feliway denn geholfen? Dann würde ich damit weitermachen.
Steckdosenpinkeln heißt, dass Miezi zielgerichtet genau in die Steckdose pullert - coole Sache, wenn dann die Sicherung fliegt, kann man sich im ganzen Haus auf die Suche machen, welche Steckdose ausgetrocknet werden muss. Wir haben immer gedacht, wir wären alleine mit dem Problem (naja, inzwischen haben wir es zum Glück nicht mehr), aber neulich waren wir bei einer Katzenbesitzerin, die auch Kindersicherungen in den Steckdosen hatte, aus genau dem gleichen Grund.

So gewisse gelegentliche Pinkeleien gibt es wohl in den meisten Katzenhaushalten, auch wenn der eine oder andere das nicht zugeben will...
 

Ähnliche Themen

Andreabarbarella
Antworten
82
Aufrufe
6K
Andreabarbarella
Andreabarbarella

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben