Pinkelei VOR Klo trotz Kastration

  • Themenstarter Zhee
  • Beginndatum
Z

Zhee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2015
Beiträge
11
Hallo erstmal. :)
Eigentlich hätte ich lieber mit Postiverem angefangen, aber leider treibt mich die Pinkelei von meinem kleinen Fratz langsam aber sicher in die Verzweiflung....

So, there we go:
Die Katze:
- Name: Riri
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: 12.10.2015
- Alter: 5 1/2 Monate
- im Haushalt seit: 30.08.2015
- Gewicht (ca.): 2,9 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart, recht klein

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 12.10.
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: -
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: -

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: knapp 4 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 60 Minuten aufwärts (kommt drauf an, ob ich am Tag arbeite oder nicht)
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Der ältere Kater ist leider seeeehr faul und bevorzugt es, herumzuliegen und ignoriert die Spielversuche des Kleinen eher. Kuscheln durchaus mal bei mir auf dem Bett und putzen sich gegenseitig.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2 (das 3. hab ich erstmal weggepackt, da der ltere Kater leider zu groß für das offene Klo war und rausgek***t hatte)
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Beide geschlossen, aber Klappen entfernt
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Reinigung rund 2 bis 4 Mal am Tag // Kompletter Streuwechsel alle 2 Tage
- welche Streu wird verwendet: Pflanzenstreu (http://courses.monoprix.fr/RIDE/Lit...base-d-ingredients-d-origine-vegetale-1524169) - Sorry, lebe in Frankreich^^
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 5 bis 6 cm
- gab es einen Streuwechsel: Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Katzenklo 1 (das mein Mopserl schon zusammen mit seiner verstorbenen Schwester hatte) steht im WC neben der Toilette. Klo 2 steht im Badezimmer neben der Wanne.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futter gibt es dank festen Fütterungszeiten nur in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Um den 15./16. September, nachdem meine Schwester mit meinen Nichten zu Besuch war. Die Kleinen sind 2 Jahre bzw. 4 Monate alt und die Größere war natürlich ganz angetan von den "Kitties". Am Tag vor der Abreise meiner Schwester hatte Riri das erste Mal vor die Toilette gepieselt anstatt ins Klo. Stelle wurde mit Urine Destroyer gereinigt. Danach war erstmal Ruhe. Ein Tag vorm Besuch meines Freundes (also 3 Tage nach dem ersten Mal), war die gleiche Stelle eingepieselt.
- wie oft wird die Katze unsauber: Hin und wieder sind 4 bis 5 Tage Ruhe, momentan ist es wieder jeden Tag.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze mit Spritzern und auf den Fliesen sieht man seine kleinen Tapser von den Pfötchen
- wo wird die Katze unsauber: Zuerst nur im WC, seit 2 Tagen auch im Badezimmer
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Nach dem ersten Mal zweites und drittes Klo gekauft. Stellen immer gut gereinigt (mittlerweile habe ich Ecodor). Katerchen wird ins Klo gesetzt, pieselt er, wird er belohnt mit lieben Worten und Leckerli und Streicheleinheiten. Sehe ich ihn so aufs Klo gehen, mache ich das ebenso, auch ohne dass ich ihn in das Katzenklo setze. Ich schimpfe zudem nicht, da ich meist eh zu spät am Ort des Geschehens ankomme. Nur einmal hatte ich ihn live erwischt und ihn direkt ins Klo gesetzt, leider zu spät.

Ich war am 25.09. zum ersten Mal beim TA, Check Up für den Kleinen und meinen Mopsi. Hatte das Urinieren angesprochen, TA hatte Riri untersucht, meinte, der Kleine ist vollkommen gesund. Keine Temparatur. Nichts. Gut genährt. War der Meinung, er beginnt das Markieren und ich sollte über eine Kastration nachdenken, das würde Abhilfe schaffen.
Hatte bereits schon einen Termin beim TA, der für das Tierheim arbeitet (der - bzw. der zweite Arzt in dem Team - den Kleinen erst nicht im Oktober kastrieren wollte, sondern meinte: Dezember...). Tierheim hatte aber Mitte Oktober empfohlen, also hielt ich mich daran.
Am 12.10. hab ich das Pieseln bei dem anderen TA angesprochen und dieses Mal Kontakt zu der Ärztin aus dem Team, die auch wie der erste TA in meinem Ort der Meinung war, er markiere nur und sie werde ihn aber noch untersuchen. Als ich ihn nach der Kastration abgeholt hatte, versicherte sie mir, er sei nicht krank, keine Blasenentzündung, er hätte nach dem Aufwachen brav ins Katzenklo gemacht.

Kam nach der OP dann heim mit ihm, komplett das Streu ausgetauscht gegen sauberes. Katerchen hat brav das Klo benutzt. Vom 12. an bis Freitag war dann Ruhe. Freitag morgen dann Pipipfütze im WC. Direkt vor dem Katzenklo. Ecodor genutzt, alles saubergemacht, Samstag wieder ne Pfütze, rechts vom Katzenklo. Wieder Ecodor genutzt, nun war nichts mehr im WC. Sonntag/Montag war alles gut. Gestern komm ich heim von der Arbeit, Pipipfütze im Badezimmer direkt vorm Katzenbrunnen. Heute von der Arbeit gekommen, kein Problem. Hab den kleinen geknuffelt und auch den großen Kater. Der Kleine war recht aufgeregt. Ist kurz verschwunden, kam wieder, da hab ich es schon gerochen. :( Wieder ins Bad gepieselt auf die Fliesen.

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass er wirklich nicht krank ist. Manchmal pieselt er, wenn er nicht die volle Auferksamkeit bekommt. Oder wenn er komplett überdreht beim Spielen und wie von einer Tarantel gestochen durch die Wohnung rast. Er hat extrem viel Energie, spielt sehr viel, beschäftigt sich durchaus mit sich selbst und seinen Spielzeugen. Er ist ein ganz liebes Kerlchen, schmust sehr gerne und kommt von alleine zum Schmusen. Er liegt nachts am Liebsten bei mir im Bett.
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.177
Ort
Mittelfranken
Willkommen im Forum
Versuche mal eine feine Betonitstreu 15 cm hoch eingefüllt
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
welche Streu wird verwendet: Pflanzenstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 5 bis 6 cm

Streuhöhe mit feiner Betonitstreu auf ca. 15 cm erhöhen.

Du wirst sehen, die Probleme werden sich geben.


Pflanzenstreu / Ökostreu o. ä. wird von sehr vielen Katzen nicht gemocht.

Alleine, dass er vorwiegend im Bad vor dem Klo pieselt, zeigt, dass er mit der Streu, die du momentan verwendest nicht zufrieden ist.
 
frodo+sam

frodo+sam

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2013
Beiträge
2.692
Alter
52
Ort
Hundelumtz
Z

Zhee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2015
Beiträge
11
Merci. :) Der Mopserl mag leider Holzstreu gerne, ich eigentlich auch, weil es ganz gut absorbiert.
Leider wird es wohl ein bisschen schwerer, im normalen Handel Bentonite-Streu zu bekommen hier in Frankreich. Muss zudem zugeben, dass mir das nichts sagt vom Namen her. Hab nur festgestellt, dass es doppelt so teuer ist wie das alte Gedöhns (und das war schon mit das Teuerste^^). Versuch ist es wohl aber wert.

Ich kann also wirklich ne Blasenerkrankung ausschließen? Ich mach mir da immer bissl viel Sorgen, da meine Kitty nen Geburtsfehler hatte, der zu Nierenversagen führte und ich mein Mäuschen einschläfern lassen musste.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
Streuwechsel sollte auf jeden Fall erfolgen und höher eingefüllt werden.


Zusätzlich natürlich den Urin bei einem TA untersuchen lassen ...



... wobei ich persönlich wirklich davon ausgehe ( wegen der Pullerei genau vor das Klo ), dass es wirklich mit deinem Klomanagement zusammenhängt.
 
frodo+sam

frodo+sam

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2013
Beiträge
2.692
Alter
52
Ort
Hundelumtz
Das vom Lidl ist zumindest bei uns sehr preiswert.

Eine Blasenentzündung kann man nur ausschließen, wenn man den Urin untersucht.

Du kannst als Klo auch Plasteboxen mit hohem Rand nutzen, die üblichen Katzenklos sind selten so beschaffen, dass man 15 cm hoch einstreuen kann. Sowas oder größer: http://www.ikea.com/fr/fr/catalog/products/20206316/#/30102974
 
Z

Zhee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2015
Beiträge
11
Oh, deinen Beitrag hatte ich nicht mehr gesehen, sorry. Lidl wollte ich auch mal checken. Sie haben bei uns in Frankreich auch Streu, nur welches genau, weiß ich nicht. Muss ich morgen mal nach der Arbeit direkt nachschauen.
 
Z

Zhee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2015
Beiträge
11
Mhmm, oft ist das Pinkeln auch, nachdem ich mal nicht soviel Aufmerksamkeit für ihn habe. Sobald er beispielsweise sieht, dass Mopsi auf demKlo war, rennt er rein und setzt ein bisschen Urin ab. Wirkt danach ganz stolz, dass es nun mehr nach ihm riecht... Er macht es auch nie in der Nacht.
hatte mich halt gewundert, weil er am Anfang immer brav ins Klo gemacht hatte. Und ja dann auch tagelang Ruhe war.
Heute war es nun direkt zweimal schon. Beim zweiten Mal hab ich mir flott ne Kleinigkeit zu Essen gemacht und ihn ein bisschen weggescheucht, damit in Ruhe wenigstens 2 Löffel essen kann, ohne dass seine Nase in meiner Nahrung hängt. ;) Dann isser kurz abgedampft, kam wieder und ich hab natürlich den Pipigeruch in der Nase gehabt.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Also daß er das Streu mag glaube ich nicht.
Katzen mögen kein Öko-Streu.
Menschen mögen es, ja.

Katzen mögen am liebsten feines Klumpstreu.

Euer Problem liegt entweder daran daß die Kastration noch nicht so lange her ist. Möglich.
Blasenentzündung ist auch möglich, eine Urinprobe würde ich schon versuchen zu kriegen und untersuchen lassen.

Am wahrscheinlichsten liegt es aber am Streu.
Versuch ein Streu wie Extreme classic oder Premiere excellent oder Golden Grey master zu kriegen.
Die Futtermittelhändler liefern nicht zu euch?
Zooplus oder auch Amazon oder ähnliche? Da kann man das gut kaufen.

Ein drittes Klo wäre schlau, schön groß und ohne Haube.

Ach und Protest und pinkeln aus Protest gibt es auch nicht.
Wenn dann ist irgend etwas nicht in Ordnung und er zeigt dir damit daß du etwas verändern sollst weil es nicht für íhn tragbar/akzeptabel ist.
 
Z

Zhee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2015
Beiträge
11
  • #11
Drittes Klo war zu klein für den großen Kater. Der ist eine Art Bud Spencer und hat gerne Platz. Neues Klo ist bei Amazon schon bestellt seit ner Woche, aber Lieferung ist extrem lahm. Wird zwar schwer, noch ein drittes Klo unterzukriegen, aber das sollte dennoch klappen.

Wie gesagt, oft ist es halt auch, wenn ich ihn mal demonstrativ wegschiebe oder ignoriere. :/ Ich weiß daher nicht, ob es nicht eine Art "Man vernachlässigt mich"-Pinkeln ist. Ich würd es nicht Protestpinkeln nennen in dem Fall. Einfach nur: Das passt mir nun aber grade nicht. Und sobald er pieselt, kriegt er halt Aufmerksamkeit. Ich kann nur eben nicht rund um die Uhr bei ihm sein.
Ich halte zudem die Wohnung sauber, auch bei den Klos versuche ich es. Mein Mitbewohner schaufelt teilweise auch immer was raus, wenn er es sieht/riecht oder mitbekommt. Er spielt auch nochmals zusätzlich mit dem Zwerg.
Manchmal glaub ich ja, es ist mein Verschulden, weil ich viele Wasserspielchen mit ihm mache. Und hey, Pipi ist ja auch wasserartig.^^

Zum Streu, in Irland hatte ich bei meinen Katzen ne Art Klumpstreu, beide mochten das nicht. Dann hab ich auf Silikat gewechselt, das mochte der Mopsi nicht (ich hab es gehasst, die ganze Siffe schwamm unten im Klo und es roch penetrant. Verstehe daher bis heute nicht, warum mir das von einer befreundeten "Katzenmama" wärmstens empfohlen wurde^^). Dann hatte ich Pflanzenstreu versucht und siehe da, beide hatten wieder gerne im Klo gescharrt und und auch ihre Überbleibsel zugescharrt. Ergo bin ich dann in Frankreich bei Pflanzenstreu geblieben. Nur seit ich nun Riri habe, scheint das Streu wohl zumindest für den Kleinen Mist zu sein. :/
 
Werbung:
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
  • #12
Mein Neuzugang hat auch "Protestgepinkelt" heraus kam eine Stressblase und mittlerweile eine beginnende CNI.

Lass bitte den Urin untersuchen. Das macht wirklich keine Mühe und kostet nicht viel. Dann hast du Gewissheit.

Zooplus gibt es doch sicher auch in Frankreich, dort kannst du feines Klumpstreu bestellen.

3 Klos wären besser - 1 mit altem Streu und die anderen neues - und bitte viel höher einfüllen
 
Z

Zhee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2015
Beiträge
11
  • #13
Habe meinen Mitbewohner heute hier ins Monoprix geschickt, da hat er netterweise Streu mit Bentonite gefunden. Ich schaue selbst am Montag mal im Lidl. Ich komm leider vorher nicht dazu, da ich immer bis Samstag arbeite.

Seit heute früh gab es kein Pinkelattentat mehr. Haben auch vorhin Streu ausgewechselt. Ein Klo mit Pflanzenstreu, eins mit dem neuen. Der Kleine saß während der Befüllung schon nebendran. Staubt ganz schön.^^ Kurz genießt, reingehüpft und erstmal 5 Minuten nur fröhlich gebuddelt. Dann isser ins Klo mit dem Pflanzenstreu, großes Geschäft verrichtet. Ins andere Klo, wieder gebuddelt. :) Reingepieselt. Rumgeflitzt im Flur, in der Zeit hat Mopsi die Neuheiten ausgetestet. Buddelt und buddelt und buddelt, für gut befunden, großes Geschäft gemacht. Kurz drauf kam der Kleine wieder. Brav reingepieselt. Mal schauen, wie es nun wird...
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #14
und erstmal 5 Minuten nur fröhlich gebuddelt. Dann isser ins Klo mit dem Pflanzenstreu, großes Geschäft verrichtet. Ins andere Klo, wieder gebuddelt. :) Reingepieselt. Rumgeflitzt im Flur, in der Zeit hat Mopsi die Neuheiten ausgetestet. Buddelt und buddelt und buddelt, für gut befunden, großes Geschäft gemacht. Kurz drauf kam der Kleine wieder. Brav reingepieselt. Mal schauen, wie es nun wird...

Prima :).

Und du siehst ... er trennt sogar ganz nach Katzenart seine Geschäftchen.
Und endlich haben sie auch ordentlich was zu buddeln. Mehr als 10 cm sind genau richtig für Katzen :).
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
  • #15
Schön!

Das Bentonitstreu bitte nicht alle 2 tage komplett erneuern. Das reicht bei sehr guter Pflege einmal im Monat.
 
Z

Zhee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2015
Beiträge
11
  • #16
Keine Sorge. :) Auf der Packung war ne schöne Anleitung. 20 Tage sollte eine Ladung reichen.
 
Z

Zhee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2015
Beiträge
11
  • #17
So, seit Donnerstag keine Pinkelei mehr. Aber der Geruch von dem Streu ist... gelinde gesagt ne Katastrophe. ;) Tja, bei manchen Dingen muss man wohl am Ende Abstriche machen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #18
So, seit Donnerstag keine Pinkelei mehr. Aber der Geruch von dem Streu ist... gelinde gesagt ne Katastrophe. ;) Tja, bei manchen Dingen muss man wohl am Ende Abstriche machen.

Was für ein Streu hast du denn genau?

Meines stinkt nicht, absolut nicht!

probier doch mal ein gescheites zu bekommen, weiß nicht ob das über Amazon oder Zooplus oder ähnliche nicht auch zu euch geschickt wird?

Empfehlen würde ich dir
Extreme classic oder
Premiere excellent oder
Golden Grey master
 
Z

Zhee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2015
Beiträge
11
  • #19
So, kleines Update... Nach monatelanger Ruhe, fing Anfang der Woce die Pinkelei wieder an. Kein Streuwechsel, ich hab in der Wohnung nichts verändert. Lediglich mein Mitbewohner hat nun wieder sein Zimmer offengelassen für die Katzen. Riri ist immer noch sher energetisch und hat halt angefangen, Verwüstung in dem unbekannten Zimmer zu stiften. Mitbewohner hat viel mit ihm geschimpft und ihn oft ausm Zimmer geworfen. Ich hatte zudem Feliway in Aktion. Ab da fing die Pinkelei neben das Klo wieder an. Hab dann testweise das eigentlich noch frische Streu komplett gegen ganz Neues (gleiche Sorte), ausgewechselt. Pinkelei wurd schlimmer.

War deshalb dann gestern beim Tierarzt (habe dieses Mal einen Versailles genommen, der sehr gut und nett ist und wo ich früher mit den Miezen war). Ist zwar ein längerer Trip seit dem Umzug 2014, aber ich hab da mehr Vertrauen. Die Ärztin hat direkt untersucht, meinte, er macht weder einen kranken Eindruck, noch hat er Fieber oder hat Schmerzen beim Abtasten der Blase. Hat dennoch angeboten, dass sie das Urin untersucht, damit wir ne Entzündung ausschließen können.
Werte waren soweit in Ordnung, aber sie meinte, es ist eine leichte, idiopathische Entzündung der Blase. Sie war auch nicht erfreut, dass die anderen beiden TA keine Urinprobe entnommen haben. Sie meinte aber auch, dass es halt zu dem Zeitpunkt für viele Ärzte eher an der frischen (fehlenden) Kastration liegt. Aber sie vermutet, dass die Entzündung von alleine abgeheilt war und es sich mit der Nutzung von dem neuen Streu überschnitten hatte, weshalb es dann auch so gewirkt habe, dass er nur das alte Streu nicht mochte.

Ich verabreiche nun seit gestern morgen Tabletten und ein Antibiotikum. Er pieselte heute morgen aber wieder nicht ins Klo. Ich hab versucht, ihn reinzusetzen und hab ihn gestreichelt und wollt ihm Mut zusprechen. 30 Minuten später war wieder ne Pfütze. :(
Hat ebentuell jemand ne Idee, wie lange es dauert, bis eer wieder ohne Angst/Schmerzen aufs Klo kann? Oder wie ich ihm die Angst nehmen kann?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.177
Ort
Mittelfranken
  • #20
Hast Du schonmal Bachblüten versucht?
Ina1964 ist hier im Forum die Spezialistin dafür...

Oder evtl eine Tiertherapeutin.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
676
HaMau
Tess711
Antworten
2
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
Luna/Josie
Antworten
6
Aufrufe
849
Luna/Josie
Luna/Josie
S
2
Antworten
22
Aufrufe
3K
Lirumlarum
Lirumlarum
M
2 3
Antworten
49
Aufrufe
3K
Mrs.Butterfly
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben