Pimpon zieht ein - seid ihr an meiner Seite?

ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
Hallo ihr Lieben :grin:.

Wir hibbeln schon in einem anderen Beitrag gemeinsam und freuen uns auf unsere Neuzgänge am Freitag (also in drei Tagen). Aber weil es meine erste Zusammenführung ist, mache ich hier mal was eigenes auf, wo ich aufkommende Fragen stellen kann.

Gerade weil mein Charly ziemlich dominant ist, könnte ich mir vorstellen, dass es ein bissel rund geht. Genau deshalb kommt auch Pimpon. Charly will sehr oft mit der Minka spielen und ist völlig unausgelastet, weil sie es nicht so wild mag. Ich hoffe, dass Pimpon das richtige Mittelstück sein wird. Er ist sehr sozial und hoffentlich selbstbewusst genug, sich vom Charly nicht mobben zu lassen.

Meine Minka ist zwar auch nicht gerade einfach, aber mit den Jahren ist sie sehr ruhig geworden. Ich denke, dass sie Pimpon akzeptiert, solange er sie nicht ärgert.

Die langsame Zusammenführung habe ich durchgelesen, ein extra Raum, ein mögliches Gitter, ein extra Klo, Feliway und Bachblüten sind da. Nur habe ich einige Fragen, weil ich nichts falsch machen will und es meinen Tieren so leicht wie möglich gestalten möchte. Kann aber sein, dass ich mit manchen Sorgen übertreibe, sagt mir das dann bitte. Ich habe bisher einige Male Degus vergesellschaftet, und dort muss man so viele Dinge beachten und soviel Fetz machen, dass ich immer denke, ich muss das bei den Katzen auch.

1. Wann stecke ich das Feliway in die Dose? Jetzt schon? Oder ist es noch zu früh?

2. Sollten die Schlafplätze im Wohnzimmer (wo Pimpon erstmal allein verschnaufen kann) frisch sein, also gewaschen, oder besser so richtig mit dem Geruch meiner Katzen getüncht? Oder sollte ich besser alles vorher waschen? Meine Miezen haben außerdem relativ feste Schlafplätze. Da schläft kaum einer auf dem Platz des anderen. Zwar nahe beieinander, aber es hat immer dieselbe Ordnung. Muss ich das beachten?

3. Futter: Ich habe damals meinen ziemlich ausgehungerten Katzen aus Mitleid immer eine neue Dose aufgemacht, wenn sie was nicht mochten. Der totale Fehler, aber ich hatte vorher nie Katzen und dachte immer irgendwie, dass sie mich nicht mehr mögen würden, wenn ich sie vorm Napf hungern lasse. Sie waren halt sehr abweisend, als sie zu mir kamen. Jedenfalls habe ich natürlich damit alles falsch gemacht und will das nicht wiederholen.

Aaaalso: Stelle ich für Pimpon nun einfach ein Futter meiner Wahl hin und lasse es stehen, auch wenn er nicht frisst? Oder stelle ich am ersten Tag mehrere Sorten auf und lasse in ihm damit nur nicht das Gefühl aufkommen, dass es was neues gibt, wenn er mäkeln sollte? So könnte ich rausfinden, was er mag. Auf der PS hatte er sicher auch eine größere Auswahl ... Wie macht ihr das so?

4. Wenn es soweit ist und die Tiere kommen zusammen, dann darf ich ja nicht eingreifen, wenn sie raufen (solange sie sich nicht verletzen). Aber was tue ich, wenn der Charly die Minka angreift? Manchmal macht er das, wenn ihm was nicht passt (beispielsweise wenn das Futter im Napf nicht nach seinem Geschmack ist), halt sowas wie umgelenkte Aggressionen. Dann gehe ich natürlich immer dazwischen. Aber wie ist es in der Zeit der Zusammenführung?

5. Was macht ihr, wenn ihr zu dem neuen Tier reingeht und die alten an der Tür maunzen und scharren? Lenkt ihr sie danach mit Leckerchen und Spielen ab oder was wäre richtig damit sie nicht eifersüchtig werden? Was ist, wenn die alten Tiere vor Neugier oder auch Stress die Zuwendung gar nicht annehmen?

6. Was macht ihr am ersten Tag? Lasst ihr das neue Tier ganz in Ruhe oder verbringt ihr ein bisschen Zeit mit ihm?


Ich danke euch sehr für alle Antworten, Tips und Ratschläge :smile:.



So, hier kommt noch vorsorgehalber der Fragebogen:

1. Art der Zusammenführung (Zutreffendes ankreuzen):
(x) neue Katze(n) zu ansässiger Katze(n)
(_) neue Katzen werden zusammengeführt
(_) ansässige Katzen verstehen sich nicht mehr

2. Fragen zur Katze:
- Wieviele Katzen leben jetzt im Haushalt? 2
- Ist eine oder sind mehrere Katze neu hinzu- oder weggekommen (Tod, Abgabe)? eine dazu
- War die neue bzw. die ansässige Katze bisher ein Einzeltier? nein
- Seit wann gibt es Probleme? hoffentlich muss ich hier nix ändern

Gib bitte zu allen beteiligten Tieren an:
- Geschlecht Minka: weiblich, Charly: männlich
- Alter Charly und Minka 4-5 Jahre, Pimpon 1 Jahr - Altersunterschied ist groß, aber Pimpon soll sehr ruhig sein
- kastriert (ja/nein) ja
- im Haushalt seit: Charly und Minka: 2008, Pimpon: in 3 Tagen
- akute oder chronische Erkrankungen oder Behinderungen Allergie bei Minka, aber im Griff
- kurze Beschreibung (Körperbau, Gewicht, Charakter, Vorgeschichte etc.)
Charly: kräftig, dominant, aber auch sehr schreckhaft, eifersüchtig, sehr auf mich fixiert (ist den ganzen Tag am Zerren und Ziehen und Mauen), mag härteres Raufen
Minka: ruhig, eigenwillig, mag sanfteres Spielen, pinkelt, wenn ich zu lange außer Haus bin, sie hatte Katzenseuche bevor sie zu mir kam, verlor dadurch ihre Babys
Beide: stammen von Tiere in Not, wurden in einer Wohnung zurückgelassen, sind sehr eigenwillig und Fremde werden gerne auch mal gehauen


3. Fragen zu den Lebensumständen der Katze:
- Reviergröße (Größe der verfügbaren Zimmer) 68m^2, alle Zimmer, Tische, etc. sind "Katzenzone"
- Wohnungskatze/Freigänger? Wohnungskatze
- Gibt es eine Vermutung über den Auslöser (z.B. Tierarztbesuch, Unfall, Krankheit, Neuzugang, Umzug) -

4. Wie äußert sich das Problem? wird später vielleicht noch ausgefüllt
- kommt es zu Kämpfen, wenn ja, wie schwer sind diese (blutig?)
- wurde eine Katze während der Auseinandersetzung unsauber (Kot/Urin)?
- wird eine Katze aus einem Bereich der Wohnung permanent vertrieben und wo hält sie sich dann auf?
- wie oft kommt es zu Streitigkeiten?

5. Fragen zu deinen Lebensumständen:
- Haben Veränderung stattgefunden (Umzug, Zuzug / Wegzug von Personen) nein

6. Was hast du schon unternommen?
- Tierarzt (welche Tiere, Befunde) alle gecheckt und geimpft
- Feliway/Felifriend Stecker oder Spray jep
- Bachblüten (wenn ja, woher, wie lange angewandt) walnut ab morgen (Mittwoch)
- räumliche Trennung (wenn ja, wie und wie oft/lange) vorerst ja
- greifst Du bei Streitigkeiten ein siehe Frage 4
- sonstiges:


Und das ist mein kleiner Schatz, Cremeschnittchen Pimpon :pink-heart::
 
Werbung:
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Ich bin sicher kein Experte bei sowas, aber ich sage Dir mal, wie ich es gemacht habe:

1. Wann stecke ich das Feliway in die Dose? Jetzt schon? Oder ist es noch zu früh?

Kannst Du ruhig jetzt schon einstecken. Strategisch günstigen Platz wählen, also nicht im letzten Eck der Wohnung und möglichst eine Steckdose, die nicht in Bodennähe ist - das Ding wird ganz schön warm.

2. Sollten die Schlafplätze im Wohnzimmer (wo Pimpon erstmal allein verschnaufen kann) frisch sein, also gewaschen, oder besser so richtig mit dem Geruch meiner Katzen getüncht? Oder sollte ich besser alles vorher waschen? Meine Miezen haben außerdem relativ feste Schlafplätze. Da schläft kaum einer auf dem Platz des anderen. Zwar nahe beieinander, aber es hat immer dieselbe Ordnung. Muss ich das beachten?

Ich habe sie bewusst nicht gewaschen, damit die Neuzugänge die Gerüche der "Alten" kennen lernen und auch etwas annehmen. Im Laufe der Zeit habe ich dann die Decken/Bettchen getauscht, so dass auch die Angestammten die Gerüche der Neuen etwas mitbekamen.

3. Futter: Ich habe damals meinen ziemlich ausgehungerten Katzen aus Mitleid immer eine neue Dose aufgemacht, wenn sie was nicht mochten. Der totale Fehler, aber ich hatte vorher nie Katzen und dachte immer irgendwie, dass sie mich nicht mehr mögen würden, wenn ich sie vorm Napf hungern lasse. Sie waren halt sehr abweisend, als sie zu mir kamen. Jedenfalls habe ich natürlich damit alles falsch gemacht und will das nicht wiederholen.

Aaaalso: Stelle ich für Pimpon nun einfach ein Futter meiner Wahl hin und lasse es stehen, auch wenn er nicht frisst? Oder stelle ich am ersten Tag mehrere Sorten auf und lasse in ihm damit nur nicht das Gefühl aufkommen, dass es was neues gibt, wenn er mäkeln sollte? So könnte ich rausfinden, was er mag. Auf der PS hatte er sicher auch eine größere Auswahl ... Wie macht ihr das so?

Ich hatte mich erkundigt, was in der Pflegestelle gefüttert wurde. Es deckte sich ungefähr mit dem, was ich füttern wollte. Ich hab' das Futter dann hingestellt und gut war, sie haben es auch sofort gefressen.
Mach' bloß nicht den Fehler alles mögliche anzubieten. Das ist auch nicht gut für's Bäuchlein.
Eins hinstellen und fertig. Sollte er gar nicht futtern, kann man dann immer noch weiterschauen.

4. Wenn es soweit ist und die Tiere kommen zusammen, dann darf ich ja nicht eingreifen, wenn sie raufen (solange sie sich nicht verletzen). Aber was tue ich, wenn der Charly die Minka angreift? Manchmal macht er das, wenn ihm was nicht passt (beispielsweise wenn das Futter im Napf nicht nach seinem Geschmack ist), halt sowas wie umgelenkte Aggressionen. Dann gehe ich natürlich immer dazwischen. Aber wie ist es in der Zeit der Zusammenführung?

Ich würde mal vermuten, dass das in der "akuten" Phase der ZF gar nicht vorkommen wird. Charly wird da anderweitig beschäftigt sein. Sollte er doch gegen Minka gehen, verhalte Dich wie immer.
Meine kloppen sich auch gerne mal. Aber in den ersten Tagen der ZF waren die so mit den Neuen beschäftigt, dass die gar nicht auf die Idee kamen, sich zu kloppen - da haben sie zusammen gehalten.

5. Was macht ihr, wenn ihr zu dem neuen Tier reingeht und die alten an der Tür maunzen und scharren? Lenkt ihr sie danach mit Leckerchen und Spielen ab oder was wäre richtig damit sie nicht eifersüchtig werden? Was ist, wenn die alten Tiere vor Neugier oder auch Stress die Zuwendung gar nicht annehmen?

Ich konnte da trennen, sprich ich habe die Angestammten auf den Balkon gelassen in der Zeit oder die Türen zum Flur, und damit auch der Zimmertür der Neuen, geschlossen.
Ablenken ist natürlich immer gut. Ich hatte befürchtet, dass es schon Terror gibt, wenn sie merken, dass da jemand in dem Raum drin ist - aber scheinbar war es ihnen erst egal und dann konnten sie es wohl nicht wirklich einordnen, jedenfalls gab es keinerlei Gekratze oder Gequake an der Tür.
Warte mal ab, was passiert.

6. Was macht ihr am ersten Tag? Lasst ihr das neue Tier ganz in Ruhe oder verbringt ihr ein bisschen Zeit mit ihm?

Ich war viel bei ihnen im Raum, sie haben allerdings auch meine Nähe gesucht. Das würde ich ganz vom Tier abhängig machen. Wenn er es möchte, verbring' Zeit mit ihm. Wenn er fertig und verschreckt ist, laß' ihn in Ruhe. Du wirst merken, was er braucht.
 
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
Ooooh, Kimber, dankeschön :smile:. Das war sehr ausführlich, danke für deine liebe Mühe.

Zu 1. Ok, Feliway stecke ich dann gleich ein. Erhöhte Steckdosen habe ich leider nur in der Küche. Ich glaube, besser ist's, wenn ich das Zeug wohin packe, wo es zebtral liegt. Die werden sich schon nicht das Schbäuzchen verbrennen :aetschbaetsch2:.

Zu 2. Das mit dem Bettchen tauschen ist genau das, was ich mit meinen Degus immer machen muss. Dort werden Sandbäder getauscht um den Geruch zu vermischen. Supi :smile:.

Zu 5. Ich könnte meine natürlich solange in einen anderen Raum sperren. Dann sehen sie nicht, dass ich mich mit dem Pimpon veschäftige, sind aber auch mega knatschig. Sie hassen geschlossene Türen und machen einen riesen Aufstand. Ich muss auch unbedingt noch die Klinken hochstellen, sonst steht die Minka sofort im verbotenen Raum :aetschbaetsch2:.

Es kommen bestimmt noch weitere Fragen auf, aber ich kann mit ein paar Anregungen jetzt erstmal veruhigter weiterhibbeln.
 
Murphy2007

Murphy2007

Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
98
Ich wünsch dir alles Gute!!! :pink-heart:

Halt uns am Laufenden!!!

Liebe Grüße
 
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
Dankesehr :smile:.

Ich hab was ganz wichtiges vergessen. Ich bin auch noch wegen einem Namen am Überlegen. Ich finde "Pimpon" ja schön, aber langsam geht's mir auf den Geist, dass alle lachen, besonders Männer (sogar mein Papa :mad:), und sagen "Wie jetzt, der heißt "Pimpern"???". Ich glaube, dass auch der Kater es nicht toll findet, wenn der Besuch losprustet, sobald ich seinen Namen sage :mad::mad::mad:.

Aber ich weiß einfach keinen Namen. Meine Brieffreundin sagt "Simon" (engl.) oder Timon (weil es sich reimt) oder Pippin oder Pietje. Pietje ist ganz süß, aber ich finde, Pimpon sieht zu weise dafür aus . Ohje...

Ich wusel mich nochmal durch eue Namensliste. Hmmm, nur irgendwie hab ich mich schon so an Pimpon gewöhnt :verschmitzt:. Ich frag auch noch mal die Gini, ob er drauf hört.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Simon (englisch) gefällt mir irgendwie für den. Pimpon finde ich auch vom Klang her irgendwie gewöhnungsbedürftig, aber Namen sind totale Geschmackssache.

Übrigens ein sehr hübscher Katermann!
 
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
Oh, danke für's Kompliment. Ich werd's ihm ausrichten :aetschbaetsch2:. Habe grad gehört, dass er nicht auf den Namen hört (falls ich richtig verstanden habe. Also hab ich freie Auswahl :grin:. Mal sehen ... :zufrieden:
 
U

Uschi-Joda

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
8.173
Ich hibbel natürlich mit, wir sehen uns ja am Freitag. Wenn es Fragen gibt, kannst du mich immer anrufen. Bis Freitag, ische freue mische. lg uschi:muhaha::muhaha:
 
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
Oh ist das lieb von dir :pink-heart:.
 
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
  • #10
Also, auch wenn ich längst ins Bett muss, will ich vorher noch Namen auflisten. Irgendwie hat mich keiner richtig überzeugt, aber ich kann nicht einschlafen, wenn ich nicht wenigstens mal alle aufgeschrieben habe :sad:.

Ich habe mich in ungefähr 1000 Mädchennamen verliebt (Hummel z.B.), aber bei Jungs find ich es immer schwierig. Viele schöne Jungennamen erinnern mich auch immer an schwarze Panther und das passt ja nicht.


Deutsche Namen: Harlekin, Merlin

Japanische Namen: Yochiyo, Chiyo, Satsu, Kimahri

Englisch: Sam, Simon (hmm, naja, irgendwie nee), Sky, Sydney, Cid, Cloud, Tidus, Hazel

Französisch: Nanouk, Anouk (klingen beide irgendwie auch zu weiblich...)

Spanische Namen: Viento, Noel, Gitano (mit "CH" am Anfang gesprochen - mein Username auf Spanisch :aetschbaetsch2:)

Ohje, irgendwie passt einfach keiner so richtig... Wäre er ein Mädchen, würde Savannah oder Chayenne auch gut passen. Chayenne heißt sogar ein spanischer männlicher Sänger, aber irgendwie klingt es doch weiblich, oder? :sad:

Naja, die Erleuchtung wird wohl noch kommen :oha::aetschbaetsch1:.
 
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
  • #11
Jaaaa, genau :grin:. Ich freu mich sehr!!! Pimpon kommt mit Tina. Insgesamt kommen wohl vier Notfellchen ankutschiert :aetschbaetsch2:.
 
Werbung:
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
8.786
  • #12
gegen 7.30 hab ich Pimpon Tina gegeben, ich denke, sie und Kai werden sehr gut unterhalten von ihm während der Fahrt :glubschauge:
 
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
  • #13
Auch eine Auto-Quasselbacke? Meine jammern ebenfalls immer gaaaanz laut. Arme Tina und armer Kai.

Ach Gini, ich bin nervös als hätte ich 'ne Prüfung. Aber ich freu mich auch so auf ihn. :yeah::muhaha::omg:
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
8.786
  • #14
ohja, und wie er am quaken war :grin: und dann hat er sich immer auf den Rücken gelegt und weitergejammert und mit den Pfoten durch das Kennelgitter gehangelt, das war soooo süß, wie er da rücklings lag, in dem Glauben, so evtl. schmaler zu werden und durchs Gitter zu passen :pink-heart:
 
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
  • #15
Ohh, der arme ... aber :pink-heart:. Noch ein paar Stündchen, dann hat er den Stress hinter sich. Naja, dafür wird er hier dann wohl erstmal angefaucht, hoffentlich macht es ihm nichts aus :aetschbaetsch1:
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
8.786
  • #16
Ist Pimpon gut bei Dir angekommen? Wie geht es ihm?
 
blümchen89

blümchen89

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2011
Beiträge
2.404
Alter
32
Ort
Brühl
  • #17
oh ja erzähl doch mal :)

bin ganz gespannt
 
ocean gipsy

ocean gipsy

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2008
Beiträge
1.208
Ort
Mettmann
  • #19
Hallo ohr Lieben,

oh, sorry, ich schreib die ganze Zeit im Hibbelbeitrag für Felix.

Ich bin jetzt aber mal faul und mache copy & paste :aetschbaetsch2:. Bin nämlich auch total fertig (hab mir im Auto im Stau einen Sonnenstich geholt :sad:).



Ich hab den kleinen Mann auch einfach rausgelassen und er rannte sofort durch die Gegend (hoffentlich hat er das Klo gesehen :confused:, ist schnurstraks dran vorbei gepest).

Charly sagt gar nichts (puuuh), schnüffelt nur und versteckt sich abwechselnd. Minka knurrt und faucht und stalkt ihn, hält aber respektvollen Abstand. Doch das kenne ich ja schon von dem Tag als der Charly kam. Um sie hatte ich mir eh keine Sorgen gemacht. Ich bin nur froh, dass der Charly sich benimmt :smile:.

So, und Pimpon (oder wie auch immer er heißen wird :rolleyes:), irgendwie stehe ich ihm immer im Weg :(. Er hat noch ein bissel Angst vor mir. Naja, ich war aber auch dumm und wollte ihm sein Futter zeigen. Dass ich ihn hochnehmen wollte, fand er gar nicht gut. Jetzt lass ich ihn mal ganz in Ruhe.

Gefressen hat noch keiner (sind alle bestimmt zu aufgeregt), aber gerade in diesem Moment hat Pimpon was getrunken. Und jetzt wieder - scheinbar probiert er alle Wassernäpfe durch :confused:.

Der kleine ist sooooo hübsch :pink-heart:. Irgendwie auch ganz anders, als ich ihn mir vorgestellt habe. Er ist halb so groß wie meine beiden und wiegt sicherlich nur 1/3 :wow:. So eine dünne Katze hab ich noch nicht gesehen, wobei er irgendwie trotzdem normal aussieht ... Schlank und sportlich halt. Er hat soooo lange Beine, fast wie ein Kanguru :rolleyes:. Achja, einfach :pink-heart:. Ich denke, ich bin meine beiden Pummels so sehr gewohnt, dass er mir deshalb so vorkommt. Auf den Fotos sieht man das nicht so doll, aber sein Gesicht kommt mir irgendwie etwas orientalisch vor. Oder ist das typisch Spanier? Jedenfalls ganz anders.

Ich freue mich so sehr :smile:. Er ist so ein Schatz und scheint total ausgeglichen.

Die Fotos sind aber total schlecht geworden, weil es schon so dunkel ist und er immer rumläuft. Hab nur den Schwanz drauf. Und ich will ja auch nicht hinterher stalken.

Pimpon faucht jetzt auch zurück zur Miezi. Ein richtiges Konzert hier :oha:. Er zwinkert aber gleichzeitig, ich glaube nicht, dass sie sich was tun.

Das größte Konzert veranstalten aber meine Degus :eek:. Die haben in der ersten Sekunde gemerkt, dass da jemand neues ist und schreien sich seitdem alle 5 das Stimmchen aus dem Hals :sad:. Aber die werden sich auch noch dran gewöhnen :aetschbaetsch2:.

Also solche Fotos habe ich bereits haufenweise:



Erstkontakt:


Alles beschnuppern :pink-heart::






Jetzt lasse ich ihn aber mit dem Blitzdings in Ruhe. Es wird noch viele Gelegenheiten geben.

Ich danke euch für's viele Beruhigen vorher :smile:. Meine Sorgen waren ech umsonst. Es scheint alles normal :grin:. Supi, ich freu mich so :omg:.

Hmm, naja, hier doch noch ein paar Fotos, weil ich's nicht lassen konnte. Er saß so schön lange vor mir und der Fotoapparat war so nah :verschmitzt:.





Jetzt hat er sich am Fenster auch grad hingelegt. Mensch, ist der zuckersüß :pink-heart:! Und genäselt hat er auch mit mir :smile:. Ansonsten sieht er sehr entspannt aus. Ich hoffe, ihm gefällt es bei uns :oha:. Ohje, er sitzt genau vor mir und ich kann kaum wegsehen :pink-heart:.

Mit dem Namen muss ich noch überlegen wenn alles zur Ruhe gekommen ist. Aber momentan finde ich, dass kein einziger meiner Namen mehr passt ...

Ach ja, und nochmal danke an Tina fürs Bringen und an dich, Gini, für diesem wunderhübschen Kater, der mich bestimmt unendlich glücklich macht :pink-heart:.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Uschi-Joda

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
8.173
  • #20
Hallo, das sieht doch alles so toll aus, da hast du einen richtig süßen Katermann, hier läufts auch, ich wollte Nayeli ja sep. aber kimi war sofort bei ihr. Engine hat was gefaucht und geknurrt, aber völlig normal. Das hat nayeli nicht interessiert, sie hat erstmal ordentlich gefressen. Jetzt sitzt sie oben unter meinem Bett, die Beiden sind unten und sitzen am Fenster. lg uschi:pink-heart::pink-heart::pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

H
Antworten
14
Aufrufe
4K
heikebeee
H
G
Antworten
5
Aufrufe
1K
G
ocean gipsy
Antworten
10
Aufrufe
1K
ocean gipsy
ocean gipsy
Moopshi
Antworten
0
Aufrufe
594
Moopshi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben