Pilz?Gürtelrose?

  • Themenstarter Casimir09
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

Casimir09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2013
Beiträge
25
Hallo an alle Katzen Freunde,
Ich bin neu hier und habe mich angemeldet wegen eines Problems mit unserer alten Dame.
Zu ihr.Sie ist nun 12 und hat so ziemlich alles an Krankheiten als Kitten gehabt die man sich nur vorstellen kann.Wir haben aber alles mit viel Geduld und einem guten Tierarzt in den Griff bekommen.Sie hatte mal mit ungefähr 4 Jahren so etwas wie Pilz.Immer wieder mal offene Stellen auf dem Kopf die mit Spritzen und Medikamenten nicht in den Griff zu kriegen waren.Nach ein paar Wochen hin und her sind wir dann bei Ca besten für Menschen gelandet und das hat Wunder gewirkt.Ein paar Jahre später hatte sie mal wieder die selben Symptome aber die waren mit Ca besten ruck zuck wieder weg.Seit vielen Jahren war Ruhe bis zu dem Moment vor einem halben Jahr als sie den zweiten Kater von uns über lebt hat.Leider musste der gute Kerl mit 4 Jahren von uns gehen.Anfangs schien sie erst mal kein Problem damit zu haben aber seit 3 Monaten trauert sie ganz schlimm.Es geht ihr wirklich gar nicht gut.Sie versucht nur irgendwie den Tag rum zu kriegen und ist ziemlich Antriebslos.Jetzt hat sie seit 4 Wochen so etwas wie ganz schlimme Ekzeme auf dem Kopf den Ohren und im Nacken.Als es angefangen hat haben wir natürlich sofort mit Ca besten behandelt aber es zeigte keine Wirkung.Ab zum TA.Halskrause gegen das Kratzen und Nekrolyt Salbe mitbekommen.Abstrich für eine Pilz Kultur gemacht Ergebnisse negativ.Salbe wirkte null.Jetzt bekommt sie antibiotische depo Spritzen etwas gegen den Juckreiz und Viacutanund Imaverol heißt es glaube ich.Wirkung naja.Unsere Vermutung ist das sie vielleicht wegen des Inneren Stress bzw der grossen Trauer vielleicht so etwas wie Gürtelrose bei Menschen haben könnte?So etwas kann man ja auch bekommen wenn man viel stress hat und innerlich so einiges schlecht läuft.Kann das sein?Kennt jemand so etwas?Wir wären für jeden Hilfreichen Vorschlag dankbar,da in ca 4 Wochen Nachwuchs einziehen soll und bis dahin wäre es schön wenn Madame einigermaßen fit wäre.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hallo und herzlich willkommen!


Was ist 'Ca'?

Wenn eine Pilzuntersuchung negativ war, warum gibts dann Imaverol? :confused:

Heißt das Depot-Antibiotikum 'Convenia'? Wenn ja, welche Indikation gibt es dafür?

Sollte der Arme wirklich sehr große Trauer haben, so daß er förmlich 'aus der Haut fahren könnte', dann wäre m.E. erst ein Mittel nötig, daß ihm hilft, sein inneres Gleichgewicht wieder zu finden, mir kommt der Name Zylkene dabei in den Sinn.
Auch Homöopathie bietet einige Mittel, um das Gemütstrauma bewältigen zu können.

Nekrolytsalbe kenne ich nicht, was sind die Inhaltsstoffe? Wenn sie nicht wirkt, gibst Du sie sicher nicht weiterhin, oder?


Zugvogel
 
C

Casimir09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2013
Beiträge
25
Nekrolyt ist gegen Juckreiz und offene Wunden auf der Haut.Ich kann das nur so wiedergeben wie meine Frau mir das erzählt,sorry.Also es ist wohl so das von dem Pilztest noch ein weitere Wert abgewartet wird.Die Nekrolyt Salbe hilft wenigstens bei der Wundheilung ein bisschen.Wie das Antibiotika heisst weiß ich atock leider nicht.Zumindest kratzt sie sich im Moment nicht mehr so oft.Gott sei Dank trägt sie ja einen Kragen.Wir müssen morgen nochmal anrufen wegen der abschließenden Testergebnisse.Unser TA will erst mal nichts in den blauen Dunst hinein verabreichen ohne genau zu wissen WS der Erreger oder Auslöser sein kann.Die Medikamentengabe zu Zeit ist minimal und nicht der Rede wert.Es hilft halt nur sehr wenig.Ich würde eher sagen das sind schon Selbstheilungprozesse.Trotz allem müssen wir natürlich wissen was es ist,und ob und wie man behandeln kann.Morgen wissen wir hoffentlich mehr,habe mit deinen Vorschlägen werden wir natürlich auch mit unseren TA drüber sprechen.
 
Tammy2000

Tammy2000

Forenprofi
Mitglied seit
1. Februar 2013
Beiträge
1.271
Ort
Berlin
Habt ihr ein Blutbild machen lassen, wo auch die eosinophilen Granulozyten untersucht wurden?
 
C

Casimir09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2013
Beiträge
25
Nein ein Blutbild wurde nicht gemacht da alle außerdem Erscheinungen auf einen Pilz hin gedeutet haben.Und was soll das Blutbild bitte anzeigen?
 
Tammy2000

Tammy2000

Forenprofi
Mitglied seit
1. Februar 2013
Beiträge
1.271
Ort
Berlin
Es kann zum Beispiel anzeigen, ob die Eosinophilen erhöht sind. Daraus kann man Rückschlüsse ziehen auf die wunden Stellen oder auf eine Allergie - wenn es kein Pilz ist.

Außerdem ist die Katze in einem Alter, wo man sich das Blutbild schon mal genauer anschauen sollte, um etwaige Krankheiten schnell zu erkennen.

Ein umfassendes Bild bietet ein geriatrisches Blutbild.
 
C

Casimir09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2013
Beiträge
25
Vielen Dank,wir werden das mal alles ins Auge fassen und müssen erst mal morgen abwarten was der Test jetzt endgültig ergibt und dann müssen wir weiter forschen.Das Problem ist halt auch das wir bei ihr immer einen TA Besuch lange planen müssen es sei denn es ist mega akut,denn Transportkiste und Auto fahren sind MEGA Stress für sie,obwohl wir es oft genug versucht habe zu trainieren hasst sie es über alles.Es ist eine echte Totour für sie.
 
C

Casimir09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2013
Beiträge
25
Hallo,
Also wir waren heute bei einem Katzen Dermatologen.Sie war seeehr fähig und hatte sofort so wie wir auch den Eindruck das ihr äußeres ihr Inneres widerspiegelt.Allerdings hat sie auch gesagt da die Pocken auf dem Ohr Milben sein können die Katzen schon mit in die Wiege gelegt bekommen können.Die einen vertragen das besser die anderen haben da so ihre Problemchen mit.Ihre innere Unruhe "kann" der Auslöser einer Pilzerkrankung sein......muss aber nicht.Da bereits an ihr durch unserer eigentlichen TA Therapieansätze stattgefunden haben ist es im Moment schwierig zu sagen was sie da auf der Haut hat,aber ihr wurde zwecks Blutbild heute Blut abgenommen um zu sehen ob es einen Entzündungsherd gibt(Ergebnisse gibt es heute Abend noch) und sie muss am Montag nochmal hin und dann wird ihr ein Stückchen Haut heraus geschnitten was dann unterm Mikroskop Pathologisch untersucht wird um zu sehen ob/was sie auf der Haut hat.Ich
werde berichten.
 
C

Casimir09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2013
Beiträge
25
Da bin ich schon wieder.Also TA hat gerade angerufen und Blutwerte sind da.Alle Toppo.Ausser etwas zu niedriger Phosphorwert aber das liegt am Diät Futter was sie schon seit Jahren bekommt.Jetzt wird die Haut untersucht und dann behandelt und dann wird hoffentlich alles gut.
 
C

Casimir09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2013
Beiträge
25
  • #10
Soooo ihr lieben,
Seit heute haben wir das endgültige Ergebniss.Dermatitis Ulzerosa oder so ähnlich klingend.Es handelt sich dabei um eine Art autoimunschwäche.Es ist nicht ansteckend und auch nicht bakteriell.Es ist tatsächlich ähnlich wie beim Menschen Gürtelrose oder Herpes.
Wir bekommen morgen eine Art Kur mit die sie längere Zeit nehmen muss um ihr Immunsystem in Schwung zu bringen.Es soll wohl Katzen wie unsere geben sie es schon in die Wiege gelegt bekommen.Es mus aber nicht immer solche Ausmaße annehmen.Es kann auch unentdeckt bleiben wenn das Tier mal nur ein kleines Pickelchen hat.Es muss auch überhaupt gar nicht ausbrechen.Unserem Mädel geht es auf jeden Fall schon deutlich besser und wir werden auch weiterhin bei diesem NEUEN TA bleiben da wir uns dort für die Zukunft gut aufgehoben fühlen,da sie von Anfang an mit ihrer Diagnose richtig lag.Bei unserer Dame Ost es wohl so das sie eben eine Immunschwäche hat und jetzt einfach durch Extremstress ausgelöst wird und auch deswegen diese Formen angenommen hat.......
 

Ähnliche Themen

Poison Ivy
Antworten
16
Aufrufe
10K
Poison Ivy
Poison Ivy
Tinchen1005
Antworten
26
Aufrufe
4K
Tinchen1005
Tinchen1005
jessy1708
Antworten
7
Aufrufe
7K
jessy1708
jessy1708
S
Antworten
13
Aufrufe
9K
S
Shadow&Seraphine
Antworten
10
Aufrufe
6K
teufeline
teufeline

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben