Pfotenliebe

  • Themenstarter Chucky87
  • Beginndatum
C

Chucky87

Gast
Hallo zusammen,

ich habe mir das Testpaket von Pfotenliebe gekauft. Nach anfänglichem Gemehre von Henny frisst sie das nun auch.

Ich wollte euch mal fragen, was ihr generell von dem Futter haltet und ob ihr es auch füttert?

Außerdem wollte ich mal wegen Versandkosten erfragen, ob man das Futter noch wo anders beziehen kann?

Lg Antje
 
Werbung:
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24. Mai 2010
Beiträge
1.608
Ich halte Pfotenliebe für sehr hochwertig, aber es ist leider nicht so beliebt bei unserer Katze. Beziehen kannst du es auch bei Floyds Pfotenshop.

LG
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Kannst du mal die Zusammensetzung hier reinsetzen? Dann kann ich auch meine Meinung sagen ;).
 
Lisi

Lisi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. August 2010
Beiträge
403
Wir füttern Pfotenliebe regelmäßig.
Bei uns hat es ca. 2 Monate gedauert bis die Miezen das Futter anstandslos
angenommen haben...
Ich finde das Futter sehr hochwertig und es ist eines der wenigen
Futtermarken bei der mich mal nichts stört ^^ .
Und das Beste: Es ist volldeklariert

Viele Grüße
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.770
Wir füttern Pfotenliebe regelmäßig.
Bei uns hat es ca. 2 Monate gedauert bis die Miezen das Futter anstandslos
angenommen haben...
Ich finde das Futter sehr hochwertig und es ist eines der wenigen
Futtermarken bei der mich mal nichts stört ^^ .
Und das Beste: Es ist volldeklariert

Viele Grüße

wie hast du das gemacht in den 2 Monaten???
Ich hatte es auch bestellt, leider wird es nicht angenommen... die Herrschaften hungern lieber! Mich überzeugt das Futter auch, wills dann aber doch nicht selber essen! Wobei......lecker riecht es ja!:D
 
Lisi

Lisi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. August 2010
Beiträge
403
Ja, find auch dass es lecker riecht ^^
Naja meine 2 haben das Futter nicht komplett verwigert.
Sie fraßen ein paar Bissen und dann blieb meist 2/3 im Napf zurück....
Ich hatte aber so viele Dosen daheim, da ich wegen den Portokosten nach Österreich doch mehr bestellen musste, damit sich das auch rechnet.
Also gab ich ihnen immer wieder mal eine Dose... (so alle 3 Tage eine 400g Dose für den ganzen Tag)
Sie haben immer wenig davon gefressen, aber entweder bei vollem Napf hungern oder fressen.... :oha:
Irgendwann so nach 3 Wochen haben sie dann kapiert, dass es sich einfach nicht auszahlt einen ganzen Tag zu hungern,... da haben sie dann regelmäßig
schon 1/2 gefressen... ja und so gings dann weiter bis zur Akkzeptanz.

Ich denke, das Wichtigste war, dass sie von Anfang an schon ein paar Bissen gefressen haben und ich ihnen immer eine 400g Dose am Tag gebe.
Wenn sie die Dose dann nicht auffressen, dann gibts den nächsten
halben Tag den Rest. So habe ich es immer bei jedem Futter gehandhabt wenn ich gemerkt habe, dass sie es nicht völlig ablehnen.
Ich muss allerdings dazu sagen, dass es bei uns kein Trofu gibt, und somit auch keine Ausweichmöglichkeit.
Aber ganz böse ^^ bin ich nicht.... hätten die Katzen bis zum Ende unserer
Dosenvorräte keine Akkzeptanz gezeigt, hätte ich es auch nicht mehr gekauft. Ich schmeiße nur nichts weg ^^

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Wednesday
Antworten
4
Aufrufe
3K
Zugvogel
Z
B
Antworten
7
Aufrufe
850
J
K
Antworten
3
Aufrufe
770
krissi007
krissi007
L
Antworten
34
Aufrufe
4K
doppelpack
doppelpack
L
Antworten
4
Aufrufe
713
LukeLeia
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben