Pflegis by Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.292
Ort
Nördlich von Berlin
Da ich mich nun mittlerweile damit abgefunden habe wohl doch immer wieder Pflegestelle für Notfellchen zu sein :rolleyes: hab ich mir gedacht, ich mach mal nen Sammel-Berichtethread über die jeweils aktuellen Pflegis bei mir auf.

Derzeit bei mir:

Cinia - jetzt 6 Monate alte Portugiesin im Miniformat (nur so groß wie 3-4 Monate) - Vermittlungsfertig vermittelt



Sie lebt derzeit bei mir in meinem Schlafzimmer zusammen mit der kleinen Yara - jetzt um die 5 Monate alt, Darmstädter Bauernhofmietzchen, bereits reserviert - sie zieht am 28.9. aus vermittelt



Im Katzenraum leben derzeit:

Scheumietz Monice von einem Reiterhof in Berlin-Pankow unvermittelbare scheue



und ihre beiden jetzt ca. 7-8 Wochen alten Kitten Ricoh (links) und Maleah (rechts) beide vermittelt


Monice ist gerade kastriert worden und darf sich jetzt noch etwas erholen und wird dann höchstwahrscheinlich Ende nächster Woche wieder auf den Hof zurückgehen und darf dann da als gefüttertes Wildchen weiterleben. Sie zeigt mir, daß sie ein eher unabhängiges Wesen ist, was nicht gezähmt werden möchte. Ein längeres drin behalten wäre eine Qual für sie.
 
Zuletzt bearbeitet:

Suse21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 August 2010
Beiträge
780
Hübsche Mitbewohner hast du da!

Die Cinia hat Augen wie wir Anfang der 70er, Wahnsinn! :wow::wow:

Und Yara hat ja eine ganz besonders aparte Zeichnung

Monice's Ohren sprechen Bände, und ihre beiden Kinderchen haben anscheinend
nicht nur ne hübsche Mami, sondern auch einen hübschen Vati gehabt.

Ich drück die Daumen für eine gute Vermittlung!

LG Lisa :)
 

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
2.805
Schön, dass es Menschen wie dich gibt :pink-heart:

Ich drück die Daumen für eine rasche Vermittlung :)
 
M

Miaunelle+Sophia

Gast
Gott ist Yara ein hübsches Mädchen. Ich überlege immer wieder, ob ich eine dritte Katze aufnehmen soll.
 

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.292
Ort
Nördlich von Berlin
Miaunelle: Die Entscheidung kann dir schlußendlich niemand abnehmen - aber ich erinnere mich bei dir gelesen zu haben, daß deine beiden Süßen unterschiedlich im Charakter sind (??) - vielleicht wäre ja ein 3. Ausgleichsmietz wirklich gut...

Nächstes Wochenende gibts übrigens mehrfachen "Nachschub" bei mir. Ein letztes Geschwisterchen von Yara, was bei der ersten Fangaktion nicht eingefangben werden konnte, sowie die zum Zeitpunkt der ersten Fangaktion gerade geborenen Halbgeschwister von Yara kommen dann noch zu mir - sofern sie bis dahin alle gefangen werden können.
 
M

Miaunelle+Sophia

Gast
Miaunelle: Die Entscheidung kann dir schlußendlich niemand abnehmen - aber ich erinnere mich bei dir gelesen zu haben, daß deine beiden Süßen unterschiedlich im Charakter sind (??) - vielleicht wäre ja ein 3. Ausgleichsmietz wirklich gut...
Ja meine beiden sind sehr unterschiedlich, haben sich aber mittlerweile zu dicken Freundinnen entwickelt.

Unbedingt! Ich habe auch eine der unglaublichen Taskali-Mietzen als Dritt-Kater hier bei mir.
Carlita, Timour ?, Yara ....Taskali hat immer zuckersüße Kätzchen bei sich zur Vermittlung.
 

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.292
Ort
Nördlich von Berlin
Ist halt dann immer so die Frage, ob man mit einer 3. Katze das Verhältnis bessert, weil sie ein weiteres Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Wesen bilden kann, oder ob man damit dann eine Zwietracht reinbringt in das gute Verhältnis. Das kann man vorher nie so wirklich sagen. Bei ungleichen Katzen, die sich nur akzeptieren rate ich schon zu einer gut ausgesuchten Drittkatze, die dann halt die Vermittlertätigkeit zwischen beiden machen kann - damit hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Aber bei einem ungleichen Pärchen, was sich aber gut versteht ist das sehr schwer einzuschätzen, was besser ist.
Auf jeden Fall muß die Mietz dann charakterlich sehr genau ausgesucht sein, damit sie wie ein fehlendes Puzzleteil sich einfügen kann...

Die Mietzen die ich hier aufnehme sind immer die Fälle, die anderswo durch das Rost der Vereine usw. gefallen sind, die, die keiner wollte...
über ein halbes Jahr haben wir für Carlita und ihre Verwandten End- oder Pflegestellen gesucht, die bereit gewesen wären sie direkt von draußen auf zu nehmen... niemand wollte sie...
Timour hätte in Spanien nicht mehr lang zu leben gehabt, es war mit ihm noch ein weißer Zwilling zu Anfang unterwegs - er lebt nicht mehr... niemand wollte trotz Aufruf in einem anderen Forum den Kleinen nehmen...
Yara gehört zu einer Gruppe Bauernhofis, die der Bauer sonst immer an die Wand geklatscht hat, der Bauer verstarb letztes Jahr und die Bäuerin hat den Zeitpunkt verpasst und dann nun meiner Freundin, die seit Jahren auf sie einredet ihre Katzen doch kastrieren zu lassen endlich grünes Licht gegeben. Aber sie will keine Fremden auf dem Hof, sie duldet nur sie und gerade noch ihre Freundschaften wie mich...
Alles Katzen, die sonst dem Tod oder einem harten Überlebenskampf geweiht gewesen wären und keiner da, der hilft...
Schönheit hin oder her - das interessiert mich nicht - ich nehme alle Farben, Rassen, Muster - entscheidet ist, daß es Fälle sind, wo es darum geht, daß sie ansonsten draußen bleiben müßten und dem dortigen Schicksal entgegen sehen müßten....
 
M

Miaunelle+Sophia

Gast
Wie viele Katzen hast du denn in den letzten 2,3 Jahren schon aufgenommen bei dir ? Das ist bestimmt ungemein viel Arbeit und Zeit die du da investierst,vom finanziellen Aspekt mal ganz abgesehen.

Eine dritte Katze müßte wirklich gut ausgesucht sein und sollte dann als Bindeglied agieren. Wir überlegen immer öfter, ob eine dritte in Frage kommt.

Farbe und Rasse spielen bei uns auch keine Rolle.
Bis Ende des Jahres werde ich nicht mehr arbeiten können und hätte daher auch genug Zeit mich um einen möglichen Neuzugang zu kümmern.
Wir müssen uns nochmal Gedanken machen zu dem Thema machen.

LG
 

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.292
Ort
Nördlich von Berlin
Also ich mach das jetzt seit 4 Jahren und bin bei irgendwas um die 50 Katzen, die hier durchgelaufen sind. Genau gezählt hab ich jetzt nicht, aber die Kittengruppen summieren die Zahl natürlich hoch, weil man dann ja mit einem Schlag 5 Kätzchen oder so dazu zählen kann.
Zeitmäßig ist klar - da geht viel Zeit drauf - aber so hat halt jeder sein Hobby :D
Und finanziell ist ebenso klar- aber ich habe liebe Freunde, die mich unterstützen - sonst würde das nicht gehen...
 

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.292
Ort
Nördlich von Berlin
Guckt mal - sieht das nicht zum schreien aus? :D vermittelt



Die kleinen Minitiger sind jetzt richtig aufgetaut und spielen mit mir wie verrückt (der kleine Ricoh lauert da grad der Federangel auf - deshalb der Blick). Mama Monice geht morgen wieder zurück auf den Hof.
Die neue Darmstädter Truppe - 4 Kleine in Ricoh und Maleahs Alter - sind eingefangen und sitzen jetzt bei meiner Freundin im Bad und warten auf ihre Abholung am WE. Es sind 2 x Rot mit weiß, 1 x schwarz-rot-weiß und 1 x Halb Grautiger-halb Rottiger mit weiß.
 
Zuletzt bearbeitet:

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.292
Ort
Nördlich von Berlin
Ich hab da ne Freundin - naja - und da ich meine Mietzen ja bundesweit vermittle und selbst fahre und wenn ich in ihrer Gegend bin dann gleich da übernachte, bietet sich das an sie mit zu nehmen. Die Bäuerin duldet wie gesagt eh keine Fremden aufm Hof - also läufts privat....

Ich helfe und vermittle halt im wahrsten Sinne des Wortes überregional :D
 

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.292
Ort
Nördlich von Berlin
Wie angekündigt sind am WE bei mir neue Pfleglinge aus der Darmstädter Bauernhofaktion meiner Freundin eingezogen. Bei mir sind nun neu:

Juno – Er ist ein Bruder von Yara, also jetzt 5 Monate alt, aber extrem groß gewachsen (die Kater auf dem Hof sind alle sehr groß) und wirkt deshalb wie 7-8 Monate, er ist noch sehr scheu und wird noch eine ganze Weile brauchen, bis er zahm ist vermittelt





Karim – er ist ca. 12 Wochen alt – ebenfalls sehr groß gewachsen. Scheu, aber sehr zugänglich – der wird bald zahm sein. Er ist denk ich ein eher liebes sanftes Wesen: vermittelt





Samira – Karims Schwester, also auch 12 Wochen alt, noch sehr ängstlich:vermittelt





Linya – 8 Wochen alt, noch etwas ängstlich, aber bereits händelbar, sie ist ne kleine Diva und weiß, was sie will:vermittelt





Sam – Linyas Bruder, also ebenfalls 8 Wochen alt, lässt sich bereits streicheln – ein eher gemütliches Bärchen wie mir scheint:vermittelt





Bei meiner Freundin im Darmstädter Raum sind noch Linyas und Sams weitere Geschwister:
Ronja – super verschmust und verspielt, ne kleine zuckersüße Dame: vermittelt


Michel – anhänglich und lieb und verspielt:vermittelt
 
Zuletzt bearbeitet:

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.292
Ort
Nördlich von Berlin
Ich kann in allen Pflegi-Gruppen positives berichten.
Fangen wir mit den Kleinen Darmstädtern an: Linya vermittelt und Sam vermittelt





Sam schnurrt!
Der Süße ist echt ein richtiger Teddybär - mit einer tiefen alten Weisheit in den Augen...

Aber der Hammer ist: Karim! Der ist unglaublich. Als ich die erste Lesesession gestartet hab, lag Juno auf dem einen Schrank und Karim und Samira oben am Heizungsrohr und haben sich da ängstlich versteckt. Ich also gelesen und das Buch war grad spannend, also hab ich immer weiter vorgelesen, ohne darauf zu achten, was die Katzis so tun (hab auch nicht wirklich mit ner Reaktion gerechnet beim ersten mal), guck dann irgendwann hoch und seh das da: vermittelt



Der Junge ist dermaßen interessiert an den Menschen das ist der Hammer. Klar, die Angst ist noch sehr groß, aber wenn die Neugier bereits beim ersten mal siegt, dann brauchts nicht lang und er wirft alle Ängste einfach über Bord.
So saß Juno währenddessen da (achtet mal auf die Pfötchen - er hat dunkle Ballen in den weißen Pfötchen!) vermittelt



Samira weiß noch gar nicht, was sie von all dem halten soll. Aber sie ist wunderschön vermittelt



Und hier dann später bei der Versorgungsrunde: 2 Angsthasen und eine Neugiernase




Auch von den Pankower Minis kann ich heute tolle Fortschritte verkünden - mein Plan mit Cinia geht voll auf - Cinia spielt Zähmungshilfe und Zugpferd für die Kleinen, da sie sich jetzt an ihr orientieren:

Spielerunde im Schlafzimmer mit Ricoh und Maleah beide vermittelt



Ricoh





Maleah



 
Zuletzt bearbeitet:

Scarlet90

Forenprofi
Mitglied seit
31 August 2010
Beiträge
3.636
Alter
29
Ort
Bayern
Wow! Eine wunderhübsche und bunte Bande hast du da bei dir!! :pink-heart:
Und da soll noch einer sagen, es gibt nur rote Kater ;)
 

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.292
Ort
Nördlich von Berlin
Karim hat bereits eine feste Interessentin und sollte sich alles wie erhofft entwickeln wird er mitte November umziehen vermittelt





Blinzeltag der Angsthasen :cool:





Sam wird schmusig und schnurrt sofort lautstark knatternd los sobald man ihn anfässt und kullert sich vor einem rum zum Bauchikraulen :pink-heart:
Auch Spielmäßig taut er jetzt auf und fängt an beim spielen einen auf Kasperkopp und Springinshüpf zu machen - das Bärchen wird also mobil :D
Sollte er sich in die Richtung weiterentwickeln, dann hat er auch im November ein tolles zu Hause ;) vermittelt



Madame Diva Linya ziert sich noch :rolleyes: vermittelt



So süß die beiden :pink-heart:

 
Zuletzt bearbeitet:

Julchens_Bande

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 November 2008
Beiträge
96
Ort
Deutschland
Uhhh, Sam taut auf - das nenne ich schöne Nachrichten und hier sind alle Pfoten, Flossen, Krallen und Hufe gedrückt, dass es in die Richtung geht ;) Der Schmuseanteil ist natürlich ebenfalls willkommen ;)

VG Julia
 

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.292
Ort
Nördlich von Berlin
Ricoh und Maleah sind jetzt erstgeimpft und Juno ist kastriert :cool:
Und Ricoh bekommt Sonntag Besuch ;)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben