Pflegi Findus ist da.

mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
Heute kam Notfellchen Findus zu mir.Er ist 13 Jahre alt.
Ein ruhiger gemütlicher Opi.
Aufmerksamen Menschen ist er aufgefallen, als er draußen herumstromerte.
Er hat ein stark entzündetes Auge, auf dem er wohl auch schon länger blind ist.
Da das Auge ständig eitert, kommt er leider nicht um die
Entfernung des Auges herum.
Er ist tätowiert,daher sind Alter, Name und Besitzer bekannt.
Nur leider sind die Tel.nummern nicht mehr aktuell.
Aber Frau St.tut alles um den/die Besitzer zu finden.
Vielleicht wird er ja vermisst.
Bis auf das Auge sieht er doch recht gepflegt aus.
Er ist auch total zutraulich und schnurrt was das Zeug hält,
wenn man zu ihm kommt.Auch das Auge lässt er sich problemlos reinigen.
Beim Futter ist er nicht wählerisch.Nur Leckerchen nimmt er keine.
20141007_140536.jpgDas ist der Süße.Die Holzkiste mit Knotenkissen hat er sich sofort als Lieblingsplatz ausgesucht.
 
Werbung:
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2008
Beiträge
9.467
Ort
O-E/NRW
Wie geht es Findus heute? Es wird nach einem Besitzer gesucht, leider ist das Ergebnis des Blutbilds alles andere als gut.
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
Also er frisst gut und die Trinkmenge hat sich normalisiert.Er ist total lieb.
Er kann wihl nicht richtig miauen und*verschluckt*sich schon mal.(klingt fast wie husten).
Die Ergebnisse vom Bluttest hab ich noch nicht.Das klingt ja garnicht gut.:(
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2008
Beiträge
9.467
Ort
O-E/NRW
Nein, Findus Leber- und Nierenwerte sind stark erhöht, ausserdem wurde er FIV+ getestet. War aber der Schnelltest. Findus hat wohl ein Zuhause und hatte in seinem Zustand Freigang, er wurde schon öfter mit genommen und zum TA gebracht. Das Augenproblem hat er angeblich schon lange und es stört ihn nicht. Bin mal gespannt wie die Geschichte weiter geht.
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
Ja hab's grad von Frau St.erfahren.Echt traurig, was manche Menschen ihren Tieren antun.
Laut Besitzer stört Findus das Auge nicht.Aber so ein entzündetes/infiziertes Auge muß doch sehr schmerzen.Wenn da nicht der rechtliche Aspekt wäre, könnte ihm wahrscheinlich schon geholfen werden.(traurig aber wahr).Der Besitzer würde Findus auch in diesem sehr schlechten Zustand einfach wieder raussetzen.Dort würde er aber qualvoll eingehen.Hab auch bei Facebook die Geschichte nachgelesen.
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
Findus ist total lieb.Selbst sein Auge lässt er sich problemlos reinigen.
Er verbringt seine Zeit in einer Holzkiste, kommt aber sofort wenn ich ins Zimmer komme.
Er hat absolut keinen Drang nach draussen.Er nutzt nichtmal
den Balkon.Er soll ca 15 Jahre sein.
Eine Op würde er in seinem Zustand nicht überleben.
Aber leider muß erst das rechtliche geklärt werden, bevor man
an eine Behandlung denken kann.
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
Findus ist total lieb.Er hat absolut kein Interesse an meinen Mädels und lässt sich von deren gebrumme überhaupt nicht beeindrucken.Nach einem kurzen Ausflug auf den Balkon und ins Wohnzimmer hat er sich wieder in seine Kiste zurückgezogen.
Sein Auge lässt er sich ganz gut reinigen.Er frisst ganz gut.Am liebsten Nafu.
Laut Frau St. ist er 15.Eine Op wegen des Auges kommt wegen seines Zustandes leider nicht
mehr in Frage.Auch in den Freigang darf er nicht mehr.
Allerdings hat er auch keinen Drang nach draussen.
Da er gut frisst, scheint er noch Lebenswillen zu haben.
Vielleicht bekommt man seine Leber- und Nierenwerte ja noch irgendwie
in den Griff und er hat noch eine schöne Zeit.Noch immer
ist die rechtliche Frage nicht geklärt und er kann noch nicht wirklich behandeln.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Findus ist total lieb.Er hat absolut kein Interesse an meinen Mädels und lässt sich von deren gebrumme überhaupt nicht beeindrucken.Nach einem kurzen Ausflug auf den Balkon und ins Wohnzimmer hat er sich wieder in seine Kiste zurückgezogen. (...)

Wieder so ein armer Knopf. :(
Kurze Verständisfrage: Lässt du ihn mit deinen Katzen zusammen, wenn er via Schnelltest FIV+ getestet wurde? Nicht, oder?
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
Frau St.meinte, solange es keine Kämpfe gibt, bei denen es zum Kontakt mit seinem Blut kommen könnte, wäre es kein Problem Und er könnte mit meiner Gruppe zusammen leben.Nein nur wenn ich da bin, lass ich mal seine Tür für kurze Zeit offen, zb um sauber zu machen oder zu lüften.
Aber er hat eh lieber seine Ruhe und sitzt in seiner Kiste.
Vielleicht kommt der Besitzer zur Vernunft und überlässt
den Kater dem Verein, wenn er ihn nicht behandeln lassen will.
Er wurde schon öfters aufgegriffen und zum Ta gebracht.
Aber der Besitzer hat ihn jedes mal zurück bekommen
und unbehandelt zurück in den Freigang geschickt.
Das Auge soll regelmässig gereinigt worden sein.Aber
mehr wurde nicht getan.
Hoffentlich muss Findus da nicht wieder hin
Denn den Winter würde er keinesfalls draussen überleben.
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
  • #10
Findus frisst immernoch gut.Trinken tut er normale Mengen.
Allerdings verlässt er*seine*Kiste nur noch zum Fressen und um aufs Klöchen zu gehn.
Er ignoriert die Mädels und die Mädels ignorieren ihn.
Sein Auge reinige ich 3 mal täglich mit Silberwasser und er bekommt
Arnica ins Nafu.Momentan eitert das Auge kaum noch.
Er geniesst es gestreichelt oder gebürstet zu werden.
Selbst wenn ich sein Zimmer putze bleibt er seelenruhig in der Kiste und schläft.
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
  • #11
20141015_174211.jpg
Findus ist ein so dankbarer Kater.
Er ist immer am schnurren und lässt sich liebend gern bürsten.
Anscheinend wurde er von seinen Besitzern doch nicht richtig gefüttert.
Denn jedesmal wenn ihm jemand Futter hingestellt hat, hat er
es regelrecht inhaliert. Es wurde auch beobachtet, dass Findus immer von einem Auto zum
nächsten wechselte nur um noch etwas Wärme vom Motor ab zu bekommen.
Inzwischen ist er hier auch mal in der Wohnung unterwegs.Dabei ignoriert er die Mädels gekonnt.Was diese wohl etwas verwirrt.;-) Sein Auge sieht schon besser aus.Obwohl ihm wohl nur mit ner Entfernung des Auges geholfen wäre.
 
Werbung:
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
  • #12
Ich glaub Findus baut ab.
Er hat heut nacht/morgen in seiner Kiste unter sich gemacht und es wohl
nichtmal gemerkt.Es war wohl schon ne grosse
Menge Pipi.Denn das ging durch ein Handtuch/Kissen/Decke und ne dickere Decke
bis auf den Boden der Kiste.Jetzt muß er sich leider mit nem
ausgepolsterten Karton begnügen.
Gefressen hat er heute auch kaum 100g Nafu.
Hoffentlich frisst er morgen wieder besser.Sein Zimmer bleibt
tagsüber(wenn ich Zuhause bin)offen.Die Mädels meiden sein
Zimmer und er kommt auch meistens nur morgens mal
raus wenn's Frühstück gibt.
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2008
Beiträge
9.467
Ort
O-E/NRW
  • #13
Schade, das hört sich nicht gut an. Wenn Katzen in ihr eigenes Bettchen machen muss es schon schlimm sein. Ich drücke trotzdem die Daumen dass man ihm noch helfen kann. Wenn ich dann lese, dass diverse Leute bei Facebook uns mit der Polizei gedroht haben wenn wir ihn nicht wieder raus setzen....ich denke wir haben richtig gehandelt.
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
  • #14
Frau St.und ich sind so verblieben,daß Findus morgen erlöst wird,
sollte er heute das Fressen ganz einstellen.
Ja die Werte sprechen deutlich für ein Erlösen.Wäre er draussen geblieben,
würde er schon nicht mehr leben.
Ihr habt richtig gehandelt, indem ihr ihn eingesammelt habt.
So konnte er wenigstens noch ein paar Tage ein warmes Zuhause und
menschliche Zuwendung geniessen/erleben.
Sollte Findus aber weiter fressen, wird er dann aber spätestens Anfang nächste Woche erlöst.Denn unnötig leiden soll er auch nicht.
Danke, daß ihr ihn eingefangen habt.
 
K

keks1

Gast
  • #15
Maa, der arme Findus :reallysad:.

Ich krieg grad einen dicken Hals, wenn ich dran denke, dass man euch auch noch dafür verurteilt, dass ihr den Kater eingefangen habt. Der Besitzer gehört doch wegen Tierquälerei angezeigt, er hat ein ihm anvertrautes Tier nicht zum Tierarzt gebracht, obwohl es mehr als nötig gewesen wäre :grummel::grr:.
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #16
Oh, nee:reallysad:! Der arme kleine Kater! Da fällt mir ja gra nix zu ein, was das für Leute sind...

Wie gut, daß ihr ihn eingesammelt habt! Und wenn das Einzige, was man für ihn tun kann, diese paar freundlichen Tage und ein friedlicher Tod sind, dann ist das auch schon mehr, als was andere Katzen haben...

Liebe Grüße und dem kleinen eine gute Reise!
 
Riari

Riari

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2013
Beiträge
2.182
Alter
33
Ort
Hamburg
  • #17
Oh nein wir traurig :(
Da möchte man nach neuen Fotos gucken und entdeckt so eine traurige Nachricht.
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
  • #18
Ja echt traurig sowas.Es sind wohl viele Leute einfach an ihm vorbei gegangen ohne was zu tun.
Es gab aber auch zwei sehr liebe Leute, die Futter für ihn gespendet haben.Die haben ihn draussen auch immer wieder gefüttert.
Die beiden anderen Katzen des Besitzers sind gut gepflegt und genährt
und nur bei gutem Wetter draussen. Findus war immer draussen.
Vermutlich weil ihm die beiden viel jüngeren Katzen zu wild waren.
Und die die mit der Polizei gedroht haben, sollen sich doch raushalten.Sie hätten besser mal dem Kater geholfen, statt nur zuzusehn wie er draussen leidet.
Der Verein hat zum Wohl des Tieres gehandelt und das geht nunmal vor.
Ich denk es wird besser für Findus sein, wenn er morgen schon erlöst wird.
Hab grad sein Bettchen wieder trocken gelegt und gefressen hat er auch noch nix.Nur etwas getrunken.Ich werd Frau St.gleich anrufen.
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
  • #19
Hab vorhin mit Frau St.gesprochen.Sie holt Findus morgen früh ab und dann wird er erlöst.
Obwohl ich vorhin kurz gezweifelt hab.Denn kaum kam ich mit meinem
Sohn nach Hause, kam Findus an und hat uns begrüsst.Dann hat er gefressen und war auch recht aktiv.Dann hat er immer wieder ein Häppchen gefressen und getrunken.
Zum Schlafen hat er sich ein andres Plätzchen gesucht.
Aber ich glaub es ist für ihn trotzdem das Beste,wenn er morgen
erlöst wird.

Mein Sohn (9) fragte mich warum ich immer kranke Tiere bekomme, die
erlöst werden müssen.Ich sagte ihm, daß man sich ja nicht nur um die schönen, jungen und gesunden Tiere kümmern kann.Die alten bzw.kranken müssen/wollen
auch versorgt werden.Und ich mach das sehr gern.Da sagte er ja da hast du recht.
Er freut sich immer, wenn ein Pflegi hier ist und er mir bei der Versorgung helfen kann.
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2008
Beiträge
9.467
Ort
O-E/NRW
  • #20
@mimimama, während ich das lese kommen mir die Tränen. Hat er denn heute wieder in sein Bettchen gemacht? Wenn er wieder frisst, zeugt das ja doch noch von Lebenswillen. Er ist alt und krank, ja und leider bekommst du immer diese armen Katzen weil du die Möglichkeit zum Separieren hast. Ich kann mir gut vorstellen, wie schwer das für dich und deinen Sohn ist.

Aus der Entfernung kann das auch niemand beurteilen, ob Findus noch Lebensqualität hat.

Der Harnstoffwert ist 24,6 Referenz 13, ich kenne da nur andere Einheiten.
Kreatinin ist 432 Referenz ist 159, auch da kenne ich von meinem TA nur die anderen Bezeichnungen. Kann jemand das evtl. umrechnen und was dazu sagen? Ich finde die Werte jetzt noch nicht so erschreckend hoch, wichtig ist wohl das Befinden des Katers und man muss sein Alter berücksichtigen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

mimimama.
Antworten
6
Aufrufe
947
mimimama.
mimimama.

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben