Pflegestellen gesucht - dann kann es losgehen

dagmar.b

dagmar.b

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2009
Beiträge
4.132
Ort
Kerpen
Hallo,

wir suchen dringend Pflegestellen, damit wir weitere Tiere aufnehmen können.
Kürzlich hatte ich einen Post geschrieben, was für Pflegestellen wichtig sein könnte, ich poste ihn hier auch einmal:
Pflegestellen nehmen Tiere auf, die i.d.R. zu vermitteln sind. Bis zur Vermittlung sollen die Tiere gepflegt, beobachtet, eingeschätzt und fotografiert werden.

Wichtig bei der Aufnahme eines Pflegetieres ist es, folgendes zu bedenken:

Eine Vermittlung kann schnell gehen, aber auch sehr lange dauern, daher sollte man sich bewußt sein, dass man über Urlaub, etc. nachdenken muss. Es ist schlimm für die Tiere, wenn sie wieder weg müssen, da sie nicht in die Urlaubsplanung passen.

Eine Pflegestelle sollte immer einen Raum zum Separieren haben (Schutz der eigenen Tiere und auch für den Pflegling).
Tiere aus Tierheimen oder Tötungen oder von der Straße haben auch mal Giardien, Flöhe, Katzenschnupfen, Würmer, Ohrmilben. Daher sollte eine Separierung von mehreren Tagen möglich sein. Auch eine Testung auf FIV und Leukose macht Sinn, wenn man eigene Tiere hat.
Es sollte mit dem zuständigen Verein genau abgeklärt werden, im Vertrag festgehalten werden, welche Kosten übernommen werden, meist sind es Tierarztkosten.
Streu und Futter bezahlt man i.d.R. selber.
Beispiel: Wann darf ich zum Tierarzt gehen, zu welchem, etc. Damit nachher unschöne Diskussionen vermieden werden, für beide Seiten.
Inwieweit werde ich in die Vermittlung mit einbezogen.

Sind meine Tiere gut durchgeimpft, da wechselnde Katzen auch ab und zu den Katzenschnupfenvirus in sich tragen.
Laß ich vorsichtshalber gegen Leukose impfen.

Vertragen die eigenen Katzen den Streß immer wieder wechselnder Sozialkontakte?

Und noch vieles mehr, es ist nicht einfach nette vernünftige Pflegestellen zu finden, aber es kann ganz toll sein. Ach ja, wer ist Ansprechpartner bei dem Verein, den ich mir als PS ausgesucht habe.

All diese Punkte sollten bedacht und besprochen werden, ein paar Antworten aber schon vorweg:

Tierarztkosten werden übernommen, sollten aber vorher abgesprochen werden:).
Ja, die Pflegestellen haben Mitspracherecht bei der Vermittlung, wäre auch komisch, wenn nicht.:glubschauge:

Würde mich sehr freuen, wenn sich einige Leute melden, bitte per PN, mit Telefonnummer, dann rufe ich an.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
5K
Nic24
N
Antworten
1
Aufrufe
901
Katzen-Hilfe Uelzen
Katzen-Hilfe Uelzen
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben