Pflanzen-Aquarium als Trinkstelle ?!?

  • Themenstarter catsnewbie
  • Beginndatum
C

catsnewbie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2013
Beiträge
264
Ort
Hessen
Hallo Forum,

Ich habe neulich einige Katzenbücher gelesen, unter anderem "Miez, Miez.... Na komm"...

Die Autorin schlägt vor, für Katzen in einem schönen Gefäß mit ein paar Wasserpflanzen eine Art Teich als Trinkstätte einzurichten.
Die Idee gefiel mir spontan recht gut, da meine zwei frisches Wasser aus der Leitung so garnicht mögen und ich es derzeit immer "anstehen lasse" bevor es in die Näpfe kommt, glaube ich, das könnte ihnen gefallen....

Sie schreibt weiter, das Gefäß solle mindestens zwei Liter fassen, und man soll es einmal füllen und dann nur täglich frischwasser aufgießen.
Da habe ich allerdings ein paar Bedenken bezüglich der Hygiene...
Vor allem, da sich durch die Pflanzen das ja eigentlich garnicht reinigen ließe....

Hat jemand von Euch sowas ?!? Was denkt ihr drüber ?!?
Freue mich über jede Meinung (auch Kritik ist herzlich Willkommen - sehe das ja auch ziemlich kritisch...)

LG
Catsnewbie
 
Werbung:
Katzenmutt

Katzenmutt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
388
Ort
Im schönen Thüringen
Ich habe immer mal wieder solche aquas stehen für meine beiden. Als Bodengrund nehme ich immer Kies und ich werfe immer eine mooskugel mit rein, die filtern das Wasser ganz gut. Natürlich hat das nicht dass ewige leben, aber 6 -8 Wochen hab ich das schon stehen. Hab ja auch freigänger, wer weiß wo die draußen so trinken...
 
Angelx

Angelx

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2012
Beiträge
295
Wie wäre es mit einem kleinen Aquarium. Heilsteine hinein und eine kleine Innenpumpe. So bleibt das Wasser in bewegung und frisch.
 
C

catsnewbie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2013
Beiträge
264
Ort
Hessen
...kam heute zufällig an einem Aquarienladen vorbei, wo man Ahnung hat, und hab mich da mal beraten lassen.
Die haben sowas tatsächlich schonmal gemacht, also komplett ausgestattet Und Fotos davon, allerdings wesentlich größer als ich es wollen würde- sah toll aus, aber sie Raten auch dazu, ein etwas größeres Becken (15l) zu nehmen und auch mit Aquatechnik (Pumpe für Wasserbewegung und evtl was für den Sauerstoffaustausch, je nach Pflanzen) auszustatten, damit das Wasser nicht kippt.
Klang alles recht plausibel, ne kleine Kostenaufstellung hab ich auch bekommen (fragt nicht *g*) und ich sinniere jetzt drüber, ob ich das Wagnis eingehe oder meinen Fellnasen doch lieber nen Brunnen von KIH spendiere....
 
Angelx

Angelx

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2012
Beiträge
295
Beclken und Pumpen findet man schon mal günstig bei ebay oder in der tageszeitung :)
 
Raggy

Raggy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. April 2010
Beiträge
108
Ort
Bayreuth
Möchte mal am Rande zu bedenken geben:
Damit die Pflanzen im Aquarium auf Dauer schön wachsen und gut aussehen brauchen sie natürlich Licht (Leuchtstoffröhren) und vor allem Dünger.
Düngen kann man sie entweder mit Düngekugeln im Boden (nicht gut, wenn das Aquarium recht klein ist und vielleicht mal ne Katze den Boden umgräbt) oder mit Flüssigdünger. Letzteres ist vielleicht auch nicht sooo gut für den Katzenmagen :rolleyes:

Mein Tipp: kauf dir ein kleines 15 l Becken, pack ein paar schöne Steine rein, vielleicht noch ne kleine Aquarienpumpe zum umwälzen und lass es gut sein.
Oder: hol dir einen dieser Steinbrunnen mit Heil-/Edelsteinen. Daraus lässt sich als Katze auch super trinken. Diese könnte man auch (wenn man Platz hat) in ein größeres Gefäß setzen und Katzengras darum herum anpflanzen.
 
C

catsnewbie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2013
Beiträge
264
Ort
Hessen
Hallo Raggy,

Das ist auch ne gute Idee...
Ich hab gestern auch nochmal fleißig im Netz gestöbert und ne Seite gefunden, da hat jemand einen großen pflanzkübel genommen, verschiedenste Gräser angepflanzt wie ne kleine landschaft, davor Kies und da drauf dann den Trinkbrunnen - das sah total toll aus....
Ich glaube, sowas in der Art wed ich machen....
Vielleicht mit normalem Gras, Hafer, und Katzenminze ?!?
Welche Pflanzen gingen denn da noch ?!?
Hell genug wär's da wo das hinsoll eh - Stände direkt am großen Wohnzimmerfenster...
LG
Catsnewbie
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben