Pferdefleisch ohne Futterallergie?

Katzenmami5

Katzenmami5

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
302
Hallo ihr Lieben,

eine meiner Miezen hatte lange Probleme mit der Verdauung, haben vieles probiert und nichts hat geholfen.
Dann hab ich einige Kilos Pferdefleisch bestellt und kurz danach hab ich herausgefunden, dass meine liebe Lotti einfach das Carny nicht mehr verträgt.
Was soll ich denn jetzt nun mit dem Pferdefleisch machen? Kann ich das meinen Mäusen auch geben, auch wenn sie gar keine Unverträglichkeit (außer gegen Carny) haben?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten! :)
 
Werbung:
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Hättest Du mal vorher hier im Forum gefragt - da hättest Du erfahren, dass viele Katzen von Carny Durchfall bekommen und Du einfach nur das Futter hättest wechseln müssen...

Klar kannst Du das Pferdefleisch trotzdem füttern. Viele heben es sich halt auf, um damit ggf. mal eine Ausschlussdiät machen zu können. Aber dafür gibt es auch noch andere Fleischsorten, mit denen Katzen normalerweise wenig in Berührung kommen (Ziege, Exoten).
 
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
483
Hallo ihr Lieben,

eine meiner Miezen hatte lange Probleme mit der Verdauung, haben vieles probiert und nichts hat geholfen.
Dann hab ich einige Kilos Pferdefleisch bestellt und kurz danach hab ich herausgefunden, dass meine liebe Lotti einfach das Carny nicht mehr verträgt.
Was soll ich denn jetzt nun mit dem Pferdefleisch machen? Kann ich das meinen Mäusen auch geben, auch wenn sie gar keine Unverträglichkeit (außer gegen Carny) haben?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten! :)

Ja, warum denn nicht?

Pferdefleisch ist hochwertiges Fleisch - und erschwinglich.

Ich barfe 2 Katzen damit seit 3 Jahren (nicht ausschließlich - auch mit Geflügel). Ichkann es nur empfehlen.
 
Katzenmami5

Katzenmami5

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
302
Super, danke für die Hilfe!

Ich hatte nur Angst, dass ich mir damit die Ausschlussdiät verbaue, falls sie mal eine Allergie entwickeln sollten.

@LucyMarie:
Das wusste ich sogar, aber da bin ich nicht drauf gekommen, nachdem sie es davor zwei Jahre problemlos vertragen hat. :stumm:
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Das mit der Ausschlußdiät funktioniert auch so. Zumal in vielen Futtermitteln eh Pferd mit drin ist. Ist halt günstiges Fleisch, wird halt nur nicht deklariert....weil viele Leute würden Pferd genausowenig verfüttern wie Schwein. Also erwöhnt man es erst gar nicht.
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
9.932
Ort
Hemer, NRW, D
Mädel, für die Aussage hätte ich jetzt aber mal gerne Beweise.

Nur zur Info: Pferdefleisch ist kein billiges/günstiges Fleisch.
Und in's Tierfutter darf auch nur das, was für die menschliche Ernährung freigegeben wurde.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Mädel, für die Aussage hätte ich jetzt aber mal gerne Beweise.

Nur zur Info: Pferdefleisch ist kein billiges/günstiges Fleisch.
Und in's Tierfutter darf auch nur das, was für die menschliche Ernährung freigegeben wurde.

a) bin ich aus dem Alter raus, wo ich mich mit Mädel anreden lasse

b) ist Pferdefleisch natürlich teuer.....deswegen gabs ha auch die wiehernden Lasagne :rolleyes:

"Natürlich ist es Betrug, billiges Pferdefleisch als Rindfleisch zu verkaufen."

http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2013-02/Pferdefleisch-Kommentar-Verbraucherschutz




"Das Nicht-Schlachtpferd wird zu Hundefutter verarbeitet oder vollständig vernichtet, das Schlachtpferd für den menschlichen Verzehr vorbereitet. (Das ist die vereinfachte Version, hier gibt es Randbereiche)"

http://texterwissen.de/pferdefleischskandal-oder-warum-aus-einem-haustier-kein-nutztier-wird/

Keine Ahnung wie seriös die Quelle ist, aber generell gibt das Inet dazu sehr wenig her.

Ich hab sogar eine Deklaration gefunden...allerdings für Hundetrockenfutter....angegeben ist aber "Ziegenfleisch und Süßkartoffel"

http://www.wolfsblut.com/hundefutte...undefutter-grey-peak-adult-trockenfutter.html


Du irrst übrigens wenn du meinst das ins Tierfutter nur das reinkommt was auch für Menschne freigegeben wurde

"Sogenanntes K3-Material bezeichnet vor allem Abfälle und Nebenprodukte aus Schlachtbetrieben, Küchen- und Speiseabfälle, für den menschlichen Verzehr nicht mehr geeignete Lebensmittel tierischen Ursprungs, Rohmilch, frischen Fisch oder frische Fischnebenprodukte. Daneben finden sich hier auch Tierteile, die zwar zum menschlichen Verzehr geeignet sind, für die es jedoch im betreffenden Land wenig Nachfrage gibt, beispielsweise Kutteln, Zunge und weitere Innereien. Es darf ausschließlich zu Tierfutter weiterverarbeitet werden."

http://de.wikipedia.org/wiki/Tierkörperverwertung


"Material der Kategorie 3 ist unverzüglich abzuholen, abzutransportieren, zu kennzeichnen und durch Verbrennen in einer zugelassenen Verbrennungsanlage direkt als Abfall zu beseitigen; als Rohstoff in einem zugelassenen Heimtierfutterbetrieb zu verwenden;"
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
9.932
Ort
Hemer, NRW, D
*gähn*
Ich sagte Beweise.
Nicht gesetzliche Grundlagen, die kenn ich.
Und auch nicht mehr oder minder spekulative Presseberichte.
(Auch wenn die Zeit eines der seriöseren Organe ist, ganz ohne Aufreisser kommen auch die nicht aus.)
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.276
Nur zur Info: Pferdefleisch ist kein billiges/günstiges Fleisch.
Also bei uns hier in der Gegend ist Pferdefleisch schon deshalb relativ teuer, weil's davon leider relativ wenig gibt. Der nächste Pferdemetzger ist rund 20km entfernt und ich tippe mal dass es anderswo eher noch weiter ist, gibt's ja kaum noch.
Für ein gutes Stück Pferdefleisch zahle ich da deutlich mehr als für ein entsprechendes Stück Rindfleisch (also z.B. für Sauerbraten oder als Steak).

Und in's Tierfutter darf auch nur das, was für die menschliche Ernährung freigegeben wurde.
Ist das so? Da bin ich mir nicht sicher.
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
9.932
Ort
Hemer, NRW, D
  • #10
Jein. Es gibt da schon Ausnahmen...
Allerdings fallen bei der Massenproduktion für die menschliche Ernährung so viele "Abfälle" an, das es m.M.n. einfach keinen sinnvollen - lies: wirtdschaftlichen/ökonomischen - Grund gibt, bei eigentlich nur noch für die Tierkörperbeseitigung (Verbrennung, Seifenherstellung, ähnliches) zugelassenen Tierkadavern durchzusortieren, was doch noch für die Haustierfutterproduktion gebraucht werden könnte.

Kriminelle Machenschaften mal außen vor gelassen.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.276
  • #11
Wir waren gestern beim Pferdemetzger, kurzer Bericht:

Das ist noch ein richtiger altmodischer Pferdemetzger der den Tierbedarf nur nebenher deckt, aber eigentlich auf Menschen ausgerichtet ist.
Große Theke mit Fleisch und Wurstwaren für Menschen, daneben kleine Theke mit diversem Tierfutter.
Wir haben für uns Menschen Filet zum Kurzbraten für 30€/kg gekauft.
Und für die Katzen Muskelfleisch-Abschnitte für 5,90€/kg. Sehr schönes Fleisch, ähnlich strukturiert wie das Rinder-Suppenfleisch das wir öfter kaufen, nur halt in etwa gulaschgroßen Stücken.

Pferdefleisch für den menschlichen Verzehr ist also doch billiger als entsprechendes Rindfleisch (Rinderfilet bei einem vergleichbaren Metzger kostet hier so um die 40€/kg, beim Discounter etwas weniger).

Das Pferdefleisch für Tiere fand ich bei der super Qualität tatsächlich recht günstig. Aber das dürfte natürlich nicht vergleichbar sein mit Internet-Preisen von auf Tierfutter spezialisierten Anbietern.

Rein interessehalber: Was zahlt man so im Schnitt als BARFer für Pferd und wie ist da die Qualität?
 
Werbung:
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
483
  • #12
Wir waren gestern beim Pferdemetzger, kurzer

Das Pferdefleisch für Tiere fand ich bei der super Qualität tatsächlich recht günstig. Aber das dürfte natürlich nicht vergleichbar sein mit Internet-Preisen von auf Tierfutter spezialisierten Anbietern.

Rein interessehalber: Was zahlt man so im Schnitt als BARFer für Pferd und wie ist da die Qualität?

Ich kaufe seit 3 Jahren hier und bin sehr zufrieden : http://www.rossfleischversand.de/shop/product_info.php?cPath=16&products_id=57
 
Traeumerle62

Traeumerle62

Forenprofi
Mitglied seit
7. Februar 2012
Beiträge
2.903
Ort
Frankfurt
  • #14
ich erfüttere auch Pferd - beziehe es von Elbe Elster
und bestelle nur in Stücken und wolfe oder schneide selbst
ich finde an dem Fleisch gibts mal gar nix aususetzen
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.276
  • #15
Traeumerle62

Traeumerle62

Forenprofi
Mitglied seit
7. Februar 2012
Beiträge
2.903
Ort
Frankfurt
  • #16
Zuletzt bearbeitet:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #18
5,95 €/kg für ähnliche Ware (grobe Stücke) - ist teurer als in der Pferdemetzgerei...

Ist ja auch logisch, die werden es ja vermutlich direkt da einkaufen oder sogar noch einen Zwischenhändler dazwischen haben, und jeder Händler will eben auch verdienen...
 
Traeumerle62

Traeumerle62

Forenprofi
Mitglied seit
7. Februar 2012
Beiträge
2.903
Ort
Frankfurt
  • #19
ja aber bis ich dann noch mal Transport bezahlt habe
ich nutze halt auch immer die 28kg aus und bestelle per Express
bestelle all mein Fleisch dort und Platz für nur Perd vom Perdemetzger und dann nochmal anderes habe ich auch nicht
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.276
  • #20
Ist ja auch logisch, die werden es ja vermutlich direkt da einkaufen oder sogar noch einen Zwischenhändler dazwischen haben, und jeder Händler will eben auch verdienen...
Schon klar - der Pferdemetzger bei dem wir da waren schlachtet ja selbst, entsprechend fallen da keine zusätzlichen Kosten an.
Mich hat jetzt einfach mal der direkte Preisvergleich interessiert, zumal wir ja hier die Diskussion hatten was Pferdefleisch so kostet.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
  • paulaemilia
  • Barfen
Antworten
12
Aufrufe
1K
D
S
  • Spiegelschatten
  • Barfen
2
Antworten
23
Aufrufe
2K
Spiegelschatten
S
Sandy87
Antworten
54
Aufrufe
53K
Sabrina1234
S
Jiu
Antworten
14
Aufrufe
4K
Merlchen.
Merlchen.
stencille
  • stencille
  • Barfen
Antworten
8
Aufrufe
4K
stencille
stencille

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben