Pferdediebstahl - Tätersuche

Birdie

Birdie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2008
Beiträge
973
Alter
45
Ort
Bremen
Gehört zwar eignetlich nicht in ein Katzenforum aber wie es manchmal so läuft, kennt wer wen, wer wen kennt usw...
Und da mir diese Sache sehr am Herzen liegt (u.a. war auch MEIN Reitpferd gestohlen), möcht ich es gerne hier posten.

Wer von euch sich noch in Pferdeforen tummelt, verteilt das doch bitte auch. Je mehr davon erfahren, desto höher die Chance, dass solche Menschen auch geschnappt werden können.


Am Samstag, den 23.6.2012

in der Zeit von 21 Uhr 30 bis 23 Uhr sind in Oyten-Sagehorn,

Kirchweyher Straße

4 Kleinpferde gestohlen worden:

eine Rappstute 139 cm Stm, mit offensichtlichem Sommerekzem in Mähne und Schweif,

ein kräftiger, eigenwilliger dunkelbrauner Wallach, 143 cm Stm,

eine hellgelbliche Norwegerstute 132 cm Stm und Senkrücken sowie

ein AraberWallach, Schimmel mit einer ständigen "Hamsterbacke" rechts,



Die Pferde wurden gefunden !
Traumatisiert, verletzt, umfriesiert , vermutlich z.T. sediert

Aber: sie leben!

Und wir danken allen, die uns unterstützt haben ganz herzlich.

Doch wer sind die Täter und Komplizen?

In diesem Zusammenhang haben wir folgende Fragen:



Wer hat wann und wo in der letzten Zeit

und speziell in der Tatnacht im Raum Sagehon Kirchweyher Straße, Tennisplatz, Am Moor, verlängerter Seeweg (Feldweg), Königsmoor, Meierdamm und oder dazwischen oder auch auf benachbarten Feldwegen oder Grundstücken

zur Tatzeit oder danach bis zum 25.6. Menschen mit diesen Pferden z.T. durchaus widerspenstig, geführt oder geritten gesehen oder gehört?

Wer hat dort und umzu, auch im Raum Clüverdamm und Bockhorst einen
dunkelgrünlichen Renault Megan mit Bremer Kennzeichen gesehen?

Wer hat im gesamten Bereich zur Tatzeit einen oder 2 Pferdehänger oder großen Tiertransporter gesehen / gehört?

Welche unbekannten Autos parkten im Raum Kirchweyher Straße und nahe Meyerdamm 74 an ungewöhnlichen Plätzen?



Die Täter müssen über genaue Ortskenntnisse verfügen und die beiden Weiden, die 400m auseinander liegen, vor der Tat intensiv beobachtet haben, denn die Tiere werden täglich mehrfach zu den unterschiedlichsten Zeiten versorgt.

Die Täter müssen kräftig genug sein, E-Zaunband zu zerreißen und einen 3lagigen verschraubten Lattenzaun nebst Pfosten aus der Verankerung zu reißen



Wer hat etwas Sachdienliches gesehen?

Am gleichen Wochenende
wurde nur 2 km weit weg umfangreiche Pferdestallausrüstung gestohlen und auf einem 5 km entfernten Oytener Pferdehof wurden die Sattelschränke ausgeraubt.

Zufall ???

Hinweise an die Polizei in Oyten oder Achim, Sachbearbeiter Herr Krüger

Az 2012-0079-7309 und 8691

Tel 04202-9960



Wenn wir zusammen halten, kriegen wir die Schurken !!!



Seid wachsam und bleibt wachsam! Wir sind es auch.

Sprecht auf Ausritten Gassi-Gänger und Wanderer an – jeder kann helfen !



Fam. K & L aus Sagehorn
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
J

Jandara

Gast
Ich hab das mal in den Tierschutz - Allgemein verschoben, da ich davon ausgehe, dass es hier von mehr Leuten gesehen wird. Ich hoffe, das war ok für dich?
 
Birdie

Birdie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2008
Beiträge
973
Alter
45
Ort
Bremen
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben