Perserneuling!!!

*Baby-Eve*

*Baby-Eve*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
14
Ort
NRW
Hallo an Alle,

als ich mich vorgestellt habe, habe ich bereits erwähnt, dass ich seit ein paar Tagen eine Perserdame habe, also seit letztem Sonntag.
Die Zusammenführung mit meinem Kater klappt meines erachtnes recht gut, es gab kein gekloppe oder so, nur geknurre und gefauche, welches immer weniger wird. Allerdings traut sich Eve, meine Perserdame immernoch nicht aus dem Wohnzimmer, hier fühlt sie sich sicher und hatte bis jetzt auch alles was sie braucht.
Heute habe ich das Katzenklo auf den Flur neben die Wonzimmertür verfrachtet, ich weiss nicht, ob das eine gute Idee ist, oder ob ich es zurück stellen soll.

Zu meiner Frage, es ist meine erste Perserkatze und da sie sich am Sonntag schon auf dem Transport zu uns nach Hause (es war sehr windig an dem Tag) eine Bindehautentzündung eingefangen hat bin ich da ziemlich hellhörig und hab schon etwas Angst was falsch zu machen.
Die ersten Tage hab ich es mit Augentrost probiert (hab den Tipp hier aus dem Forum erlesen), es ging auch erst besser, nur gestern bekam sie das linke Auge nicht offen und so bin ich mit Absprache der Vorbesitzerin zum Tierazt.
Habe das mit ihr abgesprochen, weil sie erst nächste Woche zu uns kommt um zu schauen wie es der Katze bei uns geht und um dann den Tierschutzvertrag mit mir zu unterschreiben.
Jetzt haben wir für Eve eine Augensalbe bekommen und soll nächste Woche nochmal zur Kontrolle zu TA.

Bin halt ziemlich unsicher, zwar reinige ich täglich ihre Augen, aber was kann man sonst noch machen um sowas voruzubeugen, ausser augentrost und eine Reinigungslösung, die ich schon Anfang der Woche beim TA bekommen habe?
Ich achte drauf, dass sie keinen Zug bekommt, wenn ich lüfte.
Kann man es auch mit der Augenpflege übertreiben, also zuviel machen?

Tut mir leid, dass ich so viel Frage, im Normalfall hätte ich mich vorher mehr über diese Rasse informiert, aber wir waren bei dieser Frau, die 15 Katzen zu vermitteln hat und haben uns da hin gesetzt und diese Katze wollte nicht mehr von unserer Seite weichen:), also haben wir uns für sie entschieden.

Wäre schön, wenn mir jemand etwas dazu sagen könnte.

Vielen Dank schonmal von mir, Moni!!!
 
Werbung:
*Baby-Eve*

*Baby-Eve*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
14
Ort
NRW
Keine Antwort!?:(
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
37
Ort
Bergisch Gladbach
Hallo Moni

:) leider kann ich Dir nicht weiter helfen, weil ich mich nicht mit Persern auskenne :oops: dennoch denke ich der ein oder andere wird sich noch zu wort melden ;) wo sind eigentlich die Foddos :cool::D
 
Sandra´sCharly

Sandra´sCharly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
564
Alter
42
Ort
Wehretal
Hallo an Alle,

als ich mich vorgestellt habe, habe ich bereits erwähnt, dass ich seit ein paar Tagen eine Perserdame habe, also seit letztem Sonntag.
Die Zusammenführung mit meinem Kater klappt meines erachtnes recht gut, es gab kein gekloppe oder so, nur geknurre und gefauche, welches immer weniger wird. Allerdings traut sich Eve, meine Perserdame immernoch nicht aus dem Wohnzimmer, hier fühlt sie sich sicher und hatte bis jetzt auch alles was sie braucht.
Heute habe ich das Katzenklo auf den Flur neben die Wonzimmertür verfrachtet, ich weiss nicht, ob das eine gute Idee ist, oder ob ich es zurück stellen soll.

Zu meiner Frage, es ist meine erste Perserkatze und da sie sich am Sonntag schon auf dem Transport zu uns nach Hause (es war sehr windig an dem Tag) eine Bindehautentzündung eingefangen hat bin ich da ziemlich hellhörig und hab schon etwas Angst was falsch zu machen.
Die ersten Tage hab ich es mit Augentrost probiert (hab den Tipp hier aus dem Forum erlesen), es ging auch erst besser, nur gestern bekam sie das linke Auge nicht offen und so bin ich mit Absprache der Vorbesitzerin zum Tierazt.
Habe das mit ihr abgesprochen, weil sie erst nächste Woche zu uns kommt um zu schauen wie es der Katze bei uns geht und um dann den Tierschutzvertrag mit mir zu unterschreiben.
Jetzt haben wir für Eve eine Augensalbe bekommen und soll nächste Woche nochmal zur Kontrolle zu TA.

Bin halt ziemlich unsicher, zwar reinige ich täglich ihre Augen, aber was kann man sonst noch machen um sowas voruzubeugen, ausser augentrost und eine Reinigungslösung, die ich schon Anfang der Woche beim TA bekommen habe?
Ich achte drauf, dass sie keinen Zug bekommt, wenn ich lüfte.
Kann man es auch mit der Augenpflege übertreiben, also zuviel machen?

Tut mir leid, dass ich so viel Frage, im Normalfall hätte ich mich vorher mehr über diese Rasse informiert, aber wir waren bei dieser Frau, die 15 Katzen zu vermitteln hat und haben uns da hin gesetzt und diese Katze wollte nicht mehr von unserer Seite weichen:), also haben wir uns für sie entschieden.

Wäre schön, wenn mir jemand etwas dazu sagen könnte.

Vielen Dank schonmal von mir, Moni!!!


Hallo und Herzlich willkommen hier im forum, ich wünsche Dir viel spass hier.

Also zu der Bindehautentzündung: ja das kann sein, mein perser hatte auch gleich eine abbekommen, ich war beim TA der mir eine Salbe gegeben hat nach 1 woche war es wieder gut!
Ich habe 2 mal am Tag die Augen gereinigt ,von aussern nach Innen mit einem Fusselfreien Zellete und dann die Salbe ins Auge getan!
Zu dem mittel was Du bekommen hast kann ich nichts sagen, ich kenne das leider nicht!
Ich würde das Auge so oft sauber machen wie ich denke das es richtig ist!
Was hat der TA denn gesagt?
lg
 
T

tiha

Gast
Mmmmh, so richtig helfen kann ich leider auch nicht. Das Einzige wäre ggf., dass Du die Augen auch mit Augentrosttee reinigen kann. D. h. diesen Tee kochen, durch einen Kaffee-Filter sieben und nach Abkühlen damit die Augen wischen. Soweit ich weiß, wischt man bei Katzen die Augen von innen nach außen, also entgegen der Richtung, wie's beim Menschen richtig wäre. Als mein Kleiner (Kater) es mit den Augen hatte, hab ich das alle 2-3 Stunden gemacht.

Alles Gute für Deinen Schatz!
 
Sandra´sCharly

Sandra´sCharly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
564
Alter
42
Ort
Wehretal
Mmmmh, so richtig helfen kann ich leider auch nicht. Das Einzige wäre ggf., dass Du die Augen auch mit Augentrosttee reinigen kann. D. h. diesen Tee kochen, durch einen Kaffee-Filter sieben und nach Abkühlen damit die Augen wischen. Soweit ich weiß, wischt man bei Katzen die Augen von innen nach außen, also entgegen der Richtung, wie's beim Menschen richtig wäre. Als mein Kleiner (Kater) es mit den Augen hatte, hab ich das alle 2-3 Stunden gemacht.

Alles Gute für Deinen Schatz!

Mein TA sagte nicht von Aussen nach Innen, Richtung Tränenfluss und der ist Innen!
@*Baby-Eve*
Was hast Du für eine Augensalbe bekommen?
 
Sandra´sCharly

Sandra´sCharly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
564
Alter
42
Ort
Wehretal
Sandra, das können wir jetzt hin- und herschreiben. Ich kenn's anders! ;)

Jo stimmt und ändern tut es nischt, die Perserdame hat es immernoch!

Mhh, Baby eva da bleibt Dir nur beim Ta anrufen und nachfragen wie es am besten ist, vorallem Richtig!:rolleyes:
Vielleicht wird das auch von TA zu TA anders gehandhabt?

In einen von Raupenmama´s antworten hab ich gerade gelesen von Innen nach Aussen,
so nu bin ich aber verwirrt... Sie züchtet und hat bestimmt mehr Erfahrung das wird schon richtig sein!

Ahh zu meiner Entschuldigung... der Ta war 65 und is jetzt in Rente...
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tiha

Gast
Jo stimmt und ändern tut es nischt, die Perserdame hat es immernoch!

Mhh, Baby eva da bleibt Dir nur beim Ta anrufen und nachfragen wie es am besten ist, vorallem Richtig!:rolleyes:
Vielleicht wird das auch von TA zu TA anders gehandhabt?



Da könntest Du recht haben. Finde diese Berufsgruppe relativ flexibel ;)
 
*Baby-Eve*

*Baby-Eve*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
14
Ort
NRW
  • #10
Danke erstmal für die Antworten,

also mein TA hat gesagt von Aussen nach Innen, also da bin ich jetzt aber auch verwirrt.
Ansonsten sollte ich weiter mit der Lösung reinigen, die ich dort am Montag geholt habe, das ist Ophto-Lavast Lösung, so ein steriles Zeug.
Bei der Salbe handelt es sich um Posifenicol, die soll ich am Morgen und am Abend ins Auge machen.

Und Augentrost hab ich seit Mittwoch als Tropfen, danach ist es ja auch erst besser gewesen, aber bei einer Entzündung ist es ja klar dass es nicht hilft und es wieder schlimmer wird.
Bis jetzt hab ich dann morgens und abends die Augen sauber gemacht, da sie jetzt auch nicht mehr verkleben, also seit sie die Salbe bekommt.

Die Kleine süsse Evy-Maus tut mir halt leid, neue Umgebung, der neue Kater, der sich erstmal an sie gewöhnen muss und dann diese Entzüdung, die ja auch weh tut, hatte ich ja selber auch schon mal.
Ich will ja nur, dass sie so schnell wie möglich wieder gesund wird und dann vorbeugen, das es nicht wieder passiert.
 
T

tiha

Gast
  • #11
Lass Dich von mir bitte nicht verwirren und mach das so, wie es Dein TA Dir gesagt hat. Und ich für meinen Teil werde meinen TA mal drauf ansprechen...
 
Werbung:
*Baby-Eve*

*Baby-Eve*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
14
Ort
NRW
  • #12
Also ein Erfolgserlebnis haben wir jetzt schonmal, das mit dem Katzeklo auf dem Flur hat geklappt, sie ist gerade ganz vorsichtig raus um es zu benutzen und dann ganz schnell zurück ins Wohnzimmer.
Sie hat sich endlich überwinden können. Vielleicht traut sie sich ja dann bald auch wieder weiter, denn am ersten Tag war sie ja sogar im Kinderzimmer, Bad und Schlafzimmer um sich umzuschauen, bis Baby dann auf sie traf und ihr einen Schreck eingejagt hat.

Sind blaue Augen eigentlich anfälliger für Entzündungen?
Eve hat blaue Augen, die sind wirklich wunderschön.:)

Ich werde sie jetzt mal zu mir aufs Sofa holen und die Augen behandeln, sie sehen nämlich schon besser aus, also nicht mehr so verklebt sondern "nur" noch gerötet.

Danke für eure Worte.:)

LG von Baby, Eve und mir, also Moni!!!
 
*Baby-Eve*

*Baby-Eve*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
14
Ort
NRW
  • #13
Ich dachte mir, ich zeige hier mal ein Bild von Eve.
Wenn ihre Augen wieder ok sind, dann werde ich noch neue machen.

Kann mir jemand sagen, wie man ihre Farbe nennt?
Und vielleicht warum sie so klein und zierlich sein könnte?
Sie ist jetzt vier und ich weiss, dass sie vor ca. einen Jahr Nachwuchs hatte, ihr Gesäuge hängt immernoch etwas:confused:.
Sobald wir den Umzug hinter uns haben und sie sich eingewöhnt hat, werde ich sie kastrieren lassen.

Ihre Augen sehen übrigens schon viel besser aus, ich habe sie ja eben versorgt.
Auch wenn sie sich immer gegen die Salbe wehrt, sie scheint mir die Prozedur nicht übel zu nehmen, da sie danach sofort schmusen will.
Mein EKH Kater wäre die nächste halbe Stunde verschwunden und hätte geschmollt.:cool:

Danke an Alle nochmal für die Hilfe, auch im Namen von Eve!!!:)
 

Anhänge

  • DSCI0333.jpg
    DSCI0333.jpg
    31,6 KB · Aufrufe: 59
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • #14
attachment.php



So sieht man die süße Maus besser.:)
LG
Karin
 
T

tiha

Gast
  • #15
Da haste aber auch 'n hübsches Mäuschen :)

Zu Deinen Fragen kann ich Dir leider nichts sagen. Aber das mit den Augen wird schon, mach Dir nicht so große Sorgen.
 
*Baby-Eve*

*Baby-Eve*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
14
Ort
NRW
  • #16
@ Karin
Oh, danke, das ist lieb von dir!!!:):):)

Hab es nicht so mit diesem Computerkram.:oops:

@Tina
Ich denke auch, ist bestimmt auch wegen der Umstrellung und dem Stress so weit gekommen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.341
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #17
Glückwunsch zu der Süßen! :)

Ich bin zwar nicht der Perserspezialist, bin zu meinem Indi mehr durch Zufall gekommen, aber ich weiß inzwischen daß Perser sehr sensibel sind und auf Veränderungen heftig reagieren können.
Und so ein Umzug und neue Menschen und Katzen sind halt Streß. Dann reagiert am ehesten eine Schwachstelle, das sind bei Persern die Augen unter anderem.
Ich kenne inzwischen einige Perser die gleich am Anfang im neuen Heim eine Augenentzündung hatten, Indi hatte das auch.
Mit der Salbe vom Tierarzt ist das bald wieder weg.:)

Und dann kannst du die Augenränder mit Milch abwischen, das wirkt antientzündlich und auch etwas gegen die braune Verfärbung.
Auch die Euphrasia-Augentropfen sind ganz gut, kannst du auch alle 2-3 Tage vorbeugend ins Auge tropfen.

Viel Spaß mit der Maus, Perserkatzen sind ganz reizende Geschöpfe! :)
 
*Baby-Eve*

*Baby-Eve*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
14
Ort
NRW
  • #18
Ja, ich hab schon gemerkt das sie einen ganz tollen Charakter hat.
Ich denke ich werd grad zu einem richtigen Perserfan.:D
Die ist so lieb und einfach nur goldig.

Mein Kater zeigt Gott sei Dank auch immer mehr Interesse an dem ihm völlig fremden Geschöpf. Allerdings dreht sie den Spieß jetzt um, anfangs hat er gefaucht wenn sie zu nah kam, jetzt wo er ankommt, ist es umgekehrt.
Aber das hat er sich selbst zu zuschreiben bei der Begrüssung!?
Sie ist echt schlau und ich hab das Gefühl, dass sie gerade dabei ist ihn nach ihren Regeln zu erziehen.:D
 
*Baby-Eve*

*Baby-Eve*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
14
Ort
NRW
  • #19
Also ihre Augen sehen jetzt wieder richtig gut aus.:)
Sie sind auch nicht mehr so verfärbt.

Morgen kommt ihre Vorbesitzerin um den Tierschutzvertrag zu unterschreiben.
Habe gestern mit ihr telefoniert, sie fragte ob sie den Stammbaum auch mitbringen soll, also ob ich ihn haben möchte.:eek:
Ich war erstmal total baff, wusste gar nicht, dass Eve einen hat.:oops:
Ist für mich auch eher zweitrangig, hab sie ja auch ohne Stammbaum lieb!!!:)
Trotzdem möchte ich den haben, um mal einen Blick drauf zu werfen und vielleicht was über ihre Eltern zu erfahren und ich dann ganz genau weiss, wo sie herkommt.

Also ab morgen ist sie dann ganz offiziell meine Katze, das macht mich richtig glücklich.:D:D:D

Mein Kater ist zur Zeit leider nicht so glücklich mit der Situation, denn Eve hat das ganze Wohnzimmer für sich in Beschlag genommen und Baby wird dort mehr oder weniger geduldet.
Dafür hat er aber den Rest der Wohnung, den Eve scheinbar nicht betreten darf.:(
Sehr merkwürdig wie die beiden das handhaben...:confused:
Aber da halte ich mich raus, sie kloppen sich ja nicht wirklich.

Gestern ist mir erstmal aufgefallen, wie Eve ihm zeigt, dass sie der Boss im Wohnzimmer ist.
Sie war bei mir und als Baby kam, wurde er verjagt, ist bis jetzt dann öfter vorgekommen.:(
In zwei Wochen ziehen wir um, da ergibt sich dann für beide Katzen nochmal eine komplett neue Situation, hoffe das es sich dann bessert.

Ihre Vorbesitzerin hat mir gestern geraten, sie erst nach der nächsten Rolligkeit kastrieren zu lassen, da sie sich dann vielleicht noch mit meinem Kater (kastriert) zusammentut, also anhänglich wird.
Ich weiss aber nicht, ob ich noch so lange warten soll, fand es eh nicht so toll, dass sie mit vier Jahren noch nicht kastriert ist.:rolleyes:
Bedeutet für sie ja auch immer Stress und vor allem gesundheitliches Risiko.

Ich werde weiter sehen, wenn wir umgezogen sind, denn jetzt kastrieren lassen und dann umziehen, halte ich für mich nicht unbedingt sinnvoll, sie ist ja eh schon ein ziemliches Sensibelchen.

Was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wuschelpuschel

Wuschelpuschel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. April 2008
Beiträge
214
Ort
Hamburg
  • #20
Hallo!
Perserchen haben nun mal etwas empfindlichere Augen als die meisten anderen Katzenrassen.
Mein Timmy hatte kürzlich auch eine Bindehautentzündung, aber mit konsequenter 2 maliger Augensalbengabe pro Tag hab ich das schnell wieder wegbekommen.
Mein TA hat mich aber schon vorgewarnt, daß das öfter passieren wird bei Persern, aber wichtig ist nicht zu lange zu warten mit der Augensalbe, denn je schneller man damit anfängt, um so schneller ist das Auge wieder ok.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
4
Aufrufe
3K
swisschick
S
L
Antworten
8
Aufrufe
390
basco09
basco09
J
Antworten
7
Aufrufe
370
Azar
G
Antworten
23
Aufrufe
9K
Gallifrey
G
P
2
Antworten
25
Aufrufe
20K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben