Peronja

  • Themenstarter Eisblvme
  • Beginndatum
Eisblvme

Eisblvme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2012
Beiträge
414
Ort
Nordhessen
... oder auch Perona und Ronja :rolleyes:

Ich brauch mal euren Rat, ich sitz hier ganz traurig anstatt in der Uni zu sein -.-'' Also, Perona (4/5 Monate) lebt jetzt seit ca 2/3 Wochen hier, vorher wohnte sie bei einer Bekannten eine zeitlang als Einzelkatze. Am Sonntag durften wir dann endlich eine zweite Katze mit zu uns nehmen, Ronja 5/6 Monate alt eine Fundkatze von der Katzennothilfe. Gefunden wurde sie mit (wahrscheinlich) Schwester und Mutter. Perona ist noch nicht kastriert, geschieht aber so bald wie möglich, Ronja wurde vor der Abgabe noch kastriert.
Nun habe ich bisher immer nur gehört, Kitten zusammenführen sei einfach, ich wollte Ronja trotzdem erstmal ankommen lassen. Das hat nicht geklappt, Perona war zu schnell. Die beiden haben sich also gleich erstmal inspiziert. Den späten Nachmittag/Abend über haben wir sie dann trotzdem getrennt (Glastür dazwischen), ebenso über Nacht. Geholfen hat es nichts. Den Sonntag über hat Perona Ronja angefaucht, den Montag über haben sie sich abgewechselt und heute faucht nur noch Ronja Perona an. Sonntag wirkte Ronja, als wäre ihr Perona egal, heute wirkt es so, als wolle Perona spielen und Ronja ist stinkig.
Ronja wirkte bei der Katzennothilfe wie die meisten Katzen erstmal total verschüchert, bei den neuen Menschen, die da bei ihr waren. Aber kaum war sie hier aus der Box, kam sie schon an und hat geköpfelt. Nach wie vor kommen auch beide Katzen an und wollen kuscheln, nur nicht untereinander *seufz*
Ronja scheint auch nicht richtig zu fressen. Ich weiß, dass sie das Futter frisst. Sie bekam es schon bei der Katzennothilfe und gestern hat sie es hier auch gefuttert. Heute lief das so ab, dass sie bis zum Futternapf ist, Perona angefaucht hat (diese war etwa 2 Meter weit weg schon glücklich am futtern), ihr Futter beschnüffelt und abgehauen.
Unsauber ist keine, gesund soweit ich weiß beide.
Wenn ihr meint, häng ich den Fragenkatalog noch an, hab mich aber bemüht, alles zu schreiben.

Warum faucht Ronja ständig? Sie ist andere Katzen doch eher gewohnt als Perona. Außerdem tut ihr niemand etwas böses, selbst Perona macht nichts mehr. Und ganz allgemein ist Ronja ja auch zutraulich. Hockt man sich hin, hat man gleich ihren Kopf an der Hand.
 
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Hallo

Das ist doch alles völlig okay und kein Grund traurig zu sein.

Lass den Beiden noch Zeit und misch dich nicht ein.
 
Eisblvme

Eisblvme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2012
Beiträge
414
Ort
Nordhessen
Wirklich? So lange? Ich hab wie gesagt bisher immer nur gehört, bei Kitten ginge das meist schnell und problemlos. Es ist heut einfach mal der dritte Tag an dem ständig gefaucht wird :(
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
33
Ort
WW ♡
Versteh ich das richtig, Ronja ist erst seit 2 Tagen bei euch?! Lass ihnen Zeit. ;) Auch wenn es bei Kitten in der Regel schnell geht, 2 Tage sind ja nun nicht viel.

Außerdem ist Perona noch nicht kastriert, könnte aber schon potent sein. Bei potenten Tieren ist die ZusFü auch nicht ganz ohne.

Schau, das möglichst bald kastriert wird und lass sie ansonsten machen. ;) Die müssen ja auch die Rangordnung unter sich klären (was sich nach der Kastra nochmal wiederholen könnte).
 
Eisblvme

Eisblvme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2012
Beiträge
414
Ort
Nordhessen
Na wenn ihr das sagt, dann bin ich ja schonmal etwas beruhigter :) Dann hoffe ich nur noch, dass Ronja genug futtert... unterm Schlafsofa im Bettkasten kann ich ihr auch so schlecht was hinstellen *seufz*
 

Ähnliche Themen

Eisblvme
Antworten
3
Aufrufe
1K
Eisblvme
Eisblvme
D
Antworten
9
Aufrufe
2K
skritti
skritti
Eisblvme
Antworten
9
Aufrufe
785
Eisblvme
Eisblvme
Eisblvme
Antworten
1
Aufrufe
579
ottilie
A
Antworten
7
Aufrufe
2K
Anne1710
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben