Perna Canaliculus Kautabletten gegen Arthrose

  • Themenstarter katze2000
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

katze2000

Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2012
Beiträge
66
Hallo!

Mein Kater Schumi ist 15 Jahre alt und beim Ta wurde bei ihm eine Arthrose festgestellt. Er bewegt sich für sein Alter zwar viel und ist ziemlich fit, nun wollte ich seine Gelenke jedoch trotzdem mit Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen. Ich habe etwas über Glykosaminoglykan und Muschelfleisch ( von der Perna Canaliculus) gelesen.

Da hab ich zum einen diese Kautabletten von Canosan gefunden:

http://vetdiscount-tiershop.de/product_info.php/cPath/23_59_56/products_id/744

Und zum anderen eine günstigere Variante von GlycoFlex:

http://www.medicanimal.com/setSessi...e_googlebase&gclid=CLTB_7aGmr4CFcbKtAodZDcADw


Bei dem GlycoFlex gibt es auch positive Erfahrungsberichte und es spricht mich mehr an, weil es eben günstiger ist als die Kautabletten von Canosan. ( Bzw. der gleiche Preis, nur doppelt so viele Kautbaletten.)

Nun wollte ich wissen, bringen solche Kautabletten wirklich etwas, und kann ich die meinem Kater unbedenklich geben ? Die scheinen ja keine Nebenwirkungen zu haben.

Sind die auch nicht schlecht für die Zähne ? (Ich muss gleichzeitig auch aufpassen, dass Schumi keinen Zahnstein bekommt.)
Bzw. kann er sie auch einfach so runterschlucken? Das macht er bei Leckerchen nämlich meistens, entweder er kaut einmal drauf oder schluckt sie sofort runter. ( Wobei ich ja auch nicht weiß, wie groß die Kautabletten sind.)

Und muss ich damit jetzt schon anfangen, obwohl Schumi zum Glück noch keine Probleme und Schmerzen zu haben scheint ?


Hat jemand Erfahrungen ?

Gibt es noch gute Tabletten von weiteren Herstellern, am besten nicht viel teuer als die von GlycoFlex ?

Ach und soll Schumi die dann nur für einen bestimmten Zeitraum bekommen, oder unbegrenzt ?
 
Werbung:
DiedreivonderTankstelle

DiedreivonderTankstelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2012
Beiträge
165
Hallo du,

wäre Pulver für dich auch ok? Ist meist günstiger und sparsammer in der Anwendung und da hast du meist immer 100 % des Extraktes drin.

Ich verwende z.B. das von Lunderland

http://www.sandras-tieroase.de/Hund...t.html?listtype=search&searchparam=lunderland

oder das hier

http://www.tierheilkundezentrum.de/...s-100-Gruenlippmuschelpulver-100-g::2004.html

Ist halt die Frage, ob es katze fischig mag.

Mein Katerchen mag das z.B. Wenn Futter bäh ist, hilft oft auch Grünlippmuschel, dass er ran geht ;-)

Liebe Grüße,

Melanie mit Emma und Emilio
 
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
Kautabletten ... wenn der Kater sie nimmt. ;-)

Neben dem Preis auch immer die Konzentration der Inhaltsstoffe vergleichen.
Oft sind in diesem Segment die teureren Produkte auch besser in der Zusammensetzung.

Wenn er Arthrosen hat, ist eine Unterstützung in jedem Fall gut, auch wenn er noch keine Schmerzen zeigt.
Dabei darf man nicht vergessen, dass die Katze a.) sehr spät wenn überhaupt Schmerz zeigt und b.) die Katze aufgrund ihres niedrigen Gewichts erst spät damit richtig Probleme hat.
 
K

katze2000

Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2012
Beiträge
66
Hallo, danke für eure Antworten !


Ich denke ich werde dieses Pulver von Lunderland kaufen, das hört sich gut an :)

Hoffe, dass Schumi das dann auch fressen wird...
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
3.872
außer grünlippmuschelpulver soll vermutlich auch teufelskralle gegen arthrose wirken - ganz 100%ig konnte es noch nicht wissenschaftlich belegt werden.

ich habe für die anwendung bei tieren keine genaue dosierung gefunden. darüber hinaus aber in einem artikel von dr. chrubasik/uni freiburg gelesen, dass es nicht allzu viele hochdosierte präparate auf dem (hum-med-)markt gibt. sie empfahl für menschen doloteffin - das gebe ich meiner katze jetzt jeden tag, eine viertel tablette. wie gesagt - keine garantie für die dosierung, ich habe für tiere/katzen nichts genaues gefunden.

wir haben mit grünlippmuschelpulver und teufelskralle einen sehr starken arthritisschub und die damit verbundene arthrose sehr gut in den griff bekommen.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
Das Pulver ging hier gar nicht, canosan Tabletten sehr gut :)ich kaufe die für Hunde, die kosten ein viertel der für Katzen und ich habe mit dem Hersteller gesprochen, das geht i.o..
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
11
Aufrufe
8K
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben