Peppi und der Ausflug aufs Dach...

M

miaua

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2011
Beiträge
181
Ort
637..
(Ich muss die Story mal loswerden, bin mir nur nicht so sicher, wohin damit. Bitte ggf. verschieben, danke!)


Vorgeschichte:
Meine Katzen sind alle kastriert und gechipt, da wir auf dem Land leben, dürfen sie Sommer, wie Winter sich frei draußen bewegen.

Freitag morgen: Peppi war ganz normal zum futtern da, danach verschwand sie wie der Rest der Katzenfamilie den ganzen Tag. Abends zur fütterung: nicht anwesend.

Als ich später am Abend (gegen 23Uhr) noch im Garten meinen Rundgang zum Blumengieße machte, saß sie auf der Terasse und schmußte ausgiebig mit der Regenrinne.

Samstag Tagsüber: Keine Peppi zu sehen. Da meine Schwester m. Familie Schwimmbaddienst hatte, war ihr Hund bei uns. Am Nachmittag ging ich mit der Hundedame mal raus in den Garten, als ich plötzlich ein klägliches Maunzen hörte, dass ziemlich sicher nach meiner Katze klang. Also machte ich den Hund an seiner Kette fest, stellte noch kurz den Wassereimer parat und ging dem maunzen nach. (Der Hund konnte jederzeit in das kühle Wohnzimmer zurück, der Rollo war offen, nur eben nicht ausbüchsen.)

2 Häuser weiter, droben auf dem Dach, direkt am First sitzt da doch meine Katze... Maunz, maunz, hilf mir.
Mit hilfe des Nachbars versucht, sie irgendwie runter zulocken: negativ. Die Vorderpfötchen bewegte sie einen Schritt nach vorn, aber sofort wieder zurück. Mir drängte sich der gedanke auf, dass sie einem Vogel nach geschlichen ist und sich vielleicht mit einer Pfote eingeklemmt hat. Es war am Boden schon unerträglich heiß, wie ist dass dann erst da oben? Meine Katze hechelt vor Aufregung und wärme. Wie bekomm ich sie da blos runter?

Also blieb nur noch die eine Möglichkeit, die Feuerwehr zur Tierrettung zu rufen...
Gesagt getan, die kamen wenige Minuten später mit der Drehleiter. Direkt im ersten Versuch schaffte es der Feuerwehrmann auch Madame Katze zugreifen, während des halbschrittes zurück zum Korb der Leiter erwachte sie aus ihrer Schockstarre und Zappelt so, dass er sie nicht mehr halten kann.
Aber Teilerfolg: Sie sitzt nun auf der Gaube, ca. 2m weiter unten.
Feuerwehr setzt nach, aber bevor der Mann sie greifen kann, rennt sie an den Rand des Daches wo Ich dann schon stand mit der Nachbarstochter. (noch ca. 2m Höhe).

Als sie die Feuerwehr erneut wahrnimmt, hüpft sie dann runter und rennt zu anderen Nachbarn in den Garten und macht es sich dort neben dem Teich unter einer Hecke bequem. Nachdem ich mich davon überzeugt habe, dass es ihr soweit gut geht, ließ ich sie in Ruhe (und zur Ruhe kommen), ging zurück in unseren Garten.

Ca. 2h später lies sie sich von mir rauslocken, meidete aber jegliches Hüpfen, anscheinend hatte sie sich die Hinterpfoten etwas verbrannt. Als ich sie auf dem Arm hatte und dann schauen konnte, habe ich keine Spuren von irgendwelchen Verbrennungen feststellen können, sie waren nur ein wenig warm. Klagend schaut sie mich an, maunzt als ob sie fragen wollte, warum hast du mich da nicht runter geholt? Warum mussten da FREMDE an mich ran?

Übrigens: Heute Nacht hat sie freiwillig im Kühlen Bad geschlafen. In den Morgenstunden kam sie ins Bett zu mir in den Arm. Im Moment liegt sie auf der Terrasse - in der Sonne! (Irres Katzenvieh).
Wir springen wieder durch die Gegend als ob nie was gewesen wäre und so...
...
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
Leider passiert es öfter mal, das Katzen irgendwo hoch aber nicht mehr runter kommen.

Ich hoffe, dass sie das nun nicht mehr macht. Ansonsten weißt du ja wo du direkt nachschauen solltest.

Aber schön, dass die Feuerwehr raus kam. Musstest du das zahlen oder haben sie eine Übung daraus gemacht? Interessiert mich ein wenig. ;)
 
M

miaua

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2011
Beiträge
181
Ort
637..
Mein Vater ist in der Feuerwehr *hust*, da fällt dass unter "Kameradschaftshilfe". Kostet halt irgendwann mal eine Kiste Bier, die in die Wache gestellt wird. Land halt... ;)

Ansonsten wird das angesichts der Hitze hier als "Rettung eines Tieres aus einer Notlage" gewertet ;)
 

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
713
Pippi Langstrumpf
Antworten
34
Aufrufe
9K
smuper
Antworten
16
Aufrufe
2K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben