Partner für Flori (12)?

S

Steelrose

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2014
Beiträge
11
Hallo,
ich bin neu in eurem schönen Forum und habe direkt mal eine Frage bzw. würde euch um eure Einschätzung bitten.

Wir hatten bisher zwei Katzen (Cosma, w, 12 und Flori m, 12). Leider ist Cosma vor knapp 3 Monaten plötzlich von uns gegangen. Seitdem haben wir das Gefühl, dass Flori sich etwas verändert hat. Er wird sehr anhänglich oder sitzt teilnahmslos rum oder jammert mitten in der Nacht plötzlich ohne Grund. Zwischen Cosma und ihm herrschte nie große Liebe aber sie haben die Anwesenheit des anderen akzeptiert ;) Flori war dominant und hat der zierlichen Cosma auch mal eine gelangt.

Jetzt überlegen wir, Flori wieder einen Partner zu geben. Oder meint ihr es wäre besser, ihn alleine zu lassen, weil er doch recht dominant gegenüber der Katze war und sich draußen eigentlich auch immer nur mit anderen Katern prügelt. Wir wollen das Beste für ihn. Er soll sich nicht einsam aber eben auch nicht vernachlässigt fühlen, wenn ein oder sogar zwei neue Katzen ins Haus kommen.

Vielen Dank schonmal und LG
 
Werbung:
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Hallo Steelrose,

wenn Flori bisher Gesellschaft hatte, benötigt er auch wieder einen neuen Kumpel(ine). Selbst, wenn es zwischen ihm und Cosma nicht die Große Liebe war, merkt ihr ja schon, dass er etwas vermisst bzw. sich teilweise anders verhält.

Wenn Flori bisher sehr dominant war, wäre vlt. auch ein passender KATER etwas für ihn? Der neue Kumpel sollte auch etwa in Floris Alter sein und einen ähnlichen Charakter wie Flori haben.

Ist Flori Freigänger?

Woher kommst du denn? Du kannst auch gerne hier im Forum ein Gesuch erstellen, um einen passenden Kater zu finden. Hier im Forum sind viele Pflegestellen vertreten, die ihre Katzen besonders gut einschätzen können :)

Steckbrief Gesuche:

http://www.katzen-forum.net/gesuche/139958-steckbrief-gesuche.html

Bereich für Gesuche:

http://www.katzen-forum.net/gesuche/
 
S

Steelrose

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2014
Beiträge
11
Danke für die Antwort. Flori ist Freigänger und schützt unseren Garten zuverlässig vor anderen Eindringlingen :D

Wir haben Bedenken, dass wenn wir einen gleichaltrigen Kater/Katze holen einer von beiden in ein paar Jahren vielleicht wieder alleine ist. Dann stehen wir wieder vor dem selben Problem. Wären zwei Kitten eine Option oder wäre das einem betagten Herren nicht mehr zuzumuten? ;)

Komme aus der Nähe von Bremen.
 
N

Nicht registriert

Gast
Zwei Kitten könnten schon eine Option sein, je nachdem wie Flori so drauf ist. Manche Katzen genießen es, dem Trubel zuzugucken, manche Katzen sind davon überfordert. Der Vorteil von Kitten ist, dass sie anfangs leichter zu integrieren sind, der Nachteil ist, dass man ihren Charakter noch nicht so wirklich einschätzen kann.
Eine "Zwischenlösung" wären vielleicht zwei Katzen, die schon erwachsen, aber noch nicht im Seniorenalter sind? So zwei bis fünf Jahre?

Ob Katze oder Kater ist in dem Alter, in dem Flori ist, meiner Erfahrung nach meistens nicht mehr so wichtig, wichtig ist, dass der Charakter passt.
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Danke für die Antwort. Flori ist Freigänger und schützt unseren Garten zuverlässig vor anderen Eindringlingen :D

Wir haben Bedenken, dass wenn wir einen gleichaltrigen Kater/Katze holen einer von beiden in ein paar Jahren vielleicht wieder alleine ist. Dann stehen wir wieder vor dem selben Problem. Wären zwei Kitten eine Option oder wäre das einem betagten Herren nicht mehr zuzumuten? ;)

Komme aus der Nähe von Bremen.

2 Kitten wären auch eine Überlegung wert.

Hier im Forum gibt es übrigens auch einige Nutzer, die ihre Tiere aus dem Tierheim Bremen haben und welche, die die Tiere dort gut kennen.

Oder ihr nehmt 2 ältere Katzen auf, die sich sehr gut verstehen....

http://www.katzen-forum.net/wohnung...s-animal-hoarding-fall-resigniert-sozial.html

http://www.katzen-forum.net/wohnung...en-animal-hoarding-opfer-dauergast-im-th.html


Mama und EQ verstehen sich zum Beispiel super gut .... und sie sollen in der Region vermittelt werden.

Die 3 anderen Katzen Mudi, Safari und Vito aus dem Thread sind auch vor 2 Wochen bei Nutzern dieses Forums eingezogen.

Vielleicht gibt es ja dort einen oder 2 passende Partner für euch?
 
N

Nicht registriert

Gast
Nicholetta

Nicholetta

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2008
Beiträge
1.634
Ort
NRW
:)

ja, die zwei könnten doch vielleicht gut passen? :)
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Und selbst, wenn dir Beiden nicht in Frage kämen, gibt es dann im Th Bremen vlt. trotzdem den passenden Partner ... :D

Ihr könntet vor allem direkt vor Ort schauen und euch erkundigen. :grin:
 
S

Steelrose

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2014
Beiträge
11
Also wenn wir uns entscheiden sollten, dass Zuwachs für Flori okay ist, dann wäre ein Besuch im TH HB sicher auch noch eine Option. Wir waren vorgestern auch schon in unserem örtlichen Tierheim. Ich werde Flori gleich nochmal fragen, ob er sich einsam fühlt. Hmmm, wenn der nur mal antworten würde :D

Aber grundsätzlich würde mir keiner empfehlen, ihn alleine zu lassen, auch wenn er als Senior den Eindruck macht, dass er alleine zurecht kommt und Freigang hat? Was, wenn es mehr Stress für ihn ist, neue "Rivalen" im Revier zu haben, als seinen Lebensabend alleine zu verbringen? Oh Mann, merkt man, dass ich unsicher bin? ;)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
Wenn du jetzt nicht den Eindruck hättest, dass er sich einsam fühlt, hätte ich schon gesagt, lasst ihn ruhig alleine, so als Freigänger.
Aber du schreibst ja selbst, er ist sehr anhänglich und jammert, das klingt schon sehr danach, dass ihm ein oder zwei neue Partner gut tun würden.

Außerdem wird er ja bestimmt mindestens 20, da hat er ja noch viele viele Jahre vor sich ;)
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
  • #11
Hallo,
Wir hatten bisher zwei Katzen (Cosma, w, 12 und Flori m, 12). Leider ist Cosma vor knapp 3 Monaten plötzlich von uns gegangen. Seitdem haben wir das Gefühl, dass Flori sich etwas verändert hat. Er wird sehr anhänglich oder sitzt teilnahmslos rum oder jammert mitten in der Nacht plötzlich ohne Grund. Zwischen Cosma und ihm herrschte nie große Liebe aber sie haben die Anwesenheit des anderen akzeptiert ;) Flori war dominant und hat der zierlichen Cosma auch mal eine gelangt.

Ja, ein passender Kumpel(inne)(n) wäre auf jeden Fall sinnvoll. Du hast die Gründe ja oben selbst angesprochen. Und man liest es auch sehr oft hier in anderen Threads - Selbst wenn es zwischen den Beiden nie die große Liebe war, merkt man der verbliebenen Katze dann doch an, das etwas fehlt.

Und ob nun da oder dorther... "JA" auf jeden Fall.

Edit: Und vielleicht käme ja auch ein eingespieltes Duo in Frage, bei dem Flori dann selbst entscheiden kann, ob er gerne mitmachen möchte oder lieber seine Ruhe haben möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
S

Steelrose

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2014
Beiträge
11
  • #12
Ihr habt schon Recht. Eine einzelne Babykatze würde ihn sicher überfordern und das Kleine würde auch zu kurz kommen ohne Spielgefährten zum raufen. Danke für eure Hilfe. Ich glaube, wir sind schon ein Stück weiter. ;)
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
  • #13
Ihr habt schon Recht. Eine einzelne Babykatze würde ihn sicher überfordern und das Kleine würde auch zu kurz kommen ohne Spielgefährten zum raufen. Danke für eure Hilfe. Ich glaube, wir sind schon ein Stück weiter. ;)

Haltet uns bitte auf dem Laufenden. Bin gespannt wer dann letztendlich bei euch als neuer Kumpel einziehen darf und wie die Zusammenführung läuft :)
 
S

Steelrose

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2014
Beiträge
11
  • #14
Werde euch sicher von der Zusammenführung berichten, wenn wir uns dann definitiv durchringen. Tendenziell wird es wohl dieser kleine Knopf mit seinem Bruder. Das Tierheim hat die beiden aber noch nicht freigegeben. Aber ich bin jetzt schon ein klein wenig verliebt. :pink-heart:
 

Anhänge

  • Tilli.jpg
    Tilli.jpg
    19,8 KB · Aufrufe: 14
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
  • #15
Werde euch sicher von der Zusammenführung berichten, wenn wir uns dann definitiv durchringen. Tendenziell wird es wohl dieser kleine Knopf mit seinem Bruder. Das Tierheim hat die beiden aber noch nicht freigegeben. Aber ich bin jetzt schon ein klein wenig verliebt. :pink-heart:

Schön, dass ihr 2 Kumpel gefunden habt :)

Aus welchem Tierheim sind die 2 denn?
 
S

Steelrose

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2014
Beiträge
11
  • #16
Waren hier vor Ort in Delmenhorst im Tierschutzhof. Die beiden brauchen wohl noch eine zweite Impfung und die netten Mitarbeiter melden sich dann bei uns, sobald die beiden "freigegeben" sind. Dann wird noch jemand bei uns zu Hause vorbeikommen und schauen, ob alles soweit katzengerecht ist. Die beiden sind im Juni geboren. Tilli kam gleich zur Tür gestürmt und hat gemaunzt und gekaspert. So wie Flori vor etwa 10 Jahren auch, als ich ihn aus dem Tierheim geholt habe. Deswegen dachte ich, das passt ganz gut. Irgendwie hab ich aber eben immer noch Angst, dass wir Flori mit zwei fremden Katern als Rivalen gar keine Gefallen tun. Hab mir im Internet einige Videos zur Zusammenführung angeschaut... oh weh, das sah meist nach Mord und Totschlag aus. :eek:
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #17
Hast du hier schon den Thread zur langsamen Zusammenführung entdeckt?
Lies dich da mal durch, wenn man das für die Katzen einigermaßen schonend gestaltet, gibts keinen Mord und Totschlag ;)
 
S

Steelrose

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2014
Beiträge
11
  • #18
Ja, habe ich. Die Tipps sind sehr hilfreich. Werden uns vielleicht eine Gittertür basteln. Finde ich besser, als immer nur einen Türspalt zum Beschnuppern zu öffnen. Aber vermutlich muss man einfach damit rechnen, dass die Erstkatze nur selten auf Anhieb total begeistert von dem Neuankömmling sein wird. ;)
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
  • #19
Huhu Steelrose,


Sind es denn 2 Kater? Tilli hört sich so nach Katze an :D

Kater und Katze haben ja oft ein unterschiedliches Spielverhalten, was dann auch oft später zu Problemen führen kann.

Deshalb frage ich nochmal :)
 
S

Steelrose

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2014
Beiträge
11
  • #20
Ja, das sind 3 Brüder. Tillmann (Also Tilli ;) ), Lasse und Banjo. Lasse war während unseres Besuchs beim Tierarzt und Banjo hat sich versteckt. Aber alle drei mitnehmen, wird uns dann doch etwas zu viel. :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Blythe
Antworten
21
Aufrufe
2K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf
ÄnniAwesome
  • ÄnniAwesome
  • Gesuche
Antworten
7
Aufrufe
2K
ÄnniAwesome
ÄnniAwesome
nandoleo
Antworten
12
Aufrufe
4K
KerstinB
KerstinB
Z
Antworten
11
Aufrufe
1K
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben