palme wird umgeschmissen.....

N

NightLightDevil

Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2008
Beiträge
43
Ort
Wachtendonk, NRW
hallo- da bin ich wieder.....

habe wieder ein neues problem mit meinen Katzen..... ja diesesmal weiß ich nicht wer von meinen zweien es ist...... entweder der katzer oder die katze.....

jedenfalls haben die scheinbar einen riesen spaß daran gefunden eine von meinen palmen, wenn ich schlafe, umzuschmeißen....... bzw. wetzt eines der viecher vermutlich seine krallen im stamm und schmeißt so die palme um......

das haben die vorher noch nie gemacht..... erst jetzt die letzten 2-3 wochen wird regelmäßig gewütet.....

habe schon versucht den stamm der palme mit alufolie zu umwickeln- trotzdem wetzen die ihre krallen darin......

kratzbäume sollten eigentlich zu genüge vorhanden sein, in fast jedem raum gibts eine kratzmöglichkeit...... und ich bin ehrlich gesagt auch nicht angetan von der Idee mir jedes zimmer mit kratzmatten zu tapezieren......

weiß jemand rat wie ich verhindern kann das die katzen die palme kratzen???

gruß
fabian (der genervte)
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Hallo Fabian,
das Einzige, was unseren Tommy vom Kratzen abhielt, war ein Zitronenöl- und Eukalyptusöl-Gemisch, mit nem Wattebausch u.a. auch auf unseren Elefantenfuß getupft. Leider hält es nur ein paar Tage vor und muss dann erneuert werden. Nach ein paar Wochen hatte der Baum dann endlich Ruhe.

Vor ein paar Tagen las ich, dass auch Zimtstangen, in die Blumenerde gesteckt, Katzen fernhalten sollen. Ob das hilft, kann ich aber (noch) nicht beurteilen.

Viel Erfolg!
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Hmm... ich kenne das Problem von meiner Freundin!
Sie hatte auch 2 große Yuccapalmen im Wohnzimmer stehen!

Regelmäßig wurden die Krallen dort am Stamm gewetzt...

Sie hat dann versucht, die Stämme mit Aluolie zu umwickeln, welche die Katzen aber abgefummelt haben.
Dann hat Fernhaltespray ausprobiert- hat natürlich, wie solls anders sein, nix gebracht!

Das Ende vom Lied: Yuccapalmen hat ihre Mama bekommen!

Ich habe hier auch ein stehen- allerdings noch ne Kleine und Maxi ist GsD bisher nicht auf die Idee gekommen, den Stamm für ihre Zwecke zu missbrauchen!

Viel Glück, ich hoffe, es findet sich ne Lösung!

Die anderen Foris haben bestimmt noch bessere Tipps parat!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
grins....ja ich habe einfach meine Yucca der Cleo überlassen und sie überlebt ihre Kratzanfälle seit 3 Jahren und wächst und wächst und wächst.....ich hab sie halt festgebunden und so klappt es jetzt wunderbar :D
lg Heidi
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
Kannst Du nicht einfach die Palme in ein anderes Zimmer stellen, oder auf den Balkon, falls Du einen hast?
Wie alt sind die Katzen? Falls noch jung, erledigt sich das sowieso von selbst. Meine waren auch kleine Biester und haben alle Pflanzen massakriert, als sie noch klein waren. Jetzt sind sie bald 3 Jahre alt und interessieren sich nicht mehr dafür. Zum Glück für mich und meine Pflanzen.:)
 
N

NightLightDevil

Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2008
Beiträge
43
Ort
Wachtendonk, NRW
meine antwort für euch

vielen dank für eure schnellen antworten..... ich werde es wohl mal mit irgendwelche stark riechende düfte versuchen..... vielleicht bringt es ja was......

nen balkon habe ich leider nicht...... außerdem ist besagte palme nicht für direkte sonne geignet...... in einen anderen raum möchte ich sie auch nicht stellen, da ich diese pflanze ja extra für das wohnzimmer gekauft habe.....

mit festbinden ist leider auch schlecht, da die palme ziemlich mittig im raum steht......

achja..... die zwei sind ca. 12 monate alt......

gruß
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Vielleicht sind die Kratzbäume für die Katzen einfach nicht interessant genug?
Stark riechende Düfte .. das kann auch nach hinten losgehen, wenn die Katzen den "Gestank" mit ihren eigenen Duft überdecken wollen .. dann wird gepieselt. Probieren kannst Du es .. meiner Erfahrung nach halten allerdings solche Fernhaltedüfte auch die Menschen fern. :)

Ansonsten einfach die Palme(n) für ein paar Monate ins Exil schicken.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NightLightDevil

Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2008
Beiträge
43
Ort
Wachtendonk, NRW
und weiter gehts....

so.... ich habe es nun mit gerüchen versucht..... sie mag dieses angemixte zeug überhaupt nicht...... (eine mischung aus orangenschalen öl und grapefruit öl und zimt und pfeffer)

habe dies auf ein stoffstück getropt und ab auf die erde.... sowie den stamm damit ein wenig bestreicht.
an der pflenaze stört es sie micht.....

Achja- es Ist Sie von beiden- habe sie neulich erwischt..... wie sie vor der pflanze sitzt und dann hinein springt und sich am stamm festkrallt.....

allerdings macht sie das sonst immer nur dann wenn ich im bett liege und schlafe- sodas ich sie nie "inflagranti" erwische um sie zeitnahe zu bestrafen.....

achja..... der kratzbaum nutzt sie sowieso nur ganz selten zum wetzen ihrer krallen....... sie bevorzugt einen alten holzschrank der hier in der küche steht....

ich wäre witerhin für eure tip´s dankbar die mir helfen das problem zu lösen. ohne das die pflanze den raum verlassen muß und ohne die katzen nachts aus dem raum zu sperren (was allerdings schon eine überlegung ist)

gruß
fabian (der bald amok läuft *ggg*)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich kann's nur wiederholen - wenn man Katzen hat, gibt es eine Zeit lang Dinge, die nicht gehen .. Pflanzen, Nippes usw. Mit ca. 2 Jahren läßt die Chaosphase meist nach.
Die Pflanze ins Exil schicken, wäre der geringste Streß für alle.

Wo steht denn der verschmähte KB und wie sieht er aus? Beschreib mal genauer oder mach Fotos.
Vielleicht kann man ihn attraktiver machen.
 
N

NightLightDevil

Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2008
Beiträge
43
Ort
Wachtendonk, NRW
  • #10
für gwion

ja aber es muß doch einen grund dafür geben, das unser kätzchen jetzt einen baum atakiert, den sie vorher immer ignoriert hat.....

wenn die beiden zwei jahre alt sind hört die chaosphase auf??? ja prima.... hatte noch nicht so junge katzen...... hätte ich das vorher gewusst hätte ich mir wieder ältere aus dem tierheim geholt als so junge vom züchter... aber was man nicht alles tut wenn man von seiner großen Liebe angebettelt wird......
 

Anhänge

  • DSCN8068 Kopie.jpg
    DSCN8068 Kopie.jpg
    81,1 KB · Aufrufe: 7
  • DSCN8069 Kopie.jpg
    DSCN8069 Kopie.jpg
    89,5 KB · Aufrufe: 4
L

Lephista

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
515
  • #11
sehr süss die beiden *schmelz*
haben die beiden denn noch einen weiteren kratzbaum?
 
Werbung:
N

NightLightDevil

Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2008
Beiträge
43
Ort
Wachtendonk, NRW
  • #12
ja.... im schlafzimmer..... ist aber nicht so groß wie der im wohnzimmer
 
L

Lephista

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
515
  • #13
klettern und kuscheln können sie prima auf dem kb.
was mir nur auffällt ist, das sie gar keine längere, durchgängige säule zum kratzen haben.
normal wollen sich die plüschis etwas ausstrecken zum kratzen. und zumindest bei dem baum auf den fotos sind ja jeweils plattformen, mulden usw.
ist der im schlafzimmer auch so?

ich befürchte halt ganz spontan, das die beiden schnuffels die palme misbrauchen, weil sie sonst nichts langes zum dran kratzen haben.
ich kann aber auch unrecht haben *nicht anmasend sein will* ist nur so mein erster eindruck :oops:
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #14
Wie Lephista schon sagte - mir springt auch sofort ins Auge, daß das zwar ein hübscher und sehr bequemer Baum zum schlafen und kuscheln und ein bißchen spielen ist, aber es fehlt was.

Was Du ändern kannst:
mind. 1 lange durchgehende Säule, ohne Unterbrechungen. Sie sollte mind. so hoch sein, daß sich die Katzen daran ganz dran hochstrecken können, besser noch höher.
Ob die vom Bodenpodest oder einer breiten Liegefläche hochgeht, ist Geschmackssache, manche Katzen mögen es nicht, sich erst aufs schmale Podest stellen zu müssen.

Du hast eine Leiter zur Höhle und in etwa gleicher Höhe eine Ebene als Aufstiegshilfe - sind doch noch junge Katzen, wozu die vielen Hilfen?

Mögen sie die Höhle wirklich? Sie scheint mir nicht sehr groß, also könnte man sie, wenn sie kaum oder gar nicht genützt wird, gut weglassen.
Oder Du setzt die Höhle ganz runter und die Säule, die jetzt darunter ist, darauf - schon hast Du eine längere Säule. Vielleicht genügt das schon.

Ich würde den KB jedenfalls viel höher und interessanter/herausfordender machen, mit mehr großen Liegeflächen und wie schon oben gesagt mind. 1 langen Säule. Weg mit den vielen Aufstiegshilfen, sie sollen sich ruhig mal anstrengen um bis rauf zu kommen. :)

Wo genau steht denn die verlockende Palme (Ecke, Fenster, Raummitte) und wie sieht der Tlopf aus? Foto würde helfen. :)

Hast Du die Möglichkeit einen KB an ein Fenster zu stellen? Muß nichts ausgefallenes sein, aber Katzen lieben es, hoch zu sitzen und gleichzeitig beim Fenster rauszugucken.

Je attraktiver Du andere Stellen der Wohnung machst, desto eher lassen sie die Palme wieder in Frieden.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben