Orchideen nun giftig oder nicht?!?

maunzi666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 August 2010
Beiträge
288
Hallo,

beim Einzug meines Katers hab ich wegen meiner Pflanzen geguckt (weiß nicht mehr genau wo), jedenfalls standen da die Orchideen als nicht giftig.

Nun hab ich aber in der Datenbank im Forum gesehen, dass sie als giftig gekennzeichnet sind. Hab darauf hin nochmals gegoogelt und ich treff auf mehrer widersprüchliche Angaben. Manche sagen giftig, manche sagen ungiftig:confused:

Was denn nun?

LG
 

Danny67

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2009
Beiträge
1.180
Ort
Kreis Ludwigsburg/Ba-Wü.
soweit ich weiß sind handelsübliche Orchideen für Katzen giftig .....
 

Coonboys

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2009
Beiträge
2.251
Ort
Raum Ludwigsburg
Sind giftig. Stehen bei mir aber überall, weil das genau DIE Pflanzen sind, wo keiner dran geht. Alles andere wurde geleckt und angefressen....
 

Sweet_Gismo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
265
Ort
Im Norden
Ich habe auch eine Orchidee, die habe ich extra auf den Küchenschrank gestellt (passt grade so unter die Decke), aber da gehen sie nicht ran - obwohl sie könnten.
Was aber kein Freifahrtschein sein soll, du musst schauen ob dein Kater da rangeht. Wenn ja, dann entweder einen Platz dafür finden wo er nicht rankommt oder weg damit.
 

Julia1

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2010
Beiträge
1.819
Ort
47906 Kempen
Ich habe hier auch überall Orchideen auf den Fensterbänken, weil das die einzigen Pflanzen sind, wo meine 3 nicht dran gehen.
Die grossen Blätter der Phalaenopsis sind uninteressant für sie.
 

maunzi666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 August 2010
Beiträge
288
Hallo,

ganz am Anfang hat er mal in die Blätter gebissen. Hab mir aber nix dabei gedacht, da ich sie ja als ungiftig im I-Net fand. Manchmal nagt er auch an den Luftwurzeln. In letzter Zeit hab ich allerdings bemerkt, dass er sich weniger damit beschäftigt, seitdem die Katzenminze daneben steht, obwohl er die auch in Ruhe lässt.

Juik meint sie wären hochgiftig? Hier in der Datenbank sind sie aber schwarz geschrieben (rot=hochgiftig).

Weiß jemand was genau an der Orchidee giftig ist (Blätter?, Blüten?, Wurzeln?)

Werd wohl dann noch etwas aufmerksamer schauen.
Grünlilie ist ungefährlich soviel ich weiß, oder?

LG
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
ich glaub instinktiv gehen sie nicht an giftige pflanzen

ich hatte viele orchideen aber nie wurde eine angefressen
Leider gehen Katzen auch an Pflanzen, die sehr giftig für sie sind, solange sie Wohnungtiger sind. In der freien Natur scheinen sie ihren richtigen Instinkt noch zu haben.

Wenn ich Zweifel habe, ob eine Pflanze nun giftig ist oder nicht, bin ich resolut - alles weg. Nach dem Motto, daß man umkommen kann, wenn man sich in Gefahr begibt, stelle ich alles auch nur annähernd Unbekömmlich ganz weg.

Zugvogel
 

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
ich vertraue auf die instinkte meiner tiere

habe jetzt jede menge hoyas (wachsblumen) und da soll es auch giftige geben nur keiner weiß was genaues da sie zu unbekannt sind, ausser das bei australis in australien die schafe umfallen und tot sind

bisher haben meine da keine angerührt, dafür knabbert mein kater meinen russischen wein an :rolleyes:
 

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.239
Also auf dem Topf unserer Orchidee stand, hochgiftig für Mensch und Tier.
 

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.468
Orchideen sind giftig. Komischerweise ist hier bisher noch keine Katze an die Orchideen gegangen - sonst wäre sie schon entfernt.;)

Grünlilie ist umstritten. Ist es eine gute Luftreinigungspflanze - sammelt also sämtliche Luftschadstoffe auf.
Zudem kann Grünlilie reizend wirken.
 

Weihnachtskater

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2010
Beiträge
1.775
Hast Katzengras, Hafer oder sowas in der Art stehen?
Du schreibst, dass er seitdem die Minze da steht nicht mehr so viel ran geht :confused:
Kann er irgendwas knabbern?

Bei uns steht in drei Räumen Weizen zur Verfügung, hier interessiert sich niemand für andere Pflanzen :)
Orchideen sind giftig, ob nun hochgradig oder "normal" sei mal dahingestellt. Hier stehen zwei rum, die eine direkt neben dem Beobachtungsposten im Flur. Da geht niemand ran!
 

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
Ich würde einfach schauen, ob sich Deine Katze für die Ochis überhaupt interessieren. Wir haben hier auch welche und unsere Katzen schauen sie nicht mal an.:)
 

maunzi666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 August 2010
Beiträge
288
Hast Katzengras, Hafer oder sowas in der Art stehen?
Du schreibst, dass er seitdem die Minze da steht nicht mehr so viel ran geht :confused:
Kann er irgendwas knabbern?
Hallo,

hab ihn eben die Minze angeboten, damit er die Orchideen in Ruhe lässt. An der Minze schnubbert er nur ein bisschen, aber knabbern tut er nicht dran. Seitdem aber die Minze dasteht, hab ich auch kein knabbern an den Orchideen mehr feststellen können.

Katzengras hab ich letztens versucht selber zu züchten. Mit solchen Schalen im Zoohandel. Leider gingen da nur 3 Gräser auf und die standen auch nicht wirklich, sondern hingen in diverse Richtungen davon.
Also rechts spärlich die Ausbeute.

Ich könnt doch mal theoretisch auch die Körner vom Hamsterfutter probieren zu züchten, oder wie macht ihr das?

LG
 

Weihnachtskater

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2010
Beiträge
1.775
Minze ist auch eher zum schnuppern :)
Mit den fertigen Mischungen auf dem Geschäft hatte ich bisher auch kein Glück :rolleyes:
Ich pflanze Weizen an. Die Halme stehen aber auch nur zu Beginn senkrecht, danach wuchert das Zeug in alle Richtungen.

Hier kann man es ganz gut erkennen, da ist es noch recht aufrecht. Sehr viele kippen aber zur Seite weg.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben