OP-Kosten Versicherung

  • Themenstarter Feelia
  • Beginndatum
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
Hallo an alle Züchter,

ich habe eine OP-Kostenversicherung gefunden, bei der auch ein Kaiserschnitt mitversichert ist.

Die Versicherung kostet 9,90 Euro im Monat.

Die meisten Versicherungen zahlen nur für OPs infolge von Unfällen und Krankheiten. Sind dafür ca. 3 Euro billiger.

Noch ein Vorteil ist, dass man sich nicht für mehrere Jahre festlegen muss.
 
Werbung:
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Hallo Brigitte,

mich stört ein wenig, dass vor allem alternative Heilmethoden wie Homöopathie etc. nicht mitversichert sind. Für Menschen (wie mich), die für Mensch und Tier lieber auf die sanfte Heilmethode zurückgreifen, bringt eine Tier-Versicherung leider nicht sooo viel.

Eine gute Sache ist das natürlich bei jungen Katzen, bei denen noch die Kastration etc. aussteht, die ja von solch einer Versicherung übernommen wird.

Was wird bei Deiner OP-Kosten-Versicherung noch alles mitversichert?
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
bei 9,90 / Monat würdest du für deine Miezen rund 240 Euro/ Jahr zahlen

Ein Kaiserschnitt kostet je nach TA, Region und Uhrzeit zwischen 250 und 600 Euro... (also etwa 1 KS alle 1-3 jahre)

von 7 Würfen mit 5 verschieden katzen hatte ich einen KS-und das auch nur deshalb, weil sie einen extrem großen Wurf hatte- absonten hatte ich *klopf auf Holz* bis jetzt ausser Kastrationen noch keine OPs..
Meiner Ansicht nach lohnen sich diese Versicherungen nciht
 
RaupenSüchtig

RaupenSüchtig

Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
71
Ort
Köln
bei 9,90 / Monat würdest du für deine Miezen rund 240 Euro/ Jahr zahlen

Ein Kaiserschnitt kostet je nach TA, Region und Uhrzeit zwischen 250 und 600 Euro... (also etwa 1 KS alle 1-3 jahre)

von 7 Würfen mit 5 verschieden katzen hatte ich einen KS-und das auch nur deshalb, weil sie einen extrem großen Wurf hatte- absonten hatte ich *klopf auf Holz* bis jetzt ausser Kastrationen noch keine OPs..
Meiner Ansicht nach lohnen sich diese Versicherungen nciht

Dem stimme ich voll und ganz zu!!!
 
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
Hallo Brigitte,

mich stört ein wenig, dass vor allem alternative Heilmethoden wie Homöopathie etc. nicht mitversichert sind. Für Menschen (wie mich), die für Mensch und Tier lieber auf die sanfte Heilmethode zurückgreifen, bringt eine Tier-Versicherung leider nicht sooo viel.

Eine gute Sache ist das natürlich bei jungen Katzen, bei denen noch die Kastration etc. aussteht, die ja von solch einer Versicherung übernommen wird.

Was wird bei Deiner OP-Kosten-Versicherung noch alles mitversichert?

Hallo Noci,

das Kastration wird dir keine Versicherung bezahlen... das ist NIE mitversichert.

Ansonsten sind alle OPs versichert. Hat die Katze mal einen Unfall, oder wird krank und muss operiert werden (Krebs, Herzkrankheiten usw.) ist das versichert und zwar inkl. der Vor- und Nachuntersuchungen.

Meine Freundin hat einen kranken Hund, der schon mehrfach operiert wurde. Sie hat mindestens schon den Gegenwert eines Mittelklassewagens in diesen Hund gesteckt. Deshalb ist mein Hund versichert. Ich habs allerdings *klopf auch auf Holz* noch nie gebraucht. Der Hund ist jetzt 9 Jahre alt... Da wird die Versicherung immer interessanter.
 
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
Hallo Brigitte,

mich stört ein wenig, dass vor allem alternative Heilmethoden wie Homöopathie etc. nicht mitversichert sind. Für Menschen (wie mich), die für Mensch und Tier lieber auf die sanfte Heilmethode zurückgreifen, bringt eine Tier-Versicherung leider nicht sooo viel.

Eine gute Sache ist das natürlich bei jungen Katzen, bei denen noch die Kastration etc. aussteht, die ja von solch einer Versicherung übernommen wird.

Was wird bei Deiner OP-Kosten-Versicherung noch alles mitversichert?

Anmerkung zu alternativen Heilmethoden...

.. da hast du ja als Mensch schon kaum Chancen... und spätestens wenn du mal krank bist, nimmt dich keine Versicherung der Welt mehr.

Also: Früh genug abschließen ;)
 
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
bei 9,90 / Monat würdest du für deine Miezen rund 240 Euro/ Jahr zahlen

Ein Kaiserschnitt kostet je nach TA, Region und Uhrzeit zwischen 250 und 600 Euro... (also etwa 1 KS alle 1-3 jahre)

von 7 Würfen mit 5 verschieden katzen hatte ich einen KS-und das auch nur deshalb, weil sie einen extrem großen Wurf hatte- absonten hatte ich *klopf auf Holz* bis jetzt ausser Kastrationen noch keine OPs..
Meiner Ansicht nach lohnen sich diese Versicherungen nciht


Da wird man in einem anderen Thread verrückt gemacht wie gefährlich doch die Katzenzüchterei ist und dann kommt ihr mir so :D :D :D

Klar, für einen Züchter mit mehreren Katzen ist das zu teuer. Aber wie gesagt... beim Hund beruhigt mich das seit Jahren sehr... deshalb hab ichs für die Katzen auch gemacht.
 
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
Kleine Frage am Rande....

Was haben Raupen mit Katzen zu tun? Hier wimmelts ja von Raupen :D
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
Soweit ich weiss wird die Versicherung dich als Züchter nicht aufnehmen zu diesen Konditionen.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #10
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
  • #11
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #12
Soweit ich weiss wird die Versicherung dich als Züchter nicht aufnehmen zu diesen Konditionen.

warum nciht?
katze ist Katze- und eine Züchterkatze ist in der Regel weniger unfallgefährdet ( weil idR reine Wohnungskatze oder eben nur mit absolut gesichertem Gartenfreigang) als eine "normale" Liebhaberkatze, die mal aus dem Fenster fällt, weil nciht richtig abgesichert, oder auch mal vomn Freigang nciht zurückkommt
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
  • #13
Weil Zuchtkatzen Kinder bekommen und deshalb für einen Kaiserschnitt eher prädestiniert sind als eine kastrierte Hauskatze. Sie kommen auch öfters mit anderen Katzen zusammen als eine Mieze die nie Aussenkontakt hat und deshalb steigt die Gefahr das es z.B. zu Kämpfen kommen könnte.

Wurde mir zumindest vor ein paar Jahren so erklärt als ich mich erkundigt hatte.

Es gab hier doch auch vor kurzem einen Thread in dem unterschiedliche Policen verlangt wurden je nach Rasse wenn ich mich recht erinnere.
 
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
  • #14
Weil Zuchtkatzen Kinder bekommen und deshalb für einen Kaiserschnitt eher prädestiniert sind als eine kastrierte Hauskatze. Sie kommen auch öfters mit anderen Katzen zusammen als eine Mieze die nie Aussenkontakt hat und deshalb steigt die Gefahr das es z.B. zu Kämpfen kommen könnte.

Wurde mir zumindest vor ein paar Jahren so erklärt als ich mich erkundigt hatte.

Es gab hier doch auch vor kurzem einen Thread in dem unterschiedliche Policen verlangt wurden je nach Rasse wenn ich mich recht erinnere.

Ich informiere euch wenn ich die Police habe... Wie gesagt ALLE anderen die ich gefunden habe, haben Kaiserschnitte ausgenommen.

Hier stand dabei ALLE Operationen. Dann habe ich angerufen und es wurde mir bestätigt.
 
kuschelpfote

kuschelpfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2008
Beiträge
713
Alter
38
Ort
Senden (Münsterland)
  • #15
Hi,

hast du dich denn vorher genau über diese Versicherung informiert oder kannst du die Police wieder rückgängig machen wenn in den Vertragsdaten etwas unerklärliches drinsteht.

Wenn man so etwas macht, welche Versicherung ist denn da generell zu empfehlen ?
Ich würde meine gerne absichern... schon alleine wegen den Arztkosten...

Hat da jemand schon Erfahrungen ???

@ Feelia
Ich hoffe das ist ok, wenn ich das hier als Frage reinstelle... ansonsten mach ich nen eigenen Thread auf ;)
 
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
  • #16
Hi,

hast du dich denn vorher genau über diese Versicherung informiert oder kannst du die Police wieder rückgängig machen wenn in den Vertragsdaten etwas unerklärliches drinsteht.

Wenn man so etwas macht, welche Versicherung ist denn da generell zu empfehlen ?
Ich würde meine gerne absichern... schon alleine wegen den Arztkosten...

Hat da jemand schon Erfahrungen ???

@ Feelia
Ich hoffe das ist ok, wenn ich das hier als Frage reinstelle... ansonsten mach ich nen eigenen Thread auf ;)


Natürlich ist das in Ordnung :)

Es gibt auch eine komplette Krankenversicherung. Die zahlen dann sogar die Impfungen. Die kostet 14,95 für den einfachen Verordnungssatz und 19,95 für den zweifachen Satz.

Mein Hund ist bei einer anderen Versicherung als jetzt die Katzen. Wenn du magst, schicke ich dir Links per PN
 
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
  • #17
Hi,

hast du dich denn vorher genau über diese Versicherung informiert oder kannst du die Police wieder rückgängig machen wenn in den Vertragsdaten etwas unerklärliches drinsteht.

Bei der Versicherung die ich gerade online abgeschlossen habe, stehen die Vertragsbedingungen sogar auf der Website. Das ist ungewöhnlich.

Nach Vertragsabschluß hast du ein 14 tägiges Rückzugsrecht ohne ANgaben von Gründen.
 
kuschelpfote

kuschelpfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2008
Beiträge
713
Alter
38
Ort
Senden (Münsterland)
  • #18
Hi Brigitte,

magst du mir den Link per PN schicken ?

Das wäre super lieb.

Ich trau den ganzen Versicherungen nicht so ganz und bin da sehr skeptisch!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #19
Deshalb ist mein Hund versichert. Ich habs allerdings *klopf auch auf Holz* noch nie gebraucht. Der Hund ist jetzt 9 Jahre alt... Da wird die Versicherung immer interessanter.
Was ist es, das 'immer intressanter' macht?
Was hast Du in dieser Hundeversicherung alles abgedeckt, und was kostet sowas pro Jahr?

Was kostet eine Krankenversicherung für Katzen (also nicht nur für OP), bei der zb. auch Zahnreinigung (medizinisch indiziert) mit drin ist oder Routineblutbild?

Zugvogel
 
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
  • #20
Was ist es, das 'immer intressanter' macht?
Was hast Du in dieser Hundeversicherung alles abgedeckt, und was kostet sowas pro Jahr?

Was kostet eine Krankenversicherung für Katzen (also nicht nur für OP), bei der zb. auch Zahnreinigung (medizinisch indiziert) mit drin ist oder Routineblutbild?

Zugvogel

Na das Alter des Hundes. Mein erster Hund bekam mit 10 Jahren Krebs. Je älter das Tier, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit einer Krankheit. Wie beim Menschen im Allgemeinen auch.

Die Versicherung deckt alle OPs ab, die aufgrund eines Unfalls oder Krankheit erfolgen müssen. Darüber hinaus auch die Vor- und Nachsorgeuntersuchungen.

Die Krankenversicherung für Katzen kostet für den einfachen Satz 14,95 Euro monatlich.

Originaltext:

Versichert sind die Kosten für ambulante und stationäre Bahandlung, Medikamente und Verbandsmaterial, Labor- und Röntgendiagnostik - bei Krankheit und Unfall - mit 100 Prozent nach dem einfachen- oder zweifachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte. Ebenso werden Impfkosten und Parasitenmittel im Jahr bis zu 40 Euro erstattet.

Operationen werden bis 400 Euro pro Jahr bezahlt. Die Wartezeit beträgt 30 Tage. Für Impfungen besteht keine Wartezeit.

Aufnahmealter: Ab dem 3. Lebensmonat. Für Tiere ab dem 8. Lebenjahr erhöht sich der Beitrag um 15 %


Ab dem 2. Tier gibt es einen Nachlass von 10 % pro Tier
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
3
Aufrufe
689
Glückskatze2011
Glückskatze2011
M
Antworten
14
Aufrufe
2K
doublecat
doublecat
T
Antworten
8
Aufrufe
1K
L
LittleVampirchen
Antworten
8
Aufrufe
2K
K
Schneewittchen315
Antworten
5
Aufrufe
4K
acj

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben