Omakatze macht uns Sorgen

S

Sarah Agent Lucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
8
Hallo ihr lieben,
Wir machen uns um unsere Omakatze Agent sorgen und sind langsam mit unserem Latein am Ende. Anfänglich dachten wir sie wäre krank. Da sie zwar in die Räume in denen die Katzenklos stehen gepinkelt hat aber immer neben die Toilette. Wir sind dann zum Tierarzt der hat sie komplett durchgecheckt. Körperlich alles ok, was uns natürlich sehr freut. Er ist der Meinung sie pinkelt aus Protest. Wir geben ihr jetzt auf seinen Rat hin cbd Tropfen damit sie ein bisschen gechillter ist, hilft aber nicht wirklich . Wir haben jetzt unter und um die Katzenklos Wickelunterlagen gelegt. Nun pinkelt Sie zumindest auf diese. Leider hat sie sich nun aber auch zusätzlich noch die ein oder andere Ecke im Haus gesucht in die sie jetzt zusätzlich noch pieselt. Es ist auch schon vorgekommen dass meine Decke ein Stück vom Sofa runtergehangen hat und sie sich auf den Zipfel gehockt hat und auch darauf gepieselt hat.

Wir wissen uns keinen Rat warum sie aus Protest pieseln könnte. Vielleicht habt ihr ja einen Tipp.

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:Agent
- Geschlecht:weiblich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja mit 3 jahren
- Alter:16
- im Haushalt seit:16 jahren
- Gewicht (ca.): 3 kg
- Größe und Körperbau: eher schlank und zart

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: vor 4 Wochen
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: ja alles ok
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:
/
Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 3 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): privat
- Freigänger (Ja/Nein): ja seit Sommer diesen Jahres. Sie geht aber eher nur mal kurz an den Blümchen schnuppern und schwups ist sie wieder da.
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): wir sind vor 9 Monaten in ein Haus gezogen, vor gut 1,5 Jahren ist ein neuer älterer Kater (Lucky, 9 Jahre ) bei uns eingezogen nachdem Agent s Schwester vor 2 Jahren leider über die Regenbogenbrücke gehen musste.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): die beiden leben eher nebeneinander her , sie ist eher die Prinzessin und sagt was sie möchte und was nicht, was er auch akzeptiert.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert:tägliche Reinigung , ca. alle 4 Wochen komplett
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): feliton soft
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: ca. 10 -15 cm
- gab es einen Streuwechsel: Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) Nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: haben im Kellerflur das ohne Fenster ist ein airball von prowin stehen

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
Kellerflur, eins in einer Ecke eins an der Wand,
Ankleidezimmer, neben Heizung und Schrank
- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Alleskönner prowin und uringeruchsneutralisierer trixie
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Nein im Flur EG

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: seit ca. 3 Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: täglich,
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: pinkelt neben das Katzenklo, in verschiedene Ecken im Haus , alle Teppiche die sie finden kann( das hat sie aber immer schon mal gemacht)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): immer auf den Boden
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
3.357
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo Sarah.
Neben dem Klo pieseln ist immer ein Hilferuf, herausfinden warum, musst du.
Ich vermute mal es wurde nur ein allgemeiner Checkup gemacht?
Als erstes solltest du den Urin auf Entzüngen und Kristalle untersuchen lassen.
Dazu ein Ultraschall der Blase.
Es gibt neben der normalen Cystitis auch eine idiopathische Cystitis (stressbedingte Blasenentzündung)
Da ich selber Seniorenkatzen habe, schreibe ich mal auf was bei fremdpinkelnde Katzen zum Checkup gehört. Oder frage was gemacht wurde.
Wurde ein geriatrisches Profil gemacht?
Mit Nierenprofil, Schilddrüsenwert, Bauchspeicheldrüse?
Wurde ein Röntgen der Wirbelsäule und Hüftgelenke gemacht?
Wurden die Zähne kontrolliert, ggf Dentalröntgen gemacht?
Bei einer CNI/CNE, einer Schilddrüsenüberfunktion pieseln Katzen schon mal fremd.
Auch bei einer Spondylose, oder Arthrose pieseln Katzen neben das Klo. Weil sie nicht mehr schnell genug dort rein kommen.
Bei Katzen gibt es eine Zahnerkrankung, die nennt sich FORL. Die Zähne sehen äußerlich gut aus, aber die Zahnwurzeln lösen sich auf. Das verursacht Schmerzen. Schmerzen = Pinkeln

Zum Klomanagement.
Drei Klos sind gut. Groß und offen sollen sie sein, für Senioren mit einem niedrigen Einstieg.
Streu von Feliton nehme ich auch, nur das fine.
Das Soft ist ein grobes Streu, ich empfehle dir da auf ein feines Klumpstreu zu wechseln. Grobes Streu ist an den eh schon empfindlichen Katzenpfoten unangenehm, bei eventuellen Arthrosen noch mehr.

Die Pinkelstellen müssen mit einem Enzymreiniger gesäubert werden, ansonsten riecht es dort für die Katze nach Klo.
Ich empfehle Biodor animal, es gibt aber noch andere gute Enzymreiniger.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.828
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Hallo Sarah.
Neben dem Klo pieseln ist immer ein Hilferuf, herausfinden warum, musst du.
Ich vermute mal es wurde nur ein allgemeiner Checkup gemacht?
Als erstes solltest du den Urin auf Entzüngen und Kristalle untersuchen lassen.
Dazu ein Ultraschall der Blase.
Es gibt neben der normalen Cystitis auch eine idiopathische Cystitis (stressbedingte Blasenentzündung)
Da ich selber Seniorenkatzen habe, schreibe ich mal auf was bei fremdpinkelnde Katzen zum Checkup gehört. Oder frage was gemacht wurde.
Wurde ein geriatrisches Profil gemacht?
Mit Nierenprofil, Schilddrüsenwert, Bauchspeicheldrüse?
Wurde ein Röntgen der Wirbelsäule und Hüftgelenke gemacht?
Wurden die Zähne kontrolliert, ggf Dentalröntgen gemacht?
Bei einer CNI/CNE, einer Schilddrüsenüberfunktion pieseln Katzen schon mal fremd.
Auch bei einer Spondylose, oder Arthrose pieseln Katzen neben das Klo. Weil sie nicht mehr schnell genug dort rein kommen.
Bei Katzen gibt es eine Zahnerkrankung, die nennt sich FORL. Die Zähne sehen äußerlich gut aus, aber die Zahnwurzeln lösen sich auf. Das verursacht Schmerzen. Schmerzen = Pinkeln

Zum Klomanagement.
Drei Klos sind gut. Groß und offen sollen sie sein, für Senioren mit einem niedrigen Einstieg.
Streu von Feliton nehme ich auch, nur das fine.
Das Soft ist ein grobes Streu, ich empfehle dir da auf ein feines Klumpstreu zu wechseln. Grobes Streu ist an den eh schon empfindlichen Katzenpfoten unangenehm, bei eventuellen Arthrosen noch mehr.

Die Pinkelstellen müssen mit einem Enzymreiniger gesäubert werden, ansonsten riecht es dort für die Katze nach Klo.
Ich empfehle Biodor animal, es gibt aber noch andere gute Enzymreiniger.

Jep, genau so!

Oft wird bei der Urinuntersuchung nur ein Stick rein gehalten, das reicht nicht.
Da bitte schauen ob auf Harngries getestet wurde.
 
S

Sarah Agent Lucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
8
Hallo und sorry dass ich mich erst jetzt zurück melde.
Danke für die vielen Tipps und Hinweise.
Wir haben das Katzenstreu als direkt als erstes gewechselt. Hat leider nichts gebracht. Das sauber machen mit Enzymreinger haben wir vorher schon gemacht.
Haben Agent ebenfalls nochmal komplett beim Tierarzt durchchecken lassen. Urin und Blut eingeschickt und ebenfalls die Hüfte und die Zähne röntgen lassen. Einmal das rundumsorglos Paket.
Laut Aussage des Tierarzt sind alle Werte soweit im Normbereich.
Die Hüfte schaut prima aus. Bei den Aufnahmen der Zähne ist eine Zahnwurzelauflösumg der oberen Backenzähne aufgefallen. Da unsere Maus ja schon 16 Jahre alt ist möchte er sie aber nicht in Narkose legen und die Zähne ziehen. Wir sollen ihr jetzt einmal täglich Schmerzmittel geben. Was ist eure Erfahrung? Ich hätte auch Angst die alte Dame operieren zu lassen.
Ich hänge euch mal die Blutwerte an.
Liebe Grüße und Danke nochmal 😊🐈😊❤20201208_124311.jpg20201208_124304.jpg
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.759
Ort
Düsseldorf
Kannst du bitte noch den T4 für die Schilddrüse nachordern lassen? Das ist in dem Alter extrem wichtig.

Das Pinkeln wird von den unsäglichen Zahnschmerzen verursacht werden, das liest man leider immer wieder hier im Forum.

Ansonsten kann ich dir nur sagen, dass Forl - so nennt sich das, was deine Katze an den Zähnen hat - extrem schmerzhaft ist und es definitiv operiert werden sollte. Und da sind dann eh schon unter Narkose ist, würde ich direkt gleich mehr Zähne rausnehmen, weil einmal Forl, immer Forl, in der Regel so lange, bis alles Zähne raus sind. Leber und Nieren sehen gut aus und ich sehe da keinen Grund, die Katze nicht operieren zu lassen. Allerdings würde ich zu einem Zahn-Tierarzt gehen, der digitales Dentalröntgen hat, denn mit diesem Gerät sieht man auch die kleinsten Anfänge. Und ich würde auch mein Augenmerk darauf legen, dass dieser ein ebenso gutes Narkosemanagement hat. Und dann sehe ich keine Grund, warum dein Tier den Rest seines Lebens Schmerzen haben oder gar noch zusätzlich Schmerzmittel schlucken soll. Diese Schmerzmittel gehen alle über die Nieren und die sind das schwächste Organ bei der Katze.
 
Zuletzt bearbeitet:
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.759
Ort
Düsseldorf
So sehen Forl-Zähne aus, also Vergleich: gesunder Caninus ./. Forl-Caninus

 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
3.357
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
Wenn die Blutwerte altersbedingt gut sind, würde ich die Zähne ziehen lassen. Meiner Lily wurden im Juli zwei Backenzähne herausoperiert, zu dem Zeitpunkt war sie 15. Und seitdem pinkelt sie nicht mehr neben das Klo. Ich würde es wieder machen lassen, allerdings dann bei einem Zahntierarzt.
 
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2011
Beiträge
1.687
Ganz wichtig wäre mir noch das Herz von einem fähigen TA checken zu lassen und bei der OP auf Infusionen zu beharren (ich spreche aus schlechter Erfahrung...)
 
S

Sarah Agent Lucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
8
Ok danke. Hab da jetzt auf den Rat meines Tierarzt gehört. Ne zweite Meinung kann aber sicher nicht schaden. Man weiss ja selbst wie mies Zahnschmerzen sind.... arme 🐈Maus...
Habt ihr denn vielleicht einen Tipp bezüglich Zahnspezialist in Dortmund und Umgebung?
 
S

Sarah Agent Lucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
8
  • #11
Wir haben jetzt am Dienstag in der Tierklinik Ahlen bei einer Zahnspezialistin einen Termin. Sie hat sich vorab schon das Röntgenbild von unserem Tierarzt angesehen. Sie meint darauf kann man nichts erkennen was darauf schließen lassen könnte dass Agent Forl hat. Die Aufnahme ist nicht Aussagekräftig da sie beide Seiten überlappend zeigt. Sie schaut sich Agent am Dienstag erstmal an und entscheidet dann ob es nötig ist sie in Narkose zu legen und die richtigen Zahnaufnahmen zu machen.
Ich frag mich jetzt wie unser Tierarzt darauf kommt wenn eine Fachärztin sagt es ist auf den Bilder eigentlich nix zu erkennen?!?!
Wir geben ihr jetzt trotzdem die Schmerzmittel bis zum Termin. Die Ärztin meint es wäre interessant zu wissen ob das pinkeln unter Schmerzmitteln aufhört.
Sie hat mich außerdem auf die doch sehr geringen Leukozyten aufmerksam gemacht.
Ich bin irgendwie total verwirrt und verunsichert.
 
Werbung:
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.759
Ort
Düsseldorf
  • #12
Wir haben jetzt am Dienstag in der Tierklinik Ahlen bei einer Zahnspezialistin einen Termin. Sie hat sich vorab schon das Röntgenbild von unserem Tierarzt angesehen. Sie meint darauf kann man nichts erkennen was darauf schließen lassen könnte dass Agent Forl hat. Die Aufnahme ist nicht Aussagekräftig da sie beide Seiten überlappend zeigt. Sie schaut sich Agent am Dienstag erstmal an und entscheidet dann ob es nötig ist sie in Narkose zu legen und die richtigen Zahnaufnahmen zu machen.
Ich frag mich jetzt wie unser Tierarzt darauf kommt wenn eine Fachärztin sagt es ist auf den Bilder eigentlich nix zu erkennen?!?!
Wir geben ihr jetzt trotzdem die Schmerzmittel bis zum Termin. Die Ärztin meint es wäre interessant zu wissen ob das pinkeln unter Schmerzmitteln aufhört.
Sie hat mich außerdem auf die doch sehr geringen Leukozyten aufmerksam gemacht.
Ich bin irgendwie total verwirrt und verunsichert.


Und ich wundere mich, warum die Zahn-Tierärztin meint, dass sie mit bloßem Auge erkennen kann, dass da unten drin was ist, wenn in ihren Augen nicht mal die normalen Röntgenaufnahmen was hergeben. Das finde ich doch sehr seltsam.

Was sagt deine TÄin zu dieser Leukopenie?

Wurde eigentlich auch mal ein Ultraschall der Blase gemacht? Das wäre schon immer auch eine Maßnahme, die ich bei Wildpinkeln wichtig wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sarah Agent Lucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
8
  • #13
Wenn Sie sich seit 30 Jahren nur mit Zähnen von Kleintieren befasst denke ich dass Sie sich ein Urteil erlauben darf. 🤷‍♀️

Unser Tierarzt hat sich zu dem niedrigen Leukozyten überhaupt nicht geäußert. Ist mir auch erst zuhause aufgefallen dass der Wert so gering ist. Sonst hätte ich sicher gefragt.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.759
Ort
Düsseldorf
  • #14
Achso, die Zahn-TÄin hat dich darauf aufmerksam gemacht. Dann ruf doch deine TÄin an und frag nach.

US ist nicht gemacht worden und auch nicht geplant?
 
S

Sarah Agent Lucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
8
  • #15
US?
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.759
Ort
Düsseldorf
  • #16
Ultraschall der Blase.
 
S

Sarah Agent Lucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
8
  • #17
Ja wurde letzte Woche gemacht. Und auch da ist alles in Ordnung.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.759
Ort
Düsseldorf
  • #18
Gut, dann wenigstens auch keine Blasensteine.

Toi toi toi!
 
S

Sarah Agent Lucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
8
  • #19
Dankeschön.
Werde berichten was es bei der Zahnärztin gegeben hat.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.759
Ort
Düsseldorf
  • #20
Ich hoffe, dass euer Termin erfolgreich war und deinem kleinen Schatz geholfen werden konnte!
Vielleicht meldest du dich ja :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Antworten
11
Aufrufe
393
Antworten
20
Aufrufe
635
Grinch2112
Antworten
10
Aufrufe
2K
ottilie
Antworten
4
Aufrufe
201
Claudia70
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben