Ohrmilben

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Verena324

Verena324

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2015
Beiträge
147
Hallo,
mein gerade eingezogener Kater hatte Ohrmilben. Die Pflegerin hat ihm vor "Abgabe" einmal Spot On Stronghold aufgetröpfelt und meinte es sollte damit erledigt sein. Das war vor knapp einer Woche. Aktuell kratzt er sich immer noch. Bis wann sollte dort alles abgetötet sein? Überall lese ich das Stronghold nach 4 Wochen noch mal aufgetragen werden soll. Da der Kleine Leukose positiv ist und sich auch noch nicht richtig eingelebt hat möchte ich ihm den Stress für einen Tierarztbesuch ersparen. Hab nun mal vorsichtshalber folgendes Mittel bestellt http://www.amazon.de/gp/product/B002NPS2XW?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o00_s01
Wie würdet ihr weiter vorgehen?
LG
Verena
 
Werbung:
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
Hallo Verena,

ich habe aktuell eine ältere Pflegekatze hier (18 1/2 Jahre), die ebenfalls Ohrmilben und massiven Flohbefall hat. Obwohl sie gesundheitlich angegriffen ist, hat sie das Spot-on Stronghold bekommen und bekommt es nach tierärztlicher Anweisung 3 Wochen nach der ersten Gabe noch einmal und ein drittes Mal 4 Wochen später.
Damit sollten die Milben Geschichte sein.
Wenn dein Kater das Stronghold gut vertragen hat, würde ich es ihm 3-4 Wochen nach der ersten Anwendung noch mal geben. Damit sind dann evtl. vorhandene Spulwürmer ebenfalls bekämpft.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben