Offene Stelle nach Spritze

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Flitzpiepe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2020
Beiträge
27
Huhu,

Ich bin neu hier im Forum, und habe gleich eine Frage an Euch:

Mein Kater brauchte vor ca 10 Tagen eine Narkose, da eine Entzündung im Mäulchen behandelt werden musste.
Er bekam anschließend ein Langzeitantibiotikum gespritzt.

Nun hat er im Nacken - vermutlich die Stelle der Spritze - eine Stelle, die erst etwas krustig war, und nun offen und rot ist.
Habt Ihr bei Euren Katzen so etwas schon mal erlebt?
Bisher hat das Katerchen alle Spritzen und Impfungen ohne Nebenwirkungen vertragen.

Ich danke Euch schon mal.

LG Bettina
 

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.198
Hallo Bettina. Bist du dir sicher, das die Stelle von einer der Spritzen kommt? Ich kenne keine Injektion, die in den Nacken gespritzt werden. Narkosen über die Vene, Injektionen in den Oberschenkel, Kurznarkosen auch.
Da tippe ich eher auf Bisswunden, zb vom Partnertier, Flöhe und auch Zecken hinterlassen Krusten.
 

Flitzpiepe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2020
Beiträge
27
Hallo Poldi,

danke für Deine Antwort.
Da Tierarztbesuche samt Anfahrt für meinen Kater regelmäßig Megastress bedeuten, habe ich heute erstmal telefonisch mit dem Tierarzt Kontakt aufgenommen.
Er meint, die Stelle wird sehr wahrscheinlich eine Reaktion auf die Spritze sein, und es kann mehrere Tage dauern bis dies abheilt.
Mein Katzenmädchen hat immer wieder mal Ekzeme, daher habe ich immer Tyrosur Gel im Haus, laut Tierarzt soll ich die Stelle gerne damit behandeln,

Itchy hat Spritzen bisher eigentlich vorwiegend in den Nackenbereich bekommen...bin ganz erstaunt dass Du den Oberschenkel erwähnst!

LG Bettina
 

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.198
Ich kenne das so, das Impfen und andere Injektionen in den Oberschenkel gegeben werden. Und zwar aus dem Grund, das, sollte es durch die Einstiche Injektionssarkome/Fibrosarkome bilden, am Oberschenkel eher operiert werden kann als im Nacken.
 

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
11.081
Hallo Poldi,

danke für Deine Antwort.
Da Tierarztbesuche samt Anfahrt für meinen Kater regelmäßig Megastress bedeuten, habe ich heute erstmal telefonisch mit dem Tierarzt Kontakt aufgenommen.
Er meint, die Stelle wird sehr wahrscheinlich eine Reaktion auf die Spritze sein, und es kann mehrere Tage dauern bis dies abheilt.
Mein Katzenmädchen hat immer wieder mal Ekzeme, daher habe ich immer Tyrosur Gel im Haus, laut Tierarzt soll ich die Stelle gerne damit behandeln,

Itchy hat Spritzen bisher eigentlich vorwiegend in den Nackenbereich bekommen...bin ganz erstaunt dass Du den Oberschenkel erwähnst!

LG Bettina


Eieieieieieiiiii, das machst man schon lange Jahre nicht mehr so, weil man durch Injektionen ein Spritzensarkom verursachen kann und man im Nacken keine Chance hat, das umfangreich rauszuschneiden.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben