Offene Küche

  • Themenstarter A-p-i-z
  • Beginndatum
A

A-p-i-z

Gast
Hallo ihr Lieben,

ich hoffe diese Frage wurde nicht schon zig mal beantwortet - aber über die Suchfuktion habe ich nicht wirklich was gefunden. Suchbegriffe waren: Herd und abdecken.

Also ganz genau geht es mir darum, das ich eine offene Küche habe, und möchte mich ja gut auf die Katzenhaltung vorbereiten. Daher die Frage: Bringen diese Glasabdeckungen für den Herd etwas gegen "heiße" Pfoten? Da gibt es ja echt ganz ansehnliche Exemplare...

Mich persönlich stört es nicht, wenn Katzen in der Küche sind, weil ich mein Essen ja sowieso nicht direkt auf die Arbeitsfläche lege, und die meisten öffentlichen Gebäude sind unhygienischer als ne Katze...

Habe hier auch schon gelesen, das viele die Töpfe mit kaltem Wasser füllen, und auf dem Herd stehen lassen, schön und gut, aber füllt ihr sämmtliches Essen vor dem Essen in Schüsseln (auch Suppen und Eintöpfe?), um dann wieder den Topf mit kaltem Wasser auf den Herd zu stellen? Ist vielleicht "ordinär", aber bei uns kommt alles im Topf auf dem Tisch, sonst hätte ich täglich 2 Spülmaschinen voll - ich liebe das kochen, und bei mir glüht meist nicht nur eine Herdplatte oder gar die Mikrowelle (die ist eher Deko)...

Liebe Grüße
Steffi
 
Werbung:
Tuxedo

Tuxedo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. April 2011
Beiträge
786
Also, Töpfe stelle ich in den Backofen, weil unsere Katzen verbotenerweise auch schon versucht (und geschafft) haben, Deckel von den Töpfen zu stoßen.

Meinen Herd habe ich allerdings noch nie abgedeckt. So lange sind die Platten nicht extrem heiß - zumindest meine haben sich noch nie die Pfoten verbrannt.
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
Habe hier auch schon gelesen, das viele die Töpfe mit kaltem Wasser füllen, und auf dem Herd stehen lassen

Jep, so mache ich es auch. Das Risiko ist mir einfach zu groß.
Allerdings koche ich nicht sooo häufig. :D
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
meine katzen gehen in der küche ein und aus, werden dort auch gefüttert und springen auch oft auf die Arbeitsfläche. sie tapsen auch schon mal über den Herd, wenn die Herdplatten kalt sind. Noch nie jedoch hat eine meiner Katzen anstalten gemacht auf die heisse Herdplatte zu tapsen!
Ich koche täglich. Wenn das Essen fertig ist kommen die Tøpfe auf den Tisch und die heissen Herdplatten bleiben so wie sie sind, ich stell da nix drauf
 
Dorothea

Dorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. September 2011
Beiträge
478
meine katzen gehen in der küche ein und aus, werden dort auch gefüttert und springen auch oft auf die Arbeitsfläche. sie tapsen auch schon mal über den Herd, wenn die Herdplatten kalt sind. Noch nie jedoch hat eine meiner Katzen anstalten gemacht auf die heisse Herdplatte zu tapsen!
Ich koche täglich. Wenn das Essen fertig ist kommen die Tøpfe auf den Tisch und die heissen Herdplatten bleiben so wie sie sind, ich stell da nix drauf
Dem kann ich nur zustimmen. Auch meine Katzen gehen in der Küche ein und aus - und keine hat sich je die Pfoten verbrannt. Ich stell auch die Töpfe auf den Tisch - und nicht mit Wasser gefüllt auf den Herd. Und WENN sie sich verbrennen sollten, wäre es eine Lehre, oder? :p Aber wie gesagt, in so vielen Jahren sind sie nie über den Herd gelaufen wenn noch eine Platte heiß war. Merkwürdig? Oder Instinkt? :D
 
C

carloS

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.553
hi,

also ich hatte schon katzen, die dusslig genug waren, von unten direkt auf die herdplatte zu springen - wenn sie oben sind balancieren sie aussenrum, dann merken sie die hitze, aber trotzdem, ich stelle einen topf/töpfe mit wasser auf die heissen platten ( meistens, kommt darauf an, wer sich gerade in der küche herumtreibt ).

entweder den benutzten zum einweichen, oder einen extra abdecktopf. mehr als eine platte ist bei uns allerdings selten an, und die kennen katzingers inzwischen, ist immer die selbe. trotzdem.....

lg
marion
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
Allerdings koche ich nicht sooo häufig. :D

vieleicht ist das der grund :D bei uns ist der Herd täglich in betrieb, auch meist mehrere Platten. Gut møglich, dass auch meine Katzen mal ohne das ich es gesehen habe vom Boden direkt auf den Herd gesprungen sind. Aber das ist zum einen umständlich da ja da noch der Bügel vom Backofen vorsteht und die Landung ist glaube ich auch bei kaltem Herd nicht so prickelnd auf der glatten Glasplatte. Ich hab so einen Stunt jedenfalls noch nie gesehen, meine Katzen springen immer nur auf die Arbeitsplatte neben den Herd und über den Herd drüber laufen tun sie zwar oft, aber nie wenn dieser heiss ist
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
Ich habe auch immer Wasser in die Töpfe gemacht und die dann auf die Platten gestellt. Und wenn der Herd nicht in gebrauch war hatte ich da auch Glasplatten drauf.
Allerdings ist die Küch inzwischen zu, da Edward es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat alles was auf der Arbeitsplatte steht runter zu werfen. :grummel:
 
Werbung:
Shaya

Shaya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
621
Ort
Kassel
  • #12
Huhu,

wir haben einen Induktionsherd, bei dem ja zum Glück die Platten nur sehr kurz "nachglühen" kann ich jedem empfehlen, aus wegen der Stromersparnis. :yeah:
Bei uns ist es so: Kochen, Herd aus, Töpfe auf den Tisch, Essen. Während des Essens ist es viel interessanter bei uns vorm Tisch zu sitzen, als auf den Herd zu springen. Wenn wir fertig mit essen sind, dann sind die Platten schon lange wieder kalt.
Wir dürften niemals Töpfe dort stehen lassen, weil die beiden es über das Touch-Feld schaffen den Herd anzustellen... Zum Glück werden die Platten ja nur heiß, wenn Töpfe drauf stehen (bzw. sie Metallkontakt haben).

LG
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
  • #13
Bei uns dürfen die Katzen auch in der Küche ein- und ausgehen, auch auf den Arbeitsflächen rumhüpfen. Allerdings nicht wenn ich koche. Da bin ich ganz streng und mittlerweile haben sie es auch verstanden.

Ansonsten - bei mir kommt das Essen auch im Topf auf den Tisch. Aber wenn ich ne Pfanne oder so nicht mehr brauche, wird die auch mit ein bisschen Wasser gefüllt und auf die heiße Platte gestellt.

Bei uns ist es auch so wie bei Shaya: Es ist für die Miezen viel interessanter uns beim Essen zuzusehen, als auf dem Herd rumzurennen. Außerdem gibt es eh meist zeitgleich Katzen- und Menschenfutter (keine Sorge, ich vertausch die Teller nicht :D).

Ich würde mir an deiner Stelle keine Gedanken machen. Vertrau einfach drauf, dass die Miezen so helle sind und nicht auf dem heißen Herd rumlaufen.
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
  • #14
Und WENN sie sich verbrennen sollten, wäre es eine Lehre, oder? :p

Sehr witzig. Hast Du Dir mal die Finger an einer heißen Herdplatte verbrannt, obwohl Du sie nur 0,005 Sek. drauf hattest? Sehr schmerzhaft, einige Tage lang und die Blasen waren auch nicht zu verachten, nur zur Info. Muß man es darauf ankommen lassen?

Meine Katze ist mal, als ich gerade die Nudeln abgeschüttet habe, von unten direkt auf die Herdplatte gesprungen. Da ich es aus dem Augenwinkel gesehen habe und direkt geschrien hab wie ein Brüllaffe, sprang sie sofort wieder runter. Nix passiert.

Und zum Koordinationsproblem: Stell doch einen sauberen Topf mit Wasser so lange auf die Herdplatte, wenn Du die Gebrauchten auf den Tisch stellst. Die kannst Du ja hinterher einfach nur wieder abtrocknen und in den Schrank stellen
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #15
Stell doch einen sauberen Topf mit Wasser so lange auf die Herdplatte....

So mache ich das auch immer, so lange wie der Herd noch 'nachglüht'.

Bis jetzt hat sich noch keiner die Pfoten verbrannt, obwohl Ozzy sehr gerne auf den Herd springt um zu gucken was da oben abgeht.


Dorothea hat gesagt.:
Und WENN sie sich verbrennen sollten, wäre es eine Lehre, oder?

Nein, ist es meistens nicht.
Einer der Kater meiner Schwester hat sich mal die Pfote verbrannt als er auf den Herd sprang.
Das hat ihn im nachhinein nicht davon abgehalten, dort wieder und wieder hoch zu springen.
 
florinchen

florinchen

Forenprofi
Mitglied seit
4. Januar 2011
Beiträge
2.591
Ort
Nürnberg
  • #16
Moritz ist auch schon mal über die heiße Platte gelaufen, allerdings zum Glück nicht mittendrin, sondern am rand und er ist auch gerannt...ihm ist GsD nichts passiert, aber es war ihm auch keine Lehre :rolleyes:

Wir haben seitdem auch Glasplatten oder die Topf-mit-Wasser-Variante.
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
  • #17
ich bin echt überrascht wie viele hier Tøpfe auf den Herd stellen. Habe dafür echt nie bedarf gesehen und kenne eigentlich auch sonst in meinem Umfeld keine Katzenhalter die so was machen
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #18
ich bin echt überrascht wie viele hier Tøpfe auf den Herd stellen. Habe dafür echt nie bedarf gesehen und kenne eigentlich auch sonst in meinem Umfeld keine Katzenhalter die so was machen

Vielleicht sind norwegische Katzen schlauer? ;):D

Spaß beiseite, ich stelle auch einen Topf auf den Herd, obwohl ich mit Gas arbeite. Das ist auch nicht sehr lange nach dem Benutzen heiß. Hat zwar noch keine meiner Katzen versucht, da rauf zu springen (hm, haben auch nen norwegischen Einschlag ;):D), aber es ist mir einfach zu riskant, wenn sie es mal tun.
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
2.575
  • #19
ich lasse nach dem kochen immer die pfanne oder den topf mit wasser drin auf der herdplatte stehen bis sich alles abgekühlt hat.

lilly ist mir nämlich mal über die heiße platte gelaufen. denke zwar das ihr das kalte wasser über der pfote im anschluss viel unangenehmer war, aber seit dem bin ich für die variante mit den töpfen.

bei uns ist eben auch alles offen und der herd ist in der mitte (kochinsel) und das ist zb lilly weg um ans futter zu kommen . über den angebauten tisch , über die arbeitsfläche am herd, sprung rüber auf die andere arbeitsplatte, wo madam ihr futter hat ( müssen die 7er bande auf 2 "etagen" füttern, sonst kommt lilly nie zum fressen)
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
  • #20
ich bin echt überrascht wie viele hier Tøpfe auf den Herd stellen.

Das ist eigentlich eine Marotte von meiner Mama - die macht das immer, weil sie selber schon öfter auf die Herdplatte gefasst hat. :oops:

Und irgendwie ist das vom mütterlichen Haushalt bis in meinen gewandert. Außerdem backen dann die Reste nicht in den Topf rein und man muss später nicht so doll schrubben. Und wo soll ich einen heißen Topf auch anders hinstellen, als auf den Herd (wenn nicht das Essen drin ist)?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

abraka
Antworten
7
Aufrufe
6K
abraka
mia.
Antworten
6
Aufrufe
1K
mia.
L
Antworten
62
Aufrufe
3K
L
L
Antworten
11
Aufrufe
442
Polayuki
Polayuki
S
Antworten
26
Aufrufe
2K
Gigaset85
Gigaset85

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben