Oberschenkelbruch bei Kater Minki

  • Themenstarter SnoopyuTina
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

SnoopyuTina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
21
Ort
amstetten
Hallo

Mein Kater Minki (8 Monate) hat einen Oberschenkelbruch. er wurde heute operiert und bekam eine Platte hinein. Ich bekomme in heute abend wieder. Nun habe ich einen riesigen Käfig aufgebaut. Da er sich nicht zuviel bewegen und springen soll. ich hab noch 2 weitere Katzen und 1 Hund ich hoffe die akzeptieren den Käfig.

Hat jemand schon mal eine Oberschenkelbruch. wie lange war die katze dann eingesperrt und verheilt das so das er später keine Probleme mehr hat.
 
  • Crying
Reaktionen: Markus und Mr.Winter
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.301
Ort
35305 Grünberg
Einer meiner Kater hatte eine Knie op. Ich habe damals eine sehr große Hundebox für ihn zurecht gemacht.
Er war knapp 4 Wochen da drin, nach und nach mit kurzen Aufenthalten außerhalb.
Hat erstaunlich gut geklappt, er war aber damals schon 8 Jahre alt.
 
Chris1402

Chris1402

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2015
Beiträge
290
Ort
2100 Korneuburg
Unser Kater Winnie hatte im Alter von 8 Monaten einen 4-fachen Beckenbruch.
6 Wochen Meerschweinchenkäfig… als Klo hab ich ein kleines Backblech auf die eine Seite gegeben…und wieder alles gut! Bis zu seinem Tod vor 2 Monaten im Alter von 13 Jahren…..kletterte er auf Bäume und sprang herum.
 
J

Jag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2019
Beiträge
534
Hallo

Mein Kater Minki (8 Monate) hat einen Oberschenkelbruch. er wurde heute operiert und bekam eine Platte hinein. Ich bekomme in heute abend wieder. Nun habe ich einen riesigen Käfig aufgebaut. Da er sich nicht zuviel bewegen und springen soll. ich hab noch 2 weitere Katzen und 1 Hund ich hoffe die akzeptieren den Käfig.

Hat jemand schon mal eine Oberschenkelbruch. wie lange war die katze dann eingesperrt und verheilt das so das er später keine Probleme mehr hat.
Hallo,
die Frage kann dir ausschließlich der Operateur vernünftig beantworten.
Nur er hat den Bruch „live“ gesehen und versorgt. Nur er kann dir also etwas zur Nachbehandlung und Prognose sagen…… Ist leider so!

Gute Besserung für die Katze!
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
2.373
Hallo,
die Frage kann dir ausschließlich der Operateur vernünftig beantworten.
Nur er hat den Bruch „live“ gesehen und versorgt. Nur er kann dir also etwas zur Nachbehandlung und Prognose sagen…… Ist leider so!

Gute Besserung für die Katze!

Unsere Ronja war auch noch kein Jahr alt, als ihr Oberschenkel gebrochen ist. Auch ihr wurde eine Platte eingesetzt. Ich weiß nicht mehr genau, wie lange sie "Kaninchengehegeruhe" verordnet bekam, aber 5 Wochen waren es mindestens. Bei Ronja ist alles mehr als zufriedenstellend verheilt und die Platte konnte und kann auch drin bleiben. Dies haben wir auch immer wieder kontrollieren lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
NaMa

NaMa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2016
Beiträge
455
Ort
LK NEA
Hallo, einer meiner Kater hatte im Alter von ca. 2 Jahren einen Oberschenkelbruch. Er wurde operiert; ihm wurden einige Schrauben eingesetzt, die laut TA auch nicht unbedingt wieder entfernt werden müssen.
Nach der OP haben wir ihn für ca. 4 Wochen in einem größeren Käfig mit Katzenklo gehalten, da er sich nicht viel bewegen sollte. Im Anschluss musste er für ca. 4 Wochen noch im Haus bleiben und sollte auch möglichst keine großen Sprünge machen.
Hat alles gut funktioniert; Kater ist wieder fit und gesund.
Die Zeit im Käfig war hart, so dass ich, ehrlich gesagt froh war, dass ich tagsüber auf Arbeit war. Aber Katerchen hats überstanden.
 
S

SnoopyuTina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
21
Ort
amstetten
Danke ja die zeit im Käfig ist echt hart. ich weiß nicht schreit er wegen den schmerzen oder weil er eingesperrt ist. Leider fristt er seid gestern auch nix mehr. ich hab schon mit Tierklinik telefoniert und Spezialnahrung bestellt bekomme ich nachmittag. Es geht ihm gar nicht gut. aber ich bin in guter Betreuung in der Tierklinik.
 
NaMa

NaMa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2016
Beiträge
455
Ort
LK NEA
Was heißt denn "er schreit"? Und wie äußert sich das, dass es ihm nicht gut geht? Bekommt er Schmerzmittel?
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.577
Was heißt es geht ihm nicht gut.
Hat er einen Kragen um.

Schildere bitte die Situation etwas genauer.
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
2.373
  • #10
Danke ja die zeit im Käfig ist echt hart. ich weiß nicht schreit er wegen den schmerzen oder weil er eingesperrt ist. Leider fristt er seid gestern auch nix mehr. ich hab schon mit Tierklinik telefoniert und Spezialnahrung bestellt bekomme ich nachmittag. Es geht ihm gar nicht gut. aber ich bin in guter Betreuung in der Tierklinik.

Bekommt er denn Schmerzmittel?
 
S

SnoopyuTina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
21
Ort
amstetten
  • #11
Ja er bekommt 4 striche vom metacalm ist so eine violett Schachtel. Ich hab ihn jetzt sondennahrung gegeben das mach ich jetzt alle 4 h.
 
Werbung:
N

NIN

Benutzer
Mitglied seit
14. April 2021
Beiträge
84
  • #12
Ich möchte dir mal ein bisschen Mut zusprechen. Unser Kater (damals 1 Jahr alt) war aufgrund von mehreren Operationen 8 Monate fast durchgängig im Käfig und er hat das echt gut mitgemacht. Ich habe zwei Welpenlaufställe miteinander verbunden, so dass er relativ viel Platz hatte und das Klo und Futter vom Schlafplatz etwas abgetrennt war. Ich konnte mich da auch mit rein quetschen und so viele Kuschelstunden mit ihm verbringen.

Er hat sein tolles Wesen trotz dem Ganzen nicht verändert
 
  • Like
Reaktionen: Markus und Mr.Winter
S

SnoopyuTina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
21
Ort
amstetten
  • #13
Danke fürs Mut zu sprechen aber bei minki gibt es Komplikationen sie ist seit heute in der Tierklink. Minki hat essen und trinken eingestellt. Mal sehen was wird.
 
  • Crying
Reaktionen: NIN
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.577
  • #14
Oh nein.
Können die Tierärzte in der Klinik schon sagen warum Minki nicht mehr frißt und trinkt?
Hat sie eventuell einen Infekt?
 
S

SnoopyuTina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
21
Ort
amstetten
  • #15
Kein Fieber, nein sie vermuten ein schweres Trauma sie hat ja überall am Körper Blutergüsse vom Autounfall ich mach mir so sorgen.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.577
  • #16
Oh shit.

Mir fehlen die Worte.

Was wird den jetzt in der Tierklinik gemacht?
 
S

SnoopyuTina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
21
Ort
amstetten
  • #17
Ich habe gerade telefoniert. Erst mal das gute sie hat kein fieber jetzt das schlechte Hinten der Po also das Becken ist schwer geprellt und da verläuft irgendwo der Hauptnerv der Katze und der wird durch den Bluterguß den sie am Po hat gequetscht. Daher die großen schmerzen und das Fußerl hat fast kein Gefühl nur ein bischen. Sie hat keine innernen verletzungen. Sie bekommt Flüssigkeit und sehr starkes Schmerzmittel über die Vene und auch irgendwas zum aufpäppeln in die Infusion. ich lass sie bis Montag in der Klinik und am Montag entscheiden wir dann weiter. wenn der bluterguß sich zurückbildet und den Nerv freigibt müßte es besser werden.
 
  • Like
Reaktionen: Celistine
S

SnoopyuTina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
21
Ort
amstetten
  • #18
Heute hat Minki einen guten Tag. Sie liegt noch stationär hat aber heute selbstständig fressen und trinken aufgenommen. Hurra und sie hat einen schmerzreiz und Gefühl im Fusserl.
 
  • Like
Reaktionen: NicoCurlySue, dance, NIN und 4 weitere
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.577
  • #19
Das ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Weiter so Minik. :yeah:
 
S

SnoopyuTina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
21
Ort
amstetten
  • #20
Minki macht weiter Fortschritte morgen darf sie vielleicht nach Hause. Ich werde kurzfristig das Royal Canin Futter geben vom ta möchte aber dann wieder auf hochwertiges Nassfutter umstellen. Ich füttere petfit. Carny Leonardo usw.. Was kann ich ihr noch hochkalorisch geben.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
16
Aufrufe
2K
nietsniE
N
D
Antworten
19
Aufrufe
1K
Sora-Bibi
Sora-Bibi
J
Antworten
21
Aufrufe
7K
July2011
J
K
Antworten
0
Aufrufe
501
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben