Ob das jetzt richtig war?

  • Themenstarter steffiek
  • Beginndatum
steffiek

steffiek

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2011
Beiträge
365
Ort
Nähe Düsseldorf
Im July hatte ich ja eine Bauernhofkatze-Namens Pepe-aufgenommen.
Sehr ängstlich,sehr scheu-was sich nicht geändert hat.
Pepe kam zwar raus(aus ihren Bettkasten)-aber nur spät Abends wenn es absolut ruhig war.Sie mag sich nicht anfassen lassen,man durfte sich auch gross nicht bewegen.
Meine Emma -eigendlich tolerant,war was Pepe betrifft, total zickig.So durfte Pepe z.B. kein Katzenklo benutzen.Obwohl 3 Stk. hier stehen---dementsprechend hat sie lange in die Betten gepinkelt und gekackt.Ich konnte es nicht immer beobachten und Emma "verjagen",damit Pepe in Ruhe aufs Klo kann-war ja nicht immer daheim.Und einsperren wollte ich keine Katze.

Bei den 3 Babys hat Emma übrigens nie einen Aufstand gemacht....

Dann kamen die 3 Bauernhofbabys zu uns-sie leben nun seit gut 5 Wochen bei mir.
Ein Baby,das Mädel davon- sollte eine Freundin bekommen-aber eben nicht als Einzelkatze bei ihr leben.Sonntag wars soweit.So hat sie Pepe auch mit genommen-und ich überlege nun,ob das mal gut geht.
Vorteil-sie lebt alleine mit ihren grossen Sohn-während bei mir eher Leben in der Bude ist.
Pepe ist dort die ältere und kann wieder aufs K.Klo gehen-ohne gestört zu werden.
Und das Babymädel kennt sie-die beiden haben oft zusammen im Bettkasten geschlafen-während die beiden Buben eher mein Bett bevorzugen.

Die erste Nacht verlief gut-Pepe versteckt sich dort zwar auch,geht aber aufs K.Klo .Und dort ist Ruhe in der Wohnung.....

Ich hoffe, das diese Entscheidung die richtige war.
Pepe hat dort die Ruhe, die sie wohl braucht und ist doch nicht alleine.

Bin nachdenklich....

LG Steffie
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
Guten Morgen,

ich denke auch, dass das für Pepe eine gute Entscheidung war. Besonders wenn die beiden Katzen schonm von anfang an einen guten Draht zueinander hatten.

Allerdings hoffe ich, dass deine Freundin sich etwas mit Katzen auskennt und Pepe die Zeit gibt, die er ohne zweifel brauchen wird. Da ist halt schon viel Geduld angesagt.
Ist die Kleine denn zutraulich? Hoffentlich kann Pepe sich dann alles von ihr abschauen :smile:
 
Steffüü

Steffüü

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
241
Alter
30
Ort
Thüringen
Ich seh es genauso wie meine zwei "Vorschreiber".

Du hast sie ja nicht abgegeben, weil du sie nicht mehr haben willst. Sondern weil die andere nicht alleine sein sollte beim neuen Besitzer und es Pepe dort wahrscheinlich besser gefällt, weil sie mehr Ruhe hat und sie nicht mehr unterdrückt würd von der anderen Katze.

Mach dir keine Sorgen :) hast das richtige getan.
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
Guten Morgen,

das hört sich doch alles sehr gut an :) Pepe wird es sicher gut gehen. Du wirst von deiner Freundin regelmäßig über die Fortschritte informiert? Außerdem kannst du ja dann auch mit Rat und Tat zur Seite stehen.
 
Maeuse

Maeuse

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
1.701
Ort
Düsseldorf
Das hast Du gut gemacht. Stress mit dem Katzenklo kann Katzen ernsthaft krank machen.
 
steffiek

steffiek

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2011
Beiträge
365
Ort
Nähe Düsseldorf
Guten Morgen,Danke für den Zuspruch.Ich hadere ja etwas dran,weil ich denke ich hätte Pepe "abgeschoben".

Die Kleine (Baby) ist zutraulich,sehr Menschenbezogen.

Meine Freundin ist ne Katzenliebhaberin,sie ist es auch-die mich bei der Kastrationsgeschichte der Bauernhofkatzen unterstützt.

Wir stehen im ständigen Kontakt-sie wohnt ja auch gleich um die Ecke.

LG Steffie
 
Maeuse

Maeuse

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
1.701
Ort
Düsseldorf
Nee, lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende. Und der kleine Futz hat es ja nun viel stressfreier.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
4
Aufrufe
3K
HappyNess
HappyNess
Julianchen
Antworten
22
Aufrufe
1K
Julianchen
Julianchen
H
Antworten
3
Aufrufe
2K
tiedsche
tiedsche
M
Antworten
9
Aufrufe
870
BlackSquirrel
BlackSquirrel

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben