nur noch Knoten und Schuppen

A

Akhara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2010
Beiträge
660
hallo,
unser Ragdoll Kater hat auf einmal nur noch Knoten bzw. scheint nur noch aus diesen zu bestehen.
Kurze Vorgeschichte:
Er lies sich noch nie gerne bürsten und hatte schon früher ab und an mal etwas kotiges Fell. Vor allem in den Achseln. Wir haben dann den Frumitnator gekauft. Seidem geht es. Mein Mann bürstet ihn sehr regelmäßig und alles war gut.
Vor einiger Zeit ging es ihm sehr schlecht (er wurde herzkrank und hatte schlimm Wasser in der Lunge) und er frass nicht mehr. Seit dem er die richtigen Medis ( Entwässerungstabletten, Herzmedikament) hat frisst er wieder. Hat sich (und teilweise meine Katze) auf Nassfutter umgestellt (das habe ich in 8 Jahren nicht geschafft, die zwei machen mich echt fertig:grummel: und ich habe alles probiert). Sie haben schon vorher hochwertiges Trockenfutter (Pets nature) bekommen und bekommen jetzt hochwertiges Nassfutter (meist ohne Nebenprodukte, also Almo, Miamour, Schesier etc. Meistens Huhn oder Fisch, Rind und Lamm mögen sie nicht) ab und an gibt es aber auch mal dm Nassfutter (zucker/getreidefrei). Der Kater bekommt noch zweimal am Tag Leckerliestangen (auch dm auch zuckerfrei) zweckes Medigabe. Die Katze bekommt zusätzlich noch Bierhefe (wegen Vit. B, sie hat leichte Epilepsie und damit haben wir die Anfälle, klein wie groß, ziemlich verringern können in Begleidung mit einer Diät).
seitdem wir den Balkon vernetzt haben düfen sie jeden Tag raus.

Zu meinem Problemen:
der Kater: Bekommt so schnell Knoten wie wir nicht mal Pip sagen können, Also wir bürsten ihn gerade 1 Mal täglich und kurze Zeit später hat er wieder überall Knoten. Die Typischen Stellen bei Ihm wären ja die Achseln und Brust, aber jetzt bekommt er überall Knoten an den Seiten auf dem Rücken am Bauch etc. Zimlich fiese auch noch. Er sieht gerade echt mottenzerfressen aus weil ich einiges rausschneiden musste wir haben das nicht mehr gekämmt bekommen. Es ist zimlich übel und wir sind langsam verzweifelt. Wissr Ihr woran das liegen kann??

Die Katze: Gucci hat kurze Haare, da sie aber sehr haart wird sie auch gebürstet. Auch mit dem Furminator. Sie mag das auch. Allerdings befördere ich seit ein paar Wochen wahnsinnig viele schuppen mit an die Oberfläche wenn ich sie bürste dann schneit es quasi. Wir waren erst mit Ihr beim TA für ein Blutbild und es ist alles okay. Sie ist 8 Jahre alt.
Woran liegt es denn bloß da?

Wäre toll wenn jemand Ideen hätte, Danke
 
Werbung:
joyadam

joyadam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
421
Ort
Muelheim Ruhr
Hallo,

zu den Schuppen kann ich Dir nicht viel sagen.Aber hast Du mal darauf geachtert ob Dein NF eine Alleinfutter ist oder eine Nahrungsergänzung.
Soviel ich weiß ist Almo in Dosen reines Fleisch ohne viel Vitamine und Minerallstoffe genauso Miamordosen und ich glaube auch das Schesie auch dazu gehört.Wenn das so ist,könnte es sein ,dass die " Haut"zu wenige Vitamine + Mineralstoffe bekommt.Nicht nur die Haut ist dadurch benachteiligt sondern die ganze Katze.
Schau doch mal nach was auf den Futter steht.Es könnte daran liegen.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Ja, Futter ohne tierische Nebenerzeugnisse ist praktisch immer Ergänzungsfutter, und die Nährstoffbilanz in diesen Futtersorten ist auch alles andere als ausgewogen. In den von dir genannten Sorten ist z.B., soweit ich mich erinnere, der Fettgehalt viel zu niedrig, und Calcium/Phosphor ist auch nicht ausgewogen. Das kann schon zur Fellqualität beitragen, aber auch noch ganz andere gesundheitliche Probleme zur Folge haben.

Ich würd dir dringend empfehlen, dich in das Futterthema nochmal einzulesen und diese Ergänzungsfuttermarken nur noch zu höchstens 20% zu füttern.
 
A

Akhara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2010
Beiträge
660
okay, danke für diesen Tipp. Ich schau dann nochmal.
Bei der Futterumstellung hab ich halt sehr genau geschaut ohne Zucker/Getreide und es etwas übertrieben. Wir gehen nacher schoppen
 
Zuletzt bearbeitet:
joyadam

joyadam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
421
Ort
Muelheim Ruhr
Es gibt aber von Miamor Tütchen und Metallschälchen als Alleinfutter mit hohen Fleischanteil.Schau auch mal die Tütchen von Almo genau an glaube ist auch Alleinfutter.
 
BavariaCat

BavariaCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2010
Beiträge
375
Ort
München
Für die Knubbel kann ich dir einen Entfilzungskamm empfehlen.
Den gibt es auch beim Fressnapf.

Hat bei meinem Perserkater seeehr gut geholfen, er stand kurz davor komplett geschoren zu werden. Er hatte u.a. an er Seite einen ca. 5x5 cm großen Knubbel. Ging super einfach raus damit :)
 
A

Akhara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2010
Beiträge
660
das wäre super. Mein Kater ist ja eine mitted sealed Raggie. Also auf den Rücken und an den Seiten etwas dunkler, das Haar wird aber zu den Wurzeln hin heller. Ich habe da überall Löcher reinschneiden müssen er sieht total mottenzerfressen oder auch wahlweise wie ein Schweizer Käse aus.
 
S

Sidala

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
1.727
Alter
57
Ort
Österreich
Unsere Mädels haben kaum Knoten, die putzen sich allerdings auch dauernd :rolleyes:

Unser Kater sieht das nicht so eng und hatte dauernd Knoten. Abhilfe war der Furminator - besonders im Fellwechsel.

Wesentlich besser ist es allerdings mit Taurintabletten geworden. Ziemlich teuer, aber bei 4 Katzen einfacher zu dosieren als das Taurinpuder ins Nassfutter zu geben.

Katerchen hat wieder ein schönes glänzendes Fell und wesentlich weniger Knoten.

(Wir füttern Animonda, Miamor, Amora und 2 mal in der Woche Rohfleisch)
 
A

Akhara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2010
Beiträge
660
  • #10
Also mein Fazit:
1)Neues Futter geholt, sie mögen es, beonders Animoda steht hoch im Kurs
2) Knoten und Schuppen sind etwas besser. Bei den Schuppen habe ich irgendwie mittlerweile den Furminator im Verdacht. Wenn ich die zwei mit einer Beliebingen Bürste/Striegel bearbeite kommen keine Schuppen mit raus. Beim Furminator gibt es jetzt mittlerweile auch bei meinem Kater an den kurzgeschnitten Stellen Schuppen, sonst nicht, ich denke mittlerweile der kratzt die Haut ab o.ä.
3) Mein Kater wird wieder Knotenfrei, die schlimmsten Knoten (die bis zur Haut runtergingen) habe ich vorsichtig mit der Schere entfernt und jetzt wird er regelmäßig mit diesem Teil

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hun...striegel/13787

und zwar dem großen gebürtstet. Der ziept bei weitem auch nicht so arg wie der Furminator sondern schneidet sich ohne viel Wiederstand einfach durch.
Darüber bin ich ganz froh.
 
minnifand

minnifand

Forenprofi
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
3.518
Alter
67
Ort
Birkenau (Odw)
  • #11
Hallo,

habe sehr gute Erfahrungen bei Langhaarkatzen mit Johnsons Babypuder gemacht. Einfach auf das Fell streuen einwuscheln und ausbürsten. Das Fell wird weich und fluffig und knotet nicht mehr so schnell.

Gruss Ulli
 
Werbung:
A

Akhara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2010
Beiträge
660
  • #12
danke Ulli,
werd mal bei meiner Freundin am WE klauen gehen wenn die mit Ihrer kleinen kommt :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
71
GiMaLu
N
Antworten
3
Aufrufe
179
TheodoraAnna
Antworten
6
Aufrufe
334
TOM&JERRY2018
Antworten
34
Aufrufe
924
Karinak
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben